In diesem Jahr sollen am 18. November in ganz Deutschland die Federbälle tanzen

          Ansprechpartner DBV Klaus Walter Tel. 02102/51502 – Fax 02102/52414 – Email: K.U.Walter @ gmx.de oder die Breitensportreferenten der Landesverbände zu denen der Verein gehört.

Die vollständige Gewinnerliste des Badminton-Aktionstages 2006

Die All-England-Reise ging nach Burg in Sachsen-Anhalt

(26.2.07) DBV-Vizepräsident Klaus Walter hat alle Gewinner der verschiedenen Wettbewerbe des letztjährigen Deutschen Badminton-Aktionstages zusammengestellt. In Klammer sind die Stifter der betreffenden Preise aufgeführt.

Gewinnspiel BARMER in Kooperation mit ZDF und BamS
1. Preis - Ein Wochenende in Birmingham für 2 Personen mit Besuch der YONEX All England Championships 2007 (gestiftet vom DBV-Breitensportausschuss):
Petra Kahle aus Burg in Sachsen-Anhalt)
2. Preis - Ein Wellminton-Wochenende für 2 Personen in der Sportschule Hachen (gestiftet vom BLV NRW):
Manuela Gast aus Burgkunststadt.
3. Preis - Eine komplette Badmintonausrüstung (gestiftet von Ulrich Schaaf – BLV NRW)
Elisabeth Schulte-Austum aus Emsdetten in NRW.
4.-10. Preis - Je zwei Dauerkarten für die Yonex German Open 2007 in Mülheim (gestiftet vom DBV-Breitensportausschuss):
Erika Engel aus Schwalbach, Tilo Funke aus Krefeld, Carina Baumann aus Villingen, Hildegard Otto aus Villingen, Dieter Prax aus Erpel, Thomas Wirth aus Berlin, Sophie Michel aus Rosenheim.

Zweierstaffette
1. Preis - Je ein YONEX Badmintonschläger:
Hannah Paustian aus Neuberend und Alexander Sun aus Kappeln (11 Treffer beim Schleswiger Sportverein 1906).
Trostpreis - Je ein VICTOR Badmintonschläger:
Michael Heger aus Meißen und Stefan Grahle aus Moritzburg (13 Treffer, aber zu späte Meldung, vom Meißner SV 08).

Spielabzeichen
1. Preis - Ein kompletter Set „Von der Hand zum Racket“ der Firma VICTOR: Tb 05 Rheinhausen.
2. Preis - Ein Satz „Von der Hand zum Racket“ – reduziert – der Firma VICTOR: PTSV Rosenheim.
3. Preis - Ein Speedminton-Set von der Speedminton GmbH Berlin: BV Marienberg.

Sportabzeichen
1. Preis - Ein Schulsportset komplett der Firma YONEX: BV Marienberg
2. Preis - Ein Schulsportset (reduziert) der Firma YONEX: Tb 05 Rheinhausen.

DBV-Vizepräsident Klaus Walter wies Landesverbände auf eine Aktion des DBV-Partners Barmer Krankenkasse hin

„Wir sollten die Kooperation mit der BARMER ausbauen“

(27.12.06) In einem Schreiben an die Präsidenten bzw. Vorsitzenden der Landesverbände hat DBV-Vizepräsident Klaus Walter auf die Aktion „Bonusprogramm“ des DBV-Partners BARMER Krankenkasse hingewiesen und darum gebeten, dafür zu sorgen, „dass diese Aktion in den Verbandszeitschriften bzw. Websites veröffentlicht wird“. Bonuspunkte in diesem Programm erbringt nämlich seit jüngstem auch die Mitgliedschaft in einem Badmintonverein. Die Barmer ist DBV-Partner beim Deutschen Badminton-Aktionstag und beim Spiel- und Sportabzeichen. Klaus Walter schreibt:

