Die Afrikameisterschaften

     

All Africa Championships

    

Das Gegenstück zu den Europa- und Asienmeisterschaften. Veranstalter ist die Badminton Confederation of Africa (BCA mit Sitz in Mauritius).

The 11th All Africa Championships 2009
Vom 18.-23. April 2009 in Nairobi (Kenia), Moi Sports Complex Kasarani. Angekündigt ist auch ein "Meeting" (?Mitgliederversammlung?) der Badminton Confereration of Africa BCA. 

 

Südafrika holte sich den Mannschaftstitel von den Seychellen zurück 
 
  

Team Event:
Halbfinals
Seychellen - Ägypten 3:0
Südafrika - Mauritius 3:1
Endspiel: Südafrika - Seychellen 3:1

HE: Chris Dednam (?) - Steve Malcouzane 21:14 24:22
DE: Stacey Doubell -+ Katherina Paulin 18:21 22:24
MX: Dorian James(?) & Michelle Edwards - Georgie Cupidon & Juliette Ah-Wan für RSA
HD: Chris Dednam & Dorian James - Georgie Cupidon & Steve Malcouzane 18:21 21:17 21:19.
DD: nicht mehr gespielt.

Einige Ergebnisse der Gruppenspiele
Gruppe B: Kenia - Botswana 5:0 / Südafrika - Uganda 5:0 /
Gruppe A: Mauritius - Kamerun 5:0 
Nigeria, Zambia, Burundi und Ghana schafften es nach einer Pressemeldung nicht, rechtzeitig anzureisen.


Wahlkampfzeit: Am Dienstag reiste BWF-Präsident Dr. Kang Young-Joong in Nairobi an. Im Mai stehen in Guangzhou Neuwahlen an.
 

The All Africa Junior Championships 2007
Vom 19.-25. August 2007 in Gaborone, Botswana. Dort wurde am 23. August auch die Mitgliederversammlung (AGM) der BCA abgehalten. 

 

Die Medaillengewinner kamen aus sechs Nationen
 
  

Team Event:
1. Südafrika
2. Ägypten
3. Mauritius und Seychellen
 
Individualwettkämpfe:
Herreneinzel
1. Jacob MALIEKAL (RSA)
2. Ali EL KHATEEB (EGY)
3. Minaphee ISAAC (NGR) und Micheal ONWE (NGR)
Dameneinzel 
1. Shareen MATTHEWS (RSA)
2. Dina NAGY (EGY)
3. Cyntia COURSE (SEY) und Nora EL BANA (EGY)
Herrendoppel 
1. Mohamed EL SAYAD & Ali EL KHATEEB (EGY)
2. Minaphee ISAAC & Andrew STEPHEN (NGR)
3. Daven PATCHEE & Dimitry DUVAL (MAU) und Charles KALONDE & Nago CHONGO (ZAM)
Damendoppel 
1. Jenifer FRY & Candace MANN (RSA)
2. Nora EL BANA & Dina NAGY (EGY)
3. Kate FOO KUNE & Yeldi LOUISON (MAU) und Cyntia COURSE & Camille ALLISON (SEY)
Mixed
1. Reinard LOUW & Jenifer FRY (RSA)
2. Jacob MALIEKAL & Candace MANN (RSA)
3. Mohamed EL SAYAD & Nora EL BANA (EGY) und Daven PATCHEE & Kate FOO KUNE (MAU).

        

    

All Africa Championship 2007

   

Mannschaftstitel erstmals für das Team der Seychellen

   

(1.6.07) Die Veranstaltung fand vom 21. bis 27 Mai in Rose Hill auf Mauritius statt. Gespielt wurde eine Mannschafts- und eine Individualmeisterschaft. Nachdem die bisherigen Titelträger im Mannschaftswettbewerb alle aus Mauritius, Nigeria und Südafrika (RSA) kamen, trug sich mit den Seychellen ein neuer Verband in die Siegerliste ein. Ihnen gelang ein unerwarteter 3:2-Finalsieg über Titelverteidiger Südafrika. Erfolgreichster Verband war Südafrika. Dessen Sportler gewannen insgesamt acht Medaillen. Sieger und Platzierte: 

Team Event:
1. Seychellen
2. Südafrika
3. Mauritius und Zambia
Weitere Teilnehmer: Botswana, Madagaskar, Algerien, Kenia.

  

Individualwettkämpfe:
Herreneinzel
1. Nabil LASMARI (ALG)
2. Eli MAMBWE (ZAM)
3. Chris DEDNAM (RSA) und Edwin EKRING (UGA)
Dameneinzel
1. Grace DANIEL (NGR)
2. Kerry Lee HARRINGTON (RSA)
3. Stacy DOUBELL (RSA) und Karen FOOKUNE (MAU)
Herrendoppel
1. Roelof DEDNAM & Chris DEDNAM (RSA)
2. Steeve MALCOUZANE & Georgie CUPIDON 
(SEY)
3. Nabil LASMARI & Amimar ZERADINE (ALG) und Stephan BEEHARRY & Vishal SAWARAM (MAU)
Damendoppel 
1. Michelle EDWARDS & Chantal BOTTS (RSA)
2. Grace DANIEL & Karen FOOKUNE (NGR/MAU)
3. Stacy DOUBELL & Kerry Lee HARRINGTON (RSA) und Juliette AHWAN & Cathrina PAULIN (SEY)
Mixed
1. Georgie CUPIDON & Juliette AHWAN (SEY)
2. Chris DEDNAM & Michelle EDWARDS (RSA)
3. Stephan BEEHARRY & Karen FOOKUNE (MAU) und Eli MAMBWE & Ogar SIAMUPANGILA (ZAM).

Hier gibt es die vollständigen Ergebnisbögen als Excel-Datei.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.