Zur Titelseite Acht-Nationen-Turniere U 15.

Gastgeber für das

Acht-Nationen-Turnier 2010

sind die Niederlande. Es findet vom 18. bis 21. Februar in Arnheim, Papendal, National Sports Centre of The Netherlands, Papendallaan 50 statt. Ausrichter ist der Nederlandse Badminton Bond.

    

Zur Verbandswebsite. 

Zeitplan: Do und Fr Mannschaftsturnier - Fr bis So Individualturnier.

Sind in Europa vorne mit dabei: Linda Efler (li) & Jenny Karnott...
Fabian Roth...
Lars Schänzler. Fotos. MK

Individualturnier:

  

Dänen belegten neun von zehn  Endspielplätzen

  

Drei deutsche Paare kamen bis ins Halbfinale

    

Hier geht es zu den Ergebnistableaus im JE - ME - JD - MD - MX.

Jungeneinzel
HF: Patrick Bjerregaard (DEN) - Daniel Ojaaar (SWE) 21:18 10:21 21:14  
Mikkel Krogh (DEN) - Alex Lane (ENG) 21:18 21:13  
Fin.: Mikkel Krogh (DEN) - Patrick Bjerregaard (DEN) 17:21 21:13 21:17 
Mädcheneinzel
HF: Julie Finne Ipsen (DEN) - Camilla Dew-Hattens (DEN) 21:12 21:13
Chloe Birch (ENG) - Julia Ahlstand (SWE) 21:18 21:7
Fin.: Julie Finne Ipsen (DEN) - Chloe Birch (ENG) 21:10 21:16
Jungendoppel
HF: Patrick Bjerregaard & Mads Sorensen (DEN) - Fabian Roth & Lars Schänzler (GER) 21:18 21:19   
Mikkel Krogh & Viktor Svendsen (DEN) - Rasmus Eigtved & Jeppe Rasmussen 18:21 21:17 21:16   
Fin.: Patrick Bjerregaard & Mads Sorensen (DEN) - Mikkel Krogh & Viktor Svendsen (DEN)
Mädchendoppel
Julie Finne Ipsen & Isabella Nielsen (DEN) - Linda Efler & Jennifer Karnott 21:11 14:21 21:10   
Camilla Dew-Hattens & Rikke Fladberg (DEN) - Chloe Birch & Natalie Chan-Lam (ENG) 21:12 23:21 
Fin.: Camilla Dew-Hattens & Rikke Fladberg (DEN) - Julie Finne Ipsen & Isabella Nielsen (DEN) 21:17 21:14
Mixed
HF: Mads Sörensen & Julie Finne Ipsen (DEN) - Fabian Roth & Jennifer Karnott (GER) 21:11 22:20 
Rasmus Eigtved & Rikke Fladberg (DEN) - Mikkel Krogh & Trine Villandsen (DEN) 21:18 16:21 21:16
Fin.: Mads Sörensen & Julie Finne Ipsen (DEN) - Rasmus Eigtved & Rikke Fladberg (DEN) 21:11 23:21.
Ins Viertelfinale kamen: Fabian Roth und Lars Schänzler im Jungeneinzel sowie Larina Tornow & Jasmin Wu im Mädchendoppel.

Mannschaftsturnier:

      

Knappe Niederlage im ersten Spiel England verhinderte eine noch bessere Platzierung

  

Das deutsche Team war mit Platz drei so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr

   

Endstand: 1. Dänemark, 2. England, 3. Deutschland, 4. Belgien, 5. Schweden, 6. Frankreich, 7. Niederlande, 8. Schweiz.