Wir haben im Breitensport die Zusammenarbeit mit der BARMER erweitert. Neben der Festlegung des Monats November (Haupttag jeweils der 3. Samstag im November) für Aktionen im Rahmen der Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich“ in Kooperation von BARMER, ZDF und BamS werden wir auch 2007 in das Programm der Städtetouren integriert. Näheres mit Veröffentlichung der beteiligten Städte folgt in Kürze.
Ganz neu ist die Aufnahme in das „Bonusprogramm“ der BARMER- siehe beigefügtes Plakat. Dieses Plakat wird in sehr großer Auflage in den regionalen Geschäftsstellen der BARMER ausgelegt. Wenn auch das kleine Badmintonfoto nicht gerade sehr attraktiv ist, - dies kann man bei der nächsten Auflage sicher ändern, - erhoffe ich mir dennoch durch diese Aktion eine weitere Verbreitung des Badmintonsports. Da wir natürlich in erster Linie auf die Vereine und damit auf die BLV angewiesen sind, bitte ich Sie herzlich, dafür zu sorgen, dass diese Aktion in Ihren Verbandszeitschriften bzw. auf Ihren Websites veröffentlicht wird.
Die Dateien für Plakat und Logo können Sie sofort von mir erhalten.
In Kürze ist eine weitere Aktion geplant: Badminton wird mit anderen Premiumpartnern der BARMER in ein Gutscheinheft aufgenommen, das  in über 500 000 Exemplaren verteilt werden soll.
In der „Badminton-Sport“ wird ab Januar 2007 unter dem Logo „Deutschland bewegt sich“ fortlaufend über die Aktionen in Zusammenarbeit mit der BARMER berichtet.
Der Breitensport im DBV ist bei seinen Projekten fast ausschließlich auf  die Unterstützung von Sponsoren angewiesen. Aus diesem Grund sollten wir alle zusammen (Vereine, BLV und DBV) versuchen, die Kooperation mit der BARMER auszubauen.

Hier gibt es Einzelheiten zu dem Bonus-Programm der Barmer.

Materialanforderungen bis 9. November losschicken

  

Es gibt Preise für drei bundesweite Wettbewerbe und ein Gewinnspiel

  

Vereine, die noch Materialien vom DBV benötigen, sollen ihre Anforderung bis zum 9. November 2007 an die Geschäftsstelle richten. So sei ist sichergestellt, dass der Versand noch rechtzeitig erfolgen kann. Darauf hat DBV-Vizepräsident Klaus Walter in einem Rundschreiben an die teilnehmenden Vereine aufmerksam gemacht. Walter schreibt:

Der 2. Badminton-Aktionstag rückt näher. Anlass für mich, noch einmal an unsere drei sportlichen Wettbewerbe und das Gewinnspiel zu erinnern.
Wettbewerb 1 – Spielabzeichen:
Die Vereine, die an einem Tag im November – es muss nicht der 18.11.2006 sein, - die meisten Spielabzeichen ablegen, erhalten Preise der Firma VICTOR (Spieltaschen „Von der Hand zum Racket“.
Wettbewerb 2 - Sportabzeichen:
Die Vereine, die die meisten Sportabzeichen abnehmen, erhalten Preise der Firma YONEX (Schulsporttaschen).
Wettbewerb 3  Zweierstafette:
Die Gewinner bei der „Zweierstafette“ – nur über die Website des DBV (Details hier)- werden mit Preisen der Firmen YONEX, VICTOR und der Speedminton GmbH Berlin belohnt.
Gewinnspiel:
Das Gewinnspiel – 1. Preis Reise zu den YONEX All England Championships 2007 – ist nur mit der Gewinnspielkarte der BARMER, die zusammen mit den anderen  Materialien von den Zweigestellen der BARMER verteilt werden, möglich.
Anforderungstermin:
Einzelheiten zu den Ausschreibungen und Termine für die Abgabe der Unterlagen bei badminton.de
Bundesweite Wettbewerbe.
 
Damit noch genügend Zeit für die Teilnahme an den Wettbewerben bleibt, gilt als letzter Termin für die Anforderung der Materialien für das Spiel- und Sportabzeichen (Ausschreibungen, Urkunden, Poster, Aufkleber, Handzettel) Donnerstag, der 09.11.2006. Vereine, die diese Wettbewerbe nach dem 18.11.2006 durchführen, können auch später noch die Materialien anfordern. Anforderung nur per E-Mail:
office @ badminton.de
.
Einsendeschluss für die Wettbewerbe 1 und 2 (an den DBV!) und das Gewinnspiel (nur an die BARMER) ist der 4.12.06.
Auf der Websites des DBV und des BLV-NRW
www.blv-nrw.de finden sich wertvolle Hinweise zur Durchführung des Badminton-Aktionstages (Modellbeispiele, Wettbewerbe, Spieletipps u.a.).
Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung – 02102-51502.

Noch Anmeldungen möglich: Anforderungen für die Druckwerke durch die BARMER können noch bis zum 15. September erfolgen

