Saison 2010/2011

 

 

Indische Spielerin sucht Verein

(15.03.2011, CP) Wie Deutschlands Rekordnationalspielerin Nicole Grether mitteilte, bekundet die indische Spielerin Dhanya Nair Interesse, für einen deutschen Verein in der 2., ggf. auch in der 1., Bundesliga zu spielen. Nähere Informationen über Dhanya Nair sowie ihre Kontaktdaten finden Sie hier ... (pdf-Dokument).

   

Keine Erstligaspiele am 25.01.2011

(17.08.2010, CP) Der Spielplan der 1. Bundesliga für die Saison 2010/2011 hat eine Veränderung erfahren: Aufgrund der Verlegung der mit 1,2 Millionen US-Dollar dotierten Korea Open (Premier Super Series-Turnier; jetzt vom 25.01.-30.01.2011) wurde beschlossen, die ursprünglich für Dienstag, den 25.01.2011 vorgesehenen Erstligabegegnungen zu einem anderen Zeitpunkt durchzuführen. Dies teilte Bundesligaspielleiter Bernd Mohaupt mit. Die Vereine haben die Möglichkeit, die Partien nun entweder am Dienstag, den 04.01.2011 oder am Dienstag, den 11.01.2011 auszutragen. Derzeit laufen die Gespräche diesbezüglich. Der SC Union Lüdinghausen und der BV Gifhorn einigten sich bereits auf den 04.01.2011 als neuen Termin.

 

Zahlreiche Neuerungen in der Eliteklasse

(07.07.2010, CP) Die 1. Bundesliga präsentiert sich ab der Saison 2010/2011 anders als viele Jahre gewohnt:  

  • Die Play-down-Runde, an welcher bislang jene Erstligateams beteiligt waren, die nach Beendigung der Hauptrunde die Plätze 5-8 belegten, wurde abgeschafft.

  • Die Play-offs wurden dahingehend verändert, dass der Erstplatzierte nach der Hauptrunde direkt ins Play-off-Finale einzieht und die Teams auf den Rängen zwei und drei in einer Halbfinalpartie (gewissermaßen nur „Hinspiel“) den zweiten Finalisten ermitteln. Dabei hat der Zweitplatzierte Heimrecht.

  • Auch das Play-off-Finale wurde auf ein Spiel reduziert. Das Heimrecht liegt in dem Fall beim Tabellenführer, der sich direkt für das Endspiel qualifiziert hat.

  • Zudem wird in der Saison 2010/2011 keine Mannschaft aus der 1. Bundesliga absteigen. Denn: Das Badminton-Oberhaus wird zur Saison 2011/2012 von derzeit acht auf zehn Mannschaften aufgestockt. Die Meister der beiden 2. Bundesligen (Nord und Süd) werden die Eliteklasse ergänzen. Ab der Saison 2011/2012 gibt es in der dann neuen 10er-Liga zwei Absteiger.

  • Eine Mannschaftsbegegnung in der 1. Bundesliga wird künftig nur noch sechs statt wie bisher acht Spiele umfassen: zwei Herreneinzel, ein Dameneinzel, ein Herrendoppel, ein Damendoppel und ein Mixed. Das dritte Herreneinzel sowie das zweite Herrendoppel entfallen.

  • In einem Pilotprojekt wurden für die Erstligasaison 2010/2011 vier Spieltage auf einen Dienstag festgelegt. Dabei handelt es sich um den 21.09.2010, den 30.11.2010, den 25.01.2011 und den 22.02.2011.

Erreicht werden soll durch die mannigfaltigen Umgestaltungen eine Steigerung der Attraktivität der Liga für Zuschauer und Medien und damit auch eine Erhöhung des Vermarktungspotenzials speziell der Eliteklasse.

  

 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.