Zur Titelseite EM U19.  

    

Europameisterschaft U19 2011 

In Vantaa, Energia Areena, Rajatorpantie 23. Referee beim Teamwettbewerb: Nils Petter Johansen (NOR).
Zeitdifferenz: Finnland ist eine Stunde voraus. 10 Uhr dort sind 9 Uhr MESZ.         

 

Teamwettbewerb - Fr 15. bis Di 19. April  

   

Zur Hauptseite EM U19 2011.

Zu den deutschen Spielen.

Zum Individual-Turnier.

        

Zur Tagesübersicht aller Spiele.  Zum Livescore. Zum Livestream auf badmintoneurope.tv.

Das Dokument des Endspielsieges wird umringt. Foto: DBV

Sensationeller Halbfinalsieg über Turnierfavorit Dänemark - Im Finale wehrten sich die Russen heftig - Bronze an Dänemark und die Ukraine  

    

Deutschlands Nachwuchs ist Europameister  

   

Viertelfinals

Halbfinals

Endspiel

(1.1) Dänemark

 

 

 

 DEN  

 

(-) 

 

 

 

 

GER 3:2

(3.1) Niederlande

 

 

 

GER 3:0 

 

(6.1) Deutschland

 

 

 

 

Deutschland

(5.1) Ukraine

 

3:2 

 

UKR 3:1

 

(4.1) England

 

 

 

 

RUS 3:0

(7.1) Türkei

 

 

 

RUS 3:0 

 

(2.1) Russland

 

 

             

 

Endspiel: Di 19. April: Deutschland - Russland 3:2

MX: Max Schwenger & Isabel Herttrich - Denis Grachev & Anastasia Chervyakova 24:22 21:18
HE: Kai Schäfer -+ Anatoly Yartsev 21:15 19:21 18:21
DE: Fabienne Deprez -+ Romina Gabdullina 15:21 17:21
HD: Max Schwenger & Fabian Holzer - Anatoly Yartsev & Dmitry Balandin 21:18 21:13
DD: Isabel Herttrich & Inken Wienefeld - Anastasia Chervyakova & Maria Korobeynikova 21:15 21:16.

Das deutsche Team feiert den Halbfinalsieg über Dänemark. Foto: Stefan Bantel

Halbfinale I Mo 18. April: Deutschland - Dänemark 3:2

Halbfinale II Mo 18. April: Russland - Ukraine 3:0

MX:Denis  Grachev & Anastasia Chervyakova - Gennadiy Natarov & Yuliya Kazarinova 21:19 21:15
HE: Anatoly Yartsev - Artem Pochtarev 21:23 21:16 21:16
DE: Romina Gabdullina - Yelyzaveta Zharka 21:19 21:11
HD: Anatoly Yartsev & Dmitry Balandin - Gennadiy Natarov & Artem Pochtarev und
DD: Anastasia Chervyakova & Maria Korobeynikova - Yuliya Kazarinova & Yelyzaveta Zharka nicht mehr gespielt
.

Viertelfinale I Mo 18. April: Deutschland - Niederlande 3:0

Viertelfinale II Mo 18. April: Ukraine - England 3:1

MX: Gennadiy Natarov & Yuliya Kazarinova - Matthew Nottingham & Helena Lewczynska 21:17 21:17  
HE: Artem Pochtarev - Toby Penty 21:19 21:19  
DE:Natalya Voytsekh -+ Sarah Milne 13:21 15:21  
HD: Gennadiy Natarov & Artem Pochtarev - Chris Coles & Matthew Nottingham14:21 21:12 21:16 
DD: Yuliya Kazarinova & Yelyzaveta Zharka - Jessica Fletcher & Sarah Milne nicht mehr gespielt.

Viertelfinale III Mo 18. April: Russland - Türkei 3:0

MX: Denis Grachev & Anastasia Chervyakova - Ramazan Öztürk & Neslihan Kilic 21:15 21:17
DE: Romina Gabdullina - Özge Bayrak 21:18 21:9
HE: Denis Grachev - Emre Lale 16:21 21:14 21:13
DD: Anastasia Chervyakova & Maria Korobeynikova - Özge Bayrak & Ebru Tunali  und
HD: Anatoly Yartsev & Dmitry Balandin - Emre Lale & Ramazan Öztürk nicht mehr gespielt
..

