Zur Titelseite Acht-Nationen-Turniere U 15.

Gastgeber für das

Acht-Nationen-Turnier 2016

ist die Schweiz. Es findet vom 3. bis 6. November in St. Gallen statt. Austragungsstätte ist das Athletik Zentrum St. Gallen, Parkstr. 2. Da der Standardtermin im Februar mit der EM U15 kollidierte, wurde das Turnier in den November verschoben.

Zur Turnierseite des Ausrichters. Zur Turnierseite bei Facebook. Zu den Ergebnissen bei tournamentsoftware (wenn für 2016 eingerichtet): Mannschaftsturnier - Individualturnier. 

Zeitplan: Do und Fr Mannschaftsturnier - Fr bis So Individualturnier.
 

Individualturnier:

  

Matthias Kicklitz vom Horner TV war gleich in drei Disziplinen vorne dabei: Neben den Sieg im Doppel erreichte er Halbfinalplatzierungen im Einzel und mit Thuc Nguyen im Mixed

      

Matthias Kicklitz & Aaron Sonnenschein gewannen das Jungendoppel

         

Den letzten deutschen Sieg beim Acht-Nationen-Turnier hatte es 2001 gegeben, als Annekatrin Lillie & Sinje d'Heureuse (NBV-Team Gifhorn/ASC Spandau) in Cardiff das Mädchendoppel gewannen.

 

Zu den Ergebnistableaus im JE - ME - JD - MD - MX. Zu den Tagesergebnissen.

Jungeneinzel (45 Starter)
HF: Christo Popov (FRA*1) - Mads JUUL MØLLER (DEN*3/4) 21:12 21:7
Magnus Johannsen (DEN*2) - Matthias Kicklitz (GER*3/4) 21:15 21:15
Fin.:
Christo Popov (FRA) - Magnus Johannsen (DEN) 19:21 21:18 21:19
Mädcheneinzel (43 Starterinnen)
HF: Astrid Molander (DEN) - Cecilie FROST ANDERSEN (DEN) 21:9 21:19
Amy Tan (NED) - Pamela Reyes (ENG) 21:16 21:19
Fin.:
Astrid Molander (DEN) - Amy Tan (NED) 12:21 21:18 21:12
   VF: Leona Michalski kam ins Viertelfinale, sie verlor gegen Tan 16:21 14:21.
Jungendoppel (23 Paare)
HF: Parkhøi & Viscovich (DEN) - Magnus Johannsen & Mads Juul Møller (DEN) 21:16 21:17
Kicklitz & Sonnenschein (GER) - Victor Kauffmann & Mads Verstergaard (DEN) 13:21 21:17 21:16
Fin.: Matthias Kicklitz & Aaron Sonnenschein (GER) - Axel Parkhøi & Marcus Viscovich (DEN) 12:21 21:19 21:16
Mädchendoppel
(22 Paare)
HF: Chaudhari & Lado (ENG) - Cecilie Frost Andersen & Astrid Molander (DEN) 21:16 22:20
Franconville & Pelupessy (SUI) - Carla Martinez & Emiie Vercelot [FRA) 21:18 21:16
Fin.: Asmita Chaudhari & Annie Lado (ENG) - Julie Franconville & Dounia Pelupessy (SUI) 21:10 21:8
Mixed (39 Paare)
HF:
Mads Vestergaard & Emilia Nesic (DEN) - Matthias Kicklitz & Thuc Phuong NGUYEN (GER) 22:20 21:12
Gustav Björkler & Edith Urell (SWE) - Jack Taylor & Asmita Chaudhari (ENG) 21:18 21:9
Fin.: Gustav Björkler & Edith Urell (SWE) -
Mads Vestergaard & Emilia Nesic (DEN) 17:21 21:18 22:20
   VF: Sonnenschein & Michalski unterlagen gegen Taylor & Chaudhari 10:21 19:21.
 
