Zur Titelseite Super Series.

Proton Malaysia Open 2007

     

Super Series-Turnier 1/07  200 000 Dollar Preisgeld - Level 2

Vom 16. bis 21. Januar in Kuala Lumpur, KL Badminton StadiumBatu 3 ½, Jalan Cheras. Referee: Dennis Li (HKG).

Zur Verbandswebsite Hier gibt es Turnierinformationen. Zeitdifferenz: MAS ist 7 Stunden voraus: 17 Uhr Ortszeit sind 10 Uhr bei uns.
Zu den Ergebnistableaus im HE - DE - HD - DD - MX.  Zu den Tagesergebnissen.
Hier kann das Turnier im Livescore verfolgt werden. 
   

  

FOTOS von EDWIN LEUNG

Gewann das erste Super-Series-Turnier trotz allerbester Konkurrenz: Europas Nummer eins Peter Gade. Links Endspielgegner Bao Chunlai.

Gao Ling zweifache Siegerin

  

Peter Gade historischer erster Sieger im Herreneinzel der Super Series     

                

Herreneinzel
HF: Peter Gade (DEN) - Kenneth Jonassen (DEN) 21:15 16:21 21:11
Bao Chunlai (CHN) - Chen Hong (CHN) o.K.
Fin.: Peter Gade (DEN) - Bao Chunlai (CHN) 21:15 17:21 21:14 
Dameneinzel
ZHU Lin (CHN) - YAO Jie (NED) 21:8 21:11
WONG Mew Choo (MAS) - Eriko Hirose (JPN) 21:18 21:19
Fin.: ZHU Lin (CHN) - WONG Mew Choo (MAS) 21:15 21:12
Herrendoppel
HF: Tony Gunawan & Candra Wijaya (USA/INA) - JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae (KOR) o.K.
KOO Kien Keat & TAN Boon Heong (MAS) - Markis Kido & Hendra Setiawan (INA) 21:19 21:16
Fin.: KOO Kien Keat & TAN Boon Heong (MAS) Tony Gunawan & Candra Wijaya (USA/INA) 21:15 21:18
Damendoppel
HF: GAO Ling & HUANG Sui (CHN) - HWANG Yu Mi & KIM Min Jung (KOR) 21:19 21:10
Gresya Polii & Vita Marissa (INA) - Kumiko Ogura & Reiko Shiota (JPN) 20:22 21:17 21:13
Fin.: GAO Ling & HUANG Sui (CHN) - Gresya Polii & Vita Marissa (INA) 19:21 21:12 21:11
Mixed
HF: ZHENG Bo & GAO Ling (CHN) - Nova Widianto & Lilyana Natsir (INA) 21:8 21:9 
Nathan Robertson & Gail Emms (ENG) - Joachim Fischer Nielsen & Britta Andersen (DEN) 21:17 21:16
Fin.: ZHENG Bo & GAO Ling (CHN) - Nathan Robertson & Gail Emms (ENG) 21:12 14:21 21:15.

Malaysia jubelt über sein neues Traumdoppel
Es sei das beste Doppel der letzten zehn Jahre, meint die malaysische Presse und schreibt von "Weltherrschaft" und sieht die Welt zu ihren Füßen liegen. Und auch der Aufstieg von KOO Kien Keat (Foto re) & TAN Boon Heong ist ein kleiner Traum. Kurz vor den Asienspielen waren die beiden durch Doppeltrainer Rexy Mainaky erst nachträglich zusammengesetzt worden. Zur allgemeinen Verblüffung explodierten sie dann im Individualwettberb von Doha förmlich und putzten weg, was sich ihnen in der Weg stellte: Goldmedaille. Diese Leistung konnten sie nun bestätigen - und erneut gegen allerbeste internationale Besetzung. Vor diesen beiden Turnieren hatten sie erst einmal zusammen gespielt, bei den Japan Open 2006, auch da kamen sie bis ins Finale. Da die beiden nicht ausreichend Weltranglistenpunkte haben (Platz 119), mussten sie sogar in der Qualifikation beginnen, genauso wie in der Folgewoche bei den Korea Open.
Lesen Sie...
Kien Keat-Boon Heong on course for world domination in THE STAR from 22.1.07.
Malaysia's Koo Kien Keat and Tan Boon Heong win second straight title in NEWS STRAITS TIMES vom 22.1.07.

