Zur Titelseite Asienspiele.

         

Asienspiele 2014 in Incheon
17th Asian Games
19. September bis 4. Oktober

   

Badminton-Wettbewerbe: Mannschaften

Von Sa 20. bis Di 23. September. Incheon (Province Gyeonggi-do, Südkorea), Gyeyang Gymnasium, 855 Bongo-daero, Gyeyang-gu.
 
Zur Veranstaltungswebsite incheon2014ag.org. Dort zum Badmintonturnier.

     

Zur Hauptseite

.

Mannschaftswettbewerb der Herren:

        

Zwölf Teams nahmen teil

       

Jubel in Korea - Chinas Herrenriege wurde im Endspiel 3:2 bezwungen

  

Chinese Taipei überraschte mit Viertelfinalsieg über Indonesien. Thomas-Cup-Gewinner Japan schied gegen Südkorea aus, wobei sich die Japaner offiziell darüber beschwerten, dass die Klimaanlage nach einem Stromausfall manuell gesteuert worden war - zu ihrem Nachteil.
Bei den letzten beiden Asiaden 2010 und '06 hatte Südkorea das Herrenfinale gegen China verloren. Diesmal konnten sie sich dank ihrer starken Doppel durchaus Chancen ausrechnen. Denn der Gewinn des dritten Einzels durch Altmeister Lee Hyun Il (34) war auch wahrscheinlich. Welchen Respekt die Chinesen vor den koreanischen Doppeln hatten, zeigt die Tatsache, dass sie eigens für die Asian Games die Olympiasieger Cai Yun & Fu Haifeng als Paar reaktiviert hatten.
Die Entscheidung fiel, wie sich im Nachhinein herausstellte, bereits im ersten Spiel. Dort bezwang Son Wan Ho Weltmeister Chen Long 21:5 22:24 21:14. Der Chinese hatte am Tag zuvor im Halbfinale gegen Malaysia seinen Titelgewinn von Kopenhagen durch einen Sieg über Lee Chong Wei noch bestätigt. Andererseits war Sons Sieg nicht völlig unerwartet, denn die beiden hatten im WM-Viertelfinale gegeneinander gespielt. Dort war der Koreaner nur 17:21 im dritten Satz unterlegen. Das erste Doppel ging erwartungsgemäß an Korea, das zweite Einzel an Chinas Lin Dan. Die reaktivierten Cai Yun & Fu Haifeng erfüllten dann aus chinesischer Sicht die in sie gesetzten Erwartungen und gewannen das zweite Doppel. Aber Lee Hyun Il behielt seinerseits die Nerven gegen Gao Huan (24). Damit konnte Südkorea erneut seinen Heimvorteil nutzen und wie in Busan 2002 das Mannschaftsgold bei den Herren holen. Die erfolgsverwöhnte Supermacht China musste damit in diesem Jahr die zweite schwere Schlappe hinnehmen, nachdem die Herren im Mai bereits beim Thomas Cup im Halbfinale gegen Japan verloren hatten
.

   

Viertelfinals

Halbfinals

Endspiel

China

 

 

 

CHN 3:0

 

Hongkong 

 

 

 

 

CHN 3:0 

Malaysia

 

 

 

MAS 3:0 

 

Nepal

 

 

 

 

Südkorea 3:2

Südkorea

 

 

 

KOR 3:2

 

Japan

 

 

 

 

KOR 3:0

Chinese Taipei

 

 

 

TPE 3:1

 

Indonesien

 

 

Gespielt werden drei Einzel und zwei Doppel. Die Spiele sind beendet, wenn sie entschieden sind.

 

Halbfinals:

Wie im WM-Endspiel unterlag Lee Chong Wei gegen Chen Long 

Halbfinale I: China - Malaysia 3:0
1.E: CHEN Long - LEE Chong Wei 21:17 19:21 21:11
1.D: XU Chen & ZHANG Nan - TAN Boon Heong & HOON Thien How 14:21 21:15 21:10
2.E: LIN Dan - CHONG Wei Feng 21:11 21:12
2.D: CAI Yun & FU Haifeng - TAN Wee Kiong & GOH Wei Shem und
3.E: GAO Huan - Iskandar Zulkarnain Bin ZAINUDDIN nicht mehr gespielt
.
Halbfinale II: Südkorea - Chinese Taipei 3:0
1.E: SON Wan Ho - CHOU Tien Chen 21:12 21:17 
1.D: YOO Yeon Seong & LEE Yong Dae - TSAI Chia Hsin & LEE Sheng Mu 21:10 21:13 
2.E: LEE Dong Keun - HSU Jen Hao 21:12 21:18
2.D: KIM Sa Rang & KIM Ki Jung - CHEN Hung Ling & LIAO Min Chun und
3.E: LEE Hyun Il - HSUEH Hsuan Yi nicht mehr gespielt
.

