Angebot & Nachfrage

     

Sie suchen etwas? Sie haben etwas anzubieten? - Auf dieser Seite von badminton.de können Sie versuchen herauszufinden, ob Ihnen geholfen werden kann

Unterstützung für Badminton-Anlage in Brasilien erbeten
(17.6.16) Bei badminton.de ging folgende Anfrage von Peter Edinger aus Darmstadt ein: "Im Hinterland von Rio de Janeiro ist innerhalb einer Einrichtung zur Aufnahme, Betreuung, Ausbildung junger Leute in desolater Lebenslage (Straßenkinder) eine Badmintonzelle entstanden, die allerdings bislang kaum über "Federball" hinauskam - mangels Know-how und tüchtigen Trainern. Die Anlage heißt CASA DO MENOR SAO MIGUEL ARCANJO, ist gelegen in Nova Iguasu. Schöne, überdachte Sportanlage vorhanden, die u. a. für Futsal, Zirkus, Gymnastik verwendet wird. Es wäre schön, wenn es Möglichkeiten gäbe, der Initiative auf die Sprünge zu helfen. Der Aufwand würde nicht hoch sein. Mein Sohn Peter ist 1. Vorsitzender eines der beiden Badmintonvereine in Clermont-Ferrand. Einiges an Material gab er mir schon mit. Weiteres Material wäre schön. Ich fliege am 29. Juni rüber."
Zur Website der Anlage: www.casadomenor.org.br. E-Mail für eine Kontaktaufnahme:  peter.edinger@gmx.com.

Grüße "aus dem kalten Indien". Collage: Carolin Blasius

Indienhilfe: Carolin Blasius bedankt sich
(12.1.13) Carolin Blasius vom ostwestfälischen Verein TV Werther 04 hatte Anfang November bei badminton.de um Unterstützung für ein soziales Projekt in Indien geworben, bei dem sie ein paar Monate arbeitete (siehe untere Meldung vom 6.11.12). Jetzt bedankt sie sich in einer Mail für die eingegangene Unterstützung. Sie schreibt:

Als ich vor ein paar Monaten einen Aufruf bei badminton.de gemacht habe, hatte ich nicht mit so vielen Rückmeldungen gerechnet. Schon nach kurzer Zeit meldeten sich Vereine und einzelne Personen.
Auch, wenn ein paar Meldungen im Sand verliefen, bin ich froh, dass es schließlich 14 Badmintonschläger, 1 Netz, viele Saiten und Griffbänder und auch Trikots, Jacken und Hosen bis nach Indien geschafft haben.
Dazu kamen noch Geldspenden, von denen ich Socken und Handschuhe für alle 79 Kinder kaufen konnte.
Im Namen aller Kinder, sowie der Familie Kumar, die das Shalom Children's Home leitet, möchte ich mich herzlich für allle Unterstützung bedanken und kann nur sagen, dass die Kinder super glücklich sind und es schaffen, Tage lang ununterbrochen Badminton zu spielen.

Über ihre Arbeit in Indien berichtet Carolin in einem Blog.

Materialien mit Schwächen: Deutsche Badmintonspielerin Carolin Blasius inmitten ihrer indischen Schützlinge. Foto: privat

Badmintonmaterialien für soziales Projekt in Indien gesucht
(6.11.12) Carolin Blasius vom ostwestfälischen Verein TV Werther 04 bat badminton.de um Unterstützung. Sie schreibt:

Normalerweise spiele ich im TV Werther 04, allerdings arbeite ich zurzeit in einem sozialen Projekt (Heim und Schule) in Indien. Die Schule und das Heim wird von einer Non-Profit-Organisation unterhalten und und heißt Shalom Children's Home. Es liegt in der Nähe der Stadt Vikasnagar im Bundesstaat Uttarakhand. Wir haben auch eine Seite bei Facebook. Dort kann man sich einen Eindruck über das Leben bei uns verschaffen. Ich bin seit Mitte September hier und bleibe noch bis Anfang Februar. 
Vor ein paar Wochen haben wir für die Kinder im Heim ein paar Badmintonschläger gekauft, doch 6 Schläger auf 60 Kinder und das bei schlechter Qualität hält einfach nicht lange. Trotzdem haben die Kinder extrem viel Spaß an dem Sport, was mich auch persönlich freut. Da ich die Kinder gerne dabei unterstützen würde, weiter Badminton spielen zu können, bin ich zurzeit auf der Suche nach Sponsoren für Sachgegenstände oder eventuell Geld, sodass man vor Ort Schläger etc. kaufen kann.

