Die

     

Gruppenmannschaftsmeisterschaften U19 und U15

      

sind die Qualifikation zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften U19 und U15, die 2015 in Mülheim a.d. Ruhr stattfinden.

Pro Gruppe qualifizieren sich jeweils zwei U19- und U15-Mannschaften.

  Zur Titelseite DMM U19 und U15
.

     

Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaften 2015

     

Jugend U19:
Am 21./22. März in 21514 Büchen, Sporthalle Schulweg 1. Ausrichter: Büchen-Siebeneichener SV (LV SLH). Zur Ausschreibung bei nbv-online.de.

U19: Der TSV Trittau war auch in diesem Jahr nicht zu schlagen

Gruppe A
1. TSV Trittau (SLH) 6:0
2. SV Lok Staßfurt (SAH) 4:2
3. EBT Berlin (BBB) 2:4
4. SS Wichernschule Hamburg (HAM) 0:6
Gruppe B
1. Horner TV (HAM) 6:0
2. BW Wittorf (SLH) 4:2
3. BSC 95 Schwerin (MVP) 2:4
4. SV Harkenbleck (NIS) 0:6 
Play-offs
HF: Trittau - Wittorf 6:2 und Horn - Staßfurt 5:3
Endspiel: TSV Trittau - Horner TV 5:3

1.HD: Lasse Rathjens & Daniel Seifert - Hauke Graalmann & Jan Völker 21:12 21:16
2.HD: Julian Wittig & Jan-Philipp Zblewski -+ Matthias Kicklitz & Adrian Scheffler 21:17 13:21 16:21
DE: Brenda Fernardin - Emma Moszczynski 17:21 21:13 21:16 
DD: Antje Biel & Lisa Woidich - Lea Ermler & Pernilla Flato 21:17 21:15
1.HE: Daniel Seifert - Jan Völker 12:21 21:18 22:20 
2.HE: Henrik Tilkorn -+ Hauke Graalmann 13:21 7:21 
3.HE: Jan-Philipp Zblewski - Adrian Scheffler 21:13 15:21 21:15 
MX: Lasse Rathjens & Brenda Fernardin -+ Matthias Kicklitz & Emma Moszczynski  19:21 17:21.

Um Platz 3: SV Lok Staßfurt - BW Wittorf 5:3
Um Platz 5: SV Harkenbleck - BSC 95 Schwerin 5:3
Um Platz 7: SG EBT Berlin - SSW Hamburg 6:2. 

Die Detail-Ergebnisse gibt es bei Kroton. Berichte finden sich auf der Ausrichterwebsite und bei hornertv-badminton.de.  

   

Schüler U15:
Am 28. Februar/1. März in Liebenau, St. Laurentius-Sporthalle, Schlossstr. 12. Ausrichter: SG Pennigsehl/Liebenau (LV NIS).

U15: Gastgeberverein SG Pennigsehl/Liebenau setzte sich gegen den TSV Trittau gleich zweimal durch 
Gruppe A
1. SG Pennigsehl/Liebenau (NIS) 6:0
2. TSV Trittau (SLH) 4:2
3. SV Berliner Brauereien (BBB) 2:4
4. SV Anhalt Bobbau (SAH) 0:6
Gruppe B 
1. EBT Berlin (BBB) 6:0
2. Horner TV (HAM) 4:2
3. BW Wittorf (SLH) 1:5
4. Post SV Leer (NIS) 0:6.
Play-offs
HF :  Penningsehl - Horn 5:3
Trittau - EBT Berlin 5:3
Endspiel: SG Pennigsehl/Liebenau - TSV Tittau 5:3

JD: Thies Huth & Marvin Schmidt -+ Knut Hecker & Kjell Mielke 18:21 15:21   
2.JD: Fynn Baumann & Morten Mehmert - York Grimm & Julian Kröger 21:18 21:10    
MD: Michelle Beecken & Frederike Pfaffe - Antonia Bader & Deborah Paat 21:9 21:6    
ME: Sarah Lesemann -+ Marina Korsch 10:21 14:21 
1.JE: Adrian Mross  -+ Kjell Mielke 21:23 5:21
2.JE: Marvin Schmidt - Knut Hecker 21:16 18:21 24:22    
3.JE: Morten Mehmert - Julian Kröger 21:14 21:17   
MX: Adrian Mross & Charlotta Reckleben - York Grimm & Marina Korsch 21:23 21:19 21:16.

