Badminton Europe Junior Circuit

   

In Anlehnung an den BE-Circuit bei den Erwachsenen hat Badminton Europe auch internationale Jugendturniere U19 zu einem Circuit zusammengeschlossen. Das Konzept stieß anfangs bei den leistungsstarken Badmintonnationen vor allem aus Kosten- und Termingründen auf kein sonderliches Interesse. Diese Bewertung hat sich allerdings geändert, vor allem auch deshalb, weil die aus dem Junior-Circuit ermittelten Ranglisten als Grundlage für die Setzlisten bei der Europameisterschaft genommen werden. Zusammengezählt werden die besten sechs Wertungen, zwei davon dürfen aus Erwachsenenturnieren (BWF-Weltrangliste) stammen. Die Turniere sind in die drei Grade A, B und C eingestuft. Bis 2012/13 hatten nur Dutch und German Junior Kategorie A, seit 2013/14 sind auch andere Turniere in A aufgenommen worden.
Die am Ende der Saisonwertung im Damen- und im Herreneinzel jeweils zwei führenden Spieler durften - als es das noch gab - beim BE-Circuit-Finale der Erwachsenen im Beiprogramm Endspiele austragen.

Zu den Circuit-Regularien 14/15 und zur Übersicht der Turniere (Auswahl 2014 und 2015) auf badmintoneurope.com.
Zu den Junior-Circuit-Ranglisten 2014/15.

Siegreich: Stine Küspert (li) & Emma Moszczynski
...Miranda Wilson (li) und ihre finnische Finalgegnerin Maija Krzywacki.
...Leona Michalski (li) & Jule Petrikowski Fotos: Matthias Hütten

Swedish Junior U19 2017
Vom 27. bis 29. Januar 2017 in Uppsala, Fyrishov, Idrottsgatan 1. Ausrichter: Uppsala KFUM BMK Fyrisfjädern. BEC-Kategorie: 3 Junior Series. Referee: Daniel Sahlberg (SWE). Zählweise: Drei Gewinnsätze bis elf. Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Deutsche Siege im Dameneinzel und Damendoppel 

           

Die Endspielergebnisse
HE: Cristian Savin (CZE) - Anton Monnberg (FIN) 3:0 (3 7 4)   
DE: Miranda Wilson (GER) - Maija Krzywacki (FIN) 3:2 (-6 -8 14-12 12-10 7)
HD: Adam Gozzi & Carl Harrbacka (SWE) - Justus Kilpi & Anton Monnberg (FIN) 3:0 (6 12-10 1)
DD: Stine Küspert & Emma Moszczynski (GER) - Aline Müller & Jenjira Stadelmann (SUI) 3:1 (-6 9 6 6)   
MX: Carl Harrbacka & Tilda Sjoo (SWE) - Krittaphat Thiapwacha & Ellen Skott (SWE) 3:0 (6 8 3).
Bis ins Halbfinale kamen Ann-Kathrin Spöri im Einzel und Matthias Kicklitz & Ann-Kathrin Spöri im Mixed.
 

Deutsche Starter: Kehl, Jonas; Kicklitz, Matthias; Küspert, Stine; Molitor, Alicia; Moszczynski, Emma; Resch, Lukas; Spöri, Ann-Kathrin; Wilson, Miranda. 

  

Parallel zum U19-Turnier führte der Ausrichter in Uppsala ein U17-Turnier durch:
Swedish U17 International

Zur Ergebnisübersicht.

Deutscher Sieg im Mädchendoppel

Die Endspielergebnisse
JE: Adam Pringle (SCO) - Tomas Toledano (ESP) 3:2 (-7 8 12-10 -3 5)  
ME: Isabelle Grafsund (SWE) - Rachel Sugden (SCO) 3:2 (6 10-12 6 -6 9)  
JD: Joshua Apiliga & Adam Pringle (SCO) - Gustav Bjorkler & Tom Söderström (SWE) 3:1 (15:13  4 14-15 7)  
MD: Leona Michalski & Jule Petrikowski (GER) - Alice Lindhe & Emmy Robertsson (SWE)  3:0 (6 7 4)
MX: Ludvig Petre Olsson & Sofia Larsson (SWE) - Gustav Bjorkler & Edith Urell (SWE)  3:2 (-8 - 8 9 9 5).
Jonas Braun & Aaron Sonnenschein sowie Aaron Sonnenschein & Leona Michalski kamen jeweils bis ins Halbfinale.

Die deutschen Starter: Braun, Jonas; Kölmel, Xenia; Michalski, Leona; Petrikowski, Jule; Sonnenschein, Aaron; Weigert, Christina.


Zweiter Platz für Bjarne Geiss (li) & Daniel Seifert. Oben die Sieger Alexander Dunn (li) & Adam Hall, rechts die Engländer Matthew Clare (li) & David King. Foto: Matthias Hütten.