Sachspenden sollen zunächst zentral in Deutschland gesammelt und dann in einem Sammeltransport nach Indien geleitet werden. Wer Carolin unterstützen möchte, wende sich bitte an Carolin Blasius unter der E-Mail-Adresse  carolin_lion@web.de. Sie wird dann die Einzelheiten der geplanten Abwicklung mitteilen. Über ihre Arbeit in Indien berichtet sie im einem Blog.

Englische Spielerin möchte in 2. Bundesliga oder Regionalliga spielen
(31.5.12) badminton.de erreicht der Wunsch der englischen Spielerin Nicki Chan-Lam, nach Spielmöglichkeiten in der 2. oder 3. Liga. Sie schreibt über sich:

Nicki Chan-Lam, born 04/11/1991
Nationality: British, living in London / UK
·  I play predominantly WS, and sometimes WD.
·  I play in the second French league, I have played for them 6 times this year (6 singles, 5 doubles, 1 mixed); I won 6 singles, 3 doubles and 1 mixed.
·  I run twice a week, do weights twice a week and train 4 times a week.
·  My major achievements are world ranking 276, national ranking of 12 and last 16 in welsh and Scottish international tournaments this season.
·  At the moment for my French club they pay my travel costs and then pay me a set amount per match, so something like this would be good.
·  I have no preference for region in Germany.
·  I'm not sure about international tournaments yet, I have a job in London starting in August so it will all depend in that
.

Hier geht es zu den BWF-Infos über sie. Kontaktadresse:  nickicl@hotmail.co.uk

Dänischer Spitzenspieler möchte in deutscher Liga spielen
(30.5.12) Stefan Neumann aus Wolfsburg von der Sportartikelfirma ReeAct Germany teilt mit, dass der dänische Spitzenspieler Kristian Midtgaard für die kommende Saison einen Verein in Deutschland sucht. Er möchte gerne in der 1. bis 3. Liga spielen. Spielerinfos gibt es auf der Vereinsseite des dänischen Clubs Ikast FS.
Kontaktadresse: km @ reeact.dk oder über www.facebook.com/#!/kristian.midtgaard.

Junger Kanadier möchte in Deutschland spielen
(19.4.12) Susan Yakura aus Toronto in Kanada sucht für ihren 19-jährigen Sohn eine Spielmöglichkeit in einer deutschen Mannschaft. Sie schreibt: My son, Nyl Yakura (19) is one of Canadian top badminton junior player, would like to play league in Germany. He is out of the junior now and start entering the senior category, yet he has been playing in the senior/open circuits a few times. Could you please provide some information how and who to contact for this League play in Germany? He is also a Belgian citizen.
Kontaktadresse:  stanur_53@yahoo.com.

Pakistanische Badmintongruppe möchte in Deutschland trainieren und Wettkämpfe bestreiten
(12.1.12) Bei badminton.de ging die folgene Anfrage ein:

Dear Sir/Madam,
We are from Pakistan.We have a Badminton Club where there are very good players.We are interested in sending some of them to participate in some training session / competition which you may hold in coming months.
Waiting for your response.
Regards Sunny

Wer Interesse hat, die Gelegenheit zum Aufbau eines internationalen Kontaktes in die fünftgrößte Stadt Pakistans ("Stadt der Ringer") zu nutzen, kann sich wenden an: Champions' Badminton Club, Gujranwala City, Pakistan. Phone: 0092-321-456-5757, E-Mail: sportsfriends2011 @ gmail.com.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.