YONEX SUNRISE Hongkong Superseries 2012

   

Superseries-Turnier 12/12 - 350 000 US-Dollar Preisgeld - BWF-Level 2 - 20. bis 25. November 2012 - Neu ab 2011: Hongkong Coliseum, 9 Cheong Wan Road, Hung Hom, Kowloon. Referee: Ronny de Vos (BEL).

  

Zur Titelseite Grand-Prix-Turniere.
Zur Verbandswebsite. Zur Turnierwebsite.

Zeitdifferenz: HKG ist 7 Stunden voraus - 14 Uhr Ortszeit sind 7 Uhr MEZ bei uns.

Zu den Tagesergebnissen. Zu den Ergebnistableaus im  HE - DE - HD - DD - MX. Zum Livescore.

    

FOTOS von ©EDWIN LEUNG

In der Vorwoche bei den China Open konnte Juliane Schenk die Weltranglistenerste Wang Yihan besiegen - diesmal langte es im Halbfinale nicht ganz

                     

Viermal gewannen die Olympiasieger von London 

  

Herreneinzel
HF: LEE Chong Wei (MAS) - Kenichi Tago (JPN) 21:19 21:15
CHEN Long (CHN) - Tommy Sugiarto (INA) 21:18 21:10
Fin.: CHEN Long (CHN) - LEE Chong Wei (MAS) 21:19 21:17
Dameneinzel
WANG Yihan (CHN) - Juliane Schenk (GER) 21:8 19:21 21:15
LI Xuerui (CHN) - WANG Lin (CHN) 21:12 21:13
Fin.: LI Xuerui (CHN) - WANG Yihan (CHN) 21:12 11:3 (Aufg. Wang) 
Herrendoppel
KOO Kien Keat & TAN Boon Heong (MAS) - LEE Sheng Mu & TSAI Chia Hsin (TPE) 22:20 21:13
CAI Yun & FU Haifeng (CHN) - LIU Xiaolong & QIU Zihan (CHN) 18:21 21:17 21:16
Fin.: CAI Yun & FU Haifeng (CHN) - KOO Kien Keat & TAN Boon Heong (MAS) 21:16 21:17
Damendoppel
TIAN Qing & ZHAO Yunlei (CHN) - BAO Yixin & TANG Jinhua (CHN) 21:18 11:21 21:18 
WANG Xiaoli & YU Yang (CHN) - Shizuka Matsuo & Mami Naito (JPN) 21:15 21:6
Fin.: TIAN Qing & ZHAO Yunlei (CHN) - WANG Xiaoli & YU Yang (CHN) 22:20 14:21 21:17
Mixed
XU Chen & MA Jin (CHN) – CHAN Peng Soon & GOH Liu Ying (MAS) 21:16 21:18 
ZHANG Nan & ZHAO Yunlei (CHN) - Joachim Fischer Nielsen & Christinna Pedersen (DEN) 13:21 21:15 23:21
Fin.: ZHANG Nan & ZHAO Yunlei (CHN) - XU Chen & MA Jin (CHN) 21:17 21:17. 

Musste sich diesmal Wang Yihan geschlagen geben: Juliane Schenck stand erneut bei einem Superseries-Turnier im Halbfinale. Foto: Edwin Leung

Halbfinale
Wang Yihan gelang die Revanche gegen Juliane
Im Viertelfinale bei den China Open in der letzten Woche gewann unsere Vizeeuropameisterin gegen die Weltranglistenerste und Silbermedaillengewinnerin von London mit 19:21 21:16 21:17. Auch diesmal lieferten sich die beiden ein brilliantes Match, das bessere Ende nach einer Stunde und drei Minuten hatte aber die Chinesin für sich.

Juliane Schenk (*5) - WANG Yihan (CHN*1) 8:21 21:19 15:21

Im dritten Satz war es bis 10 beide ausgeglichen. Dann gelang Yihan der entscheidende Vorsprung. Juliane kam nicht wieder ran. 11:14 / 12:15.
Juli gab aber keineswegs auf, war präsent auf dem Feld, machte Druck 13:15 / Juli Unterhandclear aus 13:16 / superlanger Ballwechel, Juliane kam zu spät zu einen Netzdrop 13:17 / erneut kam Juli in günstige Angriffssituation und konnte ihn durchbringen 14:17 / Netzroller für Yihan 14:18 / Juli glänzender verzögerter Stop Rh 15:18 / Juli Netzdrop Vh seitlich aus 15:19 / Yihan platzierte Smash exakt an Julis Vh-Seitenlinie, drin 15:20 / Julis Annahme des hohen Aufschlags mit Clear in Yihans Rückhandecke flog hinten ins Aus 15:21.