26th LI-NING Polish International Junior Championships 2015
Vom 14. bis 17. Januar 2015 in Lubin, Regional Sport Centrum Hall, Odrodzenia 28B Street. Ausrichter: Polish Badminton Association und Community Centre "Wzgorze Zamkowe". BEC-Kategorie: A. Referee: Ivan Skacha (CZE). Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Seifert & Geiss erreichten Herrendoppel-Finale 

           

Die Endspielergebnisse
HE: Vincent Medina (FRA) - Toma Junior Popov (FRA) 19:21 21:9 21:19
DE: Maja Pavlinic (CRO) - Lole Courtois (FRA) 21:17 18:21 21:13
HD: Alexander Dunn & Adam Hall (SCO) - Bjarne Geiss & Daniel Seifert (GER) 21:11 21:18
DD: Katarina Galenic & Maja Pavlinic (CRO) - Clara Nistad & Moa Sjöö (SWE) 21:16 21:10
MX: Thomas Vallez & Delphine Delrue (FRA) - Adam Hall & Julie Macpherson (SCO) 21:15 21:18.
Annika Schreiber & Miranda Wilson kamen bis ins Halbfinale. sie unterlagen dort gegen Galenic & Pavlinic 19:21 21:23.
 

Deutsche Starter:
FISCHER Tim, GEISS Bjarne, GRAALMANN Hauke, HAMMES Felix, MATULAT Jan Felix, PENG David, RESCH Lukas, SEIFERT Daniel, VOIGT Julian, VÖLKER Jan Colin, WANG Simon;
KÜSPERT Stine Susan, PETRIKOWSKI Judith, SCHREIBER Annika, WILSON Miranda. 

Swiss Junior Open 2014
Vom 25. bis 28. September 2014 in Basel, St. Jacobshalle, Brüglinger Str. 19-21. Ausrichter: Swiss Badminton. BEC-Kategorie: A. Referee: Barbara Fryer (SUI). Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Engländerin Jessica Hopton gewann im Einzel und Doppel

       

Die Endspielergebnisse U19
HE: Lakshya SEN (IND) - Rahul Bharadwaj BANGALORE MANJUNATH (IND) 3:1 (11-5 11-6 6-11 11-6)
DE: Jessica Hopton (ENG) - Joanna Chaube (FRA) 3:2 (11-4 6-11 9-11 11-10 11-9)
HD: Arjun MADATHIL RAMACHANDRAN & Chirag Chandrashekhar SHETTY (IND) - Ben Lane & Sean Vendy (ENG) 3:0 (11-7 11-8 11-7)
DD: Jessica Hopton & Lydia Powell (ENG) - Ira Banerjee & Jessica Pugh (ENG) 3:1 (11-10 11-8 7-11 11-5)
MX: Ronan Gueguin & Verlaine Faulmann (FRA) - Ben Lane & Jessica Pugh (ENG) 3:2 (8-11 11-8 10-11 11-9 11-10).
Bjarne Geiss & Daniel Seifert kamen bis ins Halbfinale. Sie unterlagen dort den späteren indischen Gewinnern mit 1:3.
Neben dem U19-Turnier wurden in Basel auch Turniere in den Altersstufen U17 und U15 ausgetragen. 

Deutsche Starter
U19: Bjarne Geiss (BW Wittorf), Eva Janssens (1. BC Beuel), David Peng (1. BC Beuel), Judith Petrikowski (BC Phönix Hövelhof), Daniel Seifert (TSV Trittau). Hannes Gerberich, Patrick Scheiel, Kim Zeber, Simon Wang. 

YONEX Belgian Junior Championships 2014
Vom 19. bis 21. September 2014 in Herstal, Salle Omnisports of Herstal ’La Préalle’, Rue Emile Muraille, 158. Ausrichter: Ligue Francophone Belge de Badminton. Referee: Jeroen Hubregsen (BEL). BEC-Kategorie: B. Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Vier deutsche Finalisten - drei Sieger
   
Die Endspielergebnisse
HE: Max Weisskirchen (GER) - Muhammed Ali Kurt (TUR) 3:1 (11:5 8:11 11:7 11:9)
DE: Yvonne Li (GER) - Holly Newall (SCO) 3:0 (9 5 7)
HD: Arjun Matathil Ramachandran & Chirag Chandrashekar Shetty (IND) - Alex Dunn & Adam Hall (SCO) 3:2 (-9 2 7 -9 8)
DD: Eva Janssens & Yvonne Li (GER) - Julie Mc Pherson & Holly Newall (SCO) 3:1 (-10 8 5 9)
MX: Arjun Matathil Ramachandran & Kuhoo Garg (IND) - Bjarne Geiss & Yvonne Li (GER) 3:0 (7 7 10).
 

Deutsche Starter: Bjarne Geiss (BW Wittorf), Eva Janssens (1. BC Beuel), Yvonne Li (Hamburgeer SV), David Peng (1. BC Beuel), Judith Petrikowski (BC Phönix Hövelhof), Daniel Seifert (TSV Trittau), Max Weißkirchen (1.BC Beuel), Simon Wang, Kim Zeber, Mathias Stemmer, Julian Voigt. 


Saison 2013/14

Zur Übersicht der Turniere (Auswahlen 2013 und 2014) auf badmintoneurope.com.
Zu den Junior-Circuit-Ranglisten 2013/14 (Abschluss-Stand 2.5.2014).

