Birgit Michels (geb. Overzier)

 

 

Birgit Michels. Foto: Claudia Pauli.

  

 

 

Geburtsdatum:

 

28.09.1984

Geburtsort (Bundesland):

 

Köln

In welchem Alter hast Du mit dem Badmintonspielen begonnen?

 

mit 4 Jahren

Für welche Vereine bist Du im Verlauf Deiner Karriere bislang angetreten?

 

·        TuS Königsdorf

·        TTC Brauweiler

·        TuS Gildehaus

·        1. BC Beuel

 

Aktueller Verein:

 

1. BC Beuel

Mannschaft / Ligazugehörigkeit:

 

1. Mannschaft / 1. Bundesliga

Haupt-Trainingsorte:

 

Bonn / Mülheim an der Ruhr

Disziplinen:

 

Damendoppel (zusammen mit Isabel Herttrich) und Mixed (gemeinsam mit Michael Fuchs)

 

Wo siehst Du spezielle Stärken in Deinem Spiel?

 

·         Vorderfeld

·         kann das Spiel gut lesen

Hobbies neben dem Badmintonsport:

 

·         Freunde treffen

·         Kaffee trinken

·         lesen

·         meine Nichte und mein Neffe

 

 

 

Auf sie wartet jetzt das "Leben nach dem Sport": Birgit Michels. Foto: picture alliance für Deutsche Sporthilfe

Birgit Michels bei der Ehrung der "Juniorsportler des Jahres" durch die Deutsche Sporthilfe in Bonn
Symbolische Stabübergabe für das Leben nach dem Sport
(14.10.16) Am 7. Oktober würdigte die Deutsche Sporthilfe etliche Olympiasieger, Welt- und Europameister, die ihre Karriere beendet haben oder beenden. Die Gelegenheit für diese Verabschiedung bot die Ehrung „Juniorsportler des Jahres 2016“ im Pantheon Theater in Bonn-Beuel. Insgesamt umfasst die Liste 25 Namen, die oftmals nicht nur in ihrer Sportart einen großen Klang haben. Unter den Verabschiedeten war auch unsere Europameisterin und dreifache Olympiateilnehmerin Birgit Michels. Sie erhielt, wie die anderen Athleten, auf der Bühne einen Staffelstab – als Symbol für den Eintritt in das Leben nach dem Sport. Die Verabschiedung stand unter dem Motto "Danke 2016" und wurde von der Bundesliga-Stiftung begleitet. Als Vertreter des DBV war Vizepräsident Karl-Heinz Zwiebler anwesend.
Die Förderdauer der der verabschiedeten Athleten betrug zwischen sechs und 23 Jahren. Am längsten von der Deutschen Sporthilfe profitierte die neunfache Paralympics-Siegerin Marianne Buggenhagen mit 23 Jahren Sporthilfe-Förderung, Marcel Hacker, Olympia-Dritter und Weltmeister im Rudern, wurde 21 Jahre und 9 Monate unterstützt.
Mehr als 400 Millionen Euro hat die Deutsche Sporthilfe in den fast 50 Jahren für die Förderung von Spitzensportlern ausgeschüttet. Jährlich werden cirka 3.800 Athleten aus über 50 olympischen und paralympischen sowie ausgewählten weiteren Sportarten mit bis zu 13 Millionen Euro unterstützt.
Lesen Sie bei sporthilfe.de...
...Deutsche Sporthilfe würdigt Olympiasieger, Welt- und Europameister,
...Bahnrad-Junioren-Weltmeisterin Pauline Grabosch ist „Juniorsportlerin des Jahres“.

 

Erfolge
(Auszug; Fokus liegt auf WM, EM und DM) 

Stand: 30.04.2015

  

Olympische Spiele

2012 Viertelfinale, Mixed (= geteilter 5. Platz)

2008 Achtelfinale, Mixed
 
Weltmeisterschaften

2015 N.N. Mixed-Team-WM (Sudirman Cup), Team

2014 Achtelfinale Individual-WM, Mixed

2014 2. Runde Individual-WM, Damendoppel

2013 2. Runde Individual-WM, Mixed

2013 2. Runde Individual-WM, Damendoppel

2013 Viertelfinale Mixed-Team-WM, Team

2012 Viertelfinale WM Damennationalmannschaften (Uber Cup), Team

2011 Achtelfinale Individual-WM, Mixed
2011 2. Runde Individual-WM, Damendoppel
2011 Platz 9 Mixed-Team-WM, Team
2010 2. Runde Individual-WM, Damendoppel
2010 1. Runde Individual-WM, Mixed
2010 Gruppenphase WM Damennationalmannschaften (Uber Cup), Team
2009 2. Runde Individual-WM, Mixed
2008 Bronze WM Damennationalmannschaften (Uber Cup), Team
2007 2. Runde Individual-WM, Damendoppel
2007 1. Runde Individual-WM, Mixed
2006 Bronze WM Damennationalmannschaften (Uber Cup), Team
2006 1. Runde Individual-WM, Damendoppel
2006 Achtelfinale Individual-WM, Mixed
 
Europameisterschaften

2015 Bronze Mixed-Team-EM, Team

2014 Bronze EM Damennationalmannschaften, Team

2013 Gold Mixed-Team-EM, Team

2012 Bronze Damendoppel Individual

2012 Viertelfinale Individual-EM, Mixed
2012 Gold EM Damennationalmannschaften, Team

2011 Silber Mixed-Team-EM, Team
2010 Bronze EM Damennationalmannschaften, Team
2010 Viertelfinale Damendoppel Individual
2010 Viertelfinale Mixed Individual
2009 5. Platz (Viertelfinale) Mixed-Team
2008 Achtelfinale Mixed Individual
2008 5. Platz Mixed-Team
2008 Bronze EM Damennationalmannschaften, Team
2006 Achtelfinale Damendoppel Individual
2006 Bronze EM Damennationalmannschaften, Team
2006 Viertelfinale Mixed Individual
2006 4. Platz Mixed-Team
 
Deutsche Meisterschaften

2015 Gold Mixed

2015 Silber Damendoppel

2014 Gold Damendoppel

2014 Gold Mixed

2013 Gold Damendoppel
2013 Gold Mixed
2012 Gold Damendoppel
2012 Gold Mixed
2011 Gold Damendoppel
2011 Gold Mixed
2010 Gold Damendoppel
2010 Gold Mixed
2009 Gold Damendoppel
2009 Silber Mixed
2008 Gold Damendoppel
2008 Silber Mixed
2007 Silber Damendoppel
2007 Silber Mixed
2006 Bronze Damendoppel
2006 Silber Mixed
2005 Silber Mixed
 
Jugend-Europameisterschaften

2003 Gold Mixed-Team 2003 Gold Mixed Individual 2001 Gold Mixed-Team   

 

 

 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.