Anmeldeschluss für Materialbestellung verlängert

(6.9.06) Vereine, die eine Aktion am Badmintontag planen, können auch jetzt noch in den Genuss der kostenlosen Materialien der BARMER kommen. "Der ursprünglich auf den 15. August festgesetzte Termin hat sich vor allem wegen der Ferienzeit als unhaltbar erwiesen", erklärte DBV-Vizepräsident Klaus Walter. "Wir haben daher beschlossen, ihn bis zum 15. September zu verlängern."
Voraussetzung ist, dass sich die Vereine sich bis zu diesem Termin bei ihrem zuständigen Landesverband melden.
"Falls ein Verein nicht genau weiß, wie er den Tag gestalten soll", so Walter weiter, "gibt es genügend Vorschläge bei badminton.de oder auf der Internetseite des BLV NRW www.blv-nrw.de. Auch Maßnahmen, die im Vorjahr von Vereinen durchgeführt wurden, bieten Anregungen. Von der Drogenprävention mit Jugendlichen, über Familien-, Hobby- und Schleifchenturniere, Tage der offenen Tür, Schnupper- und Einsteigerkurse, Talkrunden mit Prominenten, Showkämpfen von und mit National- und Bundesligaspielern, Abnahme des Spiel- und Sportabzeichens, Wettbewerb im Dauerschlagen, Badminton-Marathon (8½ Stunden!) bis hin zu einer „Badnight“ - unsere Badmintonvereine haben sich viel einfallen lassen."
Zudem wurde Badminton als exklusiver Partner der Aktion „Deutschland bewegt sich“ auch in die Städtetour 2006 aufgenommen. In 21 deutschen Städten - von Flensburg über Hamburg, Halle, Frankfurt bis Heilbronn - tourt die BARMER jeweils live zweieinhalb Tage und führt in enger Kooperation mit den Sportvereinen vor Ort Aktionen durch. Noch einmal Klaus Walter: "Auf diese Weise ergeben sich weitere Möglichkeiten, um für unsere Sportart und die Vereine zu werben und Mitglieder zu gewinnen. Ansprechpartner sind die örtlichen Geschäftsstellen der BARMER."

DBV-Vizepräsident Klaus Walter verkündet den 2. Deutschen Badmintontag

   

Alle Badmintonvereine sind aufgerufen, am 18. November eine Aktivität durchzuführen

      

   
(20.7.06) In einem Schreiben an die Landesverbände hat der für den Breitensport zuständige Vizepräsident des Deutschen Badminton-Verbandes Klaus Walter verkündet, dass nach dem großen Erfolg des 1. Deutschen Badminton-Aktionstages im Oktober 2005 auch in diesem Jahr wieder eine gemeinsame Aktion aller etwa 2700 deutschen Badmintonvereine durchgeführt werden soll. Ermöglicht wird dies wie im Vorjahr durch die Aktion "Deutschland bewegt sich", die von der Barmer Krankenkasse, vom ZDF und von Bild am Sonntag am 7. April 2003 ins Leben gerufen wurde. Die Erfahrungen aus der Veranstaltung des letzten Jahres wurden ausgewertet und Verbesserungen vorgesehen. Dazu Klaus Walter: "
Wir haben die vielen Rückmeldungen, Anregungen und Kritiken zum Anlass genommen, einige Änderungen bzw. Verbesserungen gegenüber dem Vorjahr vorzunehmen. So fällt beispielsweise der Termin nicht in die Ferien. Der Haupttermin, der auch generell für die Aktivitäten genutzt werden sollte, ist Samstag, der 18. November 2006. Allerdings ist es auch möglich außerhalb dieses Termins Aktivitäten im gesamten Aktionsmonat November durchzuführen."

Rechtzeitig melden
Auf jeden Fall ist bei der Meldung rechtzeitig ein vom 18.11.06 abweichender Termin anzugeben, da dies wichtig für den Versand der Materialien ist.
Die Materialien (Poster, Flyer, Teilnahmebescheinigungen, Gewinnspielkarten) werden in diesem Jahr früher an die teilnehmenden Vereine geschickt als im Vorjahr. Eine Angabe der Anzahl der benötigten Materialien ist nicht notwendig, da es lediglich zwei Kontingente gibt, eines für größere und eines für kleinere Veranstaltungen gibt. Deshalb sind auf dem Anmeldeformular Einwohnerzahl der Städte und Mitgliederzahl des Vereins angeben.
Texteindrucke bei den regionalen Geschäftsstellen
Die Texte für den Eindruck auf die Materialien sind in in diesem Jahr nicht mit der Meldung an die Landesverbände abzugeben. Sie werden ausschließlich mit den regionalen Geschäftsstellen der BARMER, die von der Hauptverwaltung informiert werden, abgesprochen.
Die Vereine sollten sich hierfür rechtzeitig mit ihrer nächstgelegenen BARMER-Geschäftsstelle in Verbindung setzen. Auf der Internetseite der BARMER (
www.barmer.de) können diese anhand der Option „Geschäftsstellen-Suche“ leicht ermittelt werden.
Wenn es mit den regionalen Stellen der BARMER Probleme geben sollte, kann Kontakt mit Klaus Walter aufgenommen werden. Ab August wird auch wieder eine Kraft in der DBV-Geschäftsstelle für die Betreuung dieses Projektes zur Verfügung stehen.

Meldeschluss 15. August
Meldeschluss für die Vereine an ihre Landesverbände ist der 15. August 2006, Meldeschluss für die Landesverbände an den DBV ist der 30. August 2006.

