Zur Titelseite DMM U19 und U15.

  

41. Deutsche Mannschafts-Meisterschaft U19 und
32. Deutsche Mannschafts-Meisterschaft U15

   

Fr 5. bis So 7. Mai 2006 in Lübeck

Ausrichter ist der VfB Lübeck (LV Schleswig-Holstein).
Austragungsstätte: Hansehalle, An der Hansehalle.
Referee: Jochen Heumos (Ratzeburg-Bäk).

Zuständig im DBV-Ausschuss für Jugend ist Andreas Kuhaupt.

Ausrichter-Website: vfb-hl.de 


Zur Veranstaltungswebsite des Ausrichters.

Zu den Ergebnissen der Gruppenmeisterschaften.

Zur Ausschreibung (als pdf-Datei).

    

EBT Berlin bei der Jugend und Bayern TSV Lauf bei den Schülern sind die Meistermannschaften 2006

(7.5.06) Der EBT Berlin wurde hauchdünn Deutscher Meister bei den U-19-Mannschaften. Im Finale gegen den FC Langenfeld gab das bessere Satzverhältnis mit 10:8 den Ausschlag zugunsten der Berliner. Der BW Wittorf zog im kleinen Finale gegen den SV Fischbach mit 3:5 den Kürzeren. 

Der "Lauf" vom TSV Lauf in der Altersstufe U15 war auch im Finale vom BV Drömling nicht zu stoppen. Mit 6:2 gewannen die Franken. Platz drei ging an den TV Refrath, der gegen den SV Fischbach im Spiel um Bronze mit 5:3 gewannen.

  

Endspiel U19: EBT Berlin - FC Langenfeld 4:4 (10:8)

1.HD: Eetu Heino & Johannes Szilagyi - Simon Schumacher & Mirko Fillbrunn 15:5 15:8
2.HD: Thomas Föllmer & Charly David - Manuel Reichert & Maurice Deprez 4:15 2:15
DD: Anne- Christin Reiter & Steffi Seidel - Lisa Heidenreich & Fabienne Köhler 15:2 15:4
1.HE: Eetu Heino - Simon Schumacher 15:0 15:2
2.HE: Johannes Szilagyi - Jonas Weise 15:6  15:10
3.HE: Tim Gericke - Mirko Fillbrunn 0:15  15:10  16:17
DE: Steffi Seidel - Fabienne Deprez 4:11 1:11
MX: Tim Gericke & Anne-Christin Reiter - Jonas Weise & Fabienne Deprez 15:11 8:15 7:15.

  

Endspiel U15: TSV Lauf - BV Drömling 6:2

1.JD: Benedikt Behringer & Sebastian Plaum -+ Yannik Joop & Daniel Dehn 5:15 1:15
2.JD: Max Schwenger & Daniel Fricke - Niklas Schlösser & Lars Sauerwald 15:10 15:4
MD: Celina Lißel & Isabel Herttrich - Henriette Lange & Laura Gredner 15:9 15:12
1.JE: Benedikt Behringer -+ Yannik Joop 12:15 5:15
2.JE: Max Schwenger - Daniel Dehn 15:8 15:4
3.JE: Andreas Pistorius - Jan Steinmann 15:6 15:12
ME: Isabel Herttrich - Henriette Lange  11:9 11:1
MX: Andreas Pistorius & Celina Lißel - Jan Steinmann & Laura Gredner 15:9 15:10.

  

Alle Ergebnisse von U19 und von U15 als pdf-Datei.


Vorschau:

Wittorf ersetzt Gifhorn

Von Frank Filand

(3.5.06) Von Freitag bis Sonntag finden in der Lübecker Hansehalle die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Jugend statt.
Die Deutsche Jugend-Mannschaftsmeisterschaft wird seit 1966 ausgetragen. 1975 kam die Schüler-Mannschaftsmeisterschaft hinzu. Die Altersstufe "Jugend" ging bis 1997 bis U18. Ab 1998 erfolgte die Anhebung - wie bei den anderen Nachwuchsmeisterschaften auch - auf U19. Entsprechend erfolgte die Anhebung bei den "Schülern" von U14 auf U15.
Für das Turnier um die Deutsche Meisterschaft qualifizieren sich aus jeder der vier DBV-Gruppen zwei Mannschaften je Altersstufe. In zwei Vierergruppen wird eine Vorrunde gespielt. Die Gruppenersten und -zweiten ermitteln in den Halbfinals überkreuz die Endspielteilnehmer. Die in den Halbfinals Unterlegenen spielen um Platz drei. Ein Mannschaftswettkampf setzt sich aus den im DBV üblichen acht Spielen zusammen: drei Herreneinzel, Dameneinzel, zwei Herrendoppel, Damendoppel, Mixed
.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.