Deutschland - Frankreich 5:0 
 1. Dezember 2009
in Nürtingen

 

 

Zur Titelseite Länderspiele.
Zu den letzten Länderspielen gegen Frankreich.
Länderspielstatistik gegen Frankreich.

 

 

Deutschland - Frankreich 5:0
Am Dienstag, 1. Dezember 2009 in Nürtingen, Theodor-Eisenlohr-Sporthalle. Mühlstr. 25. Ausrichter: TG Nürtingen (LV BAW) aus Anlass des 150-jährigen Vereinsjübiläums. Spielbeginn 19 Uhr. Einlass 17.30 Uhr. Schiedsrichter: Jeannine Sitte, Johannes Pertsch, Markus Schmudde, Andre van Daalen. Referee: Stefan Fürstenau. Zur Vereinswebsite.

    

MX: Peter Käsbauer &  Johanna Goliszewski - Baptiste Careme & Elisa Chanteur 21:16 21:17
DE: Karin Schnaase -  Barbara Matias 21:17 21:10
HE: Marc Zwiebler - Simon Maunoury 21:9 21:16
DD: Sandra Marinello & Johanna Goliszewski - Elisa Chanteur & Barbara Matias 21:9 21:11
HD: Peter Käsbauer & Oliver Roth - Sylvain Grosjean & Baptiste Careme 22.20 21:18.

    

800 Zuschauer in der Eisenlohr-Sporthalle. Durch das gleichzeitig stattfindende Super-Series-Finale, in dessen Teilnehmerfeld sowohl deutsche als auch französische Spieler nachrücken durften, waren in den Aufstellungen Umbesetzungen notwendig geworden.
DBV-Sportdirektor Martin Kranitz: "Es war eine volle Halle hier, bis auf den letzten Platz besetzt. Ein prächtig gelungenes Länderspiel. Da hat Bernhard Mai von der TG Nürtingen, der ja auch der Präsident des Baden-Württembergischen Badminton-Verbandes ist, mit all seinen Helfern eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Ich hatte jedenfalls den Eindruck, die Zuschauer haben einen schönen Abend genossen. Und das, obwohl unsere Spieler doch überlegen waren. So deutlich hatte ich das nicht erwartet. Alles in allem kann man sehr zufrieden sein." 
Zu einem Bericht von Sven Heise bei bwbv.de

 

Fotos von Sven Heise

Volle Halle.

Präsentation der Mannschaften.

Karin Schnaase.

Marc Zwiebler.

Bundestrainer Jakob Hoi mit Peter Käsbauer (li) und Oliver Roth.

Das deutsche Team: (v.l.) Sportdirektor Martin Kranitz, Oliver Roth, Sandra Marinello, Peter Käsbauer, Karin Schnaase, Marc Zwiebler, Johanna Goliszewski und Bundestrainer Jakob Hoi.

 


     

Deutschland mit Marc Zwiebler und Juliane Schenk in den Einzeln
(23.11.09) Die beiden Verbände gaben ihre Aufgebote für das Länderspiel in Nürtingen benannt. Für den DBV sollen antreten:

HE: Marc Zwiebler
DE: Juliane Schenk
HD: Kristof Hopp* & Johannes Schöttler oder Peter Käsbauer & Oliver Roth
DD: Sandra Marinello & Johanna Goliszewski
MX: Johannes Schöttler & Sandra Marinello.

Das Aufgebot der FFBA:

HE: Simon Maunoury
DE: Barbara Matias
HD: Sylvain Grosjean & Baptiste Careme
DD: Weny Rahmawati & Laura Choinet
MX: Baptiste Careme & Laura Choinet.

*Die Teilnahme von Kristof Hopp ist noch nicht definitiv. Kurzfristige Änderungen sind in beiden Aufgeboten möglich.

