YONEX Japan Open 2013

   

Superseries-Turnier 8/13 - 200 000 Dollar Preisgeld - BWF-Level 2.
17. bis 22. September 2013 in Tokio, Metropolitan Gymnasium, 1-17-1 Sendagaya, Shibuya-ku. Referee: Mojmir Hnilica (CZE).
Zeitdifferenz: Tokio ist 7 Stunden voraus, 13 Uhr Ortszeit sind 6 Uhr MESZ.

Zur Turnierwebsite. Zur Website des japanischen Verbandes. Infoseite über Japan. 

Zu den Tagesergebnissen. Zu den Ergebnistableaus HE - DE - HD - DD - MX - Zum Livescore.

Drei Dänen-Doppel im Halbfinale - Juhl & Pedersen im Endspiel

      

Japaner können sich über Sieg im Dameneinzel und über Finalisten Tago freuen 

    

Herreneinzel
HF: LEE Chong Wei (MAS) - NGUYEN Tien Minh (VIE) 21:10 21:5
Kenichi Tago (JPN) - GAO Huan (CHN) 21:12 21:12
Fin.: LEE Chong Wei (MAS) - Kenichi Tago (JPN) 23:21 21-71
Dameneinzel
HF: Akane Yamaguchi (JPN) - TAI Tzu Ying (TPE) 26:24 21:14
Shizuka Uchida (JPN) - WANG Yihan (CHN) 21:17 21:14
Fin.: Akane Yamaguchi (JPN) - Shizuka Uchida (JPN) 21:15 21:19
Herrendoppel
HF: Mohammad Ahsan & Hendra Setiawan (INA) - KANG Jun & LIU Cheng Liu (CHN) 21:12 18:21 21:18
CHAI Biao & HONG Wei (CHN) - Mathias Boe & Carsten Mogensen (DEN) 21:11 15:21 21:19
Fin.: Mohammad Ahsan & Hendra Setiawan (INA) - CHAI Biao & HONG Wei (CHN) 22:20 21:16
Damendoppel
HF: MA Jin & TANG Jinhua (CHN) - Pia Zebadiah Bernadeth & Rizki Amelia Pradipta (INA) 17:21 21:14 21:12
Christinna Pedersen & Kamilla Rytter Juhl (DEN) - Misaki Matsutomo & Ayaka Takahashi (JPN) 21:16 21:14
Fin.: MA Jin & TANG Jinhua (CHN) - Christinna Pedersen & Kamilla Rytter Juhl (DEN) 21:11 21:14
Mixed
HF: XU Chen & MA Jin (CHN) - Joachim Fischer Nielsen & Christinna Pedersen (DEN) 21:17 23:21
ZHANG Nan & ZHAO Yunlei (CHN) - LIU Cheng & BAO Yixin (CHN) 21:9 21:8
Fin.: ZHANG Nan & ZHAO Yunlei (CHN) - XU Chen & MA Jin (CHN) o.K./wo.

Viertelfinalergebnisse:

        

