Zur Titelseite EM U19.  

    

Europameisterschaft U19 2011 

In Vantaa, Energia Areena, Rajatorpantie 23. Referee beim Teamwettbewerb: Carsten Koch (GER).
Zeitdifferenz: Finnland ist eine Stunde voraus. 10 Uhr dort sind 9 Uhr MESZ.         

 

Individualwettbewerbe - Di 19. bis So 24. April  

   

Zur Hauptseite EM U19 2011.

Zu den deutschen Mannschaftsspielen.

Zur Team-EM.

        

Zu den Ergebnistableaus im HE - DE - HD - DD - MX. Zu den Tagesergebnissen. Zum Livescore. Zum Livestream auf badmintoneurope.tv.

Erst im Finale gestoppt: Fabian Holzer & Max Schwenger hatten gegen ihre englischen Gegner bei der Mannschafts-WM vor einem Jahr noch klar in zwei Sätzen verloren. Fotos: DBV

Zusätzlich gab es dreimal Bronze für Deutschland - Zwei Spanierinnen im Damenfinale - Dänemark holte drei Titel

   

Silbermedaille für Max Schwenger & Fabian Holzer     

    

Herreneinzel
HF: Viktor Axelsen (DEN) - Emre Lale (TUR) 21:10 21:3 
Rasmus Fladberg (DEN) - Kasper Lehikoinen (FIN) 21:13 21:12
Fin.: Viktor Axelsen (DEN) - Rasmus Fladberg (DEN) 21:8 17:21 21:13 
Dameneinzel
HF: Carolina Marin (ESP) - Özge Bayrak (TUR) 21:8 21:15 
Beatriz Corrales (ESP) - Fabienne Deprez (GER) 21:17 21:11 
Fin.: Carolina Marin (ESP) - Beatriz Corrales (ESP) 21:14 23:21
Herrendoppel
HF: Chris Coles & Matthew Nottingham (ENG) - Kim Astrup Sørensen & Rasmus Fladberg (DEN) 21:17 21:17   
Fabian Holzer & Max Schwenger (GER) - Lucas Corvee & Joris Grosjean (FRA) 21:18 24:22
Fin.: Chris Coles & Matthew Nottingham (ENG) - Fabian Holzer & Max Schwenger (GER) 15:21 21:14 21:15  
Damendoppel
HF: Mette Poulsen & Ditte Strunge Larsen (DEN) - Isabel Herttrich & Inken Wienefeld (GER) 20:22 21:14 21:18    
Thamar Peters & Josephine Wentholt (NED) - Sandra-Maria Jensen & Line Kjærsfeldt (DEN) 16:21 21:15 21:19
Fin.: Mette Poulsen & Ditte Strunge Larsen (DEN) - Thamar Peters & Josephine Wentholt (NED) 13:21 22:20 21:17
Mixed
HF:Kim Astrup Sørensen & Line Kjærsfeldt (DEN) - Max Schwenger & Isabel Herttrich (GER) 25:23 21:14   
Matthew Nottingham & Helena Lewczynska (ENG) - Jim Middelburg & Soraya De Visch Eijbergen (NED) 21:14 21:17
Fin.: Kim Astrup Sørensen & Line Kjærsfeldt (DEN) - Matthew Nottingham & Helena Lewczynska (ENG) 19:21 21:14 21:16.
Max & Fabian unterlagen im letzten Spiel des Turniers gegen die Engländer Coles & Nottingham. Sie konnten zwar den ersten Satz gewinnen, mussten sich in den Sätzen zwei und drei allerdings geschlagen geben.
Drei Titel gingen nach Dänemark, was die Dänen wieder einmal zur erfolgreichsten Nation der Titelkämpfe machten. Diese Überlegenheit wertet den deutschen Halbfinalsieg über Dänemark im Team-Wettbewerb noch einmal auf.

Siegerehrung im Mixed mit Isabel Herttrich & Max Schwenger.
Siegerehrung im Damendoppel mit Isabel Herttrich (re vorne) & Inken Wienefeld.
Fabienne Deprez fügte ihrer Mixed-Silbermedaille von 2009 eine bronzene hinzu.
Siegerehrung im Dameneinzel mit der Favoritin Carolina Marin ganz oben.
Siegerehrung im Herreneinzel mit dem Favoriten Viktor Axelson ganz oben.
Siegerehrung im Herrendoppel mit Max Schwenger (li) & Fabian Holzer.

