2008 tanzten am 15. November in ganz Deutschland die Federbälle

          Zuständig im DBV war Vizepräsident Karl-Heinz Zwiebler.
Vornehmlich aber sind Ansprechpartner die
Breitensportreferenten der Landesverbände zu denen der Verein gehört.

 

Teilnehmende Vereine

84 Vereine machten mit

Ein bundesweiter Wettbewerb...

...und ein Gewinnspiel waren ausgeschrieben

Reisegewinner Antje und Bodo Voigt mit Charlotte Dew-Hattens(li), Helen Alcock-Troke...
...und dem derzeitigen Weltranglistenersten Lee Chong Wei. Fotos: Sven Heise

Der erste Preis beim Gewinnspiel des Badmintontages 2008 ging nach Hamburg

   

Der Gewinner verschenkte seine England-Reise

        

(14.3.09) Im Rahmen des Badminton-Aktionstages 2008 wurde auch wieder ein Gewinnspiel veranstaltet. Der 1. Preis war ein Wochenende für zwei Personen in Birmingham mit Besuch der All England Open Championships am 7./8. März. Die Betreuung der Gewinner von Seiten des DBVs übernahm Klaus Hasselmann, Referatsleiter im Bereich Breitensport. Hier sein Bericht:

       

Mit Blick in die exklusivsten Gemächer
Der diesjährige Gewinner der Reise zu den Yonex All England Open Badminton Championchips in Birmingham, Manfred Rall konnte aus familiären Gründen den Besuch in der National Indoor Arena nicht absolvieren. Stattdessen ließ er die Clubkollegin von der Badminton Gemeinschaft Harburg Antje Voigt mit Ehemann Bodo ins „Mekka des Badmintonsports“ fliegen.
Zwar mussten diese durch die späte Buchung etwas umständlich über Zürich nach Birmingham reisen, aber die Eindrücke, welche in der Zeit zwischen Ankunft und Rückflug gesammelt werden konnten, waren gewaltig. Badmintonsport vom Allerfeinsten in der ausverkauften Halle mit einer tollen Stimmung gab es zu sehen, und am Finaltag wegen des frühen Rückfluges und dem damit verbundenen frühen Transport zum Flugzeug leider nur zwei komplette Endspiele.
Beim Rundgang durch die riesige Halle konnten die begeisterten Hamburger auch einen Blick in den „All England Club“ werfen, wo nur Mitglieder der Badminton Association of England Zutritt haben. Da der Verfasser seit vielen Jahren Mitglied ist, konnte er den beiden Reisegewinnern ein paar "alte Meister" vorstellen. Sven Heise machte ein Beweisfoto von beiden mit Charlotte Dew-Hattens und Helen Alcock. Die Dänin Charlotte Hattens, die später den Vizeweltmeister von 1983 und zweifachen All England Gewinner Martin Dew heiratete, war unter anderem German-Open-Finalistin 1987. Helen Alcock war unter ihrem Mädchennamen Troke 1984 und 1986 Europameisterin im Einzel und German-Open-Siegerin 1989. Trokes Eltern sind seit vielen Jahren die „Guten Geister“ in dem Clubraum der alten Meister, wo sich wirklich die Titelträger aus vielen Nationen jedes Jahr ein Stelldichein geben.
Natürlich durfte auch ein Besuch in der Olympia Suite nicht fehlen, wo die Firma Yonex ihre Kunden, die Vertragsspieler und ihre Gäste empfängt. Zufällig war der spätere „Runner Up" Lee Chong Wei aus Malaysia anwesend und wurde vor der neuen Werbewand fotografiert. So konnten sich unsere Badmintonfreunde von der BG Harburg auch noch mit einem aktuellen Weltklassespieler ablichten lassen. Diese Fotos, sowie das zum Preis von sechs englischen Pfund erworbene Programmheft, werden sicher dazu motivieren, im nächsten Jahr wieder an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Am Tag nach der Rückkehr aus England ging noch folgende E-Mail ein:

