Australian International

   

Die Australian Badminton Association wurde 1935 gegründet und trat im folgenden Jahr als 11. Miglied der IBF bei. Eine Internationale Meisterschaft wird in den letzten Jahren regelmäßig ausgerichtet. Sie ist Teil des Oceania Circuits und wird von der IBF in die Kategorie A eingestuft.

Zur Titelseite Internationale Turniere.

2005 ANZ Australian International

Vom 1. bis 4. September 2005 in Ballarat, Ken Kay, Badminton Stadium, Dowling Street, Wendouree. Kein Preisgeld.

  

Petra Overzier gewinnt Dameneinzel

   

Schöner Erfolg für unsere ehemalige Deutsche Meisterin Petra Overzier, die sich nach ihrer verpassten Olympiaqualifikation für Athen eine Trainings- und Wettkampfpause genommen hatte. Sie besiegte als Ungesetzte nacheinander CHEAH Foong Meng AUS 11:1 11:1, Tania Luiz AUS 11:0 11:2 und die an 3/4 gesetzte Sutheaswari Mudukasan aus Malaysia 11:1 8:11 11:7.
Im Halbfinale musste sich dann Rebecca Bellingham NZL 11:2 11:4 geschlagen geben und im Finale zog die Taiwanesin Huang Chia Chi, die im letzten Jahr sowohl die Australian als auch die Newzealand International gewonnen hatte, mit 11:4 11:4 den Kürzeren.
Conrad Hückstädt schaffte es wie in der Woche zuvor bei den Newzealand Open bis ins Halbfinale. Dort unterlag er, wie er es selbst einstuft, "in einem Krimi von 1:45 Stunden" Geoff Bellingham aus Neuseeland mit 5:15 15:12 14:15

   

Die Endspielergebnisse
HE: Andrew Smith (ENG) - Geoff Bellingham (NZL) 15:8 15:10
DE: Petra Overzier (GER) - HUANG Chia Chi (TPE) 11:4 11:4
HD: Travis Denney & Boyd Cooper (AUS) - Geoff Bellingham & Craig Cooper (NZL) 15:11 14:17 15:12
DD: Kate Wilson-Smith & Kellie Lucas (AUS) - Lianne Shirley & Renee Flavell (NZL) 15:13 15:5
MX: NN - Travis Denney & Kate Wilson-Smith (AUS) - NN

Hier gibt es die Ergebnisbögen als pdf-Datei

 

 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.