Um Platz 3: EBT Berlin - Horner TV 5:3
Um Platz 5: SV Berliner Brauereien - BW Wittorf 7:1
Um Platz 7: SV Anhalt Bobbau - Post SV Leer 4:4 (9:9 331:316).

Die Detail-Ergebnisse gibt es bei Kroton. Zu einem Bericht bei nbv-online.

Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaften 2015

Am 11./12. April 2015 in Hövelhof, Dreifachsporthalle am Hallenbad. Ausrichter: BC Phönix Hövelhof. Zur Veranstaltungsseite bei badminton-nrw.de. Zur Turnierseite des Ausrichters.

            

U19: Beuel überließ Hövelhof den Titel    

Gruppe 1
1. 1. BC Beuel (Süd II 1.) 6:0
2. Spvgg.Sterkrade-Nord (Nord I 1.) 4:2 
3. STC BW Solingen (Süd I 2.) 2:4
4. BC Phönix Hövelhof 2 (Nord II 2.) 0:6.
Gruppe 2
1. BC Phönix Hövelhof (Nord II 1.) 6:0
2. FC Langenfeld (Süd I 1.) 4:2
?. TV Refrath (Süd II 2.) 1:5 (7:17)
?. Union Lüdinghausen (Nord I 2.) 1:5 (8:16).
Play-offs
HF: Beuel - Langenfeld 6:0 und Hövelhof - Sterkrade 4:2
Um Platz drei: FC Langenfeld - Spvgg.Sterkrade-Nord 6:1
Endspiel: BC Phönix Hövelhof - 1. BC Beuel 5:2

1.HD: Sven Falkenrich & Niklas Kampmeier - Felix Gunzer & Christopher Klauer 21:15 21:19
2.HD: Robin Möller & Tom Praschan - Ben Gatzsche & Moritz Gunzer 21:7 21:9
DD: Judith Petrikowski & Hannah Schiwon - Katja Holenz & Teresa Rondorf 19:21 21:9 21:12
3.HE: Tom Praschan -+ Hasan Hasan 18:21 17:21
1.HE: Niklas Kampmeier - Christopher Klauer 12:21 21:10 21:16
2.HE: Robin Möller -+ Felix Gunzer  21:15 17:21 18:21
DE: Judith Petrikowski - Teresa Rondorf 21:10 21:17
MX: Sven Falkenrich & Hannah Schiwon - Hasan Hasan & Katja Holenz nicht mehr gespielt.
Beuel trat im Endspiel ohne Max Weißkirchen, Luise Heim, Eva Janssens und David Peng an
.
 

Die Detailergebnisse gibt es bei Kroton.

              

U15: Der NRW-Bezirk Süd II  hat gleich zwei starke Teams

Gruppe A
1. 1. BC Beuel (Süd II 1.) 6:0
2. BC Phönix Hövelhof (Nord II) 4:2
3. 1.BV Mülheim 2 (Nord I) 2:4
4. BSG Kieserling Solingen (Süd I) 0:6.
Gruppe B
1. TV Refrath (Süd II 2.) 6:0
2. 1. BV Mülheim (Nord I) 4:2
3. GSV Fröndenberg (Nord II) 2:4
4. STC BW Solingen (Süd I) 0:6.
Play-offs
HF: Beuel - Mülheim 5:2 und Refrath - Hövelhof 5:1
Um Platz drei: 1. BV Mülheim - BC Phönix Hövelhof 5:2
Endspiel: 1. BC Beuel - TV Refrath 5:3