Hallo Klaus,
sind wieder gut zu Hause angekommen. Es war ein tolles Wochenende für uns in Birmingham, vielen Dank nochmal für alles. Wir haben auf dem Rückflug noch einmal alles Revue passieren lassen, und uns entschieden, das wir nächstes Jahr gerne wieder dabei sein wollen. Ich werde mich rechtzeitig um eine Unterkunft und günstige Flüge kümmern. Wenn du uns noch etwas empfehlen kannst, schreibe es uns bitte. Wann findet das Turnier nächstes Jahr statt? Wir sind sogar mit einigen Spielern aus Hongkong-China nach München geflogen. Wir haben uns Autogramme geholt und mit Ihnen geplaudert. Was sagst du dazu, das alle fünf Titel an China gegangen sind? Dir eine schöne Woche und wir bleiben in Kontakt.
Ganz lieben Gruß von Antje und Bodo

 

4. Deutscher Badminton-Aktionstag: Schwerpunkttag ist Samstag, der 15.11.2008
Abwechslungsreiches Programm bundesweit - Veranstaltungen im gesamten Monat November
Von Claudia Pauli
(1.11.08) Badminton ist eine faszinierende Sportart – nicht zuletzt aufgrund ihrer Vielfalt: Badminton erfordert sowohl Ausdauer als auch Kraft, Schnelligkeit, ein gutes Spielverständnis und Kampfgeist. Badminton zeichnet sich zudem durch - teils spektakuläre - Sprünge, weite Laufwege und kurze Reaktionszeiten aus. Gleichzeitig hat regelmäßiges Badminton spielen zahlreiche positive Auswirkungen auf die Gesundheit.
Vor diesem Hintergrund erstaunt es nicht, dass die Sportart Badminton gefragt ist – und das bei ganz unterschiedlichen Zielgruppen. Hinzu kommt, dass die deutschen Spitzenspieler/innen in den vergangenen Jahren in besonderem Maße durch hervorragende Leistungen bei internationalen Großereignissen wie Welt- und Europameisterschaften oder Olympischen Spiele auf sich aufmerksam machten. Dabei trug die – speziell in diesem Jahr – erfreulich hohe Medienpräsenz dazu bei, dass die attraktive Sportart noch stärker von der Öffentlichkeit wahrgenommen wurde, und das Rückschlagspiel entsprechend noch mehr begeisterte Anhänger fand bzw. aktuell findet. Alljährlich im November verfolgen der Deutsche Badminton-Verband, seine Landesverbände und zahlreiche Vereine mit besonderen Aktivitäten das Ziel, auf die Sportart Badminton aufmerksam zu machen und sie in all ihren Facetten zu demonstrieren: Im Rahmen des „Deutschen Badminton-Aktionstages“ werden bundesweit Aktionen rund um den Badmintonsport durchgeführt. Dabei haben z. B. Interessierte, die bislang noch nicht mit der abwechslungsreichen und großen Spaß bereitenden Sportart in Kontakt gekommen sind, an vielen Orten die Möglichkeit, sich einerseits von dem Können erfahrener Spieler/innen beeindrucken zu lassen und sich über die Sportart zu informieren, andererseits aber natürlich auch selbst zum Schläger zu greifen.
Der Deutsche Badminton-Aktionstag ist eine Kooperation des DBV mit der BARMER, dem ZDF und Bild am Sonntag und wird im Rahmen der Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich!“ durchgeführt. In diesem Jahr findet der Aktionstag bereits zum vierten Mal statt. Premiere hatte die Veranstaltung im Jahr 2005. Schwerpunkttag ist Samstag, der 15.11.2008, Aktionen sind jedoch im gesamten Aktionsmonat November möglich. Dabei unterstützt die BARMER alle Aktivitäten der Vereine im November mit Materialien wie Plakate, Flyer, Urkunden oder Gewinnspielkarten.

BVS feiert diesjährigen Badminton-Aktionstag mit einem MEGA-EVENT in Leipzig-Pausdorf
Eigene Internetseite und 15,11 Euro All-inclusive-Gebühr
(24.10.08) Auch in diesem Jahr richtet der Badminton-Verband Sachsen wieder einen spektakulären Aktionstag aus. Austragungsstätte am 15. November ist diesmal der Sport- und Freizeitpark Leipzig-Paunsdorf. Knüller ist ein Pauschalangebot mit Shuttle-Service aus Chemnitz und Dresden, Turnierteilnahme, Verpflegung, Sauna und Massage. Auch für Nicht-Sachsen ist das ein attraktives Angebot.
Für das Ereignis wurde sogar eigens eine Internetseite eingerichtet.

