Zur Titelseite Gehörlosen-Badminton.

3. Weltmeisterschaft der Gehörlosen 2011
3rd World Deaf Badminton Championships


Vom ?. bis 6. November 2011 in Bucheon (Südkorea).

Zur Turnierwebsite des Ausrichters. Zum ISCD-Report mit allen Ergebnissen

Individualwettbewerbe:


Bis 6. November.

   

Titel gingen in fünf verschiedene Länder

 

Herreneinzel
1. Artemy Karpov (RUS), 2. Kazimieras Dauskurtas (LTU),
3. Shokhod Gulomzoda (RUS) und Jannich Andersen (DEN);
Dameneinzel
1. FAN Jung-Yu (TPE), 2. Kristina Dovydaityte (LTU),
3. Gergana Baramova (BUL) und JEONG Seonhwa (KOR);
Herrendoppel
1. CHOI Jinwoo & WOO Jisoo (KOR), 2. Rajeev Bagga & Michael Burris (GBR),
3. TEH Cheang Hock & YEO Kok Fang (MAS) und Artemy Karpov & Mikhail Efremov (RUS);
Damendoppel
1. Mika Hiwatari & Mio Inoue (JPN), 2. KIM Sunghee & YU Eunkyung (KOR),
3. Alena Soboleva & Olga Shtager (RUS) und Kazumi Ueda & Mari Ishii (JPN);
Mixed
1. Tomas Dovydaitis & Kristina Dovydaityte (LTU), 2. Artemy Karpov & Alena Soboleva (RUS),
3. WOO Jisoo & JEONG Seonhwa (KOR) und Mikhail Efremov & Olga Shtager (RUS).

Mannschaftswettbewerb:
ab? 28. Oktober. 

  

Südkorea schlug Russland im Finale 3:2

  

Endstand
1. Südkorea, 2. Russland, 3. Litauen, 4. Bulgarien, 5. Indonesien, Chinese Taipei, Japan, Großbritannien.
Weitere Teilnehmer: Türkei, Indien, Ukraine.

   


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.