Deutschland - China
11. Oktober 2012 in Dessau 1:4
12. Oktober 2012 in Wuppertal 0:5

 

 

Zur Titelseite Länderspiele.
Länderspielstatistik gegen China.

 

Wuppertal: Deutschland - China 0:5
Fr 12. Oktober in Wuppertal, Unihalle, Albert-Einstein-Straße 20. Ausrichtergemeinschaft: TuS Rot-Weiß Wuppertal und Advantage Event Projekte Heinz Bußmann, Delmenhorst. Schiedsrichter: Petra Schönborn (Niederfischbach), Oliver Schönborn (Niederfischbach), Werner Lammerich (Bornheim), Manfred Giehl (Nistertal). Referee ist Günter Wagner (Bergisch-Gladbach). Spielbeginn 19 Uhr.
Zur Veranstaltungsseite des Ausrichters mit Vorverkaufshinweisen. Zum Livescore bei Kroton.

MX: Johannes Schöttler & Johanna Goliszewski - TAO Jiaming & TANG Jinhua 21:12 14:21 13:21
DE: Karin Schnaase - CHEN Xiao Jia 11:21 16:21
HE: Marc Zwiebler - WANG Zhengming 20:22 18:21
HD: Ingo Kindervater & Johannes Schöttler - HONG Wei & SHEN Ye 14:21 13:21
DD: Birgit Michels & Johanna Goliszewski - ZHONG Qianxin & BAO Yixin 14:21 12:21.

Knapp 2000 Zuschauer in der Wuppertaler Uni-Halle. Obwohl die Deutschen diesmal nur einen Satz gewinnen konnten, war die Stimmung ausgezeichnet. Das längste Spiel des Abends lieferte Marc Zwiebler mit 42 hochklassigen Minuten. Vor dem Spiel wurde der zum Jahresende nach England wechselnde Chef-Bundestrainer Jakob Hoi von DBV-Präsident Karl-Heinz Kerst und Vizepräsident Dietrich Heppner verabschiedet. Er betreute die deutsche Mannschaft zum letzten Mal.
Insbesondere gute Kontakte von Ang Li und Winnie Gebker von der in Deutschland sitzenden Europa-Vertretung der chinesischen Sportartikelfirma Li-Ning, dem Ausrüster der chinesischen Mannschaft, zu den Verantwortlichen der Badminton Association of China hatten die beiden Freundschaftsspiele ermöglicht. Die Chinesen reisen von Düsseldorf aus weiter zum Superseries-Turnier in Dänemark.   
Lesen Sie...
...China eine Nummer zu groß in der Westdeutschen Zeitung von Günter Hiege vom 12. Oktober.
...Wieselflinke Chinesin ringt nach Luft in den Westfälischen Nachrichten vom 14.10. von Markus Kleymann.
Sehen Sie in der WDR Mediathek...
...einen Bericht zum Länderspiel in Wuppertal, der im Regionalprogramm LOKALZEIT BERGISCHES LAND während des Spiels gesendet wurde. Dauer  2:58 Minuten. Unter anderem ist Marc Zwiebler im Interview zu sehen. Bitte den Stream bei Sendungsminute 18:10 anklicken. Reporter ist Christian Licht.

Die deutsche Mannschaft: (v.r.) Karin Schnaase, Johanna Goliszewski, Birgit Michels, Marc Zwiebler, Johannes Schöttler, Ingo Kindervater und die Trainer Jakob Hoi, Xuyan Wang und Holger Hasse.
Die chinesische Mannschaft: (v.r.) Hong Wei, Tao Jiaming, Wang Zhenming, Shen Ye, Chen Xiao Jia, Tang Jinhua, Zhong Qianxin, Bao Yinxin und die Trainer Pan Li und Yang Daiming. Fotos: Frank Kossiski

Frank Kossiski hat bei sport-club-itzehoe.de/badminton weitere Fotos bereitgestellt...
...vom Spiel in Wuppertal    ...vom Spiel in Dessau.