Achtung Vereine: Meldeschluss für Deutschen Badmintontag beachten
(18.8.08) Vereine, die kostenlose Materialien von der BARMER KRANKENKASSE für den Deutschen Badmintonaktionstag nutzen wollen, müssen sich bis Ende der Woche melden. Darauf weist DBV-Vizepräsident Karl-Heinz Zwiebler hin. Bis zum 22. August müssen die Landesverbände ihre Meldelisten an den DBV schicken.

ZDF verlinkt zu badminton.de
(21.7.08) Aktionspartner ZDF hat auf seiner Internetseite zu "Deutschland bewegt sich" jetzt auch eine Direktverlinkung zur badminton.de-Seite eingerichtet.
Siehe dort in der rechten Spalte unter Externe Links.

Meldetermin für die Vereine ist auf den 22. August verschoben
Wer Barmer-Materialien nutzen will, muss sich bis zu diesem Termin bei seinem Landesverband melden 
(2.7.08) Der seit dem diesjährigen Verbandstag für den Breitensportbereich zuständige DBV-Vizepräsident Karl-Heinz Zwiebler hat in einem Rundschreiben an die Landesverände mitgeteilt, dass der ursprünglich für den 25. Juni fvorgesehene Meldetermin für den 4. Badminton-Aktionstag nunmehr auf Freitag, den 22. August festgelegt wurde. Er schreibt:

Als neuer Vizepräsident für den Breitensport im DBV möchte ich noch einmal auf den 4. Deutschen Badminton-Aktionstag hinweisen, der in Zusammenarbeit mit der BARMER, ZDF und Bild am Sonntag im Rahmen der Gesundheitsinitiative “Deutschland bewegt sich“ durchgeführt wird. Der Schwerpunkttag sollte in diesem Jahr der 15. November  sein, dennoch werden alle Aktionen im Aktionsmonat  November mit Materialien (Plakate, Flyer, Urkunden, Gewinnspielkarten) von der BARMER unterstützt. Den Meldetermin (ursprünglich der 25. Juni 2008 ) der Landesverbände an den DBV  haben wir noch einmal geändert und damit auf den unterschiedlichen Beginn der Sommerferien in den einzelnen Bundesländern Rücksicht genommen.
Der letzte Termin für die Meldung der Landesverbände an den DBV ist nunmehr Freitag, der 22. August 2008. In der Meldung der BLV an den DBV werden die Vereine nicht nach dem Alphabet aufgelistet, sondern nach Postleitzahlen sortiert.
Alle weiteren Details – Anmeldeformular für die Vereine, Tipps und Hinweise für mögliche Aktionen und Veranstaltungen, Informationen der BARMER u.a. finden Sie in dem Schreiben meines Vorgängers vom 28.4.2008, das ich als Anlage noch einmal anfüge.

DBV-Vizepräsident Klaus Walter ruft alle Vereine zum vierten Deutschen Badmintontag auf

   

Der Haupt-Aktionstag 2008 ist der 15. November

      

   
(28.4.08) In einem Rundschreiben an die Landesverände hat der für den Breitensport zuständige Vizepräsident Klaus Walter auf den 4. Deutschen Badminton-Aktionstag hingewiesen und die Landesverbände und Vereine zur Teilnahme aufgerufen. Die beteiligten Partnern hatten bekanntermaßen den dritten Samstag im November als Standardtermin festgesetzt, das ist in diesem Jahr der 15. November. Einzelnen Vereinen ist es dabei unbenommen, aufgrund lokaler Gegebenheiten auf einen anderen Termin im November auszuweichen.
Um Vereinen Ideen für Aktionen zu geben, gibt badminton.de Konzeptbeispiele und Spieletipps. Anregungen finden sich auch bei blv-nrw.de.
Klaus Walters Schreiben:

Im November 2008 ist es wieder so weit. Am dritten Samstag im November (15.11.08) findet der  Deutsche Badminton-Aktionstag  im Rahmen der Gesundheitsinitiative  „Deutschland bewegt sich!“, zum 4. Mal statt, den der DBV in Kooperation mit der BARMER, dem ZDF und Bild am Sonntag durchführt.  Wie auch in den vergangenen Jahren, werden alle Aktionen im November mit Materialien unterstützt, dennoch sollte der 15. November nach Möglichkeit der Schwerpunkttag für unsere Vereine sein. Die BARMER stellt auch in diesem Jahr wieder folgende Materialien zur Verfügung: Poster und Flyer mit der Möglichkeit, vereinsinterne Daten von den regionalen Geschäftsstellen eindrucken zu lassen und Urkunden für alle Teilnehmer. Bei dem bisher sehr erfolgreichen Gewinnspiel gibt es wieder wertvolle Preise u.a. Besuch der All England Championships 2009 in Birmingham zu gewinnen. Die Teilnahme an den sportlichen Wettbewerben war bisher ziemlich gering, so dass über eine Neuauflage nachgedacht werden muss. Auf jeden Fall gibt es für das immer noch sehr erfolgreiche Spiel- und Sportabzeichen die Unterlagen weiterhin kostenlos  beim DBVunter office @ badminton.de.
Da der Versand der Materialien durch die BARMER möglichst frühzeitig erfolgen sollte, ist der 1. Anmeldetermin auf den 25. Juni 2008 (vor dem Beginn der Sommerferien in allen Bundesländern) festgelegt worden. Ein späterer Nachmeldetermin wird noch bekannt gegeben.
Die Anmeldung der Vereine kann nur über die zuständigen Landesverbände erfolgen, die dann die Anmeldungen gesammelt an den DBV weiterleiten.
Hinweis: Der 25. Juni ist der Termin, an dem die BLV ihre Meldungen an den DBV abgeben. Der Termin für die Meldung an ihre BLV muss also früher liegen.
Anmeldeformulare, Anregungen und Hinweise für den Badmintontag finden sich auf der Website des DBV www.badminton.de – Vereinswelt – Deutscher Badminton-Aktionstag.
Die für die einzelnen Vereine bzw. Städte zuständigen Geschäftsstellen findet man auf der Website www.barmer.de „Geschäftsstellensuche“.
Ich rufe alle Vereine unserer 16 Mitgliedsverbände auf, sich möglichst zahlreich am 4. Deutschen Badminton-Aktionstag zu beteiligen bzw. eventuell in Kooperation mit ihrem BLV eine zentrale „Kickoff – Veranstaltung zu planen. In diesem Zusammenhang erinnere ich auch noch einmal an die anderen Aktionen im Rahmen der Aktion „Deutschland bewegt sich!“, nämlich die Städtetouren und das Bonusprogramm für die Badmintonvereine.
In diesem Zusammenhang noch eine Bitte: In den letzten Jahren hat es zahlreiche Rückmeldungen von Vereinen mit Presseberichten und Fotos von ihren erfolgreichen Veranstaltungen gegeben.
Bitte achten Sie darauf, dass sowohl in den örtlichen Presseberichten als auch in den Berichten in den Organen der BLV die Aktion „Deutschland bewegt sich!“ mit dem dazugehörigen Logo erscheint. Nicht nur eine möglichst große Beteiligung am Badminton-Aktionstag, sondern auch ein Hinweis auf die enge Kooperation mit der BARMER als Förderer des Badmintonsports hilft dem DBV, im Bereich Breitensport finanzielle Mittel einzusparen.
Bei dieser Gelegenheit noch der Hinweis, dass in unserer Geschäftsstelle immer noch ausreichend allgemeine Flyer zur Verfügung stehen, die gut für die Mitgliederwerbung bei Vereins- und Verbandsveranstaltungen eingesetzt werden können. Kostenloser Versand über die DBVGST
.

   

 

Die Partner der Aktion "Deutschland bewegt sich"

Barmer Krankenkasse

Direkt zu Badminton

ZDF

BILD am Sonntag

 

Was tun mit den Gästen?
badminton.de hat ein paar Spielvorschläge

► Der weiteste Uh-Schlag
► Die meisten Ballkontakte
► Wie hart ist dein Smash?
► Kollektiveinzel
► Badminton-Golf 
► 
Dauerschlagen 
► 
Vielseitigkeitswettkampf,
► 
Blackminton,
► 
Talentwettbewerb.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.