SG Anspach

Sportgemeinschaft 1862 Anspach

 

Das Team der SG Anspach (v.l.): Mona Reich, Christian Roth (Trainer), Dr. Sonja Martenstein, Arnd Vetters, Felix Schoppmann, Alexander Merget (Sportwart, Teammanager), Johanna Goliszewski. Vordere Reihe von links: Steffen Hornig, Daniel Benz, Juliane Peters, Franklin Wahab, Sebastian Kreibich und Valentin Zeh (1. Vorsitzender des Fördervereins). Foto: Gerhard Strohmann

 

BLV:

Hessischer Badminton-Verband (HBV)

Zugänge (vorheriger Verein):

Sebastian Kreibich (1. BCW Hütschenhausen)

Abgänge (neuer Verein):

Keine

Damen:

Johanna Goliszewski, Mona Reich, Dr. Sonja Martenstein, Juliane Peters

Herren:

Daniel Benz, Arnd Vetters, Steffen Hornig, Felix Schoppmann, Franklin Wahab (INA), Sebastian Kreibich, Tim Heinrich

Nr. 1 im Herreneinzel:

Daniel Benz

Nr. 1 im Dameneinzel:

Mona Reich

Top-Paarung im Herrendoppel:

Abhängig vom Gegner

Top-Paarung im Damendoppel:

Johanna Goliszewski/Dr. Sonja Martenstein oder Johanna Goliszewski/Mona Reich

Top-Paarung im Mixed:

Felix Schoppmann oder Franklin Wahab mit Johanna Goliszewski oder Dr. Sonja Martenstein oder Mona Reich

Jüngste/r Spieler/in im Kader:

Mona Reich (geb. am 28.05.1988)

Hauptverantwortliche/r Trainer/in:

Christian Roth

Teammanager:

Alexander Merget

Mannschaftskapitän/in:

Franklin Wahab

Ziel für die Saison 2009/2010:

Möglichst lange im vorderen Drittel mitzuspielen.

Spielstätte bei Heimspielen:

Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule,

Gustav-Heinemann-Str.,

61267 Neu-Anspach

Eintrittspreise bei Heimspielen:

Tageskarten:

Erwachsene 3,50 €, Ermäßigt: 1,50 €

Dauerkarten:

Erwachsene 20,00 €, Ermäßigt: 10,00 €

Platzierung in der Saison 2008/2009:

·         2. Bundesliga Süd, Meister

·         unterlegen im Relegationsspiel gegen den TV Refrath

Größte/r Erfolg/e bislang in der Vereinsgeschichte:

·         Vier Aufstiege in Folge in den Jahren 1989 bis 1993

·         Vier Jahre ohne Punktspielniederlage

·         Zwei Aufstiege in die 1. Liga

·         Deutscher Schülermannschaftsmeister 1988

·         Gewinn von 16 DBV-Meisterschaften (Schüler-/Jugend-/Juniorenbereich sowie Heike Schönharting bei den Senioren)

Reiner Badmintonverein oder Abteilung in einem größeren Verein?

·         Eine von sieben Abteilungen im 2.700 Mitglieder zählenden Hauptverein.

·         Die Abteilung Badminton hat 200 Mitglieder.

Gründungsjahr des Vereins bzw. der Abteilung:

·         Vereinsgründung: 1862

·         Gründung der Abteilung : 1977

·         Drei Gründungsmitglieder sind bis heute Vorstandsmitglieder: Sabine Leon (Kassiererin), Walter Ernst (Hobbywart), Georg Komma (Abteilungsleiter)

Vereins-/Abteilungspublikation:

Einmal im Jahr erscheint jeweils zu Beginn der neuen Punktrunde das 52-seitige Saisonheft der SG Anspach. Zu beziehen ist dies bei Abteilungsleiter Georg Komma.

Webseite:

www.sga-badminton.de

Besonderheiten:

·         Seit der Saison 1993/1994 in der Bundesliga vertreten.

·         1997/1998, 1998/1999, 2000/2001 und 2001/2002 in der 1. Liga

·         2001/2002 mit jeweils einer Mannschaft in der 1. Liga, 2. Liga und Regionalliga

·         Hohe Medienpräsenz mit ausführlichen Vor- und Spielberichten (oft ganzseitig)

·         Die Zuschauerzahlen haben sich bei 100 eingependelt, bei die Meisterschaft entscheidenden Spielen/Relegationsspielen bis zu 400 Zuschauer.

·         Franklin Wahab steht seit dem Aufstieg der SGA in die 2. Liga im Jahr 1993 in der Anfangsformation des Bundesligateams (242 Spiele in Folge).

 

Die 2. Mannschaft der SG Anspach spielt in der Oberliga Mitte.

 

Steffen Hornig. Foto: Gerhard Strohmann

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.