   

Tobias Grosse: "Sehr, sehr zufrieden"
Eine schmerzliche Niederlage - aber drei deutliche Siege. Das Fazit des Mannschaftswettkampfes fällt für Co-Trainer Tobias Grosse höchst erfreulich aus: "Unser Ziel war es, das Finale zu erreichen. Das haben wir nach der 4:5-Niederlage gegen England knapp verpasst, was sicher auch dem Ausfall von Johannes Pistorius zu schulden war. Dank der dann folgenden beiden deutlichen Siege über Holland und Schweden gab's das kleine Finale gegen Belgien. Und hier ein klarer 8:1-Erfolg. Der sicherte uns die erste Bronzemedaille seit fünf Jahren. Damit sind wir sehr, sehr zufrieden."

        

Zur Ergebnisübersicht bei tournamentsoftware.

Gruppe A

DEN - SUI 9:0 / BEL - FRA  5:4 
DEN - BEL 8:1 / FRA - SUI 7:2 
DEN - FRA 9:0 / BEL - SUI 5:4 

1. Dänemark 3:0, 2. Belgien 2:1, 3. Frankreich 1:2, 4. Schweiz 0:3.

Gruppe B

ENG - GER 5:4 / SWE - NED 5:4  
ENG - SWE 7:2 / GER - NED 7:2
ENG - NED 8:1 / GER - SWE 6:4 

1. England 3:0, 2. Deutschland 2:1 3. Schweden 1:2, 4. Niederlande 0:3.

       

Platzierungsspiele

Endspiel:  Dänemark - England 8:1
Um Platz 3: Deutschland - Belgien 8:1 (s.u.)
Um Platz 5: Schweden - Frankreich 5:4
Um Platz 7: Niederlande - Schweiz 7:2.

   

Die deutschen Spiele:

18.2.2010:   Deutschland - England 4:5 

MX: Alex Lane & Chloe Birch -+ Marvin Seidel & Linda Efler 18:21 18:21
1.ME: Natalie Chan-Lam -+ Lara Käpplein 8:21 19:21
2.ME: Victoria Williams - Luise Heim 21:12 19:21 21:19
1.JE: Alex Lane - Fabian Roth 21:16 23:21
2.JE: Sam Parsons  -+ Lars Schänzler 19:21 18:21
1.MD: Natalie Chan-Lam & Chloe Birch - Jennifer Karnott & Linda Efler 21:16 22:24 21:18
2.MD: Victoria Williams & Jennifer Moore - Jasmin Wu & Lara Käpplein 21:17 21:17
1.JD: Conor Bambrick & George Isherwood -+ Fabian Roth & Lars Schänzler 15:21 16:21
2.JD: Sam Parsons & Micheael Roe - Marvin Seidel & Daniel Müller 21:17 21:13. 

18.2.2010:   Deutschland - Niederlande 7:2 

MX: Justin Eugene Teeuwen & Cheryl Seinen -+ Marvin Seidel & Linda Efler 18:21 16:21 
1.ME: Alida Chen - Lara Käpplein 21:18 18:21 21:11
2.ME: Dorien Lups - Luise Heim 27:25 22:20
1.JE: Justin Eugene Teeuwen -+ Lars Schänzler 15:21 7:21
2.JE: Roy Reybroek -+ Marvin Seidel 17:21 12:21
1.MD: Dorien Lups & Cheryl Seinen -+ Jennifer Karnott & Linda Efler 16:21 19:21
2.MD: Alida Chen & Siannie Quatero -+ Jasmin Wu & Larina Tornow 14:21 21:23
1.JD: Roy Mulder & Roy Reybroek -+ Lars Schänzler & Fabian Roth 11:21 9:21
2.JD: Luuk van Renswouw & Alex Vlaar -+ Claran Fitzgerald & Daniel Müller 15:21 13:21.