Auch sie machte den einheimischen Fans unerwartet viel Freude: Wong Mew Choo...
kam beim Heimspiel bis ins Finale...
...und scheiterte erst an Zhu Lin (re).
Giant-Killerinnen III: Die Japanerinnen Ogura (li) & Shiota schlugen die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen von 2005 Zhang Jiewen & Yang Wei.

Erfüllt die Rallypoint-Zählweise die Erwartungen?
Einer der Gründe für die Einführung der Rallypoint-Zählweise im vorigen Jahr war das Bemühen, die Turniere attraktiver zu machen. Die Malaysia Open, das erste Turnier der neuen Super Series der BWF, brachte nun in der Tat eine Reihe überraschender Ergebnisse.

PARK Sung Hwan schlug Lin Dan
WONG Mew Choo schlug Xu Huaiwen
Ogura & Shiota schlugen Yang Wei & Zhang Jiewen
Fischer Nielsen & Andersen schlugen Zhang Jun & Zhao Tingting
Tan Bin Shen & Ong Soon Hock schlugen Fu Haifeng & Cai Yun.

Zwar gewinnen im Endeffekt bisher immer noch die gleichen Superstars die Turniere, aber die Vorausberechenbarkeit der Ergebnisse hat offenbar abgenommen. Leistungsschwächere haben bei bestimmten Satzverläufen eher die Möglichkeit, den "Besseren" mal ein Bein zu stellen. Hinzu kommt, dass die Besseren in der Verlängerung keine Möglichkeit mehr haben, Fehlschläge wieder gutzumachen.

Giant Killer I: Park Sung Hwan schickte im Achtelfinale den Weltranglistenersten und Weltmeister "Super-Dan" heim.
Giant Killer II: Malaysier Tan Bin Shen (li) & Ong Soon Hock schalteten im Achtelfinale die chinesischen Favoriten Fu Haifeng & Cai Yun aus.

Die Viertelfinalergebnisse:

     

Herreneinzel
Park bestätigte Achtelfinaltriumph über Top-Favoriten Lin Dan nicht
Kenneth Jonassen (DEN) - PARK Sung Hwan (KOR) 21:19 21:15 
Peter Gade (DEN) - CHEN Yu (CHN) 21:14 21:13
Chen Hong (CHN) - Chen Jin (CHN) 19:21 22:20 21:16 
Bao Chunlei (CHN) - Lee Chong Wei (MAS) 21:14 21:18
Dameneinzel
Xu Huaiwen konnte Chance nicht nutzen
ZHU Lin (CHN) - HWANG Hye Youn (KOR) 21:10 21:10
YAO Jie (NED) - Petya Nedeltcheva (BUL) 15:21 21:13 21:14 
WONG Mew Choo (MAS) - Xu Huaiwen (GER) 15:21 21:15 22:20 (66 min)   
Eriko Hirose (JPN) - YIP Pui Yin (HKG) 15:21 21:12 21:10
Herrendoppel
Ong & Tan kämpften sich über Fu & Cai ins Viertelfinale
Tony Gunawan & Candra Wijaya (USA/INA) - ONG Soon Hock & TAN Bin Shen (MAS) 21:18 21:11
JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae (KOR) - Anthony Clark & Robert Blair (ENG) 14:21 21:19 21:18
KOO Kien Keat & TAN Boon Heong (MAS) - Shuichi Sakamoto & Shintaro Ikeda (JPN) 21:13 21:17
Markis Kido & Hendra Setiawan (INA) - Jens Eriksen & Martin Lundgaard Hansen (DEN) 17:21 21:16 30:28 (50 min)
Damendoppel
Hammersieg von Ogura & Shiota über Olympiasiegerinnen
GAO Ling & HUANG Sui (CHN) - DU Jing & ZHAO Tingting (CHN) 21:15 21:9
HWANG Yu Mi & KIM Min Jung (KOR) - Endang Nursugianti & Rani Mundiasti (INA) 15:21 21:12 21:18
Gresya Polii & Vita Marissa (INA) - Jiang Yanmei & LI Yujia (SIN) 21:18 21:17
Kumiko Ogura & Reiko Shiota (JPN) -YANG Wei & ZHANG Jiewen (CHN) 21:15 18:21 24:22
Mixed
Fischer & Andersen rangen Zhang & Zhao nieder    
Nova Widianto & Lilyana Natsir (INA) - Thomas Laybourn & Kamilla Rytter Juhl (DEN) 21:16 24:22 
ZHENG Bo & GAO Ling (CHN) – Robert Mateusiak & Nadiezda Kostiuczyk (POL) 21:9 21:12
Joachim Fischer Nielsen & Britta Andersen (DEN) - ZHANG Jun & ZHAO Tingting (CHN) 21:12 10:21 23:21
Nathan Robertson & Gail Emms (ENG) - Flandy Limpele & Vita Marissa (INA) 16:21 21:10 21:13.

