PICC China Open 2007

    

Super Series-Turnier 11/07 - 250 000 US-Dollar Preisgeld - BWF-Level 2 - 20. bis 25. November in Guangzhou, Tianhe Gymnasium. Referee: Ben Lageweg (NED).
Titelsponsor
PICC P&C ist eine 1993 gegründete Immobilien- und Versicherungsgesellschaft.
Zeitdifferenz: Guangzhou ist 7 Stunden voraus - 14 Uhr Ortszeit sind 7 Uhr MEZ bei uns.

     

Zur Titelseite Super Series. Zu China Open 2004 - 2005 - 2006.

Zur - chinesischen - Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistaleaus im  HE  -  DE  -  HD  - DD  -  MX. Zu den Tagesergebnissen. Zum Livescore.  

 

   

Fotos von ©Edwin Leung.  

Nur zwei Titel für China beim Heim-Grand-Prix

    

Wong Mew Choo machte es Tine Rasmussen nach - und triumphierte über Chinas Superfrauen

   

Herreneinzel
BAO Chunlai (CHN) - PARK Sung Hwan (KOR) 21:13 21:16
LEE Chong Wei (MAS) - CHEN Jin (CHN) 20:22 21:15 21:17
Fin.: BAO Chunlai (CHN) - LEE Chong Wei (MAS) 21:12 21:13 
Dameneinzel
XIE Xingfang (CHN) - LU Lan (CHN) 21:15 21:11
WONG Mew Choo (MAS) - ZHANG Ning (CHN)21:16 21:19
Fin.: WONG Mew Choo (MAS) - XIE Xingfang (CHN) 21:16 8:21 21:17 
Herrendoppel
GUO Zhendong & XIE Zhongbo (CHN) - CHOONG Tan Fok & LEE Wan Wah (MAS) 21:12 21:17 
Kido & Setiawan (INA) - FANG Chieh Min & LEE Sheng Mu (TPE) 21:7 21:16
Fin.: Markis Kido & Hendra Setiawan (INA) - GUO Zhendong & XIE Zhongbo (CHN) 21:12 21:19
Damendoppel
DU Jing & YU Yang (CHN) - ZHANG Yawen & WEI Yili (CHN) 21:14 22:20 
GAO Ling & ZHAO Tingting (CHN) - PAN Pan & TIAN Qing (CHN) 21:18 21:19
Fin.: GAO Ling & ZHAO Tingting (CHN) - DU Jing & YU Yang (CHN) 17:21 21:15 21:8
Mixed
Prapakamol & Thungthongkam (THA) - XIE Zhongbo & ZHANG Yawen (CHN) 21:16 21:17 
Widianto & Natsir (INA) - Nathan Robertsen & Gail Emms (ENG) 21:19 21:15
Fin.: Nova Widianto & Lilyana Natsir (INA) - Sudket Prapakamol & Saralee Thungthongkam (THA) 15:21 21:18 21:11

Erster Super-Series-Sieg für die zweifachen Mixed-Weltmeister aus indonesien: (v.l.) Nova Widianto, Lilyana Natsir, Sudket Prapakamol, Saralee Thungthongkam. Foto: Kenneth Ting

BWF-Präsident Kang und Widerpart Gunalan beide in Guangzhou
(26.11.07) Offiziell gibt es keine Neuigkeiten über den Streit in der BWF-Vorstandsetage. Die beiden Kontrahenten Kang Young-Joong und sein Vize Punch Gunalan waren jedenfalls beide bei den China Open anwesend. Präsident Kang erschien am Samstag um an einem Dinner teilzunehmen, das die ausrichtende Badminton Association von Guangzhou anlässlich des sechsjährigen Turnierjubiläums gab. Zu der Party waren neben vielen Offiziellen auch etliche frühere Weltmeister eingeladen: Zhao Jianhua, Han Jian, Han Aiping, Lin Ying, Wu Dixi, Tang Jiuhong wurden gesichtet. Auch Gunalan war anwesend.
Am Sonntag waren Präsident und Vizepräsident dann bei der Grundsteinlegung zum BWF-Trainingscenter Guangzhou anwesend.
Während Gunalan nach dem offiziellen Akt nicht mehr gesehen wurde, begab sich Kang in die Halle und nahm die Siegerehrung im Mixed vor (siehe Foto unten Mitte.) Später ehrte er dann noch Weltmeister Lin Dan als den herausragenden Spieler des Jahres.
Lesen Sie...
...Mew Choo claims historic win... in THE STAR (Malaysia),
...Mew Choo completes Chiina demolition in New Straits Times (Malaysia),
...Frustrated Chong Wei falls to Chunlai in THE STAR.
...Mew Choo’s win set to benefit other women shuttlers by Rajes Paul in THE STAR vom 27.11.07.

