Zur Titelseite WM U19.

Weltmeisterschaft U19 2009

World Junior Badminton Championships 2009

Übersicht/Main page

    

Vom 23. Oktober bis 1. November in Alor Setar (Bundesstaat Kedah, Malaysia), Stadium Sultan Abdul Halim. Referee: Chua Soo Hock (MAS), Deputys: Surasak Songvarakulpan (THA), Dick Kellermann (GER), Ronny De Voss (BEL).
Mannschafts-WM: Fr 23. bis Di 27. Oktober 2009.
Individual-WM: Mi 28. Oktober bis So 1. November 2009.
Zeitdifferenz: Malaysia ist 7 Stunden voraus, 14 Uhr dort sind 7 Uhr MEZ.
Zur Ausrichterstadt (auch Alor Star genannt). Zum Bundesstaat Kedah.

Zur Turnierwebsite. Zur Ausschreibung/Invitation.
       

Zum Individualturnier.

Zum Individualturnier - Deutsche.

Zur Team-WM.

Zu den deutschen Mannschaftsspielen.

Randnotizen.

    

           

Die Weltmeister U19 von Alor Setar 2009

HE: TIAN Houwei (CHN) 
DE: Ratchanok Inthanon (THA)  
HD: CHOOI Kah Ming & OW Yao Han (MAS)
DD:
TANG Jinhua & XIA Huan (CHN)
MX: Maneepong Jongjit & Rodjana   
      Chuthabunditkul (THA)
Team: China
.

             

Jugendlicher Medaillenspiegel
Medaillen gingen an sieben asiatische Nationen
Europa dümpelt wie im Vorjahr wieder hinterher
  

 

Gold

Silber

Bronze

China

3

-

4

Thailand

2

1

3

Malaysia

1

2

-

Indonesien

-

3

1

Japan

-

-

1

Chinese Taipei

-

-

1

Hongkong

-

-

1

   

                          

Die deutsche Delegation in Alor Setar 2009: (v.l.) Thomas Lohwieser (Teammanager), Max Schwenger, Matthias Hütten (Trainer), Alina Hammes, Wolf Gawin (Videoanalysator), Isabel Herttrich, Lisa Heidenreich, Bernd Brückmann (Trainer), (vorne) Fabian Holzer, Fabienne Deprez, Holger Hasse (Cheftrainer), Inken Wienefeld, Nikolaj Persson, Andreas Heinz, Patrick Kämnitz, Rudi Allgeier (Physiotherapeut). Foto: Edwin Leung.

Blinddarmoperation gut überstanden
Fabian Holzer wieder bei der Mannschaft
Das letzte Spiel der deutschen Mannschaft konnte Fabian Holzer in der Halle noch live miterleben. Am Sonntag, 12 Uhr Orstzeit, traf er bei der Mannschaft ein.
Nach seiner Blinddarmoperation am vergangenen Donnerstag (s. unterer Bericht) war seine Genesung zur größten Zufriedenheit des chirurgischen Chefarztes am Putra Medical Centre Dr. Ng Kok Joon verlaufen.
Am Tag zuvor hatte Fabian Holzer noch hohen Besuch gehabt. Der deutsche Botschafter in Malaysia Dr. Günter Gruber, der die deutsche Mannschaft in der Halle besucht hatte und das Spiel gegen Sri Lanka miterlebte, stattete ihm im Krankenhaus einen persönlichen Besuch ab.
An einen Einsatz bei dieser WM ist allerdings nicht mehr zu denken. Delegationsleiter Thomas Lohwieser: "Jedoch ist Fabian mehr als glücklich, endlich wieder aus dem Krankenhaus heraus und im Kreis der Mannschaft zu sein. Von den bisherigen Spielen erhielt er die aktuellen Spielstände ständig per SMS übermittelt - der Technik sei gedankt. Über den Besuch von Dr. Gruber hat er sich sehr gefreut."

Lässt nach überstandener OP schon wieder die Muskeln spielen...
Appendix-Opfer Fabian Holzer. Foto: Edwin Leung
Für Fabian Holzer ist die WM zu Ende, bevor sie begonnen hat. Für den Schwanheimer bleibt also die Europameisterschaft im vergangenen April in Mailand der Jahreshöhe-punkt.