    

  

YONEX German Junior 2014
Vom 6. bis 9. März 2014 in Berlin. BEC-Kategorie: A.
Hier gibt es die Einzelheiten.

              

YONEX Dutch Junior 2014
Vom 26. Februar bis 2. März 2014 in Haarlem, Badmintonhal Duinwijck. BEC-Kategorie: A.
Hier gibt es die Einzelheiten.

IX Spanish Junior International 2014
Vom 21. bis 23. Februar 2014 in 33209 Gijón (Asturien), Polideportivo La Tejerona, C/ Juan Botas s/n. Ausrichter: . BEC-Kategorie: C. Referee: Carmen Martinez (ESP). Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Yvonne Li kam zweimal bis ins Finale 

           

Die Endspielergebnisse
HE: Enrique Peñalver (ESP) - Rodion Alimov (RUS) 21:16 21:9
DE: Isabel Fernandez (ESP) - Yvonne Li (GER) 21:13 21:17
HD: Sachin Dias & Buwaneka Goonethilleke (SRI) - Rodion Alimov & Alexandr Kozyrev (RUS) 21:13 21:15
DD: Clara Azurmendi & Isabel Fernandez (ESP) - Vitaliya Chigintseva & Yvonne Li (RUS/GER) 13:21 21:16 21:16
MX: Rodion Alimov & Alina Davletova (RUS) - Alexandr Kozyrev & Yana Ignatyeva (RUS) 21:15 21:8 .
Max Weißkirchen unterlag im Viertelfinale gegen Penalver, David Peng im Halbfinale gegen Alimov.
 

Deutsche Starter: David Peng, Max Weißkirchen, Yvonne Li. 

DE: (v.l.) Yvonne Li, Isabel Fernandez (ESP), Alina Davletova und Anastasiya Ronzhina (beide RUS).
HE: (v.l.) Rodion Alimov (RUS), Enrique Peñalver (ESP), Vladimir Shishkov (BUL) und David Peng.
DD: (v.l.) Yvonne Li, Vitaliya Chi-gintseva (RUS), Isabel Fernandez und Clara Azurmendi (beide ESP). Fotos: Matthias Hütten
Max Weißkirchen gewann des Einzel vor Luis Peñalver, Tanguy Citron und Davis Peng (v.r.). Fotos: Mark Baumann
Im Mixed-Finale mussten sich Weißkirchen & Janssens den Hollandern Vlaar & Seinen geschlagen geben.

25th Polish International Junior Championships 2014
Vom 17. bis 19. Januar 2014 in Lubin, School Sport Hall No. II, Niepodleg?osci 31 Street. Ausrichter: Polish Badminton Association und Community Centre "Wzgorze Zamkowe". BEC-Kategorie: B. Referee: Erik Ligtvoet (NED). Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Max Weißkirchen holte sich den Einzel-Sieg 

           

Die Endspielergebnisse
HE: Max Weißkirchen (GER) - Luis Enrique Peñalver (ESP) 21:19 12:21 21:16
DE: Clara Azurmendi (ESP) - Alida Chen (NED) 20:22 21:19 21:9
HD: Tanguy Citron & Thomas Vallez (FRA) - Ronan Gueguin & Alexandre Hammer (FRA) 21:18 18:21 21:13 
DD: Lole Courtois & Delphine Delrue (FRA) - Emilie Beaujean & Verlaine Faulmann (FRA) 21:19 21:19
MX: Alex Vlaar & Cheryl Seinen (NED) - Max Weisskirchen & Eva Janssens (GER) 21:13 21:17.
David Peng unterlag im Halbfinale gegen Penalver 16:21 12:21.
 

Deutsche Starter: Eva Janssens, David Peng, Max Weißkirchen, Yvonne Li. 

5th Portuguese International Junior Championships 2013
Vom 29. November bis 1. Dezember 2013 in Caldas da Rainha, Centro de Alto Rendimento de Badminton (CAR). Ausrichter: Federação Portuguesa de Badminton. BEC-Kategorie: C. Referee: Susana Maldonado (POR). Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Drei deutsche Siege - Max Weißkirchen und Luise Heim gewannen die Einzel und gemeinsam das Mixed

        

Die Endspielergebnisse
HE: Max Weisskirchen (GER) - Luis Enrique Peñalver (ESP) 21:15 21:17  
DE: Luise Heim (GER) - Yvonne Li (GER) 21:10 19:21 21:18
HD: Pierrick Deschenaux & Joel König (SUI) - Dominik Buetikofer & Eliot Marquis (SUI) 21:15 19:21 21:12
DD: Clara Azurmendi & Isabel Fernandez (ESP) - Presence Beelen & Ann Knaepen (BEL) 21:18 21:13
MX: Max Weisskirchen & Luise Heim (GER) - David Peng & Yvonne Li (GER) 13:21 21:17 21:14.
 

Deutsche Starter: David Peng, Luise Heim, Max Weißkirchen, Yvonne Li. 

