Zur Titelseite EM U 19.  

    

Europameisterschaft U19 2009 - Übersicht/Main page

in Mailand (Italien) - 20148 Milano - Centro Sportivo XXV Aprile, Via Giovanni Cimabue, 24. Referees: Mojmir Hnilica (CZE) für Team- und Ronny de Vos (BEL) für Individualwettbewerb.
Von Fr 3. bis Di 7. April Teamwettbewerb
Von Di 7. bis Ostersonntag, 12. April 2009 Individualturnier.

Zur Turnierwebsite. Zur Website Milano. Seite mit Touristik-Infos.

        

 

Zur Individual-EM.

Zur Mannschafts-EM.

Mannschafts-EM - Deutsche Spiele.

Zu einer Fotogalerie
von Raphael Ronga
.

    

           

Die U19-Europameister von Mailand 2009

HE: Emil Holst (DEN) 
DE: Anne Hald (DEN)
HD: Sylvain Grosjean & Sam Magee (FRA/IRL)
DD: Anastasia Chervyakova & Romina Gabdullina (RUS)
MX: Jacco Arends & Selena Piek (NED)
Mannschaft: Dänemark
.

             

 

Jugendlicher Medaillenspiegel
Deutschland mit drei Medaillen - 11 Nationen in den Medaillenrängen

    

 

Gold

Silber

Bronze

Dänemark

3

1

3

Niederlande

1

2

-

Russland

1

-

2

Irland

½

-

-

Frankreich

½

-

-

Deutschland

-

1

2

Wales

-

1

-

Spanien

-

1

-

England

-

-

3

Belgien

-

-

1

Finnland

-

-

1

 

               

          

      

Mannschaft gut in Mailand angekommen
(31.3.09) Unsere U19-Nationalmannschaft absolvierte vom 20. bis 25. März ihren Abschlusslehrgang in Frankfurt. Dabei entstand das untenstehende Foto. Heute war Anreisetag. Von Düsseldorf, Frankfurt und München ging es jeweils nach Mailand-Malpensa. Der Flughafen liegt 48 Kilometer außerhalb der Stadt. Die Fahrt in die Stadt musste dann doch nicht wie zunächst angekündigt, selbständig in 40 Minuten mit dem Malpensa-Express erfolgen, sondern das Team wurde mit mehreren Kleinbussen abgeholt und ins Hotel Mozart gefahren. Teammanager Thomas Lohwieser gegenüber badminton.de: "Alle sind da und auch gesund. Auch unser Gepäck haben war. Im Hotel haben sie sich herzlich gefreut, uns leibhaftig zu sehen, nachdem wir uns nur von vielen E-Mails kannten. Man hat uns warmherzig aufgenommen Es ist zwar klein, aber wir fühlen uns wohl. Morgen um 15.20 Uhr ist unser erstes Training." 

Mailandfahrer 2009: (v.l.) Trainer Bernd Brückmann, Trainer Matthias Hütten, Fabian Holzer, Nikolaj Persson, Carla Nelte, Jonas Geigenberger, Andreas Heinz, Franziska Burkert, Fabienne Deprez, Lisa Heidenreich, Max Schwenger, Richard Domke, Isabel Herttrich, Inken Wienefeld, Alina Hammes, Bundesjugendtrainer Holger Hasse, Maximilian Bobeth, ?. Foto: Brückmann.

