2. Bundesliga Nord - Saison 2007/08

      

Spielplan und aktuelle Tabelle

Spielleitende Stelle: Bernd Mohaupt (Gütersloh)

   

 

Modus: Punkterunde jeder gegen jeden. Der Erste spielt dann gegen den Ersten der 2. Bundesliga Süd in Hin- und Rückspiel den Aufsteiger in die 1. Liga aus. Der Siebente und der Achte steigen ab und werden durch die Meister der Regionalligen Nord und West ersetzt.

Ausführliche Ergebnisse:

Den detaillierten Ergebnisdienst der 2. Liga Nord bietet Kroton.de.

Alles über die Teams:

Hallenanschriften, Spielerkader, Team-Manager.

                  

   

        In der Rückrunde musste das Überraschungsteam aus Maschen Meister Gifhorn ziehen lassen 

         

      

Abschlusstabelle 2007/08

1.

BV Gifhorn

26:2

78:34

2.

VfL Maschen

23:5

75:37

3.

BVH Dorsten

15:13

59:53

4.

BW Wittorf

15:13

54:58

5.

TV Refrath

13:15

60:52

6.

Bottroper BG

10:18

53:59

7.

EBT Berlin II

10:18

52:60

8.

SSW Hamburg

0:28

17:95

           

             

Rückzug:
Nach Abschluss der Saison zog die Bottroper BG ihre Mannschaft zurück (siehe untere Meldung vom 8.5.08).      

         

Hinrunde:


1. Spieltag Sa 15.9.2007  
Im Duell der Aufsteiger siegte Dorsten zum Saisonauftakt deutlich
VfL Maschen - BV Gifhorn 4:4
So 16.09.2007
SG EBT Berlin II - BW Wittorf 4:4  
SSW Hamburg - BVH Dorsten 2:6

1.HD: Christian Barthel & Sebastian Schulz - Jordy Halapiry & Remco Muyris 17-21 18-21
DD: Eva Schramm & Kirstin Töllner - Ilse Bakker & Monja Bölter 17-21 15-21
2.HD: Timo Waschke & Alexander Schulz - Jens Ehlert & Andreas Lindner 13-21 17-21
1.HE: Christian Barthel - Jordy Halapiry 21-15 21-11
DE: Kirstin Töllner - Ilse Bakker 18-21 8-21
MX: Stephan Schütt & Eva Schramm - Remco Muyris & Monja Bölter 11-21 8-21
2.HE: Sebastian Schulz - Andreas Lindner 21-11 21-17
3.HE: Alexander Schulz - Jens Ehlert 21-10 17-21 18-21.

Bottroper BG - TV Refrath 5:3

      

2./3. Spieltag 29./30.9.2007 
Maschen holte gegen die beiden Aufsteiger vier Punkte
Bottroper BG - SG EBT Berlin II 4:4
TV Refrath - BW Wittorf 4:4

1.HD: Julian Hristov & Danny Schwarz - Robert Mateusiak & Malte Böttger 11-21 15-21
DD: Kim Buss & Hanna Kölling - Annekatrin Lillie & Neele Voigt 21-14 16-21 15-21
2.HD: Krasimir Yankov & Denis Nyenhuis - Philipp Droste & Patrik Neubacher 16-21 15-21
1.HE: Krasimir Yankov - Patrik Neubacher 21-0 21-0
DE: Kim Buss - Neele Voigt 19-21 22-20 21-13
MX: Julian Hristov & Hanna Kölling - Robert Mateusiak & Annekatrin Lillie 8-21 7-21
2.HE: Denis Nyenhuis - Philipp Droste 19-21 21-15 21-18
3.HE: Kai Waldenberger - Jan-Collin Strehse 21-13 21-13 a

VfL Maschen - SSW Hamburg 7:1
BV Gifhorn - BVH Dorsten 6:2

So 30.09.2007 
Bottroper BG - BW Wittorf 2:6  
TV Refrath - SG EBT Berlin II 5:3
BV Gifhorn - SSW Hamburg 6:2
VfL Maschen - BVH Dorsten 5:3

