Badmintologie

       

Die  Badmintologie ist die Lehre vom Kommen, Sein und Gehen des Badminton. Sie ist eine bedauerlicherweise noch nahezu unbekannte wissenschaftliche Disziplin. Dennoch erfordert sie gedankliche Mühen höchsten Grades.  Daher sollte der Badmintologe (engl. Master of Badmintology), also der die Badmintologie Betreibene, gleichzeitig Gelehrter in wenigstens einer weiteren geistigen Disziplin sein.

Die DBV-Verbandszeitschrift Badminton Sport ermittelte in den Jahren 1999 und 2000 in einer jahresweiten Aktion jeweils den "Badmintologen des Jahres". badminton.de wird diese Tradition jetzt wieder aufnehmen.

Der Ehrentitel "Badmintologe des Jahres" wurde errungen
1999 von Claus-Jürgen Rüther aus Soest
2000 von Manfred Blauhut aus Leipzig.

    

Antworten/answers auf die gestellte Frage unter dem Betreff "Badmintologie" an E-Mail: redaktion @ badminton.de. Einsendungen werden jeweils bis zum Erscheinen der nächsten Frage angenommen. Der Einsender mit der ersten vollständigen richtigen Antwort erhält einen Sonderpunkt für die Jahreswertung gutgeschrieben.

Badminton und hohe Daumen - Wer hat auf diesem Foto zueinander gefunden?

(8.11.06) Ein einzigartiges Gruppenfoto - welche Personen sind darauf abgelichtet? Benennung bitte von links nach rechts. Für die Jüngeren gibt es zwei Punkte, für die Älteren vier Punkte für die Jahreswertung. Einen Zusatzpunkt gibt es für die Beantwortung der Frage, warum da ein fünfter Daumen gerade über der linken Schulter des rechten Vordermannes zu sehen ist.
Who are the sechs persons of two generations (from left)? Additional question for one point more: Why is there a thumb above the left shoulder of the right man?

Badminton und Muskeln - Wem gehören diese Kästchen?

Bauchfrei: Lin Dan nach dem...
All-England-Sieg 2006. Foto: FFung.

(31.7.06) Diesmal beschäftigt sich die Badmintologiefrage mit dem Körper des Badminton spielenden Menschen. Besonders mit einem bestimmten Körper. Wie heißt der Spieler, der hier seine Sixpacks einem vermutlich applaudierenden Publikum präsentiert?

Zwei Zusatzpunkte gibt es zu gewinnen:

- An welchem Tag wurde der Spieler geboren?

- Wie heißen genau die Bauchmuskeln (deutsch oder lateinisch), die hauptsächlich für den "Waschbrettbauch" verantwortlich sind?

1. Who is the player? 2. His birthday? 3. Latin name of the mainly trained abdominal muscle?

Auflösung:

Der Körper ist jener von Chinas Nummer eins Lin Dan. Geboren am 14.10.1983. Das als "Sixpack" bekannte Muskelrelief, welches sich bei genauerem Hinsehen als Eightpack entpuppt, wird von einem Muskel gebildet, der durch Sehnenscheiden unterteilt ist. Er heißt Musculus rectus abdominis (gerader Bauchmuskel). Einsender La Rocca: "Dieser Muskel wird in der auf dem Foto sichtbaren Form allerdings nur fotogen bei einem Fettgehalt von weniger als 13% und einem zusätzlich gut trainiertem Obliquus (dem schrägen Bauchmuskel)."

Richtige Antworten kamen von: Steffen Hohenberg (4), Andreas Kruse (3 Punkte), Andreas Lüdeke (3), Christoph Wegner (3), Stephan La Rocca (3), Benjamin Friedrich (3), Haichao Guan (3), Manfred Blauhut (2), Horst Rosenstock (1).

Badminton und Spitznamen - Wer bitte war oder ist Charly?

Charly Helmdach aus Bremerhaven im Jahre 2000. Foto: Aman.

(25.3.06) Welcher ehemalige deutschlandweit bekannte Badmintonaktivist hört(e) auf den Spitznamen "Charly"? - Which international wellknown and now retired German Official was called Charly? - So lautet die neue Eignungsüberprüfungsfrage für all jene, die sich auf den Weg gemacht haben, zum Badmintologen des Jahres 2006 aufzusteigen.

Drei Punkte können gewonnen werden für folgende Antworten: Wie lauten Vor- und Zuname? Welche Badminton-Tätigkeit übte er bundesweit aus? Welches war die wichtigste Position, die er auf Landesverbandsebene eingenommen hat?