Erster Sieg im Junior Circuit: David Peng. Foto: Petersen Peng

19. Slovenia Junior International 2013
Vom 18. bis 20. Oktober 2013 in Mirna, Sportna Dvorana OS Mirna, Cesta na Fuzine 1. Ausrichter: Badminton Association of Slovenia und Badminton club Mirna. BEC-Kategorie: C. Referee: Jozef Kuprivek Dodo (SLO). Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Sechs astreine Siege: David Peng gewann im Herreneinzel

        

Die Endspielergebnisse
HE: David Peng (GER) - Alex Vlaar (NED) 21:19 24:22
DE: Maja Pavlinic (CRO) - Vladyslava Lesnaya (UKR) 21:14 21:18
HD: Alex Vlaar & Ruben Wijnands (NED) - Yusuf Ramazan Bay & Andrej Serov (TUR/AUT) 21:14 21:13
DD: Kader Inal & Fatmanur Yavuz (TUR) - Katarina Beton & Ema Cizelj (SLO) 21:18 21:16
MX: Ruben Wijnands & Tamara Van Der Hoeven (NED) - Miha Ivanic & Ema Cizelj (SLO) 21:14 21:12.
 

Deutscher Starter: David Peng. 

Croatian Junior International 2013
Vom 4. bis 6. Oktober 2013 in Porec, Sport hall "Intersport", Zelena laguna b.b. Ausrichter: Croatian Badminton Association. BEC-Kategorie: C. Referee: Ivanka Pokorni (CRO). Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.
Zur Auslosung bei badmintoneurope.com.

 

Vier Siege - Deutsche wurden ihrer Favoritenrolle gerecht

        

Die Endspielergebnisse
HE: Max Weisskirchen (GER) - Ramon Garrido (MEX) 21:11 22:24 21:15
DE: Luise Heim (GER) - Yvonne Li (GER) 22:20 21:17
HD: Johannes Pistorius & Marvin Seidel (GER) - David Peng & Max Weisskirchen (GER) 16:21 21:6 21:14
DD: Maja Pavlinic & Dorotea Sutara (CRO) - Katarina Beton & Ema Cizelj (SLO) 23:21 21:14
MX: Marvin Seidel & Yvonne Li (GER) - Jiri Louda & Magdalena Lajdova (CZE) 21:13 21:14
Ins Halbfinale kamen David Peng im Einzel sowie Florian Kaminski & Bennet Köhler im Doppel.
 

Deutsche Starter: Luise Heim, Yvonne Li, Johannes Pistorius, Marvin Seidel, David Peng, Max Weißkirchen; Florian Kaminski (TSV Spandau 1860 BBB), Bennet Köhler (TSV Spandau 1860 BBB). Als Trainer dabei: Lukas Gunzelmann (BAY). 

Marvin Seidel stand zweimal ganz oben: Mit Yvonne Li im Mixed...
...und mit Johannes Pistorius im Doppel. Links David Peng und Max Weißkirchen.
Max Weiß-kirchen siegte bei den Herren.
Luise Heim (re) gewann vor Yvonne Li. Fotos: Lukas Gunzelmann
Gut fürs Selbstvertrauen: Luise Heim mit Turnier-sieg. Foto: Michael Dickhäuser

Swiss Junior Open 2013
Vom 26. bis 29. September 2013 in Solothurn, CIS Sportcenter, Hans-Huber-Str. 43. Ausrichter: Swiss Badminton. BEC-Kategorie: A. Referee: Barbara Fryer (SUI). Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Lars Schänzler und Luise Heim gewannen die Einzel

       

Die Endspielergebnisse U19
HE: Lars Schänzler (GER) - Victor Svendsen (DEN) 21:14 23:21 
DE: Luise Heim (GER) - Alida Chen (NED) 21:17 21:13 
HD: Mads Storgaard Sörensen & Victor Svendsen (DEN) - Johannes Pistorius & Marvin Seidel (GER) 15:21 21:14 21:17  
DD: Alida Chen & Cheryl Seinen (NED) - Maja Pavlinic & Dorotea Sutara (CRO) 21:17 21:13 
MX: Ruben Jille & Alida Chen (NED) - Alex Vlaar & Cheryl Seinen (NED) 21:17 22:20.

Johannes Pistorius kam im Mixed mit seiner kroatischen Partnerin Maja Pavlinic bis ins Halbfinale. Neben dem U19-Wettbewerb wurden auch Wettbewerbe in den Altersstufen U17 und U15 ausgetragen. Samuel Hsiao kam bis ins Halbfinale im Jungeneinzel U17. 

Deutsche Starter
U19: Luise Heim, Yvonne Li, Johannes Pistorius, Marvin Seidel, David Peng, Lars Schänzler, Daniel Seifert, Max Weißkirchen; U17: Samuel Hsiao, Patrick Scheiel. 