1.HD: Hubert Paczek & Till Zander - Jordy Halapiry & Remco Muyris 18-21 22-20 21-17
DD: Angelika Wegrzyn & Karen Neumann - Monja Bölter & Ilse Bakker 25-23 21-16
2.HD: Craig Goddard & Sven Andrzejewski - Andreas Lindner & Jens Ehlert 16-21 17-21
1.HE: Craig Goddard - Jordy Halapiry 21-10 21-11
DE: Angelika Wegrzyn - Ilse Bakker 21-16 21-17
MX: Till Zander & Karen Neumann - Remco Muyris & Monja Bölter 21-16 17-21 21-23
2.HE: Hubert Paczek - Andreas Lindner 21-15 21-14
3.HE: Sven Andrzejewski - Jens Ehlert 12-21 17-21.

  

4./5. Spieltag 13./14.10.2007 
Maschen holte vier Auswärtspunkte
BW Wittorf - BV Gifhorn 3:5  

1.HD: Robert Mateusiak & Jan-Collin Strehse - Maurice Niesner & Leif-Olav Zöllner 21-13 21-12
DD:  Annekatrin Lillie & Kathleen Ebersbach - Olga Konon & Sandra Marinello 14-21 18-21
2.HD: Malte Böttger & Philipp Droste - Jan Patrick Helmchen & Hannes Roffmann 16-21 14-21
1.HE: Philipp Droste - Maurice Niesner 21-11 14-21 14-21
DE Kathleen Ebersbach - Olga Konon 10-21 8-21
MX: Robert Mateusiak & Annekatrin Lillie - Leif-Olav Zöllner & Astrid Hoffmann 21-7 21-8
2.HE: Jan-Collin Strehse - Jan Patrick Helmchen 20-22 21-14 21-15
3.HE: Malte Böttger - Henning Zanssen 0-21 0-21.

SG EBT Berlin II - VfL Maschen 0:8
BVH Dorsten - TV Refrath 3:5
SSW Hamburg - Bottroper BG 1:7
 
5. Spieltag So 14.10.2007 
BW Wittorf - VfL Maschen 2:6  
BVH Dorsten - Bottroper BG 6:2

1.HD: Jordy Halapiry & Remco Muyris - Rafal Hawel & Phillip Knoll 21-18 21-18
DD: Ilse Bakker & Monja Bölter - Svenja Schuster & Miriam Mroß 21-18 21-10
2.HD: Andreas Lindner & Jens Ehlert - Matthias Kuchenbecker & David Papendick 21-16 21-16
1.HE: Jordy Halapiry - Rafal Hawel 11-21 11-21
DE: Ilse Bakker - Miriam Mroß 21-11 21-18
MX: Remco Muyris & Monja Bölter - David Papendick & Svenja Schuster 8-21 21-18 21-13
2.HE: Andreas Lindner - Matthias Kuchenbecker 8-21 21-18 15-21
3.HE: Jens Ehlert - Phillip Knoll 16-21 21-19 21-17.

SSW Hamburg - TV Refrath 0:8
SG EBT Berlin II - BV Gifhorn 3:5.

  

6./7. Spieltag 10./11.11.2007 
Maschen und Gifhorn unbeirrt
BW Wittorf - BVH Dorsten 5:3   
SG EBT Berlin II - SSW Hamburg 7:1 
Bottroper BG - VfL Maschen 3:5

1.HD: Rafal Hawel & Phillip Knoll - Hubert Paczek & Till Zander 9-21 16-21
DD: Svenja Schuster & Miriam Mroß
 - Angelika Wegrzyn & Karen Neumann  18-21 7-21
2.HD: Matthias Kuchenbecker & David Papendick - Sven Andrzejewski & Oliver Pohl 21-17 21-6
1.HE: Rafal Hawel - Craig Goddard  21-13 11-21 21-12
DE: Miriam Mroß - Angelika Wegrzyn  10-21 16-21
MX: David Papendick & Svenja Schuster - Till Zander & Karen Neumann 17-21 22-24
2.HE: Matthias Kuchenbecker - Hubert Paczek 17-21 21-16 23-25
3.HE: Phillip Knoll - Sven Andrzejewski 18-21 21-15 21-15.