Die Viertelfinalergebnisse:

      

Herreneinzel
Park kämpfte in der ersten Runde Lin Dan nieder
PARK Sung Hwan (KOR) - Kenneth Jonassen (DEN) 21:14 19:21 21:16
BAO Chunlai (CHN) - CHEN Hong (CHN) o.K.
CHEN Jin (CHN) - Peter Gade (DEN) 21:17 21:17
LEE Chong Wei (MAS) - Sony Dwi Kuncoro (INA) 21:10 19:21 21:14
Dameneinzel
Wang Lin schaltete vorher Xu Huaiwen aus
XIE Xingfang (CHN) - Kaori Mori (JPN) 21:11 21:12
LU Lan (CHN) - JUN Jae Youn (KOR) 21:13 21:15
WONG Mew Choo (MAS) - ZHU Lin (CHN) 18:21 21:9 21:13 
ZHANG Ning (CHN) - WANG Lin (CHN) 22:20 21:19
Herrendoppel
Tsai & Hu kamen als Überraschungssieger über Tan & Koo
CHOONG Tan Fok & LEE Wan Wah (MAS) - TSAI Chia Hsin & HU Chung Hsien (TPE) 24:22 21:12

GUO Zhendong & XIE Zhongbo (CHN) - JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae (KOR) 21:16 18:21 19:16 (Abbruch KOR*)
Markis Kido & Hendra Setiawan (INA) - Jens Eriksen & Martin Lundgaard Hansen (DEN) 18:21 21:16 21:16

FANG Chieh Min & LEE Sheng Mu (TPE) - Zakry ABDUL LATIF & Fairuzizuan TAZARI (MAS) 21:11 12:21 21:15 
Damendoppel
Zweimal waren Japanerinnen dabei
ZHANG Yawen & WEI Yili (CHN) - Miyuki Maeda & Satoko Suetsuna (JPN) 21:11 21:19

DU Jing & YU Yang (CHN) - Kumiko Ogura & Reiko Shiota (JPN) 21:5 21:12
PAN Pan & TIAN Qing (CHN) - Lilyana Natsir & Vita Marissa (INA) 21:11 23:21
GAO Ling & ZHAO Tingting (CHN) - YANG Wei & ZHANG Jiewen (CHN) 21:12 21:17 
Mixed
Robertsen & Emms hielten Europas Stellung
Sudket Prapakamol & Saralee Thungthongkam (THA) - ZHENG Bo & GAO Ling (CHN) 24:22 8:21 24:22 
XIE Zhongbo & ZHANG Yawen (CHN) - XU Chen & ZHAO Tingting (CHN) o.K.
Nathan Robertsen & Gail Emms (ENG) - HE Hanbin & YU Yang (CHN) 21:17 21:18
Nova Widianto & Lilyana Natsir (INA) - Flandy Limpele & Vita Marissa (INA) 14:21 21:13 21:7.
* Spiel wurde von den Koreanern nach einer Schiedsrichterentscheidung nicht zu Ende geführt, weil es ihrer Meinung nach während des gesamten Spiels immer wieder zu Fehlentscheidungen von Linienrichtern und Schiedsrichtern gekommen war. 

Die Ergebnisse unserer Deutschen:

   

Dameneinzel
1.Rd.: Xu Huaiwen (*7) - WANG Lin (CHN) 21:7 9:21 18:21
In Malaysia im Januar hatte Huaiwen gegen sie gewonnen.

Huaiwen holte sich Wadenverletzung
(21.11.07) Nach 13:16 Rückstand im dritten Satz holte Huaiwen zwar noch eine 17:16-Führung, aber am Ende reichte es nicht. Es war ihre erste Niederlage gegen Wang Lin. Unsere Deutsche Meisterin bezahlte ihren Kampfgeist mit einer - in ihrem Ausmaß noch nicht überschaubaren - Wadenverletzung. Xu Huaiwen am Abend nach dem Erstrundenaus gegenüber badminton.de-Fotograf Edwin Leung: „Ich wollte wirklich gut spielen hier, weil ich noch nie bei den China Open gute Ergebnisse erzielt habe. Aber es scheint, die China Open bringen mir kein Glück. Im dritten Satz spürte ich Schmerzen in meinem Bein. Aber ich dachte, es sei halt eine normale Verletzung. Und ich hab mich selbst gezwungen, weiter zu kämpfen, weil ich so aussah, als könne ich das Match gewinnen. Ich habe nicht geahnt, dass es nach dem Spiel so schmerzvoll sein würde. Ich habe dann hier im medizinischen Zentrum eine Behandlung bekommen, aber es wurde immer schlimmer. Ich konnte kaum gehen. Ich denke, da müssen ein paar Muskelfasern gerissen sein. Ich werde morgen ins Krankenhaus gehen. Ich hoffe es geschieht ein Wunder und die Verletzung heilt bis zur nächsten Woche aus, damit ich bei den Hongkong Open spielen kann."

1. Runde: LIN Dan (CHN*1) - PARK Sung Hwan (KOR) 21:19 20:22 17:21

FU Haifeng & CAI Yun (CHN) - Zakry ABDUL LATIF & Fairuzizuan TAZARI (MAS) 15:21 21:18 17:21

Nach dem frühen Ausscheiden von Lin Dan, den der Koreaner Park in einer Stunde und elf Minuten niederrang, war die Erstrundenniederlage des an zwei gesetzten chinesischen Top-Doppels Fu & Cai gegen junge Malaysier der zweite Schock für die Gastgeber am ersten Tag der Hauptrunde.

 


        

Nur Huaiwen tritt an
Einzige deutsche Starterin ist Xu Huaiwen im Dameneinzel.
Als Trainer begleitet sie Jeroen van Dijk.

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV
Das Tianhe Gymnasium bei Nacht.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.