   

Auflösung:

Gefragt war nach Karlheinz ("Charly") Helmdach, internationaler Schiedsrichter, Olympia-Schiri 1972 bei der Badminton-Demo in München und 20 Jahre später 1992 bei der Badminton-Premiere in Barcelona, wo er das Herreneinzel-Finale leitete. Von 1976 bis 1989 Vorsitzender des DBV-Schiedsrichterausschusses, davor Beisitzer. In seinem Landesverband Bremen war er von 1989 bis 1999 Präsident, davor Vizepräsident. Heute lebt er als Pensionär in Bremerhaven. Dem Badmintonsport ist er nur noch als Spieler beim BC Geestemünde verbunden. Charly Helmdach zu badminton.de: "Ich musste nach und nach alle meine Ämter aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Ich hatte verschiedene Herzkrankheiten. Zuletzt das als Vorsitzender meines alten Vereins SV Post Telekom Bremerhaven, den es leider heute nicht mehr gibt. Als meine Frau auch in Rente ging, haben wir uns ein Wohnmobil gekauft und seither fahren wir damit durch Europa." 
Richtige Antworten kamen von: Horst Rosenstock 3, Klaus-Michael Becker 3, Bernd Wessels 3, Wolfgang Meyers 3, Claus-Jürgen Rüther 3, Manfred Schneider 3, Michael Gefken 3, Bernd-Volker Brahms 2, Michael Dickhäuser 2.

Badminton und Mode - Wer ist dieser nette junge Mann?

(4.2.06) Welcher internationale Spitzenspieler zeigt sich hier als Dressman fürs Wollsiegel? Which top-player is it? Für die richtige Antwort gibt es drei Punkte. For the correct answer you will get three points on your master-account.

  

Auflösung:
Es handelt sich um Chinas Nummer zwei Bao Chunlai.
Die richtige Antwort hatte als erster Christoph Wegner. Er ist Badmintologe des Monats Februar 2006. Es folgten noch: Andreas Kruse, Marius Breuer, Benediktus Thie, Oliver Mees.

Badminton und Physiognomie - Wer hat sich da doch ein wenig verändert?

(9.9.05) badminton.de-Fotograf Edwin Leung hat bei der diesjährigen WM in Anaheim das unten stehende Foto geschossen. Fragen: Wer ist die abgebildete Person links, wer ist die abgebildete Person rechts - genau, das ist nicht schwer. Deshalb gibt es dafür auch jeweils nur einen Punkt. Aber wer ist der Mann in der Mitte? Es handelt sich um einen ehemaligen internationalen Spitzenspieler, der in Anaheim als Offizieller seines Verbandes wirkte. Wer ihn errät, bekommt fünf Punkte gutgeschrieben.

     

Auflösung
Die erste und einzige richtige Antwort kam von...
...Keanny Budianto, d/a. Eddy S. , Batik Santoso, Jl. Brigjend.Katamso No. 17A, PURWOKERTO 53114 , JAWA-TENGAH , INDONESIEN. Er schrieb: "Die abgebildete Person links ist BUDIARTO, Sigit. Die abgebildete Person rechts ist WIJAYA, Candra und der Mann in der Mitte ist PONGOH, Lius."

Lius Pongoh (46) war in den achziger Jahren ein indonesischer Weltklassespieler. Er gewann u.a. 1980 WM-Bronze, 1984 die Indonesian Open, war mehrfach Mitglied der Thomas-Cup-Mannschaft. In Deutschland gewann er 1984 den internationalen VICTOR CUP in Rheinhausen. Arbeitet heute als Herrencheftrainer beim Verband.

Badmintologie
2006

      

Aktueller Zwischenstand
der Jahreswertung 2006

Christoph Wegner 7
Andreas Kruse 6
Horst Rosenstock 5
Keanny Budianto 4
Steffen Hohenberg 4
Marius Breuer 3
Benediktus Thie 3
Oliver Mees 3
Klaus-Michael Becker 3
Bernd Wessels 3
Wolfgang Meyers 3
Claus-Jürgen Rüther 3
Manfred Schneider 3
Michael Gefken 3
Andreas Lüdecke 3
Stephan La Rocca 3
Benjamin Friedrich 3
Haichao Guan 3
Bernd-Volker Brahms 2
Michael Dickhäuser 2
Manfred Blauhut 2.

 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.