Beim Danish Junior Cup U15 im Oktober stand Aaron Sonnenschein mit Matthias Kicklitz und Leona Michalski zweimal im Finale.

Das deutsche U15-Aufgebot in St. Gallen 2016: (v.l., hinten) Trainer Benny Tzschoppe, Marvin Schmidt, Kilian Maurer, Matthias Kicklitz, Aaron Sonnenschein, Malik Bourakkadi, Kian-Yu Oei, Trainer Thies Wiediger, (vorne) Thuc Nguyen, Ciara Marino, Caroline Huang, Leona Michalski, Leonie Schindler, Tabea Tirschmann. Foto: Ausrichter.

Mannschaftsturnier:

Ergebnisse gibt es bei tournamentsoftware.com.

            

Siege über Schweden, die Niederlande und England

  

Vielversprechende Generation: Nach 2010 gelang wieder einmal ein dritter Platz

  

Gruppe 1 (Donnerstag)
Zu den Detailergebnissen.

DEN - NED 8:1 / GER - SWE 5:4
DEN - GER 9:0 / SWE - NED 6:3
DEN - SWE 7:2 / GER - NED 7:2  

1. Dänemark 3:0, 2. Deutschland 2.1, 3. Schweden 1:2, 4. Niederlande 0:3.

Gruppe 2 (Donnerstag)
Zu den Detailergebnissen.

FRA - BEL 7:2 / ENG - SUI 7:2 
FRA - SUI 8:1 / ENG - BEL 9:0
FRA - ENG 6:3 / SUI - BEL 8:1  

1. Frankreich 3:0, 2. England 2:1, 3. Schweiz 1:2, 4. Belgien 0:3.

Platzierungsspiele am Freitag 9.30 Uhr

Endspiel:  Dänemark - Frankreich 6:3 

MX: Mads Vestergaard & Emilia Nesic - Yanis Gaudin & Flavie Vallet 21:11 21:9    
1.ME: Astrid Molander - Emilie Vercelot 21:8 19:21 21:13
1.JE: Magnus Johannsen -+ Christo Popov 16:21 22:24
2.JE: Mads Juul Moller - Martin Ouazzen 21:17 21:14
2.ME: Emilia Nesic - Carla Martinez 21:14 21:15
2.JD: Axel Parkhoi & Marcus Viscovich -+ Thomas Fourcade & Yanis Gaudin 20:22 22:24
2.MD: Anna Siess Ryberg & Mette Werge - Flavie Vallet & Emilie Vercelot 21:13 19:21 21:18
1.JD: Victor Kauffmann & Mads Vestergaard -+ Martin Ouazzen & Christo Popov 19:21 29:30
1.MD: Cecilie Frost Andersen & Astrid Molander - Cassandre Lesne & Carla Martinez 21:18 21:16.

Um Platz 3: Deutschland - England 5:4
Um Platz 5: Schweden - Schweiz 9:0
Um Platz 7: Niederlande - Belgien 8:1.

   

Die deutschen Spiele:

Do 2.11.2016 9.30 Uhr:  Deutschland - Schweden 5:4

MX:  Matthias Kicklitz & Thuc Phuong Nguyen - Gustav Björkler & Cecilia Wang 21:18 19:21 21:19
1.ME: Leona Michalski -+ Edith Urell 15:21 18:21
2.ME: Chiara Marino - Jessica Silvennoinen 21:17 18:21 21:10
1.JE: Matthias Kicklitz - Tom Söderström 21:11 21:7
2.JE: Aaron Sonnenschein - Björn Pekny 17:21 21:14 21:8
1.MD: Chiara Marino & Leona Michalski -+ Thyra Hultman & Edith Urell 21:16 16:21 18:21
2.MD: Caroline Huang & Thuc Phuong Nguyen - Ida Melkerhed & Jessica Silvennoinen 21:17 15:21 21:19
1.JD: Kian-Yu Oei & Marvin Schmidt -+ Gustav Björkler & Tom Söderström 19:21 14:21
2.JD: Kilian Maurer & Aaron Sonnenschein -+ Filip Karlborg & Albin Thorselius 21:16 20:22 12:21. 