Schöner Anblick für alle deutschen Badmintonfans: zwei unserer Stars in einem Superseries-Viertelfinale.

Die Viertelfinalergebnisse:

Herreneinzel
Marc Zwiebler knapp gegen Sugiarto unterlegen
LEE Chong Wei (MAS*1) - NGUYEN Tien Minh (VIE*8) 21:18 21:19
Kenichi Tago (JPN*6) - Arif Abdul Latif (MAS) 21:12 21:15
Tommy Sugiarto (INA) - Marc Zwiebler (GER) 21:17 19:21 21:17
CHEN Long (CHN*2) - Sho Sasaki (JPN*5) 21:16 21:12
Dameneinzel
Es kommt erneut zu einem Aufeinandertreffen von Juliane und Yihan
WANG Yihan (CHN*1) - PAI Hsiao Ma (TPE) 20:22 21:11 21:16
Juliane Schenk (GER*5) - Porntip Buranaprasertsuk (THA) 21:16 21:16
WANG Lin (CHN) - Adrianti Firdarsari (INA) 21:12 21:19
LI Xuerui (CHN*2) - Tine Baun (DEN*6) o.K./wo
Herrendoppel
Koo & Tan kampflos weiter
KOO Kien Keat & TAN Boon Heong (MAS*1) - KO Sung Hyun & LEE Yong Dae (KOR) o.K./wo
LEE Sheng Mu & TSAI Chia Hsin (TPE) - Hiroyuki Endo & Kenichi Hayakawa (JPN*5) 14:21 21:16 21:16
LIU Xiaolong & QIU Zihan (CHN) - HOON Thien How & TAN Wee Kiong (MAS) 25:27 23:21 21:13
CAI Yun & FU Haifeng (CHN*2) - Mohammad Ahsan & Hendra Setiawan (INA) 21:17 21:15
Damendoppel
Kommt es zum Finale zwischen den beiden besten Doppeln der vorolympischen Saison?
TIAN Qing & ZHAO Yunlei (CHN*1) - Misaki Matsutomo & Ayaka Takahashi (JPN*5) 21:11 21:18
BAO Yixin & TANG Jinhua (CHN*7) - GOH Liu Ying & LIM Yin Loo (MAS) 18:21 21:9 21:13 
Shizuka Matsuo & Mami Naito (JPN*4) - Duanganong Aroonkesorn & Kunchala Voravichitchaikul (THA) 21:12 21:13
WANG Xiaoli & YU Yang (CHN*2) - EOM Hye Won & JANG Ye Na (KOR*6) 21:10 21:19
Mixed
Fischer & Pedersen bleiben im Rennen
XU Chen & MA Jin (CHN*1) – Danny Bawa CHRISNANTA & Yu Yan Vanessa NEO (SIN*7) 21:17 21:13
CHAN Peng Soon & GOH Liu Ying (MAS*3) - YOO Yeon Seong & JANG Ye Na (KOR) 23:25 21:16 21:15
Joachim Fischer Nielsen & Christinna Pedersen (DEN*4) - Fran Kurniawan & Shendy Puspa Irawati (INA*6) 23:21 21:8
ZHANG Nan & ZHAO Yunlei (CHN*2) - Riky Widianto & Puspita Richi Dili (INA) 21:18 21:12.