Endspiel:

Fünf-Stunden-Drama: China hatte Altmeisterdoppel Cai Yun & Fu Haifeng reaktiviert - doch deren Punktgewinn wurde durch Son Wan Hos Sieg über Weltmeister Chen Long kompensiert 

Südkorea - China 3:2 
1.E: SON Wan Ho - CHEN Long 21:5 22:24 21:14 79 min
1.D: YOO Yeon Seong & LEE Yong Dae - XU Chen & ZHANG Nan 23:21 21:13 (49 min)
2.E: LEE Dong-Keun -+ LIN Dan 18:21 15:21 (50 min)
2.D: KIM Sa Rang & KIM Ki Jung -+ CAI Yun & FU Haifeng 21:19 18:21 16:21 (65 min)
3.E: LEE Hyun Il - GAO Huan 21:14 21:19 (50 min).

Lesen Sie...
...in der KOREA TIMES S. Korea shocks China in men's badminton vom 24.9.14
... in der KOREA TIMES S. Korea wins badminton gold in cliffhanger with China vom 24.9.14.
...bei XINHUA.NET South Korea beats China to win Asian Games badminton men's team title vom 24.9.14.
...bei XINHUA.NET Highlights of men's team gold medal match = Fotogalerie.

Endstand
Gold: Südkorea, Silber: China, Bronze: Malaysia und Chinese Taipei.

Mannschaftswettbewerb der Damen:

        

Zwölf Teams nahmen teil

       

Erwartete Siegerinnen

  

Im Viertelfinale zwischen Indien und Thailand entschied beim 3:2 Saina Nehwals 21:15 17:21 21:18-Sieg gegen Ratchanok Intanon die Partie.

   

Viertelfinals

Halbfinals

Endspiel

China

 

 

 

CHN 3:0

 

Malaysia 

 

 

 

 

CHN 3:1 

Japan

 

 

 

JPN 3:0 

 

Indonesien

 

 

 

 

China 3:0

Indien

 

 

 

IND 3:2

 

Thailand

 

 

 

 

KOR 3:1

Chinese Taipei

 

 

 

KOR 3:0 

 

Südkorea

 

 

Gespielt werden drei Einzel und zwei Doppel. Die Spiele sind beendet, wenn sie entschieden sind.

Halbfinals:

Indien konnte Südkorea nicht fordern 

Halbfinale I: China - Japan 3:1
1.E: LI Xuerui -  Minatsu Mitani 21:15 21:17
1.D: ZHAO Yunlei & TIAN Qing -+ Ayaka Takahashi & Misaki Matsutomo 11:21 21:15 19:21
2.E: WANG Shixian - Sayaka Takahashi 21:15 21:14
2.D: YU Yang & WANG Xiaoli - Reika Kakiiwa & Miyuki Maeda 21:8 21:13
3.E: WANG Yihan - Akane Yamaguchi nicht mehr gespielt.
Halbfinale II: Südkorea - Indien 3:1
1.E: SUNG Jihyun -+ Saina Nehwal 12:21 21:10 9:21
2.E: BAE Yeonju - P. V. Sindhu 14:21 21:18 21:13
1.D: KIM Soyeong & CHANG Yena - N. Sikki Reddy & Pradnya GADRE 21:16 21:17
3.E: KIM Hyomin - P. C. Thulasi 21:12 21:8
2.D: KIM Hana & JUNG Kyungeun - Ashwini Ponnappa & P. V. Sindhu nicht mehr gespielt.

Endspiel:

Drei Satzgewinne - mehr war für die Koreanerinnen nicht drin

China - Südkorea 3:0
1.E: LI Xuerui - SUNG Jihyun 17:21 21:13 21:16
1.D: ZHAO Yunlei & TIAN Qing - KIM Soyeong & CHANG Yena 19:21 21:7 21:12
2.E: WANG Shixian - BAE Yeonju 12:21 21:16 21:19
2.D: YU Yang & WANG Xiaoli - KIM Hana & JUNG Kyungeun und
3.E: WANG Yihan - KOH Eunbyeol nicht mehr gespielt
.

Fotos gibt es bei XINHUA.NET...
...China claims title of Women's team.

Endstand
Gold: China, Silber: Südkorea, Bronze: Japan und Indien.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.