Überraschungen in den Halbfinals
Dreimal Bronze für unsere Deutschen - Zweimal Bronze für die Türkei
Es gab einige Überraschungen in den Halbfinalpartien. Die größte war wohl, dass es zu einem rein spanischen Damenendspiel kommt. Rückte vor zwei Jahren bei der EM in Mailand Carolina Marin als Finalistin unvermittelt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit, so stürmte diesmal ihre Landsfrau Beatriz Corales ins Endspiel. Die 18-Jährige spielte zwar bei etlichen Turnieren im BE-Circuit mit, bemerkenswerte Platzierungen hat sie allerdings noch nicht errungen. Zunächst schaltete sie die an zwei gesetzte Gabdullina aus, im Halbfinale musste sich Fabienne Deprez ihr beugen.
Lehikoinen bezog eine klare Niederlage gegen Fladberg, dafür mussten sich die Herrendoppel-Favoriten Fladberg & Astrup gegen Coles & Nottingham geschlagen geben. Der Engländer Matthew Nottingham erreichte als einziger zwei Finales. Dänemark hat vier Finalisten, England und Spanien jeweils zwei, Niederlande und Deutschland einen.
Unser deutsches Herrendoppel Fabian Holzer & Max Schwenger lieferte ein nahezu perfektes Halbfinale gegen Corvee & Grosjean ab. Nur am Ende des zweiten Satzes wackelten sie, nachdem die Franzosen ein 19:15 ausgleichen konnten. Mixed Schwenger & Isabel Herttrich verloren gegen Astrup & Kjaersfeldt. Das Damendoppel Herttrich & Wienefeld musste sich in einem Marathonmatch von 74 Minuten mit vielen endlosen Ballwechseln Poulsen & Strunge geschlagen geben.
Für die Türkei blieb es bei den zwei Bronzemedaillen. Sie zeigen aber, dass der Badmintonsport in diesem Land in den letzten Jahren
eine rasante Entwicklung genommen hat.  
hbv-aktuell.de berichtet über den Erfolg hessischer Spieler bei der EM, besonders natürlich über den Einzug von Fabian Holzer von FunBall Dortelweil ins EM-Finale. Lesen Sie: "Der Griff zur Krone" von Andreas Kuhaupt.

Die Viertelfinalergebnisse:

  

Herreneinzel
Türke Lale spielt sich ins Halbfinale - Franzose Corvee hatte  sich vorher gegen zwei Gesetzte durchgesetzt
Viktor Axelsen (DEN*1) - Lucas Claerbout (FRA*5/8) 21:10 21:12
Emre Lale (TUR*9/16) - Kyrylo Leonov (UKR*5/8) 21:9 19:21 21:18 
Rasmus Fladberg (DEN*3/4) - Toby Penty (ENG*5/8) 21:19 22:20   
Kasper Lehikoinen (FIN*2) - Lucas Corvee (FRA) 21:15 21:8  
Dameneinzel
Zwei Türkinnen waren dabei - Corrales schaltete im Achtelfinale Mitfavoritin Gabdullina aus
Carolina Marin (ESP*1) - Sarah Milne (ENG *5/8) 21:15 21:12
Özge Bayrak (TUR*9/16) - Natalya Voytsekh (UKR 5/8) 21:14 20:22 21:12
Fabienne Deprez (GER*3/4) - Nicole Schaller (SUI*5/8) 21:17 21:11
Beatriz Corrales (ESP*9/16) - Neslihan Yigit (TUR*5/8) 21:14 25:23 
Herrendoppel
Raphael & Peter knöpften Favoriten einen Satz ab
Kim Astrup Sørensen & Rasmus Fladberg (DEN*1) - Raphael Beck & Peter Lang (GER*5/8) 21:18 16:21 21:14 
Chris Coles & Matthew Nottingham (ENG*34) - Marin Baumann & Gaetan Mittelheisser (FRA*5/8) 21:14 21:17
Lucas Corvee & Joris Grosjean (FRA*5/8) - Konstantin Abramov & Denis Grachev (RUS) 21:11 21:19 
Fabian Holzer & Max Schwenger (GER*2) - Mikkel Mikkelsen & Nikolaj Overgaard (DEN*5/8) 18:21 21:14 21:12
Damendoppel
Inken & Isabel deutlich gegen Engländerinnen weiter
Mette Poulsen & Ditte Strunge Larsen (DEN) - Myke Halkema & Gayle Mahulette (NED) 21:14 21:11 
Isabel Herttrich & Inken Wienefeld (GER*5/8) - Helena Lewczynska & Hayley Rogers (ENG*3/4) 21:15 21:17
Thamar Peters & Josephine Wentholt (NED *3/4) - Jessica Fletcher & Sarah Milne (ENG) 13:21 21:19 21:12
Sandra-Maria Jensen & Line Kjærsfeldt (DEN*5/8) - Audrey Fontaine & Léa Palermo (FRA*2) 21:17 21:13
Mixed
Max & Isabel bleiben dabei
Max Schwenger & Isabel Herttrich (GER*1) - Anatoly Yartsev & Evgeniya Kosetskaya (RUS*5/8) 21:11 24:26 21:14
Kim Astrup Sørensen & Line Kjærsfeldt (DEN*3/4) - Russell Muns & Myke Halkema (NED) 21:8 21:17
Matthew Nottingham & Helena Lewczynska (ENG*3/4) - Joris Grosjean & Audrey Fontaine (FRA*5/8) 21:12 21:18
Jim Middelburg & Soraya De Visch Eijbergen (NED*9/16) - Denis Grachev & Anastasia Chervyakova (RUS*2) 21:18 21:17. 

