Zur Titelseite Asienspiele.

         

Asienspiele 2010 in Guangzhou

   

Badminton-Wettbewerbe: Mannschaften

Guangzhou (Province Guangdong, China), Tianhe Gymnasium. Von Sa 13. bis Mo 15. November Mannschaftswettbewerb.
Zum Badmintonturnier auf der Veranstaltungs-Website gz2010.cn.

 

Zur Hauptseite

Mannschaftswettbewerb der Herren:

        

Mitfavorit Malaysia gleich im Auftaktspiel gescheitert

       

Chinas Herrenriege marschierte zum Gold

  

Bis auf den Ausrutscher der Malaysier um den Weltranglistenersten Lee Chong Wei gleich im ersten Spiel verliefen die Spiele wie es zu erwarten war. Chong Wei verlor im Match gegen Thailand gleich das Auftaktspiel gegen Ponsana und leitete so die Niederlage ein.  
Lesen Sie bei THE STAR (Malaysia): Chong Wei and debutants fail to deliver in shock defeat mit Videobericht
.    
Im Endspiel leisteten die Koreaner zwar harten Widerstand, konnten den Chnesen aber dennoch nicht gefährlich werden.

   

Viertelfinals

Halbfinals

Endspiel

(*1) China

 

 

 

 CHN 3:0 

 

Hongkong 

 

 

 

 

CHN 3:0 

(*3) Indonesien

 

 

 

INA 3:0 

 

Chinese Taipei 3:1

 

 

- Indien 

 

 China 3:1

Japan 3:0

 

 

- Mongolei

KOR 3:1

 

(*4) Südkorea

 

 

 

 

KOR 3:1 

Thailand 

 

 

 

THA 3:2 

 

(*2) Malaysia

 

 

Gespielt werden drei Einzel und zwei Doppel. Die Spiele sind beendet, wenn sie entschieden sind.

 

Halbfinals:

Thailändern gelang kein zweites Wunder 

Halbfinale I: China - Indonesien 3:0
1.E: LIN Dan - Taufik Hidayat 21:13 23:21
1.D: CAI Yun & FU Haifeng - Markis Kido & Hendra Setiawan 23:21 14:21 21.10
2.E: CHEN Jin - Simon Santoso 21:11 21.15
2.D: Xu Chen & GUO Zhendong - Alvent Yulianto Chandra & Mohammad Ahsan und
3.E: CHEN Long - Sony Dwi Kuncoro nicht mehr gespielt
.
Halbfinale II: Südkorea - Thailand 3:1
1.E: PARK Sung Hwan - Boonsk Ponsana 21:9 21:13
1.D: JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae - Sudket Prapakamol & Songphon Anugritayawon 21:13 21:14
2.E:  SHON Wan Ho -+ Tanongsak Saensomboonsuk 17:21 21:23
2.D:  YOO Yeon Seong &  KO Sung Hyun - Maneepong JONGJIT & Bodin ISSARA 23:21 21:13
3.E: LEE Hyun Il - Suppanyu Avihingsanon nicht mehr gespielt.

Endspiel:

Koreaner um Lee Yong Dae konnten den Chinesen nur einen Punkt abknöpfen

China - Südkorea 3:1
1.E: LIN Dan - PARK Sung Hwan 19:21 21:16 21:18
1.D: CAI Yun & FU Haifeng -+ JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae 17:21 22:20 22:24
2.E: CHEN Jin - SHON Wan Ho 21:9 21:15 
2.D: XU Chen & GUO Zhendong - YOO Yeon Seong &  KO Sunghyun 23:21 21:17
3.E: CHEN Long - LEE Hyun Il nicht mehr gespielt.

Endstand
Gold: China, Silber: Südkorea, Bronze: Thailand und Indonesien.

Mannschaftswettbewerb der Damen:

        

China souverän, aber ansonsten gab es einige unerwartete Ergebnisse

       

Chinesinnen waren ungefährdet - Thailänderinnen überraschten 

  

Favoritenstürze in der unteren Hälfte des Tableaus. Die beiden gesetzen Teams aus Japan und Chinese Taipei mussten sich geschlagen geben. Indonesien begann stark, hatte sich vor dem Sieg über die Taiwanesinnen schon gegen die starke Inderinnen um Saina Nehwal durchgesetzt. Am Ende aber schaffte Thailand gegen Japan und Indonesien den Einzug ins Finale.

    

Viertelfinals

Halbfinals

Endspiel

(*1) China

 

 

 

 CHN o.K/wo 

 

Macau 

 

 

 

 

CHN 3:0 

(*3) Südkorea

 

 

 

KOR 3:0 

 

Malaysia 3:1

 

 

- Hongkong  

 

 China 3:0

Indonesien 3:2

 

 

- Indien  

INA 3:0

 

(4) Chinese Taipei

 

 

 

 

THA 3:1 

Thailand 

 

 

 

THA 3:1 

 

(*2) Japan

 

 

Gespielt werden drei Einzel und zwei Doppel. Die Spiele sind beendet, wenn sie entschieden sind.

 

Halbfinals:

China sicher  - Thailänderinnen überraschten 

Halbfinale I: China - Südkorea 3:0
1.E: WANG Xin - BAE Yeonju 21:17 21:12  
1.D: WANG Xiaoli & YU Yang - LEE Kyung Won & HA Jung Eun 21:12 21:19
2.E: WANG Shixian - PAE Sunghee 21:18 18:21 21:14
2.D: TIAN Qing & ZHAO Yunlei - LEE Hyojung & KIM Min Jung und
3.E: JIANG Yanjiao - SUNG Jihyun nicht mehr gespielt
.
Halbfinale II: Thailand - Indonesien 3:1
1.E: Salakjit Ponsana -Adriyanti Firdasari 21:17 17:21 21:17
1.D: Savitree Amitrapai & Vacharaporn Munkit -+ Meiliana Jauhari & Greysia Polii  21:18 15.21 10:21
2.E: Porntip BURANAPRASERTSUK - Maria Febe KUSUMASTUTI 21:12 21:15 
2.D: Saralee Thoungthongkam & Kunchala Voravichitchaikul - Nitya Krishinda Maheswari & Pia Zebadiah BERNADET 9:21 21:17 21:11 
3.E: Ratchanok Intanon - Linda Weni FANETRI nicht mehr gespielt.

Endspiel:

Auch Thailand konnte die Chinesinnen nicht fordern

China - Thailand 3:0
1.E: 1.E: WANG Xin - Ratchanok Intanon 20:22 21:17 21:14
2.E: WANG Shixian - Nitchaon Jindapol 21:13 21:12 
3.E: JIANG Yanjiao - S. Taerattanachai 21:15 21:10 
1.D: WANG Xiaoli & Ma Jin - Vacharaporn Munkit & S. Taerattanachai
2.D: TIAN Qing & ZHAO Yunlei - Savitree Amitrapai & Nitchaon Jindapol nicht mehr gespielt
.

Endstand
Gold: China, Silber: Thailand, Bronze: Korea und Indonesien.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.