TV Refrath - BV Gifhorn 2:6
So 11.11.2007 
SSW Hamburg - BW Wittorf 2:6  
BVH Dorsten - SG EBT Berlin II 5:3

1.HD: Jordy Halapiry & Remco Muyris - Karsten Lehmann & Bastian Zimmermann 22-20 21-0
DD: Ilse Bakker & Monja Bölter - Lisa Deichgräber & Anne-Christin Reiter 21-7 21-13
2.HD: Andreas Lindner & Jens Ehlert - Johannes Szilagyi & Eetu Heino 21-14 19-21 10-21
1.HE: Jordy Halapiry - Eetu Heino 12-21 14-21
DE: Ilse Bakker - Lisa Deichgräber 21-19 21-10
MX: Remco Muyris & Monja Bölter - Karsten Lehmann & Anne-Christin Reiter 21-12 19-21 21-18
2.HE: Andreas Lindner - Johannes Szilagyi 14-21 16-21
3.HE: Jens Ehlert - Bastian Zimmermann 21-0 21-0.

BV Gifhorn - Bottroper BG 5:3 
VfL Maschen - TV Refrath 5:3 

   

  

Rückrunde:


8. Spieltag Sa 24.11.2007 
Gifhorn bleibt Platzhirsch
BVH Dorsten - SSW Hamburg 7:1
TV Refrath - Bottroper BG 4:4
So 25.11.2007
BW Wittorf - SG EBT Berlin II 5:3   
BV Gifhorn - VfL Maschen 6:2

1.HD: Henning Zanssen & Leif-Olav Zöllner - Hubert Paczek & Till Zander 22-20 10-21 19-21
DD: Astrid Hoffmann & Sandra Marinello - Karen Neumann & Angelika Wegrzyn 21-18 21-15
2.HD: Jan Patrick Helmchen & Hannes Roffmann - Oliver Pohl & Sven Andrzejewski 21-7 21-15
1HE: Maurice Niesner - Hubert Paczek 14-21 21-9 21-17
DE: Astrid Hoffmann - Angelika Wegrzyn 21-13 21-16
MX: Maurice Niesner & Sandra Marinello - Till Zander & Karen Neumann 21-17 19-21 19-21
2.HE: Jan Patrick Helmchen - Sven Andrzejewski 21-16 21-17
3.HE: Henning Zanssen - Timo Umland 21-15 21-16.

  

9./10. Spieltag 15./16.12.2007 
An Dorsten bissen sich beide Spitzenreiter die Zähne aus
SG EBT Berlin II - Bottroper BG 5:3
BW Wittorf  - TV Refrath 4:4
SSW Hamburg - VfL Maschen 1:7
BVH Dorsten  - BV Gifhorn 4:4

1.HD: Jordy Halapiry & Remco Muyris - Maurice Niesner & Leif-Olav Zöllner 21-18 21-19
DD: Ilse Bakker & Monja Bölter - Astrid Hoffmann & Sandra Marinello 10-21 14-21
2.HD: Jens Ehlert & Andreas Lindner - Henning Zanssen & Hannes Roffmann 21-19 16-21 21-17
1.HE: Jordy Halapiry - Maurice Niesner 14-21 20-22
DE: Ilse Bakker - Astrid Hoffmann 10-21 14-21
MX: Remco Muyris & Monja Bölter - Hannes Roffmann & Sandra Marinello 21-16 21-12
2.HE: Andreas Lindner - Jan Patrick Helmchen 11-21 21-17 20-22
3.HE: Jens Ehlert - Henning Zanssen 21-10 23-21.

