Länderspiel U17:

 Deutschland - Dänemark 2:6   

in Emsdetten am 21. August 2008

 

Zur Titelseite Jugendländerspiele.

 

Deutschland - Dänemark 2:6  

Am Donnerstag, 21.8.2008 in 48282 Emsdetten, Euregio-Sporthalle, Albertstraße 1. Ausrichter: TV Emsdetten (LV NRW). Schiedsrichter: Alexander Heuer, Jens Köster, Claus-Jürgen Rüther und Hans-Joachim Ontyd, der zugleich das Amt des Referees wahrnimmt. Spielbeginn: 19 Uhr. Der Ausrichter hat eine Länderspielseite eingerichtet.


MX: Max Schwenger & Isabel Herttrich - Kim Astrup Sörensen & Mette Schytt 16:21 21:19 21:15
1.JE: Thomas Legleitner - Rasmus Fladberg 5:21 19:21
.2.JE: Fabian Scherpen - Mikkel Mikkelsen 19:21 21:19 11:21
1.ME: Alina Hammes - Lene Clausen 20:22 21:17 17:21
2.ME: Kira Kattenbeck - Ditte Strunge 21:12 15:21 19:21
2.JD: Peter Lang & Thomas Legleitner - Viktor Axelsen & Mathias Kany 21:17 15:21 11:21
MD: Inken Wienefeld & Isabel Herttrich - Josephine van Zaane & Mette Poulsen 18:21 21:11 21:17
1.JD: Fabian Holzer & Max Schwenger - Mikkel Mikkelsen & Nikolaj Overgaard 21:19 14:21 17:21.

    

400 Zuschauer.

Vor heimischer Kulisse für Deutschland: Kira Kattenbeck. Foto: Privat.

Emsdetten darf sich auf den Auftritt von Lokalmatadorin Kira Kattenbeck freuen
(21.7.08) Bernd Brückmann, Bundeshonorartrainer U19-17, hat folgende Spielerinnen und Spieler für das U17-Länderspiel am 21. August in Emsdetten nominiert:
Hammes, Alina (SV Fischbach RHP)
Herttrich, Isabel (TSV Lauf BAY)
Holzer, Fabian (TSV Lauf BAY)
Kattenbeck, Kira (TV Emsdetten NRW)
Lang, Peter (TuS Schwanheim HES)
Legleitner, Thomas (TV Wehen HES)
Scherpen, Fabian (FC Langenfeld NRW)
Schwenger, Max (TSV Lauf BAY)
Wienefeld, Inken (VfL 93 Hamburg HAM).
Mit im Aufgebot ist Kira Kattenbeck vom Ausrichterverein TV Emsdetten. Sie war Teilnehmerin am Deutsch-französischen Anti-Doping-Camp 2007 in Albertville. Treffpunkt ist am Spätnachmittag des Vortages. Als Trainer werden Bernd Brückmann und Marcus Busch dabei sein. Am Freitag erfolgt die Weiterfahrt des Teams zum internationalen Langenfeld Cup.



© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.