European Club Championships 2014

Europacup der Landesmeister

  

Di 24. Juni bis Sa 28. Juni in Amiens (Frankreich)
Austragungsstätte ist das Colisium, Rue Caumartin. Ausrichter: Region Picardie in Kooperation mit der Federation Francaise de Badminton und Badminton Europe. Referees: Cleopatra Monco (ITA) und Eric Lissillour (FRA). 
   

Zur Titelseite Europacup.

Zur Turnierseite. Zur Veranstaltungsseite bei Badminton Europe.
Zur Website der Ligue de Picardie de Badminton. Amiens liegt 140 km nördlich von Paris.
Zur Ergebnisübersicht. Zu den Tagesergebnissen.

Unter den 15 teilnehmenden Teams war keine deutsche Mannschaft

 

       

Primorye Vladivostok siegte zum drittenmal in Folge

 


Es war der fünfte Turniererfolg der Russen von Primorye nach den Siegen von 2007, 2008 und 2012 und '13. Für den Französischen Mannschaftsmeister BC Chambly Oise war der zweite Platz der größte Erfolg bisher. Das Endspielergebnis:

Primorye Vladivostok - BC Chambly Oise 4:1

1.HE: Vladimir Ivanov - Thomas Rouxel 21:9 21:12
1.DE: Olga Golovanova -+ Kirsty Gilmour 21:19 6:21 12:21 
HD: Vladimir Ivanov & Ivan Sozonov - Bastian Kersaudy & Robert Mateusiak 21:15 21:16 
DD: Nina Vislova & Zhang Yeqi - Rosy Pancasari & Elsa Danckers 21:11 21:7
MX: Ivan Sozonov & Valeria Sorokina - Robert Mateusiak & Kirsty Gilmour 21:11 21:18
2.HE: Zhou Wenlong - Marin Baumann und
2.DE: Anastasia Chervyakova - Rosalina Atu nicht mehr gespielt
.

Viertelfinals

Halbfinals

Endspiel

1.G1 Primorye Vladivostok (*1) 

 

 

 

Vladivistok

 

2.G2 TB Reykjavik

4:0

 

 

 

Vladivostok 

1.G4 Aix Universite BC

 

4:2 

 

Aix  

 

2.G3 BC Milano

4:0

 

 

 

Primorye Vladivostok

2.G1 Multialarm Pécs

 

4:1

 

Chambly

 

1.G3 BC Chambly Oise

4:0

 

 

 

Chambly

2.G4 TJ Sokol Vesely Brno Jehnice

 

4:0

 

Jehnice

 

1. G2 Van Zundert Velo Wateringen

4:3

 

In der K.o.-Runde werden die Spiele beendet, wenn sie entschieden sind, d.h. wenn eine Mannschaft vier Spiele gewonnen hat.
Zu den Ergebnissen bei tournamentsoftware.

Die Gruppenspiele:
Modus: Die beiden Gruppenersten kommen ins Viertelfinale.
  

Gruppe 1:
Primorye Vladivostok (RUS*1) 0:0
BC Zwijndrecht (BEL)
Multi Alarm SE Pécs (HUN)
.

Gruppe 2:
Van Zundert VELO Wateringen (NED*2)
TB Reykjavik (ISL)
Real Club Recreativo Ies La Orden Huelva (ESP)
EGO Spor Külübü (TUR) nicht angetreten

Gruppe 3
BC Chambly Oise (FRA*3/4)
BC Milano (ITA)
BC Uzwil (SUI)
ACD Che Lagoense (POR).

Gruppe 4:
TJ Sokol Vesely Brno Jehnice (CZE*3/4)
SK Badminton Stara Zagora (BUL)
BC 82 Bettembourg (LUX)
Aix Université Club Badminton (FRA)
. 

15 Mannschaften aus 14 Ländern nehmen teil
(1.6.14) 15 Mannschaften haben ihre Teilnehme für die Europäische Clubmeisterschaft 2014 gemeldet. Das Gastgeberland darf zwei Teilnehmer stellen, hier treten der Französische Mannschaftsmeister BC Chambly und der Vizemeister Aix Université Club an.

BEL: BC Zwijndrecht Clubwebsite
BUL: SK Badminton Stara Zagora
CZE: TJ Sokol Vesely Brno Jehnice (aus Brünn) Clubwebsite
ESP: Real Club Recreativo Ies La Orden Huelva Clubwebsite
HUN: Multi Alarm SE Pécs Clubwebsite
ISL: TB Reykjavik
ITA: BC Milano Clubwebsite
LUX: BC 82 Bettembourg Clubwebsite
NED: Van Zundert VELO aus Wateringen Clubwebsite
POR: ACD Che Lagoense (Associação Cultural Desportiva Che Lagoense Parchal-Lagoa / Algarve) Clubwebsite
RUS: Primorye Vladivostok  
SUI: BC Uzwil Clubwebsite
TUR: EGO Spor Külübü Clubinfos
FRA: BC Chambly Oise Facebookseite
FRA: Aix Université Club Badminton aus Aix-en-Provence Facebookseite.

Auch in diesem Jahr kein Interesse bei den deutschen Top-Clubs
(7.5.14) Wie in den letzten drei Jahren nimmt kein deutscher Club an der europäischen Club-Meisterschaft teil. Dies teilte DBV-Geschäftsführer Detlef Poste heute dem europäischen Dachverband Badminton Europe mit. In dem Schreiben heißt es: "Bedauerlicherweise müssen wir Sie informieren, dass der Deutsche Badminton-Verband kein Team für die European Club Championsships 2014 melden wird. Unsere nationale Meisterschaft ist zwar noch nicht entschieden, aber alle Top-Teams haben wegen der Kosten und/oder, weil sie ihre besten Spieler nicht bekommen können, kein Interesse gezeigt."
Die letzte deutsche Beteiligung gab es 2010. Damals gewann der 1. BC Bischmisheim in Zwolle den Titel.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.