European Club Championships 2015

Europacup der Landesmeister

  

Mi 10. bis So 14. Juni in Tours (Frankreich)
Austragungsstätte ist Le Palais des Sports de Tours, 37 Rue Galpin Thiou. Ausrichter: Cercle d´Education Sportive de Tours (CEST), Section Badminton. Referee: Monique Bastien (SUI). 
Erstmals gilt in diesem Jahre eine neue Mannschaftszusammensetzung: Fünf Spiele werden ausgetragen, in jeder Disziplin eines. Dadurch sind nur noch zwei Herren und zwei Damen für ein Team notwendig. Bis zum vergangenen Jahr bestand ein Mannschaftskampf aus sieben Spiele.
Zu den diesbezüglichen Regularien.
   

Zur Titelseite Europacup.

Zur Turnierseite. Zur Veranstaltungsseite bei Badminton Europe. Zur Website des CEST.
Zur Ergebnisübersicht. Zu den Tagesergebnissen.

Primorye Vladivostik konnte den Vorjahrestitel verteidigen und holte sich seinen insgesamt sechsten Europacupgewinn

 

       

Neuer Modus - alter Sieger

 


Obwohl von Badminton Europe die Mannschaftszusammensetzung gegenüber der Vergangenheit geändert wurde, blieb der Sieger der gleiche wie im Vorjahr. Erstmals setzte sich ein Wettkampf nur noch aus fünf Spielen zusammen, eines pro Disziplin. Von 1978 bis 2014 waren es sieben gewesen. Es war der sechste Turniererfolg der Russen von Primorye nach den Siegen von 2007, 2008, 2012, '13 und '14. Endspielgegner war das Team aus Aix, das im Halbfinale etwas überraschend im innerfranzösischen Duell den Französischen Mannschaftsmeister BC Chambly Oise ausgeschaltet hatte. Das Endspielergebnis:

Primorye Vladivostok - Aix Université Club Badminton 3:1

MX: Ivan Sozonov & Valeria Sorokina - Sylvain Grosjean & Petya Nedelcheva 21:12 21:11
HE: Vladimir Ivanov - Indra Bagus Ade Chandra 14:21 21:19 21:17
DE: Yang Xie -+ Lianne Tan 15:21 14:21
HD: Vladimir Ivanov & Ivan Sozonov - Tanguy Citron & Sylvain Grosjean 21:6 21:10</mx:>

DD: Nina Vislova & Yang Xie - Petya Nedelcheva & Lianne Tan nicht mehr gespielt.

Viertelfinals

Halbfinals

Endspiel

1.G1 Primorye Vladivostok (*1) 

 

 

 

Vladivostok

 

2.G3 BC DKC Den Haag

3:2

 

 

 

Vladivostok 

1.G4 BC Milano

 

3:0 

 

Milano  

 

2.G2 CB Oviedo

3:2

 

 

 

Primorye
Vladivostok

2.G1 BC Uzwil

 

3:1

 

Aix

 

1.G3 Aix Université Club Badminton

3:0

 

 

 

Aix

2.G4 BK 1973 Deltacar Benatky

 

3:1

 

Chambly

 

1.G2 BC Chambly Oise

3:0

 

In der K.-o.-Runde werden die Spiele beendet, wenn sie entschieden sind, d.h., wenn eine Mannschaft drei Spiele gewonnen hat.
Zu den Ergebnissen bei tournamentsoftware.

Die Gruppenspiele:
Modus: Die beiden Gruppenersten kommen ins Viertelfinale.
  

Gruppe 1:
1. Primorye Vladivostok (RUS*1) 2:0, 2. BC Uzwil (SUI) 1:1, 3. Fiederball Scheffleng (LUX) 0:2
.

Gruppe 2:
1. BC Chambly Oise (FRA*2) 2:0, 2. CB Oviedo (ESP) 1:1, 3. ACD Che Lagoense (POR) 0:2

Gruppe 3
1. Aix Université Club Badminton (FRA*3/4) 3:0, 2. BC DKC Den Haag (NED) 2:1, 3. TB Reykjavik (ISL) 1:2, 4. Helsingfors BC (FIN) 0:3.

Gruppe 4:
1. BC Milano (ITA) 3:0, 2. BK 1973 Deltacar Benatky (CZE*3/4) 2:1, 3. BC Zwijndrecht (BEL) 1:2, 4. Kristiansand BK (NOR) 0:3. 

14 Mannschaften aus 13 Ländern nehmen teil
(18.5.15) 14 Mannschaften haben ihre Teilnehme für die Europäische Clubmeisterschaft 2015 gemeldet. Das Gastgeberland darf zwei Teilnehmer stellen, hier treten der Französische Mannschaftsmeister BC Chambly und der Vizemeister Aix Université Club an. Trotz der geänderten Mannschaftszusammensetzung - nur noch fünf Spiele werden ausgetragen - ist die Teilnehmerzahl weiter rückläufig. 2012 hatten noch 19 Teams gemeldet.

BEL: BC Zwijndrecht Clubwebsite
CZE: BK 1973 Deltacar Benatky (nad Jizerou) Clubwebsite
ESP: Club Badminton Oviedo Clubwebsite
FIN: Helsingfors Badminton Club Clubwebsite
ISL: TB Reykjavik Clubwebsite
ITA: BC Milano Clubwebsite
LUX: Fiederball Scheffleng (auch Schifflange) Info
NED: Badmintonclub Des-Kortenaer-Combinatie (BC DKC) in Den Haag Clubwebsite
NOR: Kristiansand Badmintonklubb (BK) Clubwebsite
POR: ACD Che Lagoense (Associação Cultural Desportiva Che Lagoense Parchal-Lagoa / Algarve) Clubwebsite
RUS: Primorye Vladivostok  
SUI: BC Uzwil Clubwebsite
FRA: BC Chambly Oise Clubwebsite
FRA: Aix Université Club Badminton aus Aix-en-Provence Clubwebsite.

Auch 15er-Ausgabe der Europäischen Clubmeisterschaft ohne deutsche Beteiligung
(24.4.15) Im fünften Jahr in Folge nimmt kein deutscher Verein an der europäischen Club-Meisterschaft teil. Dies teilte DBV-Geschäftsführer Detlef Poste heute dem europäischen Dachverband Badminton Europe mit. In dem Schreiben heißt es: "Bedauerlicherweise müssen wir Sie informieren, dass der Deutsche Badminton-Verband kein Team für die European Club Championsships 2015 melden wird. Wie in der vorangegangenen Jahren zeigen unsere Top-Vereine keine Interesse. Die Gründe liegen in den Kosten und/oder, weil sie ihre besten Spieler nicht bekommen können."
Die letzte deutsche Beteiligung gab es 2010. Damals gewann der 1. BC Bischmisheim in Zwolle den Titel.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.