    

Lin Dan gestern topp und heute hopp
Gestern gelang es Lin Dan noch im Erstrundenspiel gegen Hidayat mit 21:19 23:21 ein knapper Zweisatzsieg, heute kam gegen Park Sung Wan mit 14:21 17:21 das überraschende Aus. Zuletzt hatte er den Koreaner noch bei der WM in Madrid ebenfalls im Achtelfinale mit 21:16 21:12 in zwei Sätzen klar besiegt.
Lesen Sie...
Exciting round one auf internationalbadminton.org.
China's top male shuttler loses to S. Korean player bei Xinhua.

Anfangs sah es noch...
gut aus...
für Xu Huaiwen...
doch dann kam das...
knappe Aus:
Im Viertelfinale unterlag sie...
20:22 im dritten Satz gegen...
Wong Mew Choo

Die Ergebnisse unserer deutschen Starter
In allen Disziplinen 32er-Felder.

Herreneinzel
Björn Joppien - LEE Choong Wei (MAS *2) 14:21 9:21
Qualifikation: Roman Spitko - LIM Kenn (MAS) 10:21 21:18 15:21
Dameneinzel
XU Huaiwen *3
   1.Rd.: - WANG Lin (CHN) 15:21 21:17 21:5
   Afin.: - Juliane Schenk (GER) 21:17 21:6
   Vfin.: - WONG Mew Choo (MAS) 21:15 15:21 20:22
Juliane Schenk
   1.Rd.: - KIM Moon Hi (KOR Q) 21:12 22:20
   Afin.: - Xu Huaiwen (GER) 17:21 6:21
Herrendoppel
Michael Fuchs & Roman Spitko 
   1.Rd.: - Hendra Gunawan & Joko Riyadi (INA) 7:21 21:14 22:20
   Afin.: - Robert Blair & Anthony Clark (ENG) 18:21 21:16 11:21
Kristof Hopp & Ingo Kindervater - Candra Wijaya & Tony Gunawan (INA/USA) 9:21 12:21
Damendoppel
Juliane Schenk & Nicole Grether - Lena Frier Kristiansen & Kamilla Rytter Juhl (DEN) 10:21 25:23 14:21
Birgit Overzier & Carina Mette - YANG Wei & ZHANG Jiewen (CHN*2) 6:21 2:21
Mixed
Ingo Kindervater & Kathrin Piotrowski - ZHENG Bo & GAO Ling (CHN) 10:21 5:21
Kristof Hopp & Birgit Overzier - Tanama Putra ALROY & KOON Wai Chee Louisa (HKG) 18:21 26:24 21:23
Qualifikation: Michael Fuchs & Carina Mette - GAN Teik Chai & FONG Chew Yen (MAS) 18:21 8:21.
Trainer: Michael Keck.

 


Vor Turnierbeginn:

   

Endspiel in der ersten Runde: Lin Dan gegen Taufik Hidayat
(16.1.07) Die ersten Informationen über die Absagen einiger chinesischen SpielerInnen haben sich bestätigt. Im Turniertableau sind sie durch Nachrücker aus der Qualifikation ersetzt.
Das Hammerspiel der ersten Runden ist das Aufeinandertreffen von Weltmeister Lin Dan und dem Sieger der Asienspiele Taufik Hidayat. Da Hidayat aufgrund seiner Weltranglistenplatzierung nicht gesetzt wurde, konnte es dazu kommen. In der Vergangenheit hatten gesetzte Spieler schon häufiger unter Taufiks unkontrolliertem Auftauchen zu leiden. Da es ihn jetzt selber betraf, rief Lin Dan in der Presse prompt nach Änderung der Setzregularien. In Finale von Doha hatte der chinesische Weltranglistenerste gegen Olympiasieger Hidayat 15:21 20:22 verloren.
Lesen Sie: China’s Lin Dan hits out at BWF over rule changes in THE STAR (MAS).
         