Siegerehrung im Herreneinzel: (v.l.) die Drittplatzierten Mark Caljouw und Mateo Martinez, Sieger Lars Schänzler, Finalist Victor Svendsen.
Im Herrendoppel vorn: (v.l.) Victor Svendsen, Mads Storgaard als Gewinner, Marvin Seidel, Johannes Pistorius als Zweite. Fotos: Michael Dickhäuser

YONEX Belgian Junior Championships 2013
Vom 20. bis 22. September 2013 in Herstal, Salle Omnisports of Herstal ’La Préalle’, Rue Emile Muraille, 158. Ausrichter: Ligue Francophone Belge de Badminton. Referee: Ronny de Vos (BEL). BEC-Kategorie: A. Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Fünf deutsche Finalisten - drei Sieger
   
Die Endspielergebnisse
HE: Mark Caljouw (NED) - Fabian Roth (GER) 21:10 21:16
DE: Yvonne Li (GER) - Ira Banerjee (ENG) 21:9 21:12
HD: Johannes Pistorius & Marvin Seidel (GER) - Mark Caljouw & Justin Teeuwen (NED) 21:18 20:22 21:15
DD: Ira Banerjee & Jessica Pugh (ENG) - Lara Käpplein & Jennifer Karnott (GER) 21:17 21:19
MX: Fabian Roth & Jennifer Karnott (GER) - Ruben Jille & Alida Chen (NED) 21:17 21:18.
 

Deutsche Starter: Luise Heim, Yvonne Li, Lara Käpplein, Jennifer Karnott, Johannes Pistorius, Fabian Roth, Marvin Seidel; Anna Dollak, Linda Efler, Bjarne Geiss, Samuel Hsiao, Eva Janssens, Jan-Felix Matulat, David Peng, Simon Reinhardt, Lars Schänzler, Daniel Seifert, Max Weisskirchen, Yannic Wenk, Theresa Wurm.
Als Trainer dabei: Matthias Hütten, Nicole Richter (NRW), Franklin Wahab (HES). 

In Belgien ganz oben: Yvonne Li,...
Johannes Pistorius & Marvin Seidel (v.l.)...
Fabian Roth & Jenny Karnott. Fotos: Matthias Hütten

Bulgarian Junior International Championships 2013
Vom 16. bis 18. August 2013 in Pazardzhik, Sport Hall Vasil Levsky, 75 Vasil Levsky Blvd. Ausrichter: Pazardzhik Badminton Club & Bulgarian Badminton Federation. Referee: Penchop Stoynov (BUL). BEC-Kategorie: B. Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Zufriedenstellende Standortbestimmung: 26 Siege bei einer Niederlage
   
Die Endspielergebnisse
HE: Fabian Roth (GER) - Enis Sesalan (TUR) 21:17 21:19 
DE: Luise Heim (GER) - Yvonne Li (GER) 16:21 21:19 21:13  
HD: Johannes Pistorius & Marvin Seidel (GER) - Tanguy Citron & Jordan Corvee (FRA) 21:15 21:8
DD: Alida Chen & Cheryl Seinen (NED) - Viktoriya Dergunova & Olga Morozova (RUS) 21:18 21:17
MX: Marvin Seidel & Yvonne Li (GER) - Johannes Pistorius & Luise Heim (GER) 16:21 21:15 21:14.
Bundesjugendtrainer Matthias Hütten: "Die Bulgarian Junior waren eines der erfolgreichsten Jugendturniere der letzten Jahre. Wir haben 26 von 27 Spielen gegen internationale Gegner bei diesem Juniorcircuit-Turnier der Kategorie B gewonnen und waren dadurch in allen vier Disziplinen sieg
reich, in denen wir angetreten sind. Das ist sensationell. Nach der langen Saisonvorbereitung war das Turnier für uns eine gute Standortbestimmung im Vergleich mit den besten Nationen Osteuropas und einigen Top-Spielern aus Frankreich und Holland. Es ist erfreulich, dass wir auch Top-Leute, wie zum Beispiel die Nummer vier der Jugend-Weltrangliste im Mixed, schlagen konnten. Wir können mit viel Selbstvertrauen in die kommende Saison gehen." 

Deutsche Starter: Luise Heim, Yvonne Li, Johannes Pistorius, Fabian Roth, Marvin Seidel, Max Weisskirchen.
Als Trainer dabei: Matthias Hütten. 

Luise Heim (re), Yvonne Li.
Fabian Roth (re), Enis Sesalan.
Yvonne Li, Marvin Seidel, Luise Heim, Johannes Pistorius (v.r.) Fotos: Matthias Hütten

Saison 2012/13

Zur Übersicht der Turniere (Auswahl 2012 und 2013) auf badmintoneurope.com.
Zu den Junior-Circuit-Ranglisten 2012/13.

