Länderspiel U15:

 Deutschland - Dänemark 2:7   

in Düren am 20. August 2009

 

Zur Titelseite Jugendländerspiele.

 

 

Deutschland - Dänemark 2:7  

Donnerstag, 20. August in 52349 Düren. Sporthalle des Burgau-Gymnasiums, Karl-Arnold-Str. 5. Ausrichter: 1. BC Düren (LV NRW). Schiedsrichter: Martina Frohn (Leverkusen), Pascal Wagner (Bergisch Gladbach), Michael Pütz (Düren)und Günter Wagner (Bergisch Gladbach), der zugleich Referee ist. Spielbeginn: 18.45 Uhr.
Zur Website der Stadt Düren - lebendig, offen, mittendrin. Zu einer Anfahrtsbeschreibung der Halle. Einlass: ab 18 Uhr.

       

MX: Johannes Pistorius & Jennifer Karnott –+ Mads Sörensen & Julie Finne-Ipsen 14:21 15:21
1.JE: Fabian Roth –+ Patrick Bjerregaard 21:17 22:24 15:21
2.JE: Lars Schänzler – Jeppe Rasmussen 21:10 21:11
1.ME: Linda Efler –+ Rikke Soby-Hansen 20:22 11:21
2.ME: Lara Käpplein – Julie Davidsen 21:15 21:16
1.JD: Johannes Pistorius & Fabian Roth –+ Rasmus Eigtved & Victor Svendsen 18:21 21:15 13:21
2.JD: Lars Schänzler & Marvin Seidel –+ Jeppe Rasmussen & Peter Correl 13:21 24:22 17:21
DD: Linda Efler & Jennifer Karnott –+ Julie Finne-Ipsen & Trine Villadsen 18:21 21:18 15:21
DD: Lara Käpplein & Joyce Grimm –+ Rikke Fladberg & Camilla Dew-Hattens 17:21 16:21
.

   

Lob vom Gegner
Von Tobias Grosse
Voller Anerkennung war „Team Denmark“ nach dem 7:2-Erfolg über die U15-Nationalmannschaft Deutschlands in einem Freundschafts-Länderspiel am 20. August in Düren. Voller Anerkennung für die Ausrichtung des 1. BC Düren und für die Leistung des deutschen Teams, das sich hervorragend schlug und zwischenzeitlich sogar an einem Sieg schnupperte. Immerhin mussten die dänischen Akteure bei vier von sieben Siegen über die Distanz von drei Sätzen gehen. „Das war die beste deutsche U15-Mannschaft seit einigen Jahren“, lobten die dänischen Trainer.
Tatsächlich vermochte der heimische Nachwuchs in allen Disziplinen zu konkurrieren, fast immer war „was drin“. Die beiden deutschen Siege gingen an Lars Schänzler, der seinem Gegner Jeppe Rasmussen im zweiten Einzel nicht den Hauch einer Chance ließ, und an Lara Käpplein, die im zweiten Einzel gegen Julie Davidsen ebenfalls ganz ungefährdet war.
Neben Lars vertraten Lokalmatadorin Jennifer Karnott, Linda Efler und Jasmin Wu die Farben des gastgebenden Landesverbandes NRW. Während Jasmin nicht zum Einsatz kam, spielten Jenny und Linda ein hervorragendes Doppel, mussten sich letztlich aber der größeren Schlagsicherheit und Kontrolle ihrer dänischen Konkurrentinnen geschlagen geben.
„Wir können mit dem Auftritt der gesamten deutschen Truppe sehr zufrieden sein“, befand Talentteam-Co-Trainer Tobias Grosse. „Im Hinblick auf den Saisonhöhepunkt, das Acht-Nationen-Turnier, machen wir uns Hoffnungen auf Medaillen.“ 

Steht vor großem Auftritt: Jenny Karnott. Foto: MK

Ausrichterverein 1. BC Düren hat in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung genommen
Jennifer Karnott darf vor heimischer Kulisse im Nationaltrikot antreten
(14.7.09) Am Donnerstag, dem 20. August bestreitet die deutsche Nationalmannschaft gegen die dänische Auswahl ein Länderspiel in der Altersstufe U15. Ausrichter ist Zweitligist 1. BC Düren. Der Verein ist ein reiner Badmintonverein und besteht derzeit aus fast 300 Mitgliedern. In den letzten Jahren vollzog die erste Mannschaft um ihren Präsidenten Rolf Pütz einen grandiosen Weg von der Bezirksliga aus. Vorläufiger Höhepunkt war die diesjährige Meisterschaft in der Regionalliga West und damit der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Der Verein hat eine berüchtigt-lautstarke Fangemeinschaft mit eigener Fanhymne.
Aber auch im Nachwuchsbereich engagieren sich die Dürener stark. So wurde 2005 eine Badmintonschule gegründet, die stetig ausgeweitet wurde. Sie trägt jetzt Früchte. Unter den von Rainer Diehl, dem Bundestrainer für Talententwicklung, nominierten Spielern ist mit Jennifer Karnott auch eine Dürener Spielerin. Für sie dürfte der Auftritt in der deutschen Nationalmannschaft vor heimischer Kulisse ein besonderer Ansporn sein. 
Die Schirmherrschaft über das Länderspiel hat der Dürener Bürgermeister Paul Larue übernommen. Fürs Rahmenprogramm hat der Ausrichter auch außersportliche Unterhaltung angekündigt. Eine junge Gruppe wird musikalisch vor dem Spiel und in der Spielpause mit Jazzeinlagen für Stimmung sorgen.

Hallenanschrift: Burgaugymnasium Düren, Karl-Arnold-Str. 5.
Kartenvorverkaufsstellen:
Badminton-Sport Lövenich,
Monschauer Str. 120, 52355 Düren Rölsdorf
Decker Möbel, Hauptstr. 59-69, 52355 Düren-Lendersdorf
Allianz Generalvertretung Rolf Pütz, Bahnhofstr. 8, 52388 Nörvenich.

Die deutschen Nominierungen
Johannes Pistorius (TV Freystadt BAY)
Fabian Roth (SpFr. Neusatz BAW)
Lars Schänzler (TTC Brauweiler NRW)
Marvin Seidel (KV St. Ingbert SAA)
Paul Jäde (VfB/SC Peine NIS)
Jennifer Karnott (1. BC Düren NRW)
Lara Käpplein (SSV Waghäusel BAW)
Linda Efler (TV Emsdetten NRW)
Theresa Wurm (TV Goldbach BAY)
Joyce Grimm (TSV Trittau SLH)
Jasmin Wu (1. BV Mülheim NRW)
Luise Heim (TuS Haardt RHP).



© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.