Mannschafts-WM 2007

Glasgow

Mo 11. bis So 17. Juni 2007 in der Scotstoun International Sports Arena, 72 Danes Drive, Scotstoun, Glasgow. 

Zeitdifferenz: Glasgow ist 1 Stunden zurück - 13 Uhr bei uns sind 12 Uhr Ortszeit.     

Zur Ausrichterwebsite.

Zur Titelseite WM - Mannschaft.

     

 

 

 Zur deutschen Mannschaft

Alle Gruppen in der Übersicht

Die Gruppe 1

 

Berichterstattung von der WM ging beim Umzug auf neuen Server verloren. Muss rekontruiert werden.

 

 

Die Gruppenzusammensetzung
Deutschland mit Singapore, Taiwan und Schweden in der Gruppe
(14.5.07) In der National Badminton Academie in Glasgow fand die Auslosung für die Gruppenzusammensetzungen bei der WM statt. Deutschland muss sich in Gruppe zwei mit Singapore, Chinese-Taipei und Absteiger Schweden auseinanndersetzten. Singapore war schon bei der WM vor zwei Jahren in Peking einer unserer Gruppengegner.
Lesen Sie Sudirman Cup draw announced auf der Ausrichterwebsite.

 

GRUPPE 1A

GRUPPE 1B

1

China (*1)

1

Dänemark (*2)

2

Malaysia

2

Korea

3

England

3

Indonesien

4

Thailand

4

Hongkong

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GRUPPE 2A

GRUPPE 2B

1

Singapore (*1)

1

Japan (*2)

2

Deutschland

2

Polen

3

Chinese Taipei

3

Russland

4

Schweden

4

Niederlande

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GRUPPE 3A

GRUPPE 3B

1

Frankreich (*1)

1

Australien (*2)

2

Schottland

2

Indien

3

Canada

3

USA

4

Neuseeland

4

Bulgarien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GRUPPE 4A

GRUPPE 4B

1

Tschechien (*1)

1

Finnland (*2)

2

Italien

2

Spanien

3

Irland

3

Schweiz

4

Estland

4

Portugal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GRUPPE 5A

GRUPPE 5B

1

Slowenien (*1)

1

Ukraine (*2)

2

Peru

2

Belgien

3

Slowakei

3

Wales

4

Litauen

4

Südafrika

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GRUPPE 6

GRUPPE 7

1

Zypern (*1)

1

Island (*1)

2

Sri Lanka (*2)

2

Mongolei (*2)

3

Türkei

3

Lettland

4

Weißrussland

4

Luxemburg

5

Norwegen

 

 

 

 

 

Austragungsmodus
In den Gruppen spielt zunächst jeder gegen jeden. Danach spielen die Gleichplatzierten der Untergruppen die endgültige Platzierung aus, z.B. der Zweite der Gruppe 2A gegen den Zweiten der Gruppe 2B. Der Gruppenletzte steigt dann zur nächsten WM eweils ab, der Gruppenerste auf.

Eine Ausnahme macht die Gruppe 1. Dort spielen der Erste von 1A gegen den Zweiten von 1B, sowie der Erste von 1B gegen den Zweiten von 1A  zwei Halbfinals. Die Sieger bestreiten das Endspiel, die Unterlegenen sind gemeinsame Dritte.

Deutschland kann also maximal Neunter werden und würde damit für die nächste WM in die Gruppe 1 aufsteigen. Im schlechtesten Fall würde es der 16. Platz werden. Dann müsste unser Team 2009 in Gruppe 3 spielen.

Setzlisten für die Mannschafts-WM sind veröffentlicht
Deutschland in Gruppe zwei an vier gesetzt
(8.5.07) Die BWF hat die Setzlisten für den Sudirman Cup in Glasgow veröffentlicht. Insgesamt 49 Verbände haben Mannschaften gemeldet. Deutschland spielt bekanntermaßen in Gruppe zwei und müsste, um Weltmeister werden zu können, zunächst die Gruppe eins aufsteigen, in der die besten acht Teams spielen. Das war im vergangenen Jahr Malaysia gelungen. In die deutsche Gruppe zwei ist Polen aufgestiegen, die aufgrund ihrer starken Doppel noch vor Deutschland an drei gesetzt wurden. Unser Team hat Setzplatz vier. An eins wurde China vor Dänemark gesetzt. 
Abweichend von der Vergangenheit, in der die Untergruppenzusammensetzung sich aus der vorangegangenen Platzierung ergab, wird jetzt offensichtlich (irgendwie) ausgelost. Diese Auslosung steht noch aus.
Hier gibt es bei internationalbadminton.org die Übersicht.

Deutsches Aufgebot für die Mannschafts-WM benannt
Der letzte freie Platz entscheidet sich zwischen Marcel Reuter und Marc Zwiebler
(23.4.07) DBV-Sportdirektor Martin Kranitz gab die Nominierungen für die deutsche Mannschaft bekannt, die vom 11. bis 17. Juni in Glasgow bei der Mannschafts-Weltmeisterschaft ("Sudirman Cup") antreten wird:
Damen
Nicole Grether
Carina Mette
Birgit Overzier
Kathrin Piotrowski
Juliane Schenk
Huaiwen Xu
Herren
Michael Fuchs
Kristof Hopp
Björn Joppien
Ingo Kindervater
Roman Spitko
Ein Platz ist noch offen, er wird entweder an
Marcel Reuter oder Marc Zwiebler vergeben.

badminton.de-Vorschau auf 2007 aufgrund der Regularien, muss von der BWF noch bestätigt werden

Deutschlands Gegner

(20.5.05) Deutschland (bei der WM 2005 auf Platz 13) spielt in Gruppe zwei um die Plätze 9 bis 16.

Schweden (Absteiger aus Gruppe 1)
Japan (letzte WM Platz 10)
Singapore (11)
Niederlande (12)
Chinese-Taipei (14)
Russland (15)
Polen (Aufsteiger aus Gruppe 3).
Die Untergruppeneinteilung müsste dann wie folgt aussehen:
2A: SWE, NED, GER, POL; 2B: JPN, SIN, TPE, RUS.

Erwartet werden etwa 60 teilnehmende Mannschaften.
Titelverteidiger ist China. Vgl. Meldung vom 23.7.06 We proudly present: All three Cups for China

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.