Ziel erreicht: Fabian Roth (li) und...
...Lars Schänzler sammelten Ranglistenpunkte. Fotos Anja Weber

4th Portuguese International Junior Championships 2012
Vom 30. November bis 2. Dezember 2012 in Caldas da Rainha, High Performance Center for Badminton. Ausrichter: Federação Portuguesa de Badminton. Referee: Klaus-Michael Becker (GER). Zur Turnierwebsite.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Fabian Roth setzte sich im deutschen Finale knapp gegen Lars Schänzler durch
  
Deutsche Starter waren Fabian Roth und Lars Schänzler. Als Trainerin war erstmals Anja Weber dabei, die ab 1. Januar 2013 ins Trainerteam für den DBV-Nachwuchs wechseln und am Bundesstützpunkt in Mülheim arbeiten wird. Bundesjugendtrainer Holger Hasse sah mit dem Abschneiden der beiden besten deutschen Nachwuchsherren das Ziel des Startes in Portugal erreicht: "Für unsere beiden Athleten war es das Ziel, sich durch eine sehr gute Platzierung im European Junior Ranking zu verbessern. Durch den Sieg von Fabian und den zweiten Platz von Lars wurde dies optimal erreicht. Ihre Leistungen sind vor allen Dingen auch deswegen erfreulich, weil sich beide derzeit in einer Trainingsphase befinden, wo der physische Aufbau und die technisch-taktische Neuentwicklung mehr Schwerpunkte sind, als die optimale Wettkampf-Leistung. Darüber hinaus war das Ergebnis natürlich ein erfolgreicher Einstieg für Anja Weber als DBV-Trainerin." 
Die Endspielergebnisse
HE: Fabian Roth (GER) - Lars Schänzler (GER) 15:21 21:13 21:19 
DE: Elizaveta Tarasova (RUS) - Maja Pavlinic (CRO) 21:15 21:10
HD: Mathias Bonny & Oliver Schaller (SUI) - Luis Enrique Penalver & Javier Suarez (ESP) 21:10 23:21  
DD: Katarina Galenic & Lucija Vlah (CRO) - Maja Pavlinic & Dorotea Sutara (CRO) 21:19 21:15
MX: Aleksander Butovetckiy & Gusel Yarmeeva (RUS) - Rodion Alimov & Alina Davletova (RUS) 23:21 13:21 22:20.
 

Aus Deutschland am Start: ROTH Fabian, SCHÄNZLER Lars.  


Entdeckt Mixedqualitäten: Theresa Wurm, die Deutsche Vizemeisterin im Einzel U17. Foto: MK

Swiss Junior International 2012 - Kategorien für U19 und U17
Vom 28. bis 30. September 2012 in Prilly bei Lausanne, Centre de Badminton Malley, Ch. du Viaduc 12. Ausrichter: Badminton Lausanne Association. Referee: Barbara Fryer (SUI). Zur Turnierwebsite bei badmintonlausanne.ch.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware. Zu den Tagesergebnissen.

 

Theresa Wurm wurde Siegerin im Mixed
  
Die Anspacherin spielte mit dem Dänen Mathias Christiansen. Noch an zwei weiteren Endspielen waren Deutsche beteiligt. Fabian Roth kämpfte sich bis ins Einzelendspiel durch, Anika Dörr & Franzi Volkmann schafften es im Doppel. 
Die Schlussrunden U19:
Herreneinzel
HF: Rasmus Grill Noes (DEN) - Julien Maio (FRA) 21:14 21:8
Fabian Roth (GER) - Pierrick Cajot (FRA) 21:17 21:17  
Fin.: Rasmus Grill Noes (DEN) - Fabian Roth (GER) 21:13 21:13
Dameneinzel
HF: Marie Demy (BEL) - Delphine Lansac (FRA) 23:21 16:21 21:19
Malvinne Ann Venice ALCALA (PHI) - Natalie Chan-Lam (ENG) 21:7 21:17
Fin.: Malvinne Ann Venice ALCALA (PHI) - Marie Demy (BEL) 21:15 Aufg. BEL
Herrendoppel
HF: Antoine Lodiot & Julien Maio (FRA) - Johannes Pistorius & Marvin Seidel (GER) 21:14 14:21 21:15
Mathias Christiansen & David Daugaard (DEN) - Fabian Roth & Lars Schänzler (GER) 24:22 21:16
Fin.: Mathias Christiansen & David Daugaard (DEN) - Antoine Lodiot & Julien Maio (FRA) 21:16 21:19
Damendoppel
HF: Anika Dörr & Franziska Volkmann (GER) - Anna Dollak & Michelle Schär (GER/SUI) 21:16 21:19
Marie Batomene & Stacey Guerin (FRA) - Nikoleta Balintova & Martina Repiska (SVK) 21:16 21:18
Fin.: Marie Batomene & Stacey Guerin (FRA) - Anika Dörr & Franziska Volkmann (GER) 21:17 21:13 
Mixed
HF: Bastian Kersaudy & Anne Tran (FRA) - David Balucha & Martina Repiska (SVK) 22:24 21:19 21:7 
Mathias Christiansen & Theresa Wurm (DEN/GER) - Loic Mittelheisser & Stacey Guerin (FRA) 21:16 21:12
Fin.: Mathias Christiansen & Theresa Wurm (DEN/GER) - Bastian Kersaudy & Anne Tran (FRA) 7:21 21:17 21:16
Die Sieger des U17-Turniers: HE - Mark Shelley ALCALA (PHI) / DE - Lole Courtois (FRA) / HD - Ben Lane & Sean Vendy (ENG) / DD - Ira Banerjee & Jessica Pugh (ENG) / MX - Ben Lane & Jessica Pugh (ENG).
 

