Zur Titelseite Six Nations U19.

Gastgeber für das

Sechs-Nationen-Turnier U19 2012

ist Deutschland. Es findet vom 5. bis 9. April 2012 in Gera, Panndorfhalle, Neue Str. 23 statt. Ausrichter ist OTG 1902 Gera (LV THÜ). Referee: Daniela Wiedemann (Bautzen)

Zur Website des Ausrichters. Der Ausrichter hat einen Livestream eingerichtet: Hier ist er abzurufen.

Zeitplan:
Do bis Sa - Mannschaftsturnier / Sa bis Mo - Individualturnier.

 

Fotos und TV-Bericht
Ronny Pabst hat
eine Bildergalerie vom Turnier eingerichtet.
Im MDR Fernsehen wurde am Montagabend in der Sendung "MDR aktuell" ein Kurzbericht gesendet. Von hier aus kann er abgerufen werden. Dort Sendung vom 09.04.2012 um 19.30 Uhr starten. Der Bericht beginnt bei Minute 15:38. Dauer: eine Minute.

Der Deutsche U19-Meister spielte sein letztes internationales Jugendturnier: Kai Schäfer muss sich nun in der Turnierwelt der Erwachsenen behaupten. Foto: Andreas Reich

Individualturnier:

Zu den Ergebnistableaus im HE - DE - HD - DD - MX. Zu den Tagesergebnissen.

   

Lamsfuß & Volkmann im Mixed sowie Volkmann & Dörr kamen bis ins Halbfinale

        

Kai Schäfer krönte seine Jugendzeit mit einem großartigen Sieg beim Six-Nations   

    

Herreneinzel
HF: Rasmus Grill Noes (DEN) - William Goudallier (FRA) 21:15 21:11
Kai Schäfer (GER) - Mathias Mundbjerg (DEN) 21:13 21:10
Fin.: Kai Schäfer (GER) - Rasmus Grill Noes (DEN) 23:21 24:22
Dameneinzel
HF: Anna Thea Madsen (DEN) - Emily Westwood (ENG) 21:10 21:11
Soraya De Visch Eijbergen (NED) - Delphine Lansac (FRA) 21:7 21:8
Fin.: Soraya De Visch Eijbergen (NED) - Anna Thea Madsen (DEN) 21:19 21:13
Herrendoppel
HF: Colberg & Mundbjerg (DEN) - Ryan Mccarthy & Tom Wolfenden (ENG) 21:18 21:18
Christiansen & Daugaard (DEN) -  Antoine Lodiot & Julien Maio (FRA) 21:12 21:12
Fin.: Mathias Christiansen & David Daugaard (DEN) - Frederik Colberg & Mathias Mundbjerg (DEN) 21:13 22:20 
Damendoppel
HF: Brown & Smith (ENG) - Celine Juel & Josephine Van Zaane (DEN) 21:14 21:10 
Halkema & Mahulette (NED) - Anika Dörr & Franziska Volkmann (GER) 21:13 21:12
Fin.: Myke Halkema & Gayle Mahulette (NED) - Sophie Brown & Holly Smith (ENG)  17:21 21:16 21:13
Mixed
HF: Tabeling & Mahulette (NED) - Frederik Colberg & Celine Juel 21:16 21:19
Middelburg & De Visch Eijbergen (NED) - Mark Lamsfuß & Franziska Volkmann (GER) 21:11 21:9
Fin.: Robin Tabeling & Gayle Mahulette (NED) - Jim Middelburg & Soraya De Visch Eijbergen (NED) 21:23 21:15 21:18.
Ins Viertelfinale kamen: Luise Heim, sie unterlag Soraya De Visch; Mark Byerly & Mark Lamsfuß, sie unterlagen gegen Lodiot & Maio (FRA).

Mannschaftswettbewerb

Modus: Jeder gegen jeden. Bei Punktegleichstand zwischen zwei Teams zählt der direkte Vergleich. Neun Spiele: MX, 1.HE, 2.HE, 1.DE, 2.DE, 1.HD, 2.HD, 1.DD, 2.DD.

                       

Platz fünf für die deutsche Mannschaft - Noch viel Arbeit für den Bundesjugendtrainer bis zur EM im nächsten Jahr   

        

    

1.Rd: Do 11.00 Uhr:  GER - SWE 7:2 / DEN - ENG 6:3 / NED - FRA 5:4 
2.Rd. Do 15.30 Uhr:  FRA - GER 6:3 / DEN - NED 8:1 / ENG - SWE 6:3
3.Rd. Fr  10.00 Uhr:  ENG - GER 5:4 / DEN - FRA 9:0 / NED - SWE  7:2
4.Rd. Fr  14.30 Uhr:  NED - GER 4:5 / DEN - SWE 8:1 / ENG - FRA 5:4
5.Rd. Sa 10.00 Uhr:  DEN - GER 7:2 / NED - ENG 5:4 / FRA - SWE 6:3
Endstand:
1. Dänemark 5:0
2. Niederlande 4:1 
3. England 3:2 
4. Frankreich 2:3
5. Deutschland 1:4
6. Schweden 0:5.
Hier gibt es bei tournamentsoftware die vollständigen Ergebnisse
.