Fotos vom Spiel in Wuppertal von Frank Kossiski

Präsentation der Mannschaften

Ausrichtungschef Heinz Bußmann mit den Schiedsrichtern

Johannes Schöttler & Johanna Goliszewski

Karin Schnaase

Chen Xiao Jia

Chen Xiao Jia

Marc Zwiebler

Ingo Kindervater

Johannes Schöttler

Johanna Goliszewski

Dessau: Deutschland - China 1:4
Do 11. Oktober in Dessau, Anhalt Arena, Robert-Bosch-Str. 54. Ausrichter: Stadt Dessau-Roßlau, Organisationsleiter: Ralph Hirsch. Schiedsrichter: Arwed Sterzl (Berlin), Jochen Heumos (Ratzeburg-Bäk), Hans-Joachim Ontyd (Herford), Regine Kolbe (Darmstadt). Referee ist Tobias Oertel (München). Spielbeginn 19 Uhr. Infos zum Vorverkauf bei dessau.de.

MX: Michael Fuchs & Birgit Michels -+ TAO Jiaming & TANG Jinhua 11:21 18:21
HE: Lukas Schmidt -+ WANG Zhengming 18:21 16:21
DE: Juliane Schenk - CHEN Xiao Jia 21:23 21:15 21:17
DD: Birgit Michels & Johanna Goliszewski -+ ZHONG Qianxin & BAO Yixin 19:21 13:21
HD: Michael Fuchs & Oliver Roth -+ HONG Wei & SHEN Ye 16:21 21:15 15:21.

Eine Rekordzahl von 3025 Zuschauern sah das Spiel der beiden Mannschaften, in dem Juliane Schenk den Ehrenpunkt holte.
Der Badminton-Landesverband Sachsen-Anhalt hatte auf der Verbandswebsite
www.blsa.de einen Livescore eingerichtet, den Webmaster Volker Nothnagel bediente. Sachsen-Anhalts Sportwart Peter Himmelreich: "Es war für alle Zuschauer und auch für die Spieler beider Nationalmannschaften ein tolles Erlebnis. Besonders der Sieg von Juliane Schenk riss die 3025 anwesenden Zuschauer zu einer wahren Begeisterung hin. Aber auch das letzte Spiel des Abends, die Herrendoppelpaarung sorgte noch einmal für Hochspannung. Einhelliger Tenor: So schön kann Badminton sein. Beide Nationalteams verabschiedeten sich gemeinsam mit Beifall vom Publikum, Fairness war an diesem Abend Trumpf."

Lesen Sie in der Mitteldeutschen Zeitung...
...Rekord-Kulisse bejubelt in Dessau Juliane Schenk.
15 Videoclips gibt es bei QLive.badminton.tv.
Sehen Sie in der MDR-Videogalerie...
...einen Beitrag in SACHSEN-ANHALT HEUTE Volle Halle in Dessau vom 12.10. Dauer 2:29 min. Darin Interviews mit Lucas Schmidt und Juliane Schenk.
Fotos...
...hat Thomas Ludwig ins Netz gestellt.

Fotos vom Spiel in Dessau von Frank Kossiski

3025 Zuschauer bildeten eine Rekordkulisse für Badminton-Länderspiele.

Birgit Michels & Michael Fuchs

Lukas Schmidt

Wang Zhengming

Juliane Schenk

Johanna Goliszewski (vorne) & Birgit Michels

Michael Fuchs (vorne) & Oliver Roth

Shen Ye (vorne) & Hong Wei

Mit Standing Ovations verabschiedeten die Zuschauer beide Teams. Fotos: Frank Kossiski


Anzeige

Niemand möchte gerne seinen Job verlieren. Doch oftmals wird der Abschied mit einer Abfindung erleichtert. Aber Vorsicht, diese Abfindung muss versteuert werden. Berechnen Sie mit diesem

Rechner der Besteuerung

Ihre Abfindung.

 

 

Vorschau auf die Spiele in Dessau und Wuppertal:

Die Mitteldeutsche Zeitung am 9.10.2012...