Die deutschen Meldungen
"Schwierige Nominierungssituation in diesem Jahr"
(12.3.09) Folgende deutschen Spieler und Paarungen sind von Bundesjugendtrainer Holger Hasse für die Individualwettbewerbe gemeldet worden:
HE: Nikolaj Persson (TSV Trittau SLH), Maximilian Bobeth (Pro Sport 24 Berlin BBB), Richard Domke (SV Fischbach RHP);
DE: Lisa Heidenreich (1. BC Düren NRW), Alina Hammes (SV Fischbach RHP), Fabienne Deprez (FC Langenfeld NRW);
HD: Jonas Geigenberger & Andreas Heinz (SV Fischbach RHP/TG Hanau HES), Fabian Holzer & Max Schwenger (TuS Schwanheim HES/TSV Lauf BAY);
DD: Franziska Burkert & Carla Nelte (SV Berliner Brauereien/EBT Berlin BBB), Isabel Herttrich & Inken Wienefeld (TSV Lauf BAY/VfL 93 Hamburg);
MX: Nikolaj Persson & Carla Nelte (TSV Trittau SLH/EBT Berlin BBB), Jonas Geigenberger & Fabienne Deprez (SV Fischbach RHP/FC Langenfeld NRW), Max Schwenger & Isabel Herttrich (TSV Lauf BAY).
Bis auf Maximilian Bobeth, der nur im Individualturnier startet, setzt sich auch der Kreis der Spieler für den Mannschaftswettbewerb aus den oben Genannten zusammen. Damit wurden so viele Plätze ausgefüllt, wie dem DBV laut Reglement von Badminton Europe zustanden: Als Fünftplatzierter bei der Mannschafts-EM 2007 waren das je drei Plätze im Einzel und Mixed und zwei in den Doppeln.
Der DBV hat aber noch Antrag auf zusätzliche Plätze gestellt. Holger Hasse: "Es war eine schwierige Nominierungssituation in diesem Jahr, nicht nur, was die Personen angeht, sondern auch in den einzelnen Disziplinen. Es gab in mehreren Disziplinen viele Gleichwertige. Beispielsweise haben wir acht Mädchen, die nahe beieinander liegen. Aber unser Kontingent reicht nicht für alle. Daher haben wir Badminton Europe zusätzlich einige Spieler genannt, die wir gerne dabei hätten, wenn Plätze in den Turnierfeldern frei bleiben."
Solche Plätze wurden beantragt für:

Andreas Heinz im Herren- und Inken Wienefeld im Dameneinzel,
Florian Berchtenbreiter & Tobias Wadenka (TV Dillingen/TSV Lauf BAY) im Herrendoppel,
Alina Hammes & Lisa Heidenreich im Damendoppel,
Richard Domke & Alina Hammes im Mixed.

Die deutsche Mannschaft trifft sich vom 20. bis 25. März zu einem Vorbereitungslehrgang in Frankfurt. Holger Hasse: "Von jetzt ab gilt unsere volle Konzentration der Vorbereitung auf die EM." Abreisetag nach Mailand ist der 31. März.  Das Turnier beginnt für unser Team am Freitag, den 3. April mit dem Mannschaftsspiel gegen Estland.
Zum Vergleich: Wer war von der gleichen Spielergeneration 2005 beim U15 Acht-Nationen-Turnier dabei?
Die Setzliste wird am Di 17. März veröffentlicht, die Auslosung ist für den 31. März vorgesehen.
Als Trainer fahren mit nach Mailand: Holger Hasse und Bernd Brückmann. Dazu Matthias Hütten für den Mannschaftswettbewerb und Xuyan Wang für das Individualturnier. Physiotherapeut ist Rudi Allgeier, Teammanager Thomas Lohwieser.

Videobotschaft auf Turnierseite

(8.3.09) Auf der offziellen Turnierseite der Jugend-WM (nach unten scrollen) sind von Teilnehmern aus verschiedenen Ländern Videobotschaften zur Einstimmung auf das Turnier abzurufen, die auf der Plattform youtube eingestellt sind. Die Beiträge von Italien und Deutschland sind schon da. In dem deutschen Video begrüssen zu fetziger italienischer Musik Lisa Heidenreich und Fabienne Deprez die Besucher: "In a few weeks, we will see us in Milan..." Gedreht wurde er am Bundesstützpunkt in Mülheim. Dauer 1:39 Minuten.
Hier kann er direkt abgerufen werden.


Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV
Die Austragungsstätte "Centro Sportivo XXV Aprile" ist eine umgebaute Bowlinghalle, die dem italienischen Verband nach der EM als Trainingscenter zur Verfügung steht. Foto: Raphael Ronga

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.