Die Spiele unserer Deutschen:

      

Herreneinzel (73 Starter im 128er-Feld)
Kai Schäfer 
   1.Rd. frei / 2. Rd.: - Vincent de Vries (NED) 21:12 23:21
   3.Rd.: - Kyrylo Leonov (UKR) 14:21 18:21
Peter Lang - 1.Rd. frei / 2. Rd.: - Kasper Lehikoinen (FIN*2) 10:21 10:21
Dameneinzel (73 Starterinnen im 128er-Feld)
Fabienne Deprez (*3/4)
   1.Rd. frei / 2.Rd.: - Léa Palermo (FRA) 21:14 21:13
   3.Rd: - Ditte Strunge Larsen (DEN) 21:17 21:17
   Afin: - Sonia Olariu (ROM) 21:14 21:19
   Vfin.: - Nicole Schaller (SUI*5/8)
Anika Dörr
   1.Rd.: - Rotem Romano (ISR) 21:13 21:16 
   2.Rd.: - Lucie Havlova (CZE) 13:21 14:21
Ramona Hacks - 1.Rd. frei / 2. Rd.: - Josephine Wentholt (NED *3/4) 13:21 5:21 
Herrendoppel (59 Paare im 64er-Feld)
Max Schwenger & Fabian Holzer (*2) 
   1.Rd. frei / 2.Rd.: Kristan Kaljurad & Robert Kasela (EST) 21:12 21:15
   Afin.: - Milan Ludik & Ivo Stoklas (CZE) 21:18 21:14
   Vfin.: - Mikkel Mikkelsen & Nikolaj Overgaard (DEN)
Raphael Beck & Peter Lang (*5/8) 
   1.Rd. frei / 2. Rd. - Iika Heino & Mika Köngäs (FIN) 21:18 21:17
   Afin.: - Mitja Semrov & Urban Turk (SLO) 21:12 21:11
   Vfin.: - Kim Astrup Sørensen & Rasmus Fladberg (DEN*1)
Damendoppel (53 Paare im 64er-Feld)
Isabel Herttrich & Inken Wienefeld (*5/8) 
   1.Rd. frei / 2.Rd.: - Airi Mikkelä & Sonja Pekkola FIN) 21:14 21:9
   Afin.: - Emma Cook & Caitlin Pringle (SCO) 21:16 21:16
   fin: -
 Kira Kattenbeck & Ramona Hacks - Ine Lanckriet & Flore Vandenhoucke (BEL) 15:21 17:21
Mixed (71 Paare im 128er-Feld)
Max Schwenger & Isabel Herttrich (*1)
   1.Rd. frei / 2.Rd.: - Robin Zainuddin & Berfin Aslan (SWE) 21:13 19:21 21:8
   3.Rd.: - Peter Briggs & Hayley Rogers (ENG) 21:17 21:17
   Afin.: - Gaetan Mittelheisser & Lorraine Baumann (FRA) 21:10 21:16
   Vfin.: - Anatoly Yartsev & Evgeniya Kosetskaya (RUS*5/8)    
Fabian Holzer & Fabienne Deprez (*9/16) 
   1.Rd. frei / 2.Rd.: - Mitja Semrov & Kaja Stankovic (SLO) 21:13 21:12 
   3.Rd.: - Ivan Trakov & Victoria Zheleva (BUL) 21:16 21:18
   Afin.: - Joris Grosjean & Audrey Fontaine (FRA) 1:21 16:21
Raphael Beck & Kira Kattenbeck (*9/16) 
   1.Rd. frei / 2.Rd.: - Ólafur Örn Gudmundsson & Sara Högnadóttir (ISL) 21:12 21:12
   3.Rd.: - Robert Kasela & Kristin Kuuba (EST) 21:19 21:11
   Afin.:  - Matthew Nottingham & Helena Lewczynska (ENG) 15:21 10:21.