So 16.12.2007 
BW Wittorf - Bottroper BG 5:3
SG EBT Berlin II - TV Refrath 2:6

1.HD: Tim Dettmann & Karsten Lehmann - Denis Nyenhuis & Julian Hristov 21-16 21-19
DD: Carla Nelte & Anne-Christin Reiter - Hanna Kölling & Kim Buss 9-21 19-21
2.HD: Johannes Szilagyi & Eetu Heino - Danny Schwarz & Krasimir Yankov 16-21 17-21
1.HE: Christopher Straßburger - Krasimir Yankov 13-21 15-21
DE: Lisa Deichgräber - Kim Buss 14-21 13-21
MX: Tim Dettmann & Anne-Christin Reiter - Julian Hristov & Hanna Kölling 19-21 21-18 16-21
2.HE: Eetu Heino - Denis Nyenhuis 17-21 22-24
3.HE: Johannes Szilagyi - Kai Waldenberger 21-17 26-24.

SSW Hamburg - BV Gifhorn 0:8
BVH Dorsten - VfL Maschen 5:3

  

11./12. Spieltag 19./20.1.2008 
Vier Punkte entledigen Bottrop aller Abstiegssorgen
BV Gifhorn - BW Wittorf 7:1
VfL Maschen - SG EBT Berlin II 5:3
TV Refrath - BVH Dorsten 3:5

1.HD: Julian Hristov & Denis Nyenhuis - Jordy Halapiry & Remco Muyris 18-21 22-24
DD: Hanna Kölling & Britta Hogrefe - Ilse Bakker & Monja Bölter 20-22 16-21
2.HD: Danny Schwarz & Krasimir Yankov - Jens Ehlert & Andreas Lindner 16-21 21-6 21-16
1.HE: Krasimir Yankov - Jordy Halapiry 21-10 21-16
DE: Britta Hogrefe - Ilse Bakker 18-21 3-21
MX: Julian Hristov & Hanna Kölling - Remco Muyris & Monja Bölter 17-21 22-20 12-21
2.HE: Denis Nyenhuis - Andreas Lindner 21-14 21-12
3.HE: Volker Eller - Jens Ehlert 10-21 9-21.

Bottroper BG - SSW Hamburg 7:1
So 20.1.2008 
VfL Maschen - BW Wittorf 8:0
BV Gifhorn - SG EBT Berlin II 5:3
Bottroper BG - BVH Dorsten 5:3
TV Refrath - SSW Hamburg 7:1

1.HD: Julian Hristov & Denis Nyenhuis - Stephan Schütt & Sebastian Schulz 21-11 21-10
DD: Kim Buss & Britta Hogrefe - Sarah Schran & Kirstin Töllner 0-21 0-21
2.HD: Danny Schwarz & Krasimir Yankov - Alexander Schulz & Timo Waschke 21-17 14-21 21-14
1.HE: Krasimir Yankov - Stephan Schütt 21-10 21-13
DE: Hanna Kölling - Sarah Schran 21-6 21-0
MX: Danny Schwarz & Hanna Kölling - Timo Waschke & Kirstin Töllner 21-15 17-21 21-18
2.HE: Denis Nyenhuis - Sebastian Schulz 21-17 21-19
3.HE: Julian Hristov - Alexander Schulz 21-16 21-10.

        

13./14. Spieltag 23./24.2.2008 
Selbst vier Punkte retteten EBT Berlin II nicht mehr
BVH Dorsten - BW Wittorf 6:2
SSW Hamburg - SG EBT Berlin II 3:5

1.HD: Christian Barthel & Sebastian Schulz -+ Bork Gerbsch & Karsten Lehmann 18-21 25-27
DD: Kirstin Töllner & Sarah Schran - Carla Nelte & Anne-Christin Reiter 23-25 21-15 21-19
2.HD: Timo Waschke & Alexander Schulz -+ Eetu Heino & Johannes Szilagyi 21-18 16-21 16-21
1.HE: Christian Barthel - Christopher Straßburger 21-19 21-17
DE: Kirstin Töllner -+ Lisa Deichgräber 10-21 0-21
MX: Alexander Schulz & Sarah Schran -+ Karsten Lehmann & Anne-Christin Reiter 13-21 21-18 9-21
2.HE: Stephan Schütt -+ Eetu Heino 8-21 11-21
3.HE: Sebastian Schulz - Johannes Szilagyi 25-23 21-12.