Aus Deutschland am Start (alle U19): Damen - DOLLAK Anna, DÖRR Anika, HEIM Luise, KÄPPLEIN Lara, VOLKMANN Franziska, WURM Theresa; Herren - PISTORIUS Johannes, ROTH Fabian, SCHÄNZLER Lars, SEIDEL Marvin.  

Erfolgreich in Lausanne: (v.l.) Hessens Trainer Franklin Wahab, Lars Schänzler, Anna Dollak, Fabian Roth, Theresa Wurm, Johannes Pistorius, Franziska Volkmann (vo), Lara Käpplein, Luise Heim, Anika Dörr, Trainer Guido Schänzler. Foto: Michael Dickhäuser
Makelloser Erfolg: Mark Byerly (li) & Mark Lamsfuß siegten fünfmal in zwei Sätzen und hatten damit den Turniersieg in der Tasche. Foto: Matthias Hütten

YONEX Belgian Juniors 2012
Vom 21. bis 23. September 2012 in Herstal bei Lüttich, Salle "La Préalle", Rue Emile Muraille 158. Ausrichter: LFBB - Ligue Francophone Belge de Badminton. Referee: Ronny de Vos (BEL). Zur Turnierwebsite www.belgian-junior.be.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware.

 

Mark Byerly & Mark Lamsfuß gewannen das Doppel
Zusätzlich gab es noch etliche Halbfinalteilnahmen für unseren Nachwuchs: Lars Schänzler unterlag gegen Walker, Luise Heim gegen Stefani Stoeva, Max Weißkirchen & Dominic Scherpen gegen Byerly & Lamsfuß, Anika Dörr & Franziska Volkmann gegen die Stoeva-Schwestern, Max Weißkirchen & Eva Janssens gegen Kersaudy & Tran sowie Lamsfuß & Volkmann gegen Tabeling & Hamelka.
Die Endspielergebnisse
HE: Matthias Almer (AUT) - Rhys Walker (ENG) 21:10 21:11   
DE: Stefani Stoeva (BUL) - Delphine Lansac (FRA) 21:16 21:9   
HD: Mark Byerly & Mark Lamsfuß (GER) - Russel Muns & Robin Tabeling (NED) 21:12 21:14
DD: Gabriela Stoeva & Stefani Stoeva (BUL) - Chloe Birch & Holly Smith (ENG) 19:21 21:9 21:10
MX: Bastian Kersaudy & Anne Tran (FRA) - Robin Tabeling & Myke Halkema (NED) 12:21 21:17 21:15.
 

 


 

Drei Bayern in Kroatien: (v.l.) Michael Teuber, Barbara Bellenberg, Fabian Specht. Foto: Manni Ernst

Croatian Junior International 2010
Vom 8. bis 10. Oktober 2010 in Pore?. Sport Hall "Intersport", Zelena Laguna bb. Referee: Jozef Kuprivec (SLO). Zur Turnierwebsite.
Zu den Turniertableaus bei tournamentsoftware.

          

Michael Teuber gleich zweimal im Finale - im Einzel und im Mixed mit Barbara Bellenberg

Von Martin Köhler
Beim BE-Circuit-Turnier in Porec starteten drei U19-Spieler des BBV-Kaders. Hauptzielsetzung dieser BBV-Maßnahme war das Sammeln von Turnier- und Wettkampferfahrung auf hohem Niveau. Weiterhin sollte Matchpraxis für die BBV-Doppel- und Mixedpaarungen auf internationalem Parkett ermöglicht werden.
Die drei bayerischen Athleten konnten wertvolle Erfahrung sammeln und zeigten gute bis sehr gute Leistungen. So erreichte das Mixed Michael Teuber & Barbara Bellenberg das Finale, unterlag dort aber in zwei Sätzen gegen das an Position eins gesetzte Duo Roj & Polc aus Slowenien. In den vorherigen Begegnungen setzen sie sich jeweils in zwei Sätzen durch. Fabian Specht spielte mit einer Ägypterin, schied aber in der Auftaktrunde aus. Das gleiche Schicksal ereilte Barbara Bellenberg im Damendoppel mit einer Bulgarin. Im Herrendoppel spielten sich Michael Teuber &  Fabian Specht bis ins Viertelfinale. Dort gab es eine knappe 21:23 21:17 20:22-Niederlage gegen Mendrek & Svetnicka (Tschechien).
Barbara Bellenberg erreichte im Einzel das Achtelfinale, ehe gegen die spätere Siegerin Katerina Tomalova aus Tschechien in zwei Sätzen das Aus kam. Bis in die dritte Runde kämpfte sich Fabian Specht vor. Seine derzeit gute Form im Einzel stellte Michael Teuber unter Beweis. Er setzte seine guten Ergebnisse der Südostdeutschen Rangliste fort und stand nach einem Drei-Satz-Halbfinalmatch gegen den Russen Kirill Boyarskiy im Finale. Gegen den Indonesier Tri Prasetyo unterlag er dann in zwei Sätzen.
„Neben den guten Ergebnissen, konnten bei der Auswertung der Spiele mittels Videoanalyse wertvolle Erkenntnisse gewonnen werden“, so BBV-Trainer Manfred Ernst, der die drei Bayern in Kroatien betreute.
Die Endspielergebnisse
HE: Tri Prastyo (INA) - Michael Teuber (GEDR) 21:11 21:18 
DE: Katerina Tomalova (CZE) - Lucie Cerna (CZE) 21:10 23:21 
HD: Ivan Hristozov & Gergin Nedialkov (BUL) - Adam Mendrek & Michal Svetni?ka  (CZE) 21:16 21:14 
DD: Olga Morozova & Natalia Rogova (RUS) - Krisztina Perenyi & Eszter Zsolt (HUN) 21:14 21:12  
MX: Alen Roj & & Urška Polc (SLO) - Michael Teuber & Barbara Bellenberg (GER) 21:15 21:12.


