Kurz-Porträt von Blau-Weiss Wittorf

 

Liga-Zugehörigkeit: 2. Bundesliga Nord

Homepage: www.bww-badminton.de

 

  

  

  

Das Team von Blau-Weiss Wittorf in der Saison 2012/2013. V.l.: Physiotherapeut Klaus Petersen, Jan Collin Strehse, Jillie Cooper, Martin Campbell, Munn Tzin Bong, Rafal Hawel, Neele Voigt, Jan Sören Schulz, Teammanager Ralf Treptau. Es fehlt auf dem Bild: Philipp Droste.

 

 

Name des Vereins:

 

Blau-Weiss Wittorf Neumünster

In welchem Badminton-Landesverband ist der Verein Mitglied?

 

Schleswig-Holsteinischer Badmintonverband (SHBV )

Mannschaft, auf die dieser Steckbrief bezogen ist:

 

1. Mannschaft  / 2. Bundesliga

Welche Damen stehen im Kader für die Saison 2012/2013?

Neele Voigt (GER)

Jillie Cooper (SCO)

Munn-Tzin Bong (ENG)

Anja Nichterwitz (GER)

 

Welche Herren stehen im Kader für die Saison 2012/2013?

Rafal Hawel (POL)

Jan Sören Schulz (GER)

Jan Collin Strehse (GER)

Martin Campbell (SCO)

Alexander Semrau (GER)

Philipp Droste (GER)

Andreas Schlüter (GER)

Thies Wiediger (GER)

 

Welche Zugänge hat die Mannschaft im Vergleich zur vorangegangenen Saison verzeichnet?

 

Martin Campbell (SCO)

Anja Nichterwitz (GER)

 

Welche Abgänge hat die Mannschaft im Vergleich zur vorangegangenen Saison verzeichnet?

 

Patrik Neubacher (GER)

Sofern die Zugänge in der vorangegangenen Saison bei einem anderen Verein in der 1. oder 2. Bundesliga aktiv waren, bitte den Namen der jeweiligen Person und ihren vorherigen Verein angeben:

 

---

Nr. 1 im Herreneinzel:

Rafal Hawel (POL)

 

Nr. 1 im Dameneinzel:

Neele Voigt (GER)

 

Top-Paarung im Herrendoppel:

 

Jan Sören Schulz/Martin Campbell

(GER/SCO)

 

Top-Paarung im Damendoppel:

 

Neele Voigt/Jillie Cooper

(GER/SCO)

 

Top-Paarung im Mixed:

 

Jan Sören Schulz/Jillie Cooper

(GER/SCO)

 

Jüngste Spielerin im Kader:

 

Munn-Tzin Bong (geb. in 5/1991)

 

Jüngster Spieler im Kader:

 

Alexander Semrau (geb. in 9/1988)

 

Hauptverantwortliche/r Trainer/in:

 

·         Thies Wiediger

·         Ralf Treptau

·         Philipp Droste

 

Teammanager/in:

 

Ralf Treptau

Mannschaftskapitän/in:

 

---

Ziel für die Saison 2012/2013:

 

Platz 6

Spielstätte bei Heimspielen:

 

Immanuel-Kant-Schule

Mozartstraße

24534 Neumünster

 

Ligazugehörigkeit und Platzierung in der Saison 2011/2012:

 

2. Bundesliga Nord, 4. Platz

Ligazugehörigkeit und Platzierung in der Saison 2010/2011:

 

2. Bundesliga Nord, 5. Platz

Ligazugehörigkeit und Platzierung in der Saison 2009/2010:

 

2. Bundesliga Nord, 2. Platz

Größte/r Erfolg/e bislang in der Vereinsgeschichte:

 

·         3 x Vizemeister 2. Bundesliga Nord

·         2 x Deutscher Vize-Mannschaftsmeister U15

·         2 x Deutscher Vize-Mannschaftsmeister U19

·         Deutscher Mannschaftsmeister U15 im Jahr 2012

 

Größte/r Erfolg/e bislang in der Vereinsgeschichte: (bezogen auf Einzelspieler):

 

19 Deutsche Einzelmeistertitel. Eine Übersicht ist auf der Webseite unter der Rubrik „Hall of Fame“ zu finden.

 

Gehört die Mannschaft einem reinen Badmintonverein an oder einer Abteilung in einem Mehrspartenverein?

 

Die Badmintonabteilung mit über 200 Mitgliedern ist eine Sparte vom Gesamtverein.

In welchem Jahr wurde der Verein gegründet?

 

1912

Sofern es sich um eine Abteilung in einem Mehrspartenverein handelt: In welchem Jahr wurde die Badmintonabteilung gegründet?

 

1975

Existiert eine Vereins-/Abteilungspublikation für die Saison 2012/2013?

 

Flyer bei den Heimspielen mit den aktuellen Infos

Besteht (auch) eine Möglichkeit für Badmintonfans, die nicht dem Verein angehören, diese Vereins-/Abteilungspublikation zu beziehen? Falls ja: Auf welchem Weg?

 

·         liegen bei den jeweiligen Heimspielen aus

·         frühere Saisonhefte sind auf der Webseite unter „2. Bundesliga/History“ nachzulesen

Weitere Informationen zu der Mannschaft bzw. zum Verein sind auf folgender Webseite erhältlich:

 

www.blau-weiss-wittorf.de/badminton

In welcher Liga spielt die 2. Mannschaft des Vereins in der Saison 2012/2013?

 

Oberliga


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.