     

Grippewelle - Absagen?
(12.1.07) Nach einer noch unbestätigten Meldung sollen wegen Grippe Zhang Ning, Xie Xingfang, Jiang Yanjiao, ein chinesisches Doppel-Paar und ein Mixed-Paar die Malaysia Open abgesagt haben. Ebenso Hongkongs Wang Chen, die nach ihrer Hochzeit erst wieder mit dem Training begonnen hat. Als Doppel wurde Wei Yili & Zhang Yawen genannt, als Mixed Xie Zhongbo & Zhang Yawen.

Die Setzlisten:

Herreneinzel
Wenigstens Gade und Jonassen sind noch dabei
1 LIN Dan (CHN)
2 LEE Chong Wei (MAS)
3 GADE Peter (DEN)
4 CHEN Hong (CHN)
5 CHEN Jin (CHN)
6 BAO Chunlai (CHN
7 JONASSEN Kenneth (DEN)
8 CHEN Yu (CHN)
Dameneinzel
Xu Huaiwen an drei - eingekreist von Chinesinnen
1 ZHANG Ning (CHN)
2 XIE Xingfang (CHN)
3 XU Huaiwen (GER)
4 WANG Chen (HKG)
5 LU Lan (CHN)
6 ZHU Lin (CHN)
7 PI Hongyan (FRA)
8 YAO Jie (NED)
Herrendoppel
Wijaya & Gunawan starten gemeinsam in die Super Series
1 FU Haifeng & CAI Yun (CHN)
2 ERIKSEN Jens & LUNDGAARD HANSEN Martin (DEN)
3 JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae (KOR)
4 CHOONG Tan Fook & LEE Wan Wah MAS MAS
5 WIJAYA Candra & GUNAWAN Tony (INA/USA)
6 KIDO Markis & SETIAWAN Hendra (INA)
7 CLARK Anthony & BLAIR Robert (ENG)
8 MOHD TAZARI Mohd Fairuzizuan & LIN Woon Fui (MAS)
Damendoppel
Drei Chinesinnenpaare vornweg
1 GAO Ling & HUANG Sui (CHN)
2 YANG Wei & ZHANG Jiewen (CHN)
3 ZHANG Yawen & WEI Yili (CHN)
4 WONG Pei Tty & CHIN Eei Hui (MAS)
5 DU Jing & ZHAO Tingting (CHN)
6 EMMS Gail & KELLOGG Donna (ENG)
7 NURSUGIANTI Endang & MUNDIASTI Rani (INA)
8 JIANG Yanmei & LI Yujia (SIN)
Mixed
Zhang Jun doch noch nicht ausgemustert
1 WIDIANTO Nova & NATSIR Lilyana (INA)
2 PRAPAKAMOL Sudket & THOUNGTHONGKAM Saralee (THA)
3 XIE Zhongbo & ZHANG Yawen (CHN)
4 CLARK Anthony & KELLOGG Donna (ENG)
5 LAYBOURN Thomas & RYTTER JUHL Kamilla (DEN)
6 ROBERTSON Nathan & EMMS Gail (ENG)
7 ZHENG Bo & GAO Ling (CHN)
8 ZHANG Jun & ZHAO Tingting (CHN)

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV
Fotos aus Kuala Lumpur von EDWIN LEUNG
Die ersten Titelträger der Super Series: Zheng Bo & Gao Ling schlugen Emms & Robertson (v.r.).
Auch Wijaya & Gunawan konnten gegen Malaysias neues Traumpaar nichts ausrichten.
Indonesierinnen nutzen ihre Chance und schlüpften ins Endspiel: Vita, Gresya, Ling, Huang (v.l.).
Deutsche Damen: (v.l.) Juliane Schenk, Xu Huaiwen, Nicole Grether.
Musste Huaiwens knappe Niederlage erleiden: der deutsche Coach Michael Keck.
Kuala Lumpur Badminton Stadium: außen...
...und innen.
Ticketverkauf.
Referee Dennis Li (re) mit Deputy Chua Soo Hock.
Fotografierten das historische erste Turnier der Super Series für badminton.de: Kenneth Ting (li) und Edwin Leung.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.