.

Teamwettbewerb:

Modus: 31 teilnehmende Nationen in sieben Gruppen. Die Gruppenersten spielen im K.o.-System den Titel aus. Beide unterlegenen Halbfinalisten erhalten Bronzemedaillen. Die hinteren Plätze werden nicht ausgespielt.

   

Die Gruppenspiele:

Deutschland hatte mit Frankreich einen schwierigen Gruppengegner zugelost bekommen  

Gruppe 1
1. Dänemark 4:0, 2. Finnland 3:1, 3. Polen 2:2,  4. Slowenien 1:3, 5. Litauen 0:4.
Fr  DEN - LIT 5:0 / POL - SLO 4:1 // DEN - SLO 5:0 / FIN - LIT 5:0
Sa DEN - POL 5:0 / FIN - SLO 5:0 // SLO - LIT 5:0 / FIN - POL 3:2
So DEN - FIN 4: 1 / POL - LIT 4:1
Zu den Detailergebnissen.

Gruppe 2
1. Russland 3:0, 2. Bulgarien 2:1, 3. Tschechien 1:2, 4. Norwegen 0:4.
Fr  RUS - BUL 4:1 / CZE - NOR 4:1 
Sa RUS - NOR 5:0 / BUL - CZE 3:2 
So RUS - CZE 5:0 / BUL - NOR 5:0
Zu den Detailergebnissen.

Gruppe 3
1. Niederlande 3:0, 2. Ungarn 2:1, 3. Island 1:2, 4. Lettland 0:3.
Fr  NED - ISL 5:0 / HUN - LAT 5:0 
Sa NED - LAT 5:0 / HUN - ISL 4:1  
So NED - HUN 5:0 / ISL - LAT 4:1
Zu den Detailergebnissen.

Gruppe 4
1. England 3:0, 2. Kroatien 2:1, 3. Rumänien 1:2, 4. Zypern 0:3. 
Fr  ENG - CYP 5:0 / CRO - ROM 3:2 
Sa ENG - ROM 5:0 / CRO - CYP 4:1 
So ENG - CRO 5:0 / ROM - CYP 4:1
Zu den Detailergebnissen.

Gruppe 5
1- Ukraine 3:0, 2. Spanien 2:1, 3. Belgien 1:2, 4. Israel 0:3.
Fr UKR - BEL 4:1 / ESP - ISR 4:1
Sa UKR - ISR 4:1 / ESP - BEL 5:0
So UKR - ESP 3:2 / BEL - ISR 4:1
Zu den Detailergebnissen.

Gruppe 6
1. Deutschland 4:0, 2. Frankreich 3:1, 3. Schottland 2:2, 4. Estland 1:3, 5. Slowakei 0:4.
Fr  GER - EST 5:0 / SCO - SVK 4:1 // GER - SCO 5:0 / FRA - EST 5:0
Sa GER - SVK 5:0 / FRA - SCO 4:1
So SCO - EST 4:1 / FRA - SVK 4:1 // GER - FRA 4:1 / EST - SVK 3:2
Zu den Detailergebnissen.

Gruppe 7
1. Türkei 4:0, 2. Schweiz 2:2 (9:11), 3. Schweden 2:2 (8:12), 4. Österreich 2:2 (8:12),  5. Wales 0:4.
Fr  TUR - WAL 4:1 / SUI - SWE 3:2 
Sa TUR - SUI 4:1 / AUT - WAL 3:2 // TUR - SWE 5:0 / AUT - SUI 3:2 
So SUI - WAL 3:2 / SWE - AUT 3:2 // TUR - AUT 5:0 / SWE - WAL 3:2.
Zu den Detailergebnissen.

Die hinteren Plätze werden nicht ausgespielt.


Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.