Hier gibt es das bundeseinheitliche Anmeldeformular (als DOC-Datei).

Das ausgefüllte Anmeldeformular ist an den zuständigen Landesverband zu schicken, der die Vereinsmeldungen dann gesammelt weiterleitet.

Gewinnspiele und Wettbewerbe
Auch in diesem Jahr sind neben dem Gewinnspiel (Preise u.a. eine Reise zu den All England Open 2007) sportliche Wettbewerbe geplant sowie die Abnahme des Spiel- und Sportabzeichens. Hierzu wird es später nähere Informationen geben.

Schulen einbeziehen

Da 2006 der Aktionstag außerhalb der Ferienzeiten liegt, sieht Vizepräsident Walter Chancen, auch Vorstellungsveranstaltungen für den Badmintonsport in Schulen zu machen: "Da beim diesjährigen Badmintontag ein gesamter Monat für Veranstaltungen zur Verfügung steht, könnten vielleicht im Rahmen der Programme „Schule und Verein“ Schulen verstärkt in die Aktionen einbezogen werden."

Dokumentation vom Badminon-Aktionstag 2005

Mit freundlicher Unterstützung des Landesverbandes NRW (Frau Katrin Sattler) und der DBV-Geschäftsstelle (Frau Sabine Pfeifer und Herr Titus Bremser) wurde vom 1. Deutschen Badminton-Aktionstag eine umfangreiche Dokumentation erstellt. Jeder Landesverband hat am DBV-Verbandstag 2006 in Gera zwei Exemplare erhalten. Teilnahmewillige Vereine können sich sicherlich aus dieser Dokumentation Anregungen für ihre Veranstaltungen holen. Sie müssten beim jeweiligen Landesverband nachfragen, inwieweit die Dokumention für sie zugänglich ist. Beispiele für mögliche Aktivitäten werden auf badminton.de (siehe rechte Spalte) und bei www.blv-nrw.de angeboten.

Nach dem erfolgreiche Start im vergangenen Oktober wird es wieder einen Badmintontag geben

  

Aktionstagstermin ist diesmal der 18. November 2006

    

Von DBV-Vizepräsident Klaus Walter
(26.4.06) Das DBV-Präsidium hatte schon im Januar beschlossen, der Konferenz der Präsidenten der Landesverbände anlässlich der Deutschen Meisterschaften 2006 in Bielefeld vorzuschlagen, den bundesweiten Badminton-Aktionstag (DBA) im Jahr 2006 zu wiederholen. Nach teilweise kontroverser Diskussion, in der allerdings die positiven Rückmeldungen überwogen, stimmten die Präsidenten dem Vorschlag zu.
Termin des wieder
mit den Partnern BARMER, ZDF und BAMS unter dem Motto „Deutschland bewegt sich“ durchgeführten 2. DBA ist der 18. November 2006. Im Gegensatz zum Vorjahr können aber von den Vereinen auch außerhalb dieses zentralen Termins Aktionen im gesamten November durchgeführt werden. Die gewünschten Druckvorlagen werden auch dann zur Verfügung gestellt.
Mängel sollen abgestellt werden
In einer ausführlichen Nachbesprechung mit den Verantwortlichen der BARMER Krankenkasse wurde der 1. DBA aus dem vergangenen Oktober ausführlich analysiert und die aufgetretenen Mängel diskutiert. Einige Fehler des vergangenen Jahres konnten direkt abgestellt werden. Der 2. DBA findet nicht in den Ferien statt, die Unterlagen und Flyer werden früher an die Vereine verteilt, das Anmeldeverfahren wird vereinheitlicht und vereinfacht, es werden mehr Informationen zur Durchführung von möglichen Aktionen veröffentlicht.
Alle beim DBV eingegangenen Reaktionen auf den 1. DBA werden in einer Dokumentation zusammengestellt und in Kürze an die Landeverbände verteilt.
Ich rufe jetzt schon alle Vereine und Schulen in Deutschland auf, sich rege am 2. DBA zu beteiligen und möchte diese Gelegenheit nutzen, mich ganz herzlich für das große Engagement vieler Landesverbände und ihrer Vereine bedanken. Weitere Information folgen.

 

Die Partner der Aktion "Deutschland bewegt sich"

Barmer Krankenkasse

Direkt zu Badminton

ZDF

BILD am Sonntag

 

Was tun mit den Gästen?
badminton.de hat ein paar Spielvorschläge

► Der weiteste Uh-Schlag
► Die meisten Ballkontakte
► Wie hart ist dein Smash?
► Kollektiveinzel
► Badminton-Golf 
► 
Dauerschlagen 
► 
Vielseitigkeitswettkampf,
► 
Blackminton,
► 
Talentwettbewerb.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.