VfL Maschen - Bottroper BG 5:3
BV Gifhorn - TV Refrath
 5:3
So 24.2.2008 
BW Wittorf - SSW Hamburg 7:1 
TV Refrath - VfL Maschen 3:5 
SG EBT Berlin II - BVH Dorsten 7:1
Bottroper BG - BV Gifhorn 2:6

1.HD: Matthias Kuchenbecker & Rafal Hawel -+ Leif-Olav Zöllner & Maurice Niesner 21-13 17-21 14-21
DD: Svenja Schuster & Miriam Mroß -+ Astrid Hoffmann & Sandra Marinello 15-21 15-21
2.HD: Phillip Knoll & Thomas Kuchenbecker -+ Hannes Roffmann & Jan Patrick Helmchen 18-21 7-21
1.HE: Rafal Hawel - Maurice Niesner 21-12 15-21 21-16
DE: Miriam Mroß -+ Olga Konon 10-21 7-21
MX: Ralf Schmidt & Svenja Schuster -+ Leif-Olav Zöllner & Olga Konon 12-21 19-21
2.HE: Matthias Kuchenbecker - Jan Patrick Helmchen 21-14 21-11
3.HE: Phillip Knoll -+ Henning Zanssen 21-15 18-21 20-22.

         

Die Ermittlung des Aufsteigers in die 1. Liga erfolgt anschließend in den
Aufstiegspielen zwischen den Meistern der 2. Liga Nord und Süd. 

Bottroper BG zieht seine Mannschaft aus der 2. Bundesliga zurück
(8.5.08) Wie einem Bericht auf der vereinseigenen Internetseit
e
www.bottroperbg.de zu entnehmen ist, hat der Vorstand der Bottroper BG gestern Abend beschlossen, seine Zweitliga-Mannschaft aufzulösen und die bisherige zweite Mannschaft als oberstes Vereinsteam in der Verbandsklasse antreten zu lassen. Als Gründe werden ein nicht mehr zu realisierendes Budget und Abmeldungen und Verletzungen von Spielern angegeben.
In der vergangenen Saison hatte die BBG in der 2. Bundesliga Nord Rang sechs belegt. Der frei werdende Plätz fällt an die Gruppe West. Laut Bundesligaordnung wäre der Regionalligazweite, also der 1. BV Mülheim der erste Nachrücker. Verzichtet dieser, würde der 1. BC Düren als Dritter Startrecht bekommen.
Am Mittag teilte der 1. BV Mülheim dann Bundesliga-Spielleiter Bernd Mohaupt mit, dass der Verein in der 2. Liga anteten wird.
Nachrücker in die Regionalliga West wird nach einer Mitteilung von NRW-Sportwart Bernd Wessels, die zweite Mannschaft des 1. BV Mülheim als Vizemeister der Oberliga West - Staffel Nord. Davon profitiert wiederum der BC Steinheim, der als Sechster nun in der Staffel verbleiben kann.