1.JD: Leonard Johnson & Lukas Resch - Sven Eric Becker & Corvin Schmitz 21:7 21:12
2.JD: Marvin Datko & Moritz Rappen - Chenyang Jiang & Bennet Peters 21:12 21:11 
MD: Nina Becker & Mia Pethes -+ Lara Börsch & Laura Weilberg 12:21 5:21
1.JE: Leonard Johnson -+ Chenyang Jiang 18:21 21:18 17:21
2.JE: Moritz Rappen - Corvin Schmitz 21:9 21:7
3.JE: Marvin Datko - Sven Eric Becker 21:17 24:22
ME: Judith Johnson -+ Nele van der Coelen 13:21 12:21
MX: Lukas Resch & Nina Becker - Bennet Peters & Lara Börsch 21:12 21:13.
 

Die Detailergebnisse gibt es bei Kroton.

              

Südwestdeutsche Mannschaftsmeisterschaften 2015

Am 11./12. April in Hofheim, Brühlwiesenhalle, Rudolf-Mohr-Str. 4. Ausrichter: TV Hofheim (LV HES). Zur Ausschreibung bei dbv-mitte.de.
  

U19: Bischmisheim setzte sich gegen Fischbach durch
Gruppe A
1. SV Fischbach (RHP 1) 4:0
2. SV GutsMuths Jena (THÜ) 2:2
3. BC Remagen (RHL) 0:4.
Gruppe B
1. 1. BC Bischmisheim (SAA) 4:0
2. TV Dieburg/Groß-Zimmern (HES 1) 2:2
3. TV Hechtsheim (RHP 2) 0:4.
Play-offs
HF: Fischbach - Dieburg 4:4 (10:9) und Bischmisheim - Jena 6:2
Um Platz drei: TV Dieburg/Groß-Zimmern - SV GutsMuths Jena 5:3
Endspiel: 1.BC Bischmisheim - SV Fischbach 6:2

1.HD: Matthias Petry & Simon Wang - Felix Hammes & Lukas Scherf 21:18 23:21
DD: Kim Bender & Christine Gao -+ Laura Kaiser & Aileen Krein 14:21 16:21
2.HD: Felix Kruchten & Jonas Scheller - Lukas Junker & Dominic Napast 21:12 21:23 21:10
1.HE: Simon Wang - Felix Hammes 21:10 21:13
MX: Matthias Petry & Kim Bender - Lukas Junker & Lea Schwarz 22:20 21:19   
DE: Ann-Katrin Hippchen -+ Laura Kaiser 21:16 16:21 18:21
2.HE: Felix Kruchten - Christian Schreiber 21:14 21:4
3.HE: Jonas Scheller - Dominic Napast 21:11 21:9.

Die Detailergebnisse gibt es bei Kroton.     

    

U15: Wie im Vorjahr gewann Dortelweil im Finale gegen Fischbach    

Gruppe A
1. SV Fun Ball Dortelweil (HES 1) 4:0
2. 1. BC Bischmisheim (SAA) 2:2
3. BC TuS Bad Marienberg (RHL) 0:4.
Gruppe B
1. SV Fischbach (RHP) 4:0
2. SV GutsMuths Jena (THÜ) 1:3 (5:11 11:22)
3. TV Hofheim (HES 2) 1:3 (5:11 10:23).
Play-offs
HF: Dortelweil - Jena 7:1 und Fischbach - Bischmisheim 6:2
Um Platz drei: 1. BC Bischmisheim - SV GutsMuths Jena 5:3
Endspiel: SV Fun Ball Dortelweil - SV Fischbach 6:2

1.JD: Huy-Minh Nguyen & Yan Wei - Levin Henze & Jonas Kehl 21:9 22:24 21:16
MD: Amira Marzuan & Jasmin Ngyuen -+ Lena Germann & Maike Gleber 5:21 6:21
2.JD: Christian Dumler & Linus Rauffmann - Aaron Petzold & Julius Widmann 21:16 21:6
1.JE: Huy-Minh Nguyen - Levin Henze 21:11 21:8
MX: Yan Wei & Caroline Huang - Aaron Petzold & Maike Gleber 21:14 21:14    
ME: Caroline Huang - Lena Germann 21:12 14:21 22:20
2.JE: Linus Rauffmann -+ Jonas Kehl 17:21 15:21
3.JE: Christian Dumler - Vincent Arnu 21:19 21:10.