Herreneinzel
Zwiebler-Bezwinger Tago locker weiter
LEE Chong Wei (MAS*1) - Jun Takemura (JPN) 21:10 21:11
NGUYEN Tien Minh (VIE*5) - Ajay Jayaram (IND) 21:18 21:13
GAO Huan (CHN) - Prannoy H. S. (IND) 21:11 20:22 21:13
Kenichi Tago (JPN*7) - Srikanth K. (IND) 21:18 21:9
Dameneinzel
Japans Ladies leuchteten: fünf Halbfinalistinnen
Akane Yamaguchi (JPN) - Yui Hashimoto (JPN) 21:12 21:16
TAI Tzu Ying (TPE*6) - Sayaka Takahashi (JPN) 22:20 21:18
WANG Yihan (CHN*4) - WANG Shixian (CHN*5) 21:17 21:15
Shizuka Uchida (JPN) - Minatsu Mitani (JPN*7) 19:21 21:13 21:17
Herrendoppel
Kommt es zur Neuauflage des WM-Endspiels?
Mohammad Ahsan & Hendra Setiawan (INA*1) - LEE Sheng Mu & TSAI Chia Hsin (TPE*6) 21:11 21:17
KANG Jun & LIU Cheng Liu (CHN) - LIU Xiaolong & QIU Zihan (CHN*4) o.K./wo
CHAI Biao & HONG Wei (CHN) - Hirokatsu Hashimoto & Noriyasu Hirata (JPN*8) 21:15 17:21 21:15
Mathias Boe & Carsten Mogensen (DEN*2) - Mads Conrad-Petersen & Mads Pieler Kolding (DEN) 21:16 21:19
Damendoppel
Pedersen & Juhl gewannen gegen chinesische Jungstars Ou & Tang
MA Jin & TANG Jinhua (CHN*1) - BAO Yixin & ZHONG Qianxin (CHN*5) 21:15 21:5
Pia Zebadiah Bernadeth & Rizki Amelia Pradipta (INA*4) - CHENG Wen Hsing & HSIEH Pei Chen (TPE) 21:14 22:20
Christinna Pedersen & Kamilla Rytter Juhl (DEN*3) - OU Dongni & TANG Yuanting (CHN) 21:19 23:21
Misaki Matsutomo & Ayaka Takahashi (JPN*2) - POON Lok Yan & TSE Ying Suet (HKG*8) 21:17 21:15
Mixed
Dänen Fischer & Pedersen weiter
XU Chen & MA Jin (CHN*1) - CHAI Biao & TANG Jinhua (CHN) 21:8 21:14
Joachim Fischer Nielsen & Christinna Pedersen (DEN*3) - Praveen Jordan & Vita Marissa (INA) 21:10 19:21 21:10
LIU Cheng & BAO Yixin (CHN) - Markis Kido & Pia Zebadiah Bernadeth (INA*7) 17:21 21:19 21:19

ZHANG Nan & ZHAO Yunlei (CHN*2) - Takuto Inoue & Ayaka Takahashi (JPN) 21:15 22:20.

AF: Marc Zwiebler - Kenichi Tago 16:21 21:19 14:21 (70 Minuten) - Fotos: Lam Hung Chun

Überraschung in Runde 1
Chen Long raus - "Ein gutes Beispiel"
Ein weitgehend unbekannter Japaner schickte gleich in der ersten Runde Chinas Nummer zwei - nach Lin Dan - heim. Chen Long, der Bronzemedaillengewinner von London war an Rang zwei gesetzt. Sein 27-jähriger Gegner Kozai steht in der Weltrangliste auf Rang 287. Er hat bisher in seiner Karriere nur zweitklassige Turniere gewonnen, so zum Beispiel 2009 die Austrian International in Wien.
Kozai konnte seinen Sieg selbst nicht so richtig glauben. Gegenüber badminton.de-Fotograf Edwin Leung erklärte er: "Ein Hotel hatte ich erst gar nicht gebucht, stattdessen habe ich ein Zugticket, um heute Abend nach Kyoto zurückzufahren. Ich habe nämlich wenig Zeit, da ich meine Unterrichtseinheiten für die Universität vorbereiten muss. Ich aberbeite an der Uni als Trainer im Sport. Dabei erzähle ich meinen Studenten immer, dass man auch in aussichtlichstlosen Situationen  immer das Bestmögliche geben muss. Dieses Match wird ihnen und mir künftig als ein gutes Beispiel dienen können."
Kazuteru Kozai (JPN) - CHEN Long (CHN*2) 24:22 21:16

Die Spiele der Deutschen:
(In allen Disziplinen 32er-Feld)  

    

Herreneinzel
Marc Zwiebler
   1.Rd.: - Dionysius Hayom Rumbaka (INA) 16:21 21:11 21:12
   Afin.: - Kenichi Tago (JPN) 16:21 21:19 14:21


Als Trainer dabei: Xuyan Wang.

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV
Federballgeschoss schlägt beim Fuji ein.
Metropolitan Gymnasium im Tokioer Stadtteil Shibuya.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.