"Ärztliche Betreuung bislang hervorragend"

Schock für das deutsche Team vor dem ersten Spiel - Fabian Holzer musste am Blinddarm operiert werden 

Das deutsche Team fieberte dem ersten Spiel am morgigen Freitag entgegen - da kam die Hiobsbotschaft. Der deutsche Delegationsleiter Thomas Lohwieser schildert den Ablauf der Ereignisse: "In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag traten bei Fabian Bauchschmerzen auf. Er verhielt sich professionell, unterrichtete am Morgen, nachdem die Schmerzen nicht nachließen, Bundestrainer Holger Hasse. Ein erster Check von Physiotherapeut Rudi Allgeier schloss die spätere Diagnose nicht aus. Sicherheitshalber suchte ich mit Fabian am Donnerstagmorgen das unweit vom Hotel gelegene Krankenhaus Putra Medical Centre auf. Die ersten ärztlichen Diagnosen und die Laborwerte bestätigten leider die Annahme: akute Blinddarmentzündung. Trainer Bernd Brückmann telefonierte mit Fabians Eltern und – um einen weiteren ärztlichen Rat einzuholen – mit einem Arzt am OSP Frankfurt. Danach fiel im Betreuerteam die Entscheidung zur sofortigen Operation.
Am gleichen Nachmittag fuhr Fabian dann ins Krankenhaus und wurde noch am Abend operiert. So ziemlich jeder kann sich vorstellen, was diesem jungen Mann durch den Kopf gegangen sein muss und sicherlich noch gehen wird. Sein Verhalten in dieser nicht wünschenswerten Situation zeigte jedoch, er wusste rational, gefasst und professionell damit umzugehen. Meine Hochachtung für Fabian."
Auch für die ärztliche Betreuung im Putra
Medical Centre von Alor Setar hat Lohwieser nur Lob: "Alles lief bislang hervorragend. Ein modern ausgestattetes Krankenhaus, unwahrscheinlich nettes und hilfsbereites Personal. Der chirurgische Chefarzt Dr. Ng Kok Joo operierte selbst, kümmerte sich um Fabian und setzte uns unmittelbar nach der OP über den erfolgreichen Verlauf per SMS in Kenntnis. Sowas ist auch keine Selbstverständlichkeit. Die malaysische Gastfreundschaft setzte sich hier fort, auch wenn wir alle, vorneweg sicher Fabian, an dieser Stelle auf den Beweis gerne verzichtet hätten."

Deutsche U19-Delegation gut in Alor Setar angekommen
Hoher Besuch hat sich angekündigt
(19.10.09) Direkt vom Vorbereitungslehrgang in der Sportschule Frankfurt aus ging es gestern für unser U19-Team zum Rhein-Main Flughafen, wo am Mittag der Abflug nach Malaysias erfolgte. Mittlerweile sind nach einem Zwischenstopp in Kuala Lumpor alle gut am Austragungsort Alor Setar im Norden der malaysischen Halbinsel angekommen. Das berichtet Bundesjugendtrainer Holger Hasse am Abend des zweiten Reisetages: "Wir haben nach dem Zeitgewinn den Tag durchgemacht und sind danach zur normalen Abendzeit zu Bett gegangen. Außer ein paar Wehwehchen ist alles okay."
In Alor Setar ist nun bis zum ersten Spiel am Freitag Zeit, sich an die tropischen Temperaturen und die Zeitumstellung zu gewöhnen.
Kurz vor der Abreise erreichte den DBV noch eine erfreuliche Nachricht. Delegationsleiter Thomas Lohwieser: "Seit Jahren informieren wir aus dem U19-Bereich die Botschaften der Bundesrepublik Deutschland in den jeweiligen Ausrichterländern über die Teilnahme des DBV an einer U19-Weltmeisterschaft. So sandten wir auch Anfang Oktober ein Schreiben an die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kuala Lumpur. Nach einem schon an den darauf folgenden Tagen in Gang gekommenen regen E-Mail-Verkehr mit der Botschaft und teilweise sogar dem Botschafters selbst, teilte uns die Assistentin des Botschafters Dr. Gruber mit, Dr. Günter Gruber beabsichtige, anlässlich eines Besuchs in einer anderen Stadt einen Abstecher nach Alor Setar zu machen, um das deutsche Team zu besuchen. Nachdem wir der Botschaft den Spielplan für die Mannschafts-WM mitgeteilt hatten, entscheid Dr. Gruber kurzerhand, seine Reisepläne zu ändern, um einem Spiel des deutschen Teams beizuwohnen. Wir freuen uns nun auf den Besuch des deutschen Botschafter."