Do 3.11.2016 13.15 Uhr: Deutschland - Dänemark 0:9

MX: Aaron Sonnenschein & Leona Michalski -+ Mads Vestergaard & Emilia Nesic 14:21 13:21
1.ME: Chiara Marino -+ Astrid Molander 21:13 14:21 9:21
2.ME: Leonie Schindler -+ Mette Werge 13:21 7:21
1.JE: Matthias Kicklitz -+ Magnus Johannsen 21:16 15:21 15:21
2.JE: Kian-Yu Oei -+ Mads Juul Moller 12:21 15:21
1.MD: Chiara Marino & Leona Michalski -+ Astrid Molander & Emilia Nesic 13:21 16:21
2.MD: Thuc Phuong Nguyen & Tabea Tirschmann -+ Anna Siess Ryberg & Mette Werge 10:21 12:21
1.JD: Matthias Kicklitz & Aaron Sonnenschein -+ Victor Kauffmann & Mads Vestergaard 16:21 11:21
2.JD: Malik Bourakkadi & Marvin Schmidt -+ Axel Parkhoi & Marcus Viscovich 7:21 12:21.

Do 3.11.2016 17 Uhr:  Deutschland - Niederlande 7:2

MX: Matthias Kicklitz & Leona Michalski - Andy Buijk & Amy Tan 21:16 21:17 
1.ME: Chiara Marino -+ Amy Tan 7:21 11:21
2.ME: Caroline Huang -+ Daphne Jansen 18:21 19:21
2.JE: Aaron Sonnenschein - Andy Buijk 19:21 21:16 21:17
1.JE: Matthias Kicklitz - Finn Achthoven 21:12 21:17
1.MD: Caroline Huang & Chiara Marino - Daphne Jansen & Cera Samuels 21:16 21:19 
2.MD: Leona Michalski & Thuc Phuong Nguyen - Nadia Choukri & Jaymie Laurens 21:19 20:22 21:9
1.JD: Marvin Schmidt & Aaron Sonnenschein - Finn Achthoven & David Sughiarto 21:15 21:17
2.JD: Malik Bourakkadi & Kian-Yu Oei - Tristan Eshuis & Gijs Schreppers 21:14 21:17.

Fr 4.11.2016 9.30 Uhr um Platz drei: Deutschland - England 5:4

MX: Aaron Sonnenschein & Leona Michalski - Toby Leung & Annie Lado 21:18 17:21 21:14
1.ME: Chiara Marino -+ Pamela Reyes 12:21 19:21    
2.ME: Caroline Huang -+ Amita Chaudhari 8:21 15:21
1.JE: Matthias Kicklitz - Jack Taylor 21:19 19:21 21:18
2.JE: Marvin Schmidt -+ Sid Palakkal 20:22 21:12 18:21
1.MD: Caroline Huang & Chiara Marino -+ Amita Chaudhari & Pamela Reyes 16:21 19:21 
2.MD: Leona Michalski & Thuc Phuong Nguyen - Annie Lado & Alexandra Oprisan 21:15 21:14
1.JD: Marvin Schmidt & Aaron Sonnenschein - Alex Green & Toby Leung 21:17 21:18 
2.JD: Matthias Kicklitz & Kian-Yu Oei - Sid Palakkal & Akhil Pillai 21:16 21:13.
Trainer Benny Tzschoppe vor dem Spiel: "Es geht um die Bronzemedaille gegen England. Ein 50/50 Spiel. Ich denke, wenn wir unsere Bestleistung bringen, kann es schon zum Sieg reichen. Das wäre echt ein toller Erfolg."
Einen dritten Platz beim Eight-Nations hatte eine deutsche Auswahl zuletzt 2010 erreicht.

   

Endstand: 1. Dänemark, 2. Frankreich, 3. Deutschland, 4. England, 5. Schweden, 6. Schweiz, 7. Niederlande, 8. Belgien.

