Sechs-Nationen-Turnier U17

  

Das Turnier ist ein traditioneller Ländervergleich in der Altersstufe U17, den die führenden europäischen Badmintonnationen alljährlich durchführen. Mannschaften aus Dänemark, England, Schweden, Niederlande, Frankreich und Deutschland nehmen teil.
Do, Fr: Mannschaftswettbewerb. Spielfolge nach der Vorjahresplatzierung: 1-6 2-4 3-5 / 1-5 2-3 4-6 / 1-4 2-5 3-6 / 1-3 2-6 4-5 / 1-2 3-4 5-6. 
Fr, Sa, So: Individualturnier.

Ausgewählt werden die nominierten deutschen SpielerInnen im wesentlichen jeweils aus dem Talentteam Deutschland U16.

        

2015 findet das Turnier vom 23. bis 26. April
 in Wesel (Deutschland) statt.

     

      

2013 NED: Max Weißkirchen & Eva Janssens gewannen in Papendal das Mixed.
2012 SWE: Deutschland gewann in Malmö mit weißer Weste.
2011 FRA: In Aire sur la Lys belegte die Mannschaft Platz vier.
2010 ENG: In Milton Keynes schaffte es Anika Dörr bis ins Finale.
2009 DEN: In Skaelskør waren die Deutschen erfolgreich wie lange nicht mehr.
2008 GER: In Refrath stand Franzi Burkert erneut im Finale, diesmal mit Mette Stahlberg.
2007 NED: In Arnheim kamen
 Carla Nelte & Franzi Burkert bis ins Finale.
2006 SWE: Sebastian Rduch in Helsingborg groß in Form.
2005 FRA: Mixedfinale für Peter Käsbauer & Neele Voigt in Mulhouse im Elsass.
2004 ENG: England lud ins National Badminton Centre.
2003 DEN: Platz zwei für Janet Köhler im dänischen Skagen.
2002 GER: Vierter Platz in Lübeck.
2001 NED: Zwei deutsche Siege in Haarlem.


Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.