Chinese Taipei Open 2004

 

GP-Turnier 13/04 - 50 000 US-Dollar Preisgeld - 2* - Vom 30. November bis 5. Dezember in Taoyuan City, Taoyuan Indoor Stadium,  No. 1, Sec 1, Sanmin Road.

Zur Titelseite Grand Prix 2004.

 

Zur Turnierwebsite  -  Zur englischsprachigen Einladung - Reise nach Taoyuan

Zu den Turniertableaus im Herreneinzel, Dameneinzel, Herrendoppel, Damendoppel, Mixed - liegen als pdf-Datei vor.

 

Endspielergebnisse

19-jähriger Koo Kien Keat zweifacher Sieger

(6.12.04) Malaysia hieß mit drei Titeln der große Gewinner. Für Koo Kien Keat war das Turnier ein großer Zahltag. Er konnte sich 3050 US$  mit Wong Pei Tty im Mixed und 3000 US$ im Doppel mit Chan Chong Ming teilen. Der 19-Jährige gilt als Malaysia aufgehender Star. Vor zwei Wochen bei den Singapore Open hatten er und seine Partnerin bei ihrem ersten internationalen Auftreten gleich das Mixedfinale erreicht.
Wie erwartet gewann Malasyias gegenwärtige Nummer eins Lee Chong Wei das Finale. Für den 22-Jährigen war es der erste internationale Titel außerhalb seines Landes. Er hatte im Juli allerdings schon die Malaysian Open gewonnen.
Spieler aus China, Korea, Dänemark waren ebenso wenig am Start wie deutsche. Indonesien schickte eine zweite Garnitur.

HE: LEE Chong Wei (MAS) - KUAN Beng Hong (MAS) 15:4 15:10
DE: Chie UMEZU (JPN) - CHIU Yi-Ju (TPE) 11:9 11:8. 
HD: CHAN Chong Ming & KOO Kien Keat (MAS) - Hendra A. Gunawan & Joko Riyadi  (INA) 6:15 15:13 15:6.
DD: Chien Yu-Chin & Cheng Wen-Hsing (TPE) - Jo Novita & Lita Nurlita (INA) 15:4 15:6.
MX: KOO Kien Keat & WONG Pei Tty (MAS) -  Mohd Rizal & Nur Sugianti Eng (INA) 15:3 15:5.

 

Fotos von ©Edwin Leung

Veranstaltungshalle innen
Plakat
Veranstaltungshalle außen

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.