               

Samstag - Zwei Siege im Spiel gegen Europas Top-Nation

5. Spiel: Deutschland - Dänemark 2:7
MX: Mark Lamsfuß & Franziska Volkmann - Mathias Christiansen & Maiken Fruergaard 21:18 23:21
1.HE: Lars Schänzler -+ Rasmus Grill Noes 17:21 15:21 
2.HE: Fabian Roth -+ Mathias Mundbjerg 18:21 21:16 14:21 
1.DE: Ramona Hacks -+ Anna Thea Madsen 11:21 18:21 
2.DE: Luise Heim - Natalia Koch Rohde 21:18 17:21 22:20
1.DD: Franziska Volkmann & Hannah Pohl -+ Josephine Van Zaane & Celine Juel 19:21 21:17 15:21
1.HD: Mark Lamsfuß & Mark Byerly -+ David Daugaard & Mathias Christiansen 19:21 11:21
2.HD: Malte Laibacher & Marvin Seidel -+ Rasmus Grill Noes & Mathias Mundbjerg 18:21 14:21 
2.DD: Linda Efler & Jennifer Karnott -+ Julie Davidsen & Maiken Fruergaard 10:21 13:21.

Freitag - Zwei knappe Niederlagen

4. Spiel: Deutschland – Niederlande 4:5
MX: Mark Lamsfuß & Franziska Volkmann -+ Robin Tabeling & Gayle Mahulette 14:21 17:21
1.HE: Kai Schäfer - Vincent De Vries 21:15 22:20 
2.HE: Fabian Roth - Justin Eugené Teeuwen 21:16 21:18
1.DE: Ramona Hacks -+ Soraya De Visch Eijbergen 14:21 11:21
2.DE: Luise Heim - Linda Chen 21:5 21:10
1.HD: Mark Lamsfuß & Mark Byerly - Robin Tabeling & Russell Muns 21:16 11:21 21:13
2.HD: Fabian Roth & Marvin Seidel -+ Mark Caljouw & Jim Middelburg 19:21 15:21
1.DD: Anika Dörr & Hannah Pohl -+ Gayle Mahulette & Myke Halkema 14:21 15:21
2.DD: Ramona Hacks & Jennifer Karnott -+ Soraya De Visch Eijbergen & Linda Chen 19:21 21:14 17:21.
3. Spiel: Deutschland - England 4:5
MX: Mark Lamsfuß & Franziska Volkmann - Ryan Mccarthy & Emily Westwood 21:17 21:16
1.HE: Kai Schäfer - Tom Wolfenden 21:18 21:9
1.DE: Anika Dörr -+ Chloe Birch 16:21 21:16 5:21
2.HE: Fabian Roth - Alex Lane 21:14 21:15
2.DE: Ramona Hacks -+ Natalie Chan-Lam 13:21 11:21
1.HD: Mark Lamsfuß & Mark Byerly - Aaron Cheng & Sam Parsons 21:16 17:21 21:17
1.DD: Anika Dörr & Franziska Volkmann -+ Holly Smith & Sophie Brown 20:22 18:21
2.HD: Fabian Roth & Marvin Seidel -+ Tom Wolfenden & Ryan Mccarthy 12:21 21:23
2.DD: Ramona Hacks & Jennifer Karnott -+ Chloe Birch & Sophie Sankey 21:19 21:23 15:21.

Donnerstag - Auftaktsieg gegen Schweden - Niederlage gegen Frankreich.