Einmal Erste einmal Zweite: Isabel Herttrich, die ab dieser Saison für den VfL 93 Hamburg spielt. Foto: MK

YONEX Belgian Juniors 2010
Vom 24. bis 26. September 2010 in Waterloo, Hall Omnisports du Centre de Waterloo, Rue Theophile Delbar. Ausrichter: LFBB - Ligue Francophone Belge de Badminton. Referee: Marcel Pierloot (BEL). Zur Turnierwebsite www.belgian-junior.be.
Zu den Ergebnistableaus bei tournamentsoftware.

 

Max Schwenger & Isabel Herttrich bestätigten ihre internationale Klasse
Max Schwenger & Isabel Herttrich, die Bronzemedaillengewinner bei der U19-WM im April in Guadalajara, waren bei den Belgian Juniors ihren Gegnern überlegen. Mit insgesamt fünf Siegen holten sie sich den Titel. Einen zweiten Platz verbuchte Isabel noch zusätzlich im Damendoppel gemeinsam mit Kira Kattenbeck.
Fabian Holzer & Max Schwenger, die beim Vorjahresturnier das Doppel gewonnen hatten (s.u.), unterlagen im Halbfinale gegen Corvee & Grosjean mit 18:21 im dritten Satz.
Die Endspielergebnisse
HE: Lucas Claerbout (FRA) - Albin Hjelm (SWE) 21:13 21:17 
DE: Jenny Wan (SWE) - Gayle Mahulette (NED) 21:17 21:18 
HD: Christopher Coles & Matthew Nottingham (ENG) - Lucas Corvee & Joris Grosjean (FRA) 21:13 21:15 
DD: Viktoryia Varabyova & Audrey Fontaine (BLR/FRA) - Kira Kattenbeck & Isabel Herttrich (GER) 21:19 21:16  
MX: Max Schwenger & Isabel Herttrich (GER) - Matthew Nottingham & Helena Lewczynska (ENG) 21:15 21:15.

   

Die deutschen Starter: Beck, Raphael; Bonnie, Lena; Byerly, Mark; Hacks, Ramona; Herttrich, Isabel; Holzer, Fabian; Karnott, Jennifer; Kattenbeck, Kira; Lamsfuss, Mark; Lang, Peter; Legleitner, Thomas; Niemczyk, Niklas; Rotter, Nils; Schäfer, Kai; Schänzler, Lars; Scherpen, Fabian; Schwenger, Max; Wu, Jasmin.
Als Trainer waren dabei: Matthias Hütten, Bernd Brückmann (HES), Tobias Grosse (NRW).

 

 


YONEX Belgian Juniors 2009
Vom 18. bis 20. September in 1380 Lasne, Sport Village Country Club, Vieux Chemin de Wavre 117. Ausrichter: LFBB.

  

Fabian Holzer & Max Schwenger erfolgreich
Einen deutschen Sieg gab es bei den Belgian Juniors durch die Deutschen U17-Meister Fabian Holzer & Max Schwenger (TuS Schwanheim/TSV Lauf). Fabienne Deprez unterlag im Finale der spanischen
Vizeeuropameisterin Carolina Maria Marin. Gegen sie hatte im Halbfinale auch Alina Hammes mit 12:21 im dritten Satz verloren. Ebenfalls ins Halbfinale kamen im Mixed Richard Domke & Alina Hammes. Sie unterlagen gegen die Tschechen Zevl & Havlova.
HE: Kasper Lehikoinen (FIN) - Jamie Van Hooijdonk (WAL) 21:15 21:14
DE: Carolina Marin (ESP) - Fabienne Deprez (GER) 16:21 21:14 21:16
HD: Fabian Holzer & Max Schwenger (GER) - Paul Demmelmayer & Bernd Thormann 21:15 21:15
DD: Audrey Fontaine & Lauren Meheust (FRA) - Lorraine Baumann & Léa Palermo 21:19 21:17 
MX: Marin Baumann & Audrey Fontaine (FRA) - Lukas Zevl & Lucie Havlova (CZE) 21:15 21:19.
Hier geht es zu den Ergebnissen bei alleturniere.de.

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV
Polish Junior 2015
Belgian Junior 2015

Saison 2013/14

Spanish Junior 2014
Polish Junior 2014
Slovenia Junior 2013
Swiss Junior 2013
Belgian Junior 2013

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.