Deutsche Meisterschaft 2005 in Bielefeld

Zur Titelseite DM 2005.

  

Auslosung liegt vor

Björn Joppien und Xu Huaiwen jeweils an Setzplatz eins - Jens Roch nicht dabei

(20.1.05) In den Einzeln sind die Meister des vergangenen Jahres erwatungsgemäß an Platz eins gesetzt. In den Doppeln Grether & Schenk ebenso. Die übrigen Titelverteidiger Siegemund & Kindervater und Siegemund & Pitro spielen nicht mehr zusammen. Vergeblich wird man den Namen Jens Roch, Vizemeister in den beiden letzten Jahren, suchen. Der Ludwigshafener Medizinstudent verzichtete nach seinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft (siehe Meldung vom 2.12.04) auch auf einen Start in Bielefeld. Die Auslosung fand am 15. Januar in Mülheim a.d. Ruhr statt. Lutz Sotta, Leiter des Referats für Wettkampfbetrieb im DBV: "Die Setzliste wurde gemeinsam von Bundestrainer Detlef Poste und von unserem Referat erstellt. Grundlagen waren zunächst die Weltranglisten und dann die Deutschen Ranglisten. Innerhalb der Setzgruppen 3/4, 5/8 und 9/16 wurden die Plätze im Turnierbaum gelost."

Die Setzplätze

HE (64er Feld, 52 Teilnehmer): 1 B. Joppien; 2 Zwiebler; 3/4 Hückstädt und Wölk; 5/8 Hannes, Kastens, Reuter, Niesner; 9/16 Wippich, Westermeyer, Schwarz, S. Schöttler, Zeysing, Kuchenbecker, Löll, Vetters.
DE (64er Feld, 45 Starterinnen): 1 Xu; 2 Schenk; 3/4 P Overzier und Michalowsky; 5/8 Goliszewski, Struschka, Schnaase, Bölter; 9/16 Bott, Vogelgsang, Lakermann, Bobeth, Caren Hückstädt, Köhler, Hoffmann, Suchan.

HD (64er Feld 39 Paare): 1 Hopp & Kindervater; 2 T Tesche & J Tesche; 3/4 Cassel & Dettmann und Fuchs & Spitko; 5/8 Th. Hukriede & M Joppien, Mitteldorf & Siegemund, Zwiebler & B. Joppien, Dubs & Hoffmann; 9/12 Woll & Reuter, B Wippich & Niesner, ? Schöttler & Kastens, Roth & Hannes.

DD (64er Feld 36 Paare): 1 Schenk & Grether; 2 Piotrowski & Marinello; 3/4 Xu & Mette und Müller & Sietz; 5/8 Vogelgsang & Weber, Schnaase & Bott, Peiffer & B Overzier, Rößler & Bölter; 9/12 Hoffmann & Köhler, Michalowsky & Mayer, Buss & Giebmanns, Bobeth & Willems.

MX (64er Feld 43 Paare): 1 Kindervater & Piotrowski; 2 Hopp & Marinello; 3/4 Fuchs & Caren Hückstädt und Spitko & Mette; 5/8 Wippich & Bölter, Siegemund & Schnaase, Cassel & B Overzier, Th. Hukriede & Weber; 9/12 Zanssen & Pils, Niesner & Sietz, Domke & Michalowsky, Dettmann & Peiffer.

      

DM Badminton unterstützt "Ärzte ohne Grenzen"

Ein Euro pro Eintrittskarte wird gespendet

(13.1.05) Nur noch drei Wochen sind es bis zu den Deutschen Meisterschaften in Bielefeld und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Dennoch soll das übrigen Weltgeschehen nicht ganz aus dem Blick verloren werden. Axel Seemann vom Ausrichter Play Event & Consult Sport Marketing hat sich zu einer Spendenaktion entschlossen:

"Selbstverständlich möchte auch die große Badminton-Familie den Flutopfern in Südost-Asien helfen ohne dabei die vielen Menschen auf der Welt zu vergessen, für die im Moment nicht gespendet oder gesammelt wird. Daher haben wir uns entschlossen, den Verein "Ärzte ohne Grenzen e.V." zu unterstützen. Pro verkaufter Eintrittskarte geht ein Euro an diese Organisation. Bei der Deutschen Meisterschaft in Bielefeld werden außerdem Sammelstellen sein, damit alle Besucher die Chance haben, ihren Beitrag zu leisten."

Gleichzeitig weist Axel Seemann darauf hin, dass es bis zum 20. Januar noch möglich ist, online auf der Meisterschaftswebsite Karten zu bestellen. Als Sonderangebot für Trainingsgruppen und Mannschaften empfiehlt er den in den Vorjahren bewährten "10+1 Rabatt".