...Länderspiel wird zum großen Treffen,
...Chinesen im Ländervergleich in Dessau zu Gast (Interview mit DBV-Sportdirektor Martin Kranitz).
MDR Fernsehen...
...Übersicht über die Berichterstattung in der Sendung SACHSEN-ANHALT HEUTE.
...Vorbericht am 10.10.2012. Dauer 2:16 Minuten. Reporter Peter Börner.
Die Westdeutsche zeitung am 10.10.2012...
...Weltklasse in der Uni-Halle.

Die deutschen Aufgebote

Birgit Michels & Johanna Goliszewski sind in beiden Spielen dabei  
(8.10.12) Chefbundestrainer Jakob Hoi hat folgene Mannschaften für die beiden Länderspiele gegen China nominiert:

Am 11.10. in Dessau 
HE: Lukas Schmidt                                                                
DE: Juliane Schenk                                                     
HD: Michael Fuchs & Oliver Roth 
DD: Birgit Michels & Johanna Goliszewski                
MX: Michael Fuchs & Birgit Michels                             
Trainer: Xu Yan Wang und Matthias Hütten.
Am 12.10. in Wuppertal
HE: Marc Zwiebler   
DE: Karin Schnaase
HD: Ingo Kindervater & Johannes Schöttler
DD: Birgit Michels & Johanna Goliszewski 
MX: Johannes Schöttler & Johanna Goliszewski.
Trainer: Jakob Hoi und Xu Yan Wang.

Weltklassedoppel: Hong Wei (li) & Shen Ye gewannen im März bei den German Open. Foto: Holger Bräutigam.

Das chinesische Aufgebot

Mit den diesjährigen German-Open-Siegern im Herrendoppel 

Die chinesische Verbandsführung hat folgende Mannschaft angekündigt:
HE: WANG Zhengming
DE: CHEN Xiao Jia
HD: HONG Wei & SHEN Ye
DD: ZHONG Qianxin & BAO Yixin
MX: TAO Jiaming & TANG Jinhua
Als Begleiter sind dabei:
Cheftrainer und Delegationsleiter Li Yongbo und die Disziplintrainer Tian Bingyi, Yang Daiming, Pan Li;
Li Quanyi begleitet das Team als Arzt und Physiotherapeut, Nong Qunhua als Übersetzerin.

Hier bietet dessau.de einen virtuellen Rundgang durch die Anhalt Arena.

Dessau-Roßlau freut sich auf die Weltklassespieler aus Deutschland und aus China
(5.10.12) Die Stadt Dessau-Roßlau freut sich auf das bevorstehende Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Volksrepublik China. Die Vorbereitungen für dieses absolute Topereignis laufen auf Hochtouren. Die Organisation des Länderspiels liegt wie immer in den Händen des Sportamtes der Stadt Dessau-Roßlau.
Ausrichter mit viel Erfahrung
„Wir haben hinreichend große Erfahrung mit der Organisation als Ausrichter von internationalen Topereignissen, so haben wir erst vor wenigen Wochen - am 4. September - mit dem Doppel-Länderspiel im Tischtennis (Europameisterschafts-Qualifikation) der Herren Deutschland gegen Serbien und der Damen Deutschland gegen England das 59. und 60. Länderspiel seit 1995 organisiert“, sagt Ralph Hirsch, Sportdirektor der Stadt Dessau-Roßlau. „Bisher waren all diese Länderspiele und die vielen anderen großen Events, wie zum Beispiel internationale Turniere im Handball, Turn-Länderkämpfe, Leichtathletik-Meetings, Fußballveranstaltungen und vieles mehr sportlich wie organisatorisch sehr erfolgreich. Auch das Badmintonländerspiel gegen China wird ein herausragendes Ereignis und ist aus meiner Sicht ein Topevent der Superlative.“
1500 Karten sind schon verkauft
Es gibt einen großen Zuspruch ja teilweise schon Euphorie bei den Badmintonvereinen nicht nur in der Region sondern auch überregional. So sind bereits von außerhalb, insbesondere aus Berlin, Leipzig, Dresden und noch anderen Gegenden weit über 1.500 Karten verkauft. Dazu kommen natürlich noch die vielen Zuschauer aus Dessau-Roßlau und der unmittelbaren Region. Es ist also davon auszugehen, dass die Anhalt Arena Dessau am kommenden Donnerstag eine riesige Kulisse und eine großartige Stimmung erleben werden.
Vorverkauf und Abendkasse
Der Vorverkauf für das Länderspiel geht noch bis Mittwoch, den 10. Oktober an den Vorverkaufsstellen oder per E-Mail an sportamt @ dessau.de.

Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information Dessau, Zerbster Str. 2 c, Tel. 0340-2 04 14 42 Pressezentrum Kanski, Zerbster Str. 25, Tel. 0340-2 20 32 02
Stadtsparkasse Dessau, Poststr. 8, Tel. 0340-2 50 70.

Eintrittspreise: Erwachsene 8 Euro (Vorverkauf) und 10 Euro (Tageskasse) Ermäßigt 5 Euro (Vorverkauf) und 7 Euro (Tageskasse).
Die Abendkasse in der Anhalt Arena öffnet am 11. Oktober um 17.30 Uhr. Die Kapazität der Arena kann innerhalb von wenigen Minuten während der Veranstaltung auf insgesamt 3.300 Plätze erweitert werden.
Hier Infos zum Länderspiel auf dessau.de.

Hat schon fast alle Spitzen-chinesinnen geschlagen: Juliane Schenk. Foto: Frank Kossiski

Vorverkauf für Wuppertal läuft prächtig
Die oberen Ränge werden geöffnet
(24.9.12) Sehr zufrieden ist Ausrichtungschef Heinz Bußmann mit dem Vorverkauf für das China-Länderspiel in Wuppertal. Er schreibt: "Einen fast schon sensationellen Vorverkauf kann bei dem Wuppertaler Länderspiel vermeldet werden. Es sind bereits fast 1200 Karten weg. Bei unserem Wuppertaler Länderspiel gegen England vor fast genau vier Jahren waren knappe 1400 Leute in der Halle und da wurde nur der Unterrang der Tribüne in der Unihalle mit etwa 1450 Sitzplätzen geöffnet. Inzwischen haben wir entschieden, dass zum China-Spiel auch der Oberrang geöffnet wird."
Der Vorverkauf läuft nach drei Wochen unter www.wuppertal-live.de.

  

Das weltbeste Badmintonteam kommt nach Nordrhein-Westfalen
Erster Auftritt der deutschen Nationalmannschaft nach den Olympischen Spielen in London
Eine Vorschau auf das Länderspiel in Wuppertal von Heinz Bußmann
(11.9.12) Das weltbeste Badmintonteam kommt nach Wuppertal. Mit dem Serienweltmeister China gelang dem Deutschen Badminton-Verband eine spektakuläre Länderspiel-Verpflichtung. Für die Badmintonabteilung von Rot-Weiss Wuppertal und alle Badminton- und Sportfans ist somit sogar eine Sensation perfekt geworden. Die Abteilung präsentiert zum 50-jährigen Jubiläum in diesem Jahr ein Länderspiel auf höchstem Weltniveau. Erneut arbeitet Rot-Weiss Wuppertal bei der Organisation dieses Länderspieles mit Heinz Bußmann von Advantage Event Projekte (AEP Delmenhorst) zusammen, der in der Unihalle im Oktober 2008 bei der Partie gegen England sein 50. Länderspiel als Ausrichter durchführte.
Zuschauerrekord soll geknackt werden
Die Wuppertaler Unihalle soll somit am Freitag, den 12. Oktober 2012 erneut zum Wallfahrtsort von vielen Hunderten Badmintonfans aus nah und fern werden. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 2000 Zuschauern und wollen damit den Zuschauerrekord für ein Badmintonländerspiel in Deutschland angreifen. Die aktuelle Bestmarke hält die Stadt Dessau in Sachsen-Anhalt. Am 4. April 2007 sahen 2014 Zuschauer das Länderspiel gegen England.
Mit der chinesischen Nationalmannschaft kommt das Nonplusultra im Weltbadminton nach Deutschland. Gerade erst bei den Olympischen Spielen in London holten die Chinesen alle fünf Goldmedaillen. Seit 1995 untermauert China seine beeindruckende Ausnahmestellung im Weltbadminton. Seitdem gingen alle Titel (außer 2003 Südkorea, China Silber) bei den Mannschaftsweltmeisterschaften für Mixedteams an das Reich der Mitte. Sämt-liche Führungspositionen in den Weltranglisten im Herren- und Dameneinzel, Herren- und Damendoppel sowie im Mixed werden aktuell von chinesischen Akteuren belegt.
Doch auch das deutsche Badminton hat inzwischen Weltniveau erreicht. Mit den Topspielern Juliane Schenk (Top 10 der aktuellen Weltrangliste im Dameneinzel) sowie Marc Zwiebler (Top 20 im Herreneinzel) und Akteuren im Herrendoppel, Damendoppel und Mixed wollen die deutschen Nationalspieler den Chinesen nicht nur spannende und enge Spiele liefern. Für das deutsche Team ist es der erste Auftritt nach den Olympischen Sommerspielen in London im eigenen Land. Weltklassebadminton auf höchstem Niveau ist also in Wuppertal garantiert.
Vorverkauf
An allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen von
Wuppertal-live.de    /     Remscheid-live.de     /     Solingen-live.de
Oder im Internet unter: www.wuppertal-live.de
Preise im Vorverkauf:
Erwachsene 12 € zzgl. Gebühren. Ermäßigt für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 7 € zzgl. Gebühren.