HE VFin: Marc Zwiebler - Tommy Sugiarto 17:21 21:19 17:21

Foto: Laura Wong

Foto: Laura Wong

Foto: Laura Wong

Foto: Laura Wong

Foto: Laura Wong

Foto: Laura Wong

Foto: Laura Wong

Foto: Laura Wong

Foto: Laura Wong

Viertelfinale

Marc Zwiebler - Tommy Sugiarto (INA) 17:21 21:19 17:21
Juliane Schenk (*5) - Porntip Buranaprasertsuk (THA) 21:16 21:16
Im Falle eines Sieges wäre es für Marc das erste Halbfinale bei einem Superseries-Turnier seit März 2011 gewesen, als er die Vorschlussrunde bei den All England erreichte. Juliane hatte gegen Porntip zuvor im Juni bei den Singapore Open im Viertelfinale in drei Sätzen gewonnen.
Unsere beiden Deutschen spielten zur gleichen Zeit als die zwei ersten Matches des abendlichen Veranstaltungsabschnitts. Die ersten Sätze verliefen nahezu identisch, allerdings mit unterschiedlichem Ausgang. Marc führte bis 14:8 und musste dann Sugiarto ziehen lassen. Juliane lag 8:14 zurück und dominierte anschließend.
Diese Dominanz hielt auch im zweiten Satz an. Sie lag nahezu immer vorn und zeigte damit wieder einmal, welchen zuverlässig abrufbaren Leistungsstand sie mittlerweile erreicht hat. Ein souveräner Sieg.
Marc erhöhte im zweiten Satz den Druck erkennbar und machte vor allem weniger Fehler. Das brachte ihm eine 17:13-Führung. Als der Indonesier nach zwei Fehlern von Marc noch einmal auf 19:18 herankam, wurde es doch noch spannend. Aber unser Deutscher Meister behielt die Nerven.
Der dritte Satz war lange ausgeglichen. Marc hatte Vorteile am Netz und wenn er selbst angreifen konnte. Aber Sugiarto war immer gefährlich, wenn er in den Angriff kam. Das war nach 14 beide zunehmend der Fall. Es bleibt daher für Marc beim Erreichen des Viertelfinales bei einem Superseries-Turnier.

Zurück nach olympischer Disqualifikation: Nachdem die Chinesinnen Wang Xiaoli & Yu Yang bei den China Open in der Vorwoche wieder antraten, kehrten bei den Hongkong Open nun auch die Indonesierinnen Greysia Polii (vorne) & Meiliane Jauhari ins internationale Turniergeschehen zurück. Nur die beiden ebenfalls disqualifizierten koreanischen Doppel erhielt von ihrem Verband eine sechsmonatige Sperre.
Pech für Julianes Achtelfinalgegnerin Chen Xiao Jie: In der Schlussphase des zweiten Satzes zog sich die 20-Jährige eine Verletzung am rechten Fuß zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Spiele unserer Deutschen:
In allen Disziplinen 32er-Felder.

Juliane stand im Halbfinale - Marc kam noch Siegen über Ex-Weltmeister Chen Jin und Vittinghus bis ins Viertelfinale 

Herreneinzel 
Marc Zwiebler 
   1.Rd.: - CHEN Jin (CHN*3) 21:14 21:14
   Afin.: - Hans-Kristian Vittinghus (DEN) 21:16 21:19
   Vfin.: - Tommy Sugiarto (INA) 17:21 21:19 17:21
Dameneinzel
Juliane Schenk (*5)
   1.Rd.: - TAI Tzu Ying (TPE) 14:21 21:17 21:8
   Afin.: - CHEN Xiao Jia (CHN) 14:21 22:21 Aufgabe Chen
   Vfin.: - Porntip Buranaprasertsuk (THA) 21:16 21:16
   Hfin.: - WANG Yihan (CHN*1) 8:21 21:19 15:21
Herrendoppel
Ingo Kindervater & Johannes Schöttler - Mohammad Ahsan & Hendra Setiawan (INA) 21:18 14:21 14:21.
Trainer: Xuyan Wang. Physiotherapeut: Andreas Richter.

HE 1.Rd.: Marc Zwiebler - Chen Jin 21:14 21:14

DE 1.Rd.: Juliane Schenk - Tai Tzu Ying 14:21 21:17 21:8

HD 1.Rd.: Ingo Kindervater & Johannes Schöttler - Mohammad Ahsan & Hendra Setiawan 21:18 14:21 14:21

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV
Glücksdrachen: Das Preisgeld in Hongkong wurde in diesem Jahr um 100 000 US$ aufgestockt.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.