            

 "Early Bird" - der frühe Vogel frisst auch in Bielefeld den Wurm

(18.11.) Wer sich bis zum 30. November 2004 den Frühbucherrabatt "Early Bird" schnappt, kommt um 15% günstiger zu den Deutschen Meisterschaften nach Bielefeld. Nur via Internet www.dm-badminton.de

           

+    +    +    +

         

 (17.11.04) Lutz Sotta, Vorsitzender des Referats Spielbetrieb O 19 im DBV gibt bekannt:

Ausschreibung für die 53. Deutschen Einzelmeisterschaften 2005

Meldeschluss: 11.1.2005

Veranstalter: Vermarktungsgesellschaft Badminton Deutschland mbH (VBD).
Ausrichter:  Fa. Play Event, Stadtsportbund Bielefeld, SV Brackwede, SC Babenhausen.
Austragungsort: Seidensticker Halle,Werner Bock Strasse,33602 Bielefeld. Handynummer Turnierleitung 0171-9631057, Presseraum Tel. 0521-3298950, Fax  0521-3298951.
Austragungszeit:
Donnerstag 3.2.2005 ab 11.00 Uhr jeweils 1. Runde MX, 1.R.  HE-DE, 2.R. MX-HE-DE.
Freitag den 4.2.2005 ab 10.00 Uhr 1. und 2. R.HD, 1.R.DD, 3.R. HE-MX-DE, 3.R.HD, 2.R.DD.    
Die genauen Anfangszeiten können erst mit der Auslosung bekanntgegeben werden.   
Samstag den 5.2.2005
Ab 10.00 Uhr alle Viertelfinale
Ab 15.30 Uhr alle Halbfinale                    
Sonntag den 6.2.2005
Ab 11.00 Uhr alle Finalspiele.               
Startberechtigung: Richtet sich nach § 14 und 23 DBV-SpO.
1. Titelverteidiger in allen Disziplinen.
2. Für alle Disziplinen die Plätze 1-10 der jeweiligen DBV Ranglisten.(Stand 30.11.2004). Im Mixed 10 Herren und 10 Damen.
3. Die Plätze 1-8 der DBV Rangliste U 19 in der jeweiligen Disziplin.(Einzel,Doppel,Gemischtes Doppel). Stand nach der Dezember-RL.
4. Im Einzel je 8 Teilnehmer der Gruppen Nord,West,Mitte und Süd Ost.In den Doppeldisziplinen je 6 Paare der oben genannten Gruppen.
Soll ein Paar, das sich aus Angehörigen verschiedener Gruppen zusammensetzt, gemeldet werden, darf das Kontingent der beteiligten Gruppen nicht überschritten werden. Eine Übertragung der Gruppenplätze ist in diesem Fall jedoch möglich. Die betreffenden Gruppen haben sich zu verständigen.
5. Förderungswürdige Nachwuchsspieler, die der DBV Ausschuss für Leistungssport auf Vorschlag des BT gem. DBV SPO zulassen kann. Die Gruppenwarte werden hierüber ggf.  benachrichtigt.
6. Der Ausrichter hat in jeder Disziplin eine Wildcard.
Meldungen: Mit Ausnahme zu Punkt 3-5 und 6 haben die Meldungen nur durch die Gruppenwarte per Einschreiben zu erfolgen.
Im Falle der Meldung von Paaren, die sich aus verschiedenen Gruppen zusammensetzen, werden diese nur anerkannt, wenn diese von beiden Gruppen abgegeben werden.
Zu Punkt 3 der Startberechtigung meldet ein Vertreter des DBV Ausschusses für Jugend komplett alle Jugendlichen, die starten wollen. Die Startgebühren für die vom AfJ gemeldeten Jugendlichen tragen die Vereine bzw. die Landesverbände.
Alle Meldungen sollen das Geburtsdatum (wichtig für die Pressearbeit), den kompletten Vornamen, den Verein und den Landesverband enthalten.
Meldeadresse: Lutz Sotta, Frankenstr.89, 52351 Düren, Tel 02421-52437  Fax 02421-951042.
Meldeschluss: Dienstag 11.1.2005 (Poststempel).
Meldegebühr: Die Meldegebühr beträgt pro Disziplin pro Teilnehmer 12 Euro. Die Meldegebühren werden durch den Ausrichter von den Landesverbänden eingezogen.
Auslosung: Samstag, den 15.1.2005 12 Uhr im Haus des Sports in 45470 Mülheim, Südstr.25.
Austragungsmodus: Gespielt wird nach dem einfachen K.o.-System.
Die Verlierer der Semifinale belegen den 3. Platz. Es finden keine Ergänzungsspiele statt.