Infos zu den deutschen Vertretungen in Malaysia
Zur Website der deutschen Botschaft.

Der Spielplan
Deutschland hat am ersten Tag zwei schwere Spiele hintereinander
(13.10.09) Am ersten Spieltag, dem 23. Oktober, hat das deutsche Team um 15 Uhr Ortszeit gegen Vietnam zu spielen und gleich anschließend um 19 Uhr gegen den Gruppenfavoriten Thailand. Die Thailänder haben es etwas leichter, sie spielen bereits am Vormittag um 9 Uhr gegen Vietnam.
Hier gibt es eine Übersicht über alle Spiele (pdf-Datei).

    

Die Auslosung für den Team-Wettbewerb ist heute in Alor Setar erfolgt
Deutschlands Hürde zum Erfolg heißt Thailand
(30.9.09) Die BWF hat die Auslosung für den Mannschaftswettbewerb veröffentlicht. Die deutsche Mannschaft muss sich in ihrer Untergruppe mit Thailand und Vietnam auseinandersetzen. Insgesamt nehmen 22 Teams am Wettbewerb teil. Nach Meldeschluss war zur allgemeinen Überraschung bekannt geworden, dass Südkorea, das immer zu den erfolgreichsten Teams gehört hatte, in diesem Jahr mit keiner Mannschaft teilnimmt.
Lesen Sie dazu eine Meldung in der malaysischen Zeitung THE STAR vom 16.9.2009
South Korea’s absence in world juniors mixed team event lights up Malaysia.

Gruppe W
China, Indonesien, Russland, Neuseeland, Macau.

Gruppe X
Untergruppe X1: Thailand, Deutschland, Vietnam;
Untergruppe X2: Hongkong, Dänemark, Sri Lanka.

Gruppe Y
Untergruppe Y1: Indien, Canada, Philippinen;
Untergruppe Y2: Chinese Taipei, England, Australien.

Gruppe Z
Malaysia, Japan, Frankreich, Singapore, Kambodia.

Da nur die vier Gruppensieger das Halbfinale zur Ermittlung des Weltmeisters erreichen, muss der Sieger der Deutschland-Untergruppe mit dem Sieger der Dänemark-Untergruppe ein Spiel um den Gruppensieg austragen.
Im letzten Jahr bei der WM im indischen Pune hatte Deutschland Platz 16 erreicht, Thailand war Fünfter geworden.   

Die deutschen Nominierungen

(22.9.09) Bundestrainer Holger Hasse hat folgende Spielerinnen und Spieler für die diesjährige U19-WM in Malaysia nominiert:

Deprez, Fabienne FC Langenfeld (NRW) 
Hammes, Alina SV Fischbach (RHP) 
Heidenreich, Lisa 1. BC Düren (NRW) 
Heinz, Andreas TG Hanau (HES)
Herttrich, Isabel TSV Lauf (BAY) 
Holzer, Fabian TuS Schwanheim (HES) 
Kämnitz, Patrick Horner TV (HAM) 
Persson, Nikolaj TSV Trittau (SLH) 
Schwenger, Max TSV Lauf (BAY) 
Wienefeld, Inken VfL 93 Hamburg (HAM).

Als Trainer sind dabei: Holger Hasse, Matthias Hütten, Bernd Brückmann. Physiotherapeut ist Rudi Allgeier. Delegationsleiter und Teamcaptain ist DBV-Jugendwart Thomas Lohwieser.
Vom 16. bis 18. Oktober findet ein Vorbereitungslehrgang in Frankfurt statt. Der Flug nach Malaysia erfolgt am 18. Oktober. Die Rückkehr nach Deutschland ist für den 1. November vorgesehen.

Rahmendaten
Startplätze: Maximal pro Nation je 4 Spieler/innen in den Einzeln, 2 Paare im Herren- und Damendoppel, 4 Paare im Mixed.
Meldeschluss für die Teilnahme am Mannschaftsturnier: 30. Juni 2009.
Meldeschluss für die Individualwettbewerbe: 14. September 2009.
Auslosung Teamevent: 23. September 2009.
Bekanntgabe der Mannschaftsmitglieder beim Mannschaftsturnier: 9. Oktober 2009.
Auslosung Individualturnier: 27. Oktober 2009. Grundlage für die Setzliste ist die Weltrangliste vom 2. Oktober.

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV


Die Austragungsstätte: Das Stadium Sultan Abdul Halim.


Innenansicht.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.