Bis 17. September: Sonderangebot für Vereinsbestellungen
Wer Karten über einen Verein bestellt, erhält bis 17. September einen Rabatt von 20 Prozent. Die Abwicklung erfolgt allerdings nicht über die öffentlichen Vorverkaufsstellen. Vereinsbestellungen sind zu richten an Advantage Event Projekte per Fax: 04221-121199 oder E-Mail: hb @ aep-del.de.

Vorverkauf in Dessau
Eintrittspreise:
Erwachsene 8 Euro (Vorverkauf) und 10 Euro (Tageskasse) Ermäßigt 5 Euro (Vorverkauf) und 7 Euro (Tageskasse).
Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information Dessau, Zerbster Str. 2 c, Tel. 0340-2 04 14 42 Pressezentrum Kanski, Zerbster Str. 25, Tel. 0340-2 20 32 02
Stadtsparkasse Dessau, Poststr. 8, Tel. 0340-2 50 70.

Länderspiele gegen China und Österreich wurden vergeben
(31.5.12) Das DBV-Präsidium hat die Ausrichtung von vier Länderspielen (O19) im Herbst diesen Jahres vergeben.
Das erste Spiel gegen China findet am am 11. Oktober 2012 in Dessau statt. Ausrichter ist das Sportamt der Stadt Dessau. Das zweite China-Länderspiel wurde an Advantage Event Projekte, Heinz Bußmann, Delmenhorst vergeben, der es in Kooperation mit RW Wuppertal in Wuppertal austragen wird.
Bereits dreimal wurden in Dessau Länderspiele mit großem Erfolg ausgetragen. 2010 gab es in der Anhalt-Arena ein sensationelles 3:2 gegen Dänemark, 2007 vor über 2000 Zuschauern ein 3:2 gegen England. Davor hatte es schon 2002 ein Spiel gegen Frankreich (1:4 Niederlage) gegeben. Für Veranstalter Heinz Bussman ist Wuppertal bekanntes Terrain. 2008 führte er dort in der Uni-Sporthalle sein insgesamt fünfzigstes Länderspiel für den DBV durch. 1300 Zuschauer feierten mit ihm ein 4:1 gegen England.
Die zwei Länderspiele gegen Österreich im November finden in Landshut (Niederbayern) und Heilsbronn (Mittelfranken) statt. In beiden Fällen ist ebenfalls Advantage Event Projekte der federführende Ausrichter.
In Landshut am 28. November arbeitet Heinz Bussmann mit dem Post-SV Landshut zusammen, in Heilsbronn am 29. November mit dem TV 1896 Heilsbronn (beide LV Bayern).

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV
In der Anhalt Arena in Dessau gelang 2010 der deutschen Mannschaft ein Sieg gegen Dänemark.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.