Bälle: Gespielt wird mit Bällen der Marke Yonex AS 50. Diese sind zum Preis von 19 Euro in der Halle erhältlich.
Bis einschließlich Viertelfinale werden bis zu 5 Bälle pro Spiel gestellt. Darüber hinaus haben die Teilnehmer die Bälle selbst zu stellen. Die Ballteilung erfolgt wie bei Ranglistenturnieren. Die Bälle für die HF und Finale werden vom Ausrichter gestellt. Der Ausrichter hält Bälle zum rollenweisen Verkauf, nur gegen direkte Barzahlung, bereit.
Siegerehrung: Erfolgt für die Endspielteilnehmer sofort nach Beendigung des Endspiels in der jeweiligen Disziplin. Die Erst-bis Drittplazierten erhalten Urkunden. Die Erst-und Zweitplazierten erhalten Leistungsnadeln gemäß DBV Ehrenordnung.
Die Endspielteilnehmer  erhalten darüber hinaus Ehrenpreise vom Ausrichter.
Turnierausschuss: Lutz Sotta, Düren; Paul Reinhard Dabendorf; Klaus Michael Becker, Witten.
Referee: Klaus-Michale Becker . Deputy: Hansjosef Krieger.
Turnierleitung: Ausrichter.
Quartiere:
Offizielle Turnierhotels sind folgende Hotels :
Hotel  Mövenpick,Am Bahnhof 3,33602 Bielefeld Frau Heymann Tel.: 0521-5282671, Fax :0521-5282100, Preis EZ  65 Euro,  DZ 79 Euro incl. Frühstück.
Hotel Mercure Niederwall 31-35, Frau Nevermann, 33602 Bielefeld (Zentrum,ruhig gelegen),  Tel.:0521-52530  Fax : 0521-5253444.  Preise: EZ 61 Euro,  DZ 74 Euro  jeweils incl. Frühstück.  
Hotel  Novotel, Am Johannisberg 5, Herr Fuchs 33615 Bielefeld (nur mit eigenem PKW erreichbar), Tel.: 0521-96180  Fax  0521-9618333.  Preise EZ 56 Euro, DZ 65 Euro jeweils incl. Frühstück.
Brenner Hotel Diekmann,Otto Brenner Str.133,33604 Bielefeld ( 8 Autominuten zur Halle), Tel.:0521-29990, Fax : 0521-2999220.  Preise: EZ 40 Euro,  DZ 60 Euro incl. Frühstück.
Hotel im Winkel, Otto Brennerstr. 156, Familie Wellhausen, 33604 Bielefeld, Tel:0521-297963, Fax  :0521-285056, Preise: EZ  40 Euro DZ 60 Euro.
Jugendgästehaus Dürkopp Tor 6, Herrmann Kleinewächter Str. 1 33602 Bielefeld Tel:0521-522050  Fax 0521-52205110 zentral gelegen. Hier muß unbedingt das Stichwort DM Badminton angegeben werden, da der Ausrichter eine Gruppenkarte gebucht hat. Preis  2er Zimmer Euro 29.50,  4 er Zimmer 22 Euro pro Person incl. Frühstück.  Anmeldungen bis 14.1.05 unter dem Kennwort "Badminton Meisterschaft"
Sonstiges:
1. Die Spielberechtigung der Teilnehmer ist durch Spielerpass/Spielerlaubnis nachzuweisen. Das Referat für Spielbetrieb 0 19 behält sich Überprüfungen vor.
2. Auf das Tragen badmintonsportgerechter Kleidung wird hingewiesen. (Keine Boxershorts, Radfahrerhosen und Fun Shirts.) Der Turnierausschuss entscheidet.
3. Werbung: laut DBV Spielordnung. Bei einer Fernsehübertragung kann der Turnierausschuss Einschränkungen vornehmen.
4. Wichtig!!! Die Offiziellen der Gruppen bzw. der Landesverbände sind namentlich mit der Spielermeldung anzugeben. Nicht gemeldete Offizielle haben keinen kostenlosen Eintritt.
5. Mit Dopingkontrollen muss gerechnet werden.
Der Veranstalter behält sich Änderungen,soweit diese für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung notwendig sind, vor.
Der Ausrichter bietet ausserdem folgende Veranstaltungen an:
Am Donnerstag den 3.2. nach Abschluss der Spiele in der Halle eine „Get Together Party“.
Am Freitag den 4.2. die "Players Night" (für Spieler mit geringer Selbstbeteiligung).
Jede Gruppe bezahlt 100 Euro für den Masseur dazu. Der Betrag wird innerhalb der Gruppe auf die LV nach Teilnehmerzahl umgelegt.

 

 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.