DONGFENG CITROËN Thomas Cup 2012
Mannschafts-WM der Herren
 

 

Vom 20. bis 27. Mai in Wuhan (Provinz Hubei, China) statt. Referee: Juniarto Suhandinata (INA).
Zeitdifferenz: Die Provinz Hubei ist sechs Stunden voraus. 14 Uhr dort sind 8 Uhr MESZ.
Zeitplan
Gruppenspiele: 20./21./22. Mai;
Viertelfinals: Mi 23. Mai;
Halbfinals Herren: Fr 25. Mai; Endspiel Herren: So 27. Mai.
Zu den Ergebnissen bei tournamentsoftware.
 

 

Zur Hauptseite

Zur Endrunde Thomas Cup.

Zur Endrunde Uber Cup.

Zu den deutschen Damen-Spielen.

       

Die Spiele der deutschen Herren

Viertelfinale

     

Glatte Niederlage im zweiten Südkorea-Vergleich

                   

Mi 23.5.2012 13 Uhr MESZ: Deutschland - Südkorea 0:3 

1.E: Marc Zwiebler -+ LEE Hyun Il 16:21 21:18 14:21
1.D: Ingo Kindervater & Johannes Schöttler -+ KO Sung Hyun & YOO Yeon Seong 19:21 11:21
2.E: Dieter Domke -+ SHON Wan Ho 20:22 19:21
2.D: Michael Fuchs & Oliver Roth - LEE Yong Dae & KIM Sa Rang und
3.E: Lukas Schmidt - LEE Dong Keun nicht mehr gespielt
 

Zu den übrigen VF-Spielen. 

           

.

 

Die deutschen Herren freuten sich nach dem letzten Gruppenspiel gegen Korea über die gute Leistung. Foto: Edwin Leung

Die Gruppenspiele - Gruppe D

Klarer Einzug ins Viertelfinale - Deutsche Herren verkauften sich gut gegen den Gruppenfavoriten Südkorea 

Zwischenstand: 1. Südkorea 2:0, 2. Deutschland 1:1, 3. USA 0:2;
KOR - USA 5:0.

                

Mo 21.5.2012 7 Uhr MESZ: Deutschland - USA 5:0 

1.E: Marc Zwiebler - Sattawat Pongnairat 21:15 21:18 
1.D: Ingo Kindervater & Johannes Schöttler - Howard Bach & Tony Gunawan 21:19 17:21 21:11
2.E: Dieter Domke - Howard SHU 21:16 21:11
2.D: Michael Fuchs & Oliver Roth - Phillip Chew & Sattawat Pongnairat 21:13 21:10 
3.E: Marcel Reuter - Nicholas Jinadasa 21:11 21:11. 
 

Di  22.5.2012 7 Uhr MESZ: Deutschland - Südkorea 2:3

1.E: 1.E: Marc Zwiebler -+ LEE Hyun Il 19:21 8:21
1.D: Ingo Kindervater & Johannes Schöttler -+ KO Sung Hyun & LEE Yong Dae 20:22 12:21
2.E: Dieter Domke - SHON Wan Ho 21:17 15:21 21:11
2.D: Michael Fuchs & Oliver Roth -+ KIM Sa Rang & KIM Ki Jung 13:21 13:21
3.E: Lukas Schmidt - HONG Ji Hoon 21:17 9:21 21:18. 

Zu den Spielen der deutschen Gruppe bei tournamentsoftware. 

           


Deutsche Sieger: Dieter Domke (li) und Lukas Schmidt. Fotos: Edwin Leung

Chef-Bundestrainer Jakob Hoi nach dem 2:3 gegen Korea
"Dieters Spiel war der Höhepunkt heute"
Zwei Punkte gegen Supermacht Korea, das begeisterte Chef-Bundestrainer Jakob Hoi: "Unsere Jungs haben alle ganz gute Leistungen gegen die Topspieler aus Korea geliefert. Bei den beiden Herrendoppeln haben wir allerdings gemerkt, dass die Koreaner ein klein wenig besser waren.. Die sind einfach sehr sehr gut. Zum einen spielen sie unglaublich solide und dann haben sie noch mehr Variation in ihrer Abwehr. Deswegen ist es sehr hart für unsere Jungs, die Punkte selbst zu machen. Aber Ingo und Johannes haben doch nochmal gezeigt, dass sie mit Toppaarungen gut mitspielen können."
Störender Wind
Als Störfaktor erwiesen sich in der großen Halle die Luftbewegungen. Hoi: "Marc war zum Schluss ein bisschen überfordert, als sein Gegner Lee Hyun Ill unglaublich stark, präzise und sicher war. In Gegenwind hat Marc im erster Satz ein Superleistung gebracht. Alle unsere Spieler haben leider Schwierigkeiten mit dem Wind in der Halle."
Große Erwartungen setzt der Bundestrainer nach der gezeigten Leistung in Deutschlands Nummer zwei Dieter Domke: "Sein Spiel war heute der Höhepunkt. Er hat mit Tempo, Druck und einem super Fokus eine absolute Topleistung gebracht. Und die notwendige Geduld hat er auch gehabt. Top 16 der Weltrangliste! Wir hoffen, dass Dieter nach den guten Leistungen in Karlskrona bei der EM und jetzt hier in Wuhan bald den nächsten Schritt nach vorne macht. Er hat auf jeden Fall sein Potenzial gezeigt."
Der zweite deutsche Sieger war Lukas Schmidt im dritten Einzel. Dazu der Bundestrainer: "Das war sehr gut gemacht - aber doch mit ein paar Signalen, dass er noch internationale Erfahrung braucht. Durch etwas Stress und Unsicherheit im Wind hat er doch zwischendrin ein paar einfache technische und taktische Fehler gemacht. Aber insgesamt hat er mit hohem Tempo das Spiel gut kontrolliert und gezeigt, dass er langfristig interessant ist. Ein Supersieg für Lukas und für das Team."

GER - USA 1.D: Kindervater & Schöttler - Gunawan & Bach

GER - USA 2.E: Dieter Domke - Howard Shu

GER - USA 3.E: Marcel Reuter - Nicholas Jinadasa

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV
Gespielt wurde im Wuhan Sports Gymnasium in der Gruppenphase auf vier Feldern: Auf dem Foto spielen auf dem vorderen Feld die Deutschen Herren gegen die USA, auf dem zweiten Feld die deutschen Damen gegen Australien.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.