Die Meldung von BBG-Pressesprecher Tobias Döring vom 7. Mai 2008
Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) zieht für die kommende Saison ihre Mannschaft aus der 2. Bundesliga Nord zurück. Das beschloss der Vorstand am Mittwochabend einstimmig. Alle anderen Teams verbleiben in ihren jeweiligen Spielklassen, sodass die Verbandsliga-Mannschaft in der nächsten Spielzeit das klassenhöchste BBG-Team sein wird.
„Uns ist es nicht gelungen, einen ausreichenden finanziellen Rahmen auf die Beine zu stellen“, begründete der 1. Vorsitzende Michael Fischedick den Bundesliga-Rückzug. Trotz intensiver Suche fanden sich in den letzten Monaten keine neuen Geldgeber, die die wegbrechenden Turnier-Einnahmen der Badminton-Gemeinschaft hätten kompensieren können. Denn mit der Yonex German Junior, für deren Ausrichtung sich die BBG nach 18 Ausgaben in Bottrop nicht mehr beworben hatte, und der Westdeutschen Meisterschaft, die für 2009 an den TV Refrath vergeben wurde, brechen zwei Haupteinnahme-Quellen für den Verein weg, die vor allem in die Bundesliga-Truppe flossen.
Neben den Finanzen machte es auch der Spielerkader der Badminton-Gemeinschaft unmöglich, den Spielbetrieb in der 2. Bundesliga weiterhin aufrechtzuerhalten. „Wir konnten keinen geeigneten Kader zusammenstellen“, sagte Fischedick. David Papendick (Bandscheibenvorfall) fiel bereits am Ende der letzten Saison aus und wird nicht mehr zurückkehren. Svenja Schuster hatte sich schon früh zum Weggang entschieden und nun meldete sich auch noch Miriam Mroß bei der BBG ab. War dem alles noch nicht genug, so verletzte sich Philipp Knoll bei einem Unfall auch noch so schwer an der Schulter, das sein Einsatz unmöglich ist. Es blieben nur noch das treue Bottroper „Urgestein“ und Eigengewächs Matthias Kuchenbecker und Rafal Hawel. Mindestens vier Neuzugänge wären somit nötig gewesen. „Doch so viele waren nicht auf dem Markt zu haben und auch nicht finanzierbar“, erklärte Fischedick die vergebliche Suche nach Zugängen.
Mitte der 1990er Jahre hatte sich die BBG schon einmal zu einem Rückzug entschlossen. Damals ging es aus der 1. Bundesliga runter bis in die Regionalliga, von dort aus gelang wenige Zeit später die Rückkehr in Liga zwei. In der Spielzeit 2008/09 tritt die Badminton-Gemeinschaft allerdings nur noch in der Verbandsliga an. Für alle Beteiligten war die Entscheidung zum Rückzug ein mehr als schwerer Schritt, der zutiefst bedauert wird, aber unumgänglich war.

 

   Wer spielt in welcher Mannschaft?  
Hier erfahren Sie es....

Aufsteiger BVH Dorsten mit drei Holländern im Team: (v.l.) Jens Ehlert, Remco Muyris, Andreas Lindner, Jordy Halapiry ,(vo) Monja Bölter, Ilse Bakker. Foto: Dorsten.
TV Refrath vertraut auf zwei bulgarische Facharbeiter: (v.l.) Denis Nyenhuis, Kira Zwanzig, Danny Schwarz, Kim Buss, Kai Waldenberger, Hanna Hölling, Krasimir Yankov, Britta Hogrefe, Julian Hristiv. Foto: Refrath.
BW Wittorf mit Mischung aus Weltklasse und Nachwuchs: (v.l.) Annekatrin Lillie, Kathleen Ebersbach, Jan-Collin Strehse, Malte Böttger, Philipp Droste, Robert Mateusiak. Foto: Frank Kossiski.
VfL Maschen mit der früheren vielfachen Deutschen Meisterin Karen Stechmann-Neumann: (v.l.) Craig Goddard, Sven Andrzejewski, Oliver Pohl, Hubert Paczek, Till Zander, Angelika Wegrzyn und Karen Neumann. Foto: Frank Kossiski.
Bottroper BG mit Polens Nummer zwei: (v.l.) Rafal Hawel, Svenja Schuster, David Papendick, Miriam Mroß, Philipp Knoll, Matthias Kuchenbecker. Foto: Tobias Döring.
Hießer Meisterschaftskan-didat: BV Gifhorn mit (v.l.) Sandra Marinello, Jan-Patrick Helmchen, Astrid Hoffmann, Hannes Roffmann, Olga Konon, Teamchef Hans Werner Niesner, Leif-Olav Zöllner, Maurice Niesner und Henning Zanssen. Foto: Gifhorn.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.