Zum Jahresausklang tritt die DBV-Auswahl in Nürtingen gegen Frankreich an
Für das deutsche Team heißt es Revanche zu nehmen
Vorbericht von Claudia Pauli
(23.11.09) Mit einem Freundschafts-Länderspiel gegen die Asse aus einem Nachbarland verabschiedet sich die deutsche Nationalmannschaft für dieses Jahr von ihren Fans. Am 1. Dezember 2009 trifft sie im baden-württembergischen Nürtingen auf Frankreich. Beginn der Partie, die von der TG Nürtingen anlässlich ihres 150-jährigen Vereinsjubiläums ausgerichtet wird, ist um 19 Uhr.
Für die deutsche Nationalmannschaft ist die Begegnung mit den Franzosen das insgesamt 504. Länderspiel in der Geschichte des 1953 gegründeten Deutschen Badminton-Verbandes. Auf Frankreich traf die DBV-Auswahl bislang achtzehnmal, wobei die deutsche Mannschaft vierzehnmal als Sieger die Halle verließ. In den anderen vier Partien musste sich das DBV-Team jeweils geschlagen geben. 13 der bisherigen 18 Spiele waren Freundschaftsspiele, die anderen wurden bei Europa- oder Weltmeisterschaften ausgetragen.
Deutscher Sieg bei der WM - deutsche Niederlage im letzten Freundschaftsspiel
Ein Großereignis bildete auch den Rahmen für die bis dato letzte Begegnung: Bei der Mixed-Team-WM um den Sudirman Cup, die im Mai 2009 in China durchgeführt wurde, setzte sich die DBV-Auswahl in einem Gruppenspiele mit 5:0 durch. Nach Einschätzung von DBV-Sportdirektor Martin Kranitz fiel das Ergebnis damals allerdings eindeutiger aus, als der tatsächliche Spielverlauf war. Im letzten Freundschaftsspiel gegen Frankreich musste Deutschland vor fast genau drei Jahren, am 22. November 2006 in Rüsselsheim, eine 1:4-Niederlage hinnehmen.
Einige der deutschen Badmintonasse, die im Mai bei der Mannschafts-WM zum deutschen Aufgebot gehörten, werden auch in Nürtingen aufschlagen. So dürfen sich die Zuschauer z. B. auf den dreimaligen Deutschen Meister und Olympiateilnehmer von 2008 Marc Zwiebler (1. BC Beuel) freuen. Genauso werden Sandra Marinello (1. BC Düren) und Johannes Schöttler (1. BC Bischmisheim) spielen. Aus Verletzungsgründen hatte die Deutsche Meisterin im Dameneinzel Juliane Schenk (SG EBT Berlin) auf die Teilnahme an der Team-WM verzichten müssen. Die WM-Viertelfinalistin (Individual), die wenige Tage vor dem Länderspiel 27 Jahre alt wird, wird aber in Nürtingen dabei sein. 
Kristof Hopps Einsatz noch fraglich
Während Johanna Goliszewski (SG Anspach) das zweite Länderspiel ihrer Karriere bestreitet, stünde für den deutschen Rekordnationalspieler bei den Herren Kristof Hopp (1. BC Bischmisheim), bereits der 78. Einsatz für den DBV an.
Die Teilnahme des 31-Jährigen an dem Länderspiel gegen Frankreich ist allerdings noch nicht definitiv. Möglicherweise werden im Herrendoppel anstelle des vorgesehenen – und sehr erfolgreichen – Duos Kristof Hopp & Johannes Schöttler die Europäischen Hochschulmeister in dieser Disziplin, Peter Käsbauer & Oliver Roth (PTSV Rosenheim), starten. Für Peter Käsbauer wäre das Länderspiel das fünfte in seiner Karriere, für Oliver Roth wäre es das dritte. Bereits zum 74. Mal schlägt Juliane Schenk Anfang Dezember für Deutschland auf, Marc Zwiebler freut sich auf seinen 34. Länderspiel-Einsatz, und Sandra Marinello und Johannes Schöttler bestreiten ihre Länderspiele Nummer 27 bzw. 26. 

Die deutschen Spielerinnen und Spieler präsentierten sich in den vergangenen Wochen bei internationalen Turnieren hervorragend: So gewannen z. B. Kristof Hopp & Johannes Schöttler mit den Dutch Open ein Grand-Prix-Turnier. Juliane Schenk ließ bei den Bitburger SaarLorLux Open, ebenfalls ein turnier mit Grand-Prix-Status ebenso die gesamte Konkurrenz hinter sich wie bei den Norwegian International, einem Turnier aus dem Badminton Europe Circuit. Marc Zwiebler gewann die Belgian International sowie am gestrigen Tag die Scottish International.
"Franzosen bewegen sich nach oben"
Sylvain Grosjean, Weny Rahmawati, Baptiste Careme und Laura Choinet standen bei der jüngsten 0:5-Niederlage im französischen Team, das in Nürtingen auf seine Star-Spielerin Pi Hongyan verzichten muss. Die Bronzemedaillengewinnerin bei der WM in Indien und aktuelle Weltranglistenvierte weilt an dem Abend bereits in Malaysia, wo vom 2.-6. Dezember das Super Series Masters Final ausgetragen wird.
„Frankreich hat in den vergangenen Jahren gute Arbeit geleistet. Die Franzosen bewegen sich Schritt für Schritt nach oben. In Frankreich wird ähnlich professionell gearbeitet wie in Deutschland“, meint Sportdirektor Kranitz. Sylvain Grosjean beispielsweise holte in diesem Jahr bei der Jugend-EM in Italien die Goldmedaille im Herrendoppel und durfte wenige Wochen später sogar bei der Mixed-Team-WM der Aktiven (O19) für Frankreich antreten. In Mailand ging der Franzose zusammen mit dem Iren Sam Magee an den Start. Das Damendoppel Weny Rahmawati & Laura Choinet rangiert derzeit in der Weltrangliste auf Platz 23 und ist damit die fünfbeste europäische Paarung. Insgesamt ist Frankreich in Nürtingen in den Doppeln stärker einzuschätzen als in den Einzeln.

Rückspiel in Lille wurde von Franzosen abgesagt
(12.11.09) Wie DBV-Sportdirektor Martin Kranitz mitteilt, hat die Fédération Française de Badminton das für den 3. Dezember 2009 in Lille vorgesehene Länderspiel gegen Deutschland abgesagt. Es soll 2010 nachgeholt werden. Damit kommt es nur zu einem Aufeinandertreffen der beiden Nationen. Gespielt wird am Dienstag, 1. Dezember im baden-württembergischen Nürtingen.

 


Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.