LI-NING China Masters 2011

     

Super Series-Turnier 7/11 - 200 000 Dollar Preisgeld - BWF-Level 2
Vom 13. bis 18. September in Changzhou (Provinz Jiangsu), Olympic Sports Center Xincheng Gymnasium, 11 Jinling North Road.  Referee: Mojmir Hnilica (CZE).
Hauptsponsor: Li Ning ist ein führender chinesischer Sportartikelhersteller.
Zeitdifferenz: Die Provinz Jiangsu ist 6 Stunden voraus - 14 Uhr Ortszeit sind 8 Uhr bei uns.

Zur Titelseite Super Series.

Zur Verbandswebsite. Zu Changzhou. Turnierwebsite: Nicht bekannt.  

Zu den Ergebnistableaus  HE - DE - HD- DD - MX. Zu den Tagesergebnissen. Zum Livescore.

Dänemark dreimal im Halbfinale - Wieder einmal einige merkwürdigen innerchinesische Endspielergebnisse

      

Koreaner Lee & Jung verhinderten fünffachen chinesischen Triumph

         

Herreneinzel
HF: CHEN Jin (CHN) - LIN Dan (CHN) 25:23 21:15 
CHEN Long (CHN) - Peter Hoeg Gade (DEN) 21:18 21:14 
Fin.: CHEN Long (CHN) - CHEN Jin (CHN) 21:16 22:20 
Dameneinzel
HF: JIANG Yanjiao (CHN) - WANG Yihan (CHN) 21:15 21:15   
WANG Shixian (CHN) - WANG Xin (CHN) 21:12 21:18
Fin.: WANG Shixian (CHN) - JIANG Yanjiao (CHN) 21:16 8:5 (Aufgabe)
Herrendoppel
HF: CAI Yun & FU Haifeng (CHN) - KO Sung Hyun & YOO Yeon Seong (KOR) 26:24 21:18
JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae (KOR) - Mathias Boe & Carsten Mogensen (DEN) 21:18 16:21 21:17
Fin.: JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae (KOR) - CAI Yun & FU Haifeng (CHN) 21:17 21:10
Damendoppel
HF: WANG Xiaoli & YU Yang (CHN) - TIAN Qing & ZHAO Yunlei (CHN) 24:22 18:21 21:19 
HUAN Xia & TANG Jinhua (CHN) - Mizuki Fujii & Reika Kakiiwa (JPN) 21:10 21:18 
Fin.: HUAN Xia & TANG Jinhua (CHN)  WANG Xiaoli & YU Yang (CHN) 21:19 (Aufgabe)
Mixed
HF: XU Chen & MA Jin (CHN) - Joachim Fischer Nielsen & Christinna Pedersen (DEN) 21:15 22:20
YOO Yeon Seong & JANG Ye Na (KOR) - Diju V. & Jwala Gutta (IND) 6:21 21:19 21:19
Fin.: XU Chen & MA Jin (CHN) - YOO Yeon Seong & JANG Ye Na (KOR) 21:13 21:16. 

Die Viertelfinalergebnisse:

Herreneinzel
Wer soll Lin Dan stoppen?
LIN Dan (CHN*1) - Sho Sasaki (JPN*6) 21:15 21:6
CHEN Jin (CHN*4) - Hans-Kristian Vittinghus (DEN) 21:16 21:19
CHEN Long (CHN*3) - LEE Hyun Il (KOR*8) 21:10 22:20 
Peter Hoeg Gade (DEN*2) - DU Pengyu (CHN*5) 17:21 21:14 21:16  
Dameneinzel
Juliane war erneut bei einem Superseries-Viertelfinale dabei
WANG Yihan (CHN*1) - Saina Nehwal (IND*5) 21:8 21:12 
JIANG Yanjiao (CHN*4) - LIU Xin (CHN*7) 21:12 21:13 
WANG Xin (CHN*3) - Tine Baun (DEN*6) 21:16 21:13   
WANG Shixian (CHN*2) - Juliane Schenk (GER) 21:16 21:12 
Herrendoppel
Die vier besten WM-Doppel von London waren dabei
CAI Yun & FU Haifeng (CHN*1) - Chris Adcock & Andrew Ellis (ENG) 21:18 21:14
KO Sung Hyun & YOO Yeon Seong (KOR*4) - HONG Wei & SHEN Ye (CHN) 22:20 21:16
JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae (KOR*3) - KOO Kien Keat & TAN Boon Heong (MAS*5) 15:21 21:16 21:13 
Mathias Boe & Carsten Mogensen (DEN*2) - Mohammad Ahsan & Bona Septano (INA*6) 22:20 23:21 
Damendoppel
Mit Huan & Tang macht ein weiteres Damendoppel aus China auf sich aufmerksam
WANG Xiaoli & YU Yang (CHN*1) - JUNG Kyung Eun & KIM Ha Na (KOR) 21:10 21:17 
TIAN Qing & ZHAO Yunlei (CHN*4) - BAO Yixin & ZHONG Qianxin (CHN) 21:10 21:14
Mizuki Fujii & Reika Kakiiwa (JPN*3) - CHENG Wen Hsing & CHIEN Yu Chin (TPE*5) 21:18 21:16 
HUAN Xia & TANG Jinhua (CHN) - CHENG Shu & PAN Pan (CHN*8) 19:21 21:5 21:12   
 
Mixed
Im innerdänischen Duell setzten sich Fischer & Pedersen durch
XU Chen & MA Jin (CHN*5) - ZHANG Na & ZHAO Yunlei (CHN*1) 21:18 1:1 (Aufgabe Zhang & Zhao)  
Joachim Fischer Nielsen & Christinna Pedersen (DEN*3) - Thomas Laybourn & Kamilla Rytter Juhl (DEN*8) 21:15 21:16
YOO Yeon Seong & JANG Ye Na (KOR) - Chris Adcock & Imogen Bankier (ENG/SCO) 19:21 2:15 21:16
Diju V. & Jwala Gutta (IND) - Robert Blair & Gabrielle White (SCO/ENG). SCO/ENG 17:21 21:19 21:9
.

Achtelfinalsieg von Juliane über Vizeweltmeisterin
Juliane Schenks Gegnerin im Achtelfinale war die Taiwanesin Cheng Shao Chieh. Juliane hat zuletzt im WM-Halbfinale von London in zwei Sätzen gegen sie verloren.
Juliane nutzte die Gelegenheit zur Revanche. Sie hatte eine Schwächeperiode im ersten Statz. Nach 8:6-Führung musste sie die Taiwanesin auf 8:16 davonziehen lassen. Sie fing sich aber wieder und konnte bei 19 beide ausgleichen.
Auch im zweiten Satz musste Juliane nach anfänglicher Führung einen 9:14-Rückstand wegstecken. Doch sie kam wieder ran und hatte nach 16, 17 und 18 beide die letzten drei Punkte für sich.
Im dritten Satz hatte sich unsere Deutsche Meisterin dann rasch 10:2-Führung erarbeitet. Diese konnte sie bis zum Satzende verteidigen. Eine souveräne Vorstellung und eine geglückte-WM-Revanche.
Julianes Gegnerin im Viertelfinale war Wang Shixian. Im Juni beim Singapore Superseries führte Juliane im Viertelfinale gegen sie im dritten Satz 20:17 und verlor doch 20:22. Doch anders als im Achtelfinale gegen Cheng konnte Juliane diesmal keine Revanche nehmen. Sie unterlag in zwei Sätzen gegen die Weltranglistenzweite.

Die Spiele der Deutschen:
(In allen Disziplinen 32er-Feld)  

    

Herreneinzel
Marc Zwiebler - CHEN Long (CHN*3) 7:21 13:21
Dameneinzel
Juliane Schenk
   1.Rd.: - Kaori Imabeppu (JPN) 21:13 19:21 21:14
   Afin.: - CHENG Shao Chieh (TPE) 20:22 21:18 21:11
   Vfin.: - WANG Shixian (CHN*2) 16:21 12:21
Herrendoppel
Ingo Kindervater & Johannes Schöttler - JUNG Jae Sung &  LEE Yong Dae (KOR*3) 8:21 16:21

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.