Die Detailergebnisse gibt es bei Kroton.

SüdOstdeutsche Mannschaftsmeisterschaften 2015

Am 28./29. März 2015 in Schorndorf, Karl-Wahl-Halle, Schlichtener Straße 37. Ausrichter: SG Schorndorf (BAW). Zur Ausschreibung bei bvsachsen.de. Bei Kroton gibt es die Detailergebnisse.

   

U19: Knapp ging es her bei Freystadts fünftem Titel in Folge

Gruppe 1
1. TSV Freystadt (LV BAY 1) 4:0
2. TSV Niederwürschnitz (LV SAC 1) 2:2
3. SG Schorndorf (LV BAW 2) 0:4
Gruppe
1. PTSV Rosenheim (LV BAY 2) 4:0
2. BC Offenburg (LV BAW 1) 2:2
3. BV Marienberg (LV SAC 2) 0:4.
Play-offs
HF: Freystadt - Offenburg 5:3 und Rosenheim - Niederwürschnitz 6:2
Um Platz drei: BC Offenburg - TSV Niederwürschnitz 4:4 (8:8 302:273)
Um Platz fünf: SG Schorndorf - BV Marienberg 7:1
Endspiel:  TSV Freystadt - PTSV Rosenheim 4:4 (Satzvorteil Freystadt)

1.HD: Hannes Gerberich & Tim Fischer - Patrick Scheiel & Max Kick für F in 3 Sätzen
DD: Julia Kunkel & Annabella Jäger - NN & Pia Becher für F Abbruchsieg in 2 Sätzen
2.HD Felix Kick & Matthias Dürmeier - NN für R in 3 Sätzen
1.HE: Hannes Gerberich - Max Kick für F in 2 Sätzen
DE: Julia Kunkel - Monika Weigert für F in 2 Sätzen
2. HE für R
3. HE für R
MX: Tim Fischer & Vanessa Seele - Patrick Scheiel und Paula Kick für R in 3 Sätzen.

Für 2015 nicht eingerichtet: Daher keine Detailergebnisse bei Kroton.     

    

U15:  Eggenstein und Radebeul zur DMM nach Mülheim

Gruppe 1
1. BSV Eggenstein-Leopoldshafen (LV BAW 1) 3:1 (11:5)
2. Radebeuler BV (LV SAC 1) 3:1 (10:6)
3. TSV Augsburg (LV BAY) 0:4.
Gruppe 2
1. TSV Neuhausen-Nymphenburg (LV BAY 1) 4:0
2. BV Görlitz (LV SAC 2) 1:3.
3. SG Schorndorf (LV BAW 2) 1:3
Play-offs
HF: Eggenstein-Leopoldshafen - Görlitz 8:0 und Radeb
euel - Neuhausen 4:4 (9:9 290:284) 
Um Platz drei: 3. TSV Neuhausen-Nymphenburg, 4. 1. BV Görlitz
Um Platz fünf: TSG Augsburg - SG Schorndorf 4:4 (Satzvorteil Augsburg)
Endspiel: BSV Eggenstein-Leopoldshafen - Radebeuler BV 5:3

 1.JD: .

Für 2015 nicht eingerichtet: Daher keine Detailergebnisse bei Kroton. 

Westdeutscher Ausrichter mit Titelchancen: BC Phönix Hövelhof bei Paderborn.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.