18.2.2010:   Deutschland - Schweden 6:3

MX: Marvin Seidel & Linda Efler - Emil Welinder & Caroline Gate 21:11 21:12
1.JE: Fabian Roth &  - Daniel Ojaaar  21:23 21:13 21:17
2.JE: Lars Schänzler - Hampus Dreifaldt 21:16 21:11
1.ME: Lara Käpplein -+ Julia Ahlstand 15:21 13:21
2.ME: Luise Heim -+ Clara Nistad 21:13 15:21 9:21
1.JD: Fabian Roth & Lars Schänzler - Emil Welinder & Daniel Ojaaar 25:27 21:9 21:15
2.JD: Marvin Seidel & Claran Fitzgerald -+ Hampus Dreifaldt & Felix Burestedt 16:21 19:21
1.MD: Linda Efler & Jennifer Karnott - Julia Ahlstand & Clara Nistad 21:15 21:17
2.MD: Jasmin Wu & Larina Tornow - Amanda Ottosson & Caroline Gate 21:19 21:19.

(Fr) Der deutsche Teammanager Thomas Lohwieser beginnt seinen Tagesbericht mit einer unerfreulichen Nachricht: "Wir sind leider ein wenig handicapt, da Johannes Pistorius zum Turnierbeginn erkrankte. Er liegt seit letzter Nacht mit Magen-Darm-Problemen im Bett. An einen Einsatz ist nicht zu denken. Wir stehen mit seinen Eltern in Kontakt, alles weitere wird sich zeigen. Das erste Spiel gegen England ging denkbar knapp 4:5 verloren, da waren alle doch ein wenig traurig. Gegen die Niederländer, die nicht mit ihrem stärksten Team antreten, gab es dann ein 7:2, das baute wieder auf. Nachdem auch das Spiel gegen Schweden gewonnen wurde, ist Platz zwei in der Gruppe gesichert und die Mannschaft spielt am Freitagfrüh um eine Medaille."

       

19.2.2010:   Um Platz 3 - Deutschland - Belgien 8:1 

MX: Tom Servais & Alexia Raeymaekers -+ Fabian Roth & Jennifer Karnott 18:21 12:21
1.ME: Flore Vandenhoucke -+ Luise Heim 21:23 20:22
2.ME: Ine Lanckriet - Jasmin Wu 21:16 21:17
1.JE: Flor Spanhove -+ Lars Schänzler 12:21 13:21
2.JE: Tom Servais -+ Marvin Seidel 21:18 15:21 12:21
1.MD: Ine Lanckriet & Flore Vandenhoucke -+ Linda Efler & Jennifer Karnott 16:21 21:23 
2.MD: Alexia Raeymaekers & Pauline Bruyer -+ Jasmin Wu & Larina Tornow 13:21 9:21
1.JD: Flor Spanhove & Stijn De Langhe -+ Fabian Roth & Lars Schänzler 7:21 9:21 
2.JD: Maxime Arnalsteen & Ward Van Boven -+ Marvin Seidel & Claran Fitzgerald 13:21 13:21.

Ins deutsche Team für Arnheim berufen: Saarländer Marvin Seidel. Foto: MK

 


<//strong><//font><//font>

     

Das deutsche Aufgebot für Papendal
(30.1.10) Von Bundestrainer Rainer Diehl wurden für das diesjährige Acht-Nationen-Turnier folgende Spielerinnen und Spieler nominiert:
Efler, Linda (TV Emsdetten NRW)
Fitzgerald, Ciaran (SC Siemensstadt Berlin BBB)
Heim, Luise (TuS Haardt RHP)
Käpplein, Lara (SSV Waghäusel BAW)
Karnott, Jennifer (1. BC Düren NRW)
Müller, Daniel (BSG Neustadt RHP)
Pistorius, Johannes (TSV Freystadt BAY)
Roth, Fabian (Badminton Sportfreunde Neusatz BAW)
Schänzler, Lars (TTC Brauweiler NRW)
Seidel, Marvin (KV St. Ingbert SAA)
Tornow, Larina (SG Pennigsehl/Liebenau NIS)
Wu, Jasmin (1. BV Mülheim NRW).
Als Trainer sind dabei: Rainer Diehl, Tobias Grosse. Teamchef ist Thomas Lohwieser. Das deutsche Aufgebot reist am 17. Februar nach Holland.

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.