Vorberichte:

Chancen auf den Europameistertitel: Isabel Herttrich & Max Schwenger, hier bei ihrem Titelgewinn bei der Deutschen U19-Meisterschaft 2011. Foto: MK
Die EM-Kollektion von DBV-Ausstatter YONEX.

Badminton Europe veröffentlichte Setzlisten für Individualwettbewerbe
Max Schwenger & Isabel Herttrich sind an eins gesetzt
(11.4.11) Badminton Europe hat die Setzlisten für die Individualwettbewerbe veröffentlicht. Etliche unserer deutschen Starter haben sich gute Plätze erspielt:
An 1    Max Schwenger & Isabel Herttrich
An 2    Max Schwenger & Fabian Holzer
An 3/4 Fabienne Deprez
An 5/8 Raphael Beck & Peter Lang
An 5/8 Isabel Herttrich & Inken Wienefeld
An 9/16 Raphael Beck & Kira Kattenbeck
An 9/16 Fabian Holzer & Fabienne Deprez.
Im Herreneinzel ist niemand gesetzt.
Hier können die vollständigen Setzlisten abgerufen werden.

           

Die deutschen Meldungen für Vantaa
Fabienne Deprez, Max Schwenger und Isabel Herttrich führen das Team an
(12.3.09) Bundesjugendtrainer Holger Hasse hat die Meldungen für die Europameisterschaft U19 in Finnland bekannt gegeben. Gleich vier Aktive kommen vom hessischen Verein Fun-Ball Dortelweil. Nominiert wurden:
Herreneinzel - Kai Schäfer (Fun-Ball Dortelweil), Peter Lang (Fun-Ball Dortelweil);
Dameneinzel - Fabienne Deprez (FC Langenfeld), Ramona Hacks (Spvgg. Sterkrade-Nord), Anika Dörr (Fun-Ball Dortelweil);
Herrendoppel - Max Schwenger (TV Refrath) & Fabian Holzer (Fun-Ball Dortelweil), Raphael Beck (TV Refrath) & Peter Lang;
Damendoppel - Isabel Herttrich (VfL 93 Hamburg) & Inken Wienefeld (VfL 93 Hamburg), Kira Kattenbeck (RW Wesel) & Ramona Hacks;
Gemischtes Doppel - Max Schwenger & Isabel Herttrich, Fabian Holzer & Fabienne Deprez, Raphael Beck & Kira Kattenbeck.
Neben Holger Hasse sind noch Bernd Brückmann und Matthias Hütten als Trainer dabei. Physiotherapeut ist Rudi Allgeier, Teammanager ist DBV-Jugendwart Thomas Lohwieser.
Vom 6. bis 10. April gibt es im Bundesleistungszentrum in Mülheim an der Ruhr noch einen Vorbereitungslehrgang. Der Abflug nach Helsinki erfolgt am 13. April. Die Rückreise ist für den 24. April vorgesehen.


Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.