2. Spiel: Deutschland – Frankreich 3:6
MX: Marvin Seidel & Linda Efler -+ Bastian Kersaudy & Lorraine Baumann 20:22 11:21
1.HE: Kai Schäfer - William Goudallier 22:20 21:14
2.HE: Lars Schänzler - Jocelyn Deschamp 21:13 23:25 21:14
1.DE: Ramona Hacks -+ Delphine Lansac 18:21 19:21
2.DE: Luise Heim -+ Marie Batomene 16:21 24:22 11:21
1.HD: Mark Lamsfuß & Mark Byerly - Julien Maio & Antoine Lodiot 12:21 21:17 21:16
2.HD: Kai Schäfer & Malte Laibacher -+ William Goudallier & Bastian Kersaudy 19:21 16:21
1.DD: Anika Dörr & Franziska Volkmann - Marie Batomene & Lorraine Baumann 16:21 17:21
2.DD: Hannah Pohl & Jennifer Karnott -+ Anne Tran & Stacey Guerin 18:21 21:15 21:23.
1. Spiel: Deutschland – Schweden 7:2
MX: Fabian Roth & Franziska Volkmann - Toni Holm-Lovén & Hanna Ekhamre 21:14 21:19
1.HE: Kai Schäfer - Jacob Nilsson 14:21 21:8 21:10
1.DE: Ramona Hacks - Clara Nistad 21:10 21:18
2.HE: Lars Schänzler - Douglas Lidman 21:16 19:21 21:17
2.DE: Luise Heim - Matilda Nygren Strandberg 21:18 21:9
1.HD: Mark Lamsfuß & Mark Byerly -+ Jacob Nilsson & Filip Myhrén 16:21 15:21
1.DD: Anika Dörr & Franziska Volkmann - Clara Nistad & Julia Ahlstrand 21:16 21:16
2.HD: Kai Schäfer & Fabian Roth -+ Albin Hjelm & Jonathan Forsberg 12:21 21:17 19:12
2.DD: Hannah Pohl & Jennifer Karnott - Emelie Carlsén & Hanna Westerbäck 21:13 22:20.

  


In diesem Jahr wieder mit Individualturnier
Das deutsche Aufgebot für Gera
(23.3.12) Das nur alle zwei Jahre ausgetragene Sechs-Nationen-Turnier U19 ist immer die Möglichkeit für aus der Jugend ausscheidende Spieler, als Höhepunkt ihrer internationalen Jugendzeit noch einmal einen persönlichen Erfolg zu erzielen. Das ist in diesem Jahr wieder möglich, nachdem 2010 wegen der vorgezogenen Weltmeisterschaft nur ein Mannschaftsturnier gespielt wurde. Der Abschied aus der Jugendzeit trifft im deutschen Aufgebot allerdings nur für Kai Schäfer und Malte Laibacher zu. Die übrigen Nominierten sind auch im nächsten Jahr noch dabei. Bundesjugendtrainer Holger Hasse: "Wir spielen in Gera mit einem jungen Team. Es soll im Hinblick auf die EM 2013 Erfahrung sammeln. Daher ist das diesjährigen Sixnations auch kein Ergebnisturnier, obwohl wir als Titelverteidiger natürlich vorne mitmischen wollen. Vor allem aber dient es für unsere jungen Leute zur Standortbestimmung."
Gastgeber ist turnusgemäß Deutschland. Die Ausrichtung hat OTG 1902 Gera übernommen. Der Thüringer Club um Karsten Besser hatte im Februar schon die Deutsche Nachwuchsmeisterschaft erfolgreich ausgerichtet. Daher ist Hasse was die Durchführung angeht unbesorgt: "Ich gehe davon aus, dass das Ausrichterteam das Turnier mit dem gleichen Herzblut und Engagement ausrichten wird, wie die Deutsche, wo wir sehr zufrieden waren mit der Abwicklung. Ich bin sicher, unsere internationalen Gäste werden sich in Thüringen wohlfühlen."
Die nominierten sieben Damen und Herren:

Byerly, Mark (TV Refrath NRW)
Dörr, Anika (SV Funball Dortelweil HES)
Efler, Linda (TV Emsdetten NRW)
Hacks, Ramona (SpVgg Sterkrade-Nord NRW)
Heim, Luise (BSG Neustadt RHP)
Karnott, Jennifer (SpVgg Sterkrade-Nord NRW)
Laibacher, Malte (BC Hohenlimburg NRW)
Lamsfuß, Mark (1. BC Wipperfeld NRW)
Pohl, Hannah (1. BC Beuel NRW)
Roth, Fabian (Sportfreunde Neusatz BAW)
Schäfer, Kai (SV Funball Dortelweil HES)
Schänzler, Lars (FC Langenfeld NRW)
Seidel, Marvin (KV St. Ingbert SAA)
Volkmann, Franziska (Horner TV HAM).

Neben Bundesjugendtrainer Holger Hasse sind als Trainer noch Bernd Brückmann und Matthias Hütten dabei. Physiotherapeut ist Rudi Allgeier. Teammanager ist Thomas Lohwieser.


Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV
Nach der Deutschen Jugendmeisterschaft im Februar ist dies die zweite Großveranstaltung für die Geraer Ausrichter um Karsten Besser.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.