 

 

Individualturnier 
Freitag: 14.30 Uhr Beginn Mixed (incl. Viertelfinale), 17.30 Uhr Beginn Einzel;
Samstag: 9 Uhr Halbfinale, Fortsetzung Einzel (incl. Halbfinale), 13 Uhr Beginn Doppel (incl. Viertelfinale), ab 19.30 Uhr Abendveranstaltung;
Sonntag: 9 Uhr Halbfinale Doppel, anschließend Endspiele.

Das deutsche Aufgebot für St. Gallen
Matthias Kicklitz war schon im Vorjahr dabei
Folgende Spielerinnen und Spieler wurden für das Acht-Nationen-Turnier 2016 nominiert:

Bourakkadi, Malik (1. BV Mülheim NRW)
Huang, Caroline (Fun-Ball Dortelweil HES)
Kicklitz Matthias (Horner TV HAM)
Marino, Ciara (Post SV Ludwigshafen RHP)
Maurer, Kilian Ming-Zhe (TSV Neubiberg-Ottobrunn BAY)
Michalski, Leona (PSV Gelsenkirchen-Buir NRW)
Nguyen, Thuc Phuong (Horner TV HAM)
Oei, Kian-Yu (SV Berliner Brauereien BBB)
Schindler, Leonie (SV Harkenbleck NIS)
Schmidt, Marvin (BC 82 Osnabrück NIS)
Sonnenschein, Aaron (RW Wesel NRW)
Tirschmann, Tabea (TSV Meiningen THÜ).

Verantwortlicher Trainer ist Benny Tzschoppe, als zweiter Trainer ist Thies Wiediger noch dabei.
Donnerstag und Freitag wird das Mannschaftsturnier gespielt, Freitag bis Sonntag das Individualturnier.
Beim Mannschaftsturnier des Danish Junior Cup im Oktober belegte das deutsche U15-Team Platz drei.

Die Aufgebote anderer Länder
Im Jahr 2016 traten im Jahrgang U15 für die europäischen Top-Nationen an:
Dänemark
Jungen: JOHANNSEN Magnus, JUUL MOLLER Mads, KAUFFMANN Victor, PARKHOI Axel, VESTERGAARD Mads, VISCOVICH Marcus; 
Mädchen: FROST ANDERSEN Cecilie, MOLANDER Astrid, NESIC Emilia, SIESS RYBERG Anna, SWERTS KNUDSEN Nele, WERGE Mette.
England
Jungen: GREEN Alex, LEUNG Toby, PILLAI Akhil, TAYLOR Jack;
Mädchen: CHAUDHARI Amita, HENRY Kiara, LADO Annie, OPRISAN Alexandra, REYES Pamela.
Frankreich
Jungen: FOURCADE Thomas, GAUDIN Yanis, GOUMAIN Baptiste, OUAZZEN Martin, POPOV Christo, VAUR Théo;
Mädchen: LESNE Cassandre, MARTINEZ Carla, POLITO Nina, TATRANOVA Anya, VALLET Flavie, VERCELOT Emilie.
Schweden
Jungen: Gustav Björkler, Filip Karlborg, Björn Pekny, Tom Söderström, Albin Thorselius, Savinjith Walisadeera;
Mädchen: BOMAN Elin, HULTMAN Thyra, MELKERHED Ida, SILVENNOINEN Jessica, URELL Edith, WANG Cecilia.
Niederlande
Jungen: ACHTHOVEN Finn, BUIJK Andy, ESHUIS Tristan, JANSSON LOUKILI Elias, SCHREPPERS Gijs, SUGHIARTO David;
Mädchen: CHOUKRI Nadia, JANSEN Daphne, LAURENS Jaymie, SAMUELS Cera, TAN Amy.
Zu den Ergebnissen des Danish Junior Cup 2016 Altersstufe U15 am 15./16. Oktober in Kopenhagen.

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.