Deutsche Mannschaftsmeisterschaften 

    
U19 (Jugend) und U15 (Schüler)

     

Die Deutsche Jugend-Mannschaftsmeisterschaft wird seit 1966 ausgetragen. 1975 kam die Schüler-Mannschaftsmeisterschaft hinzu. Die Altersstufe "Jugend" ging bis 1997 bis U18. Ab 1998 erfolgte die Anhebung - wie bei den anderen Nachwuchsmeisterschaften auch - auf U19. Entsprechend erfolgte die Anhebung bei den "Schülern" von U14 auf U15.
Für das Turnier um die Deutsche Meisterschaft qualifizieren sich aus jeder der vier DBV-Gruppen zwei Mannschaften je Altersstufe. In zwei Vierergruppen wird eine Vorrunde gespielt. Die Gruppenersten und -zweiten ermitteln in den Halbfinals überkreuz die Endspielteilnehmer. Die in den Halbfinals Unterlegenen spielen um Platz drei. Ein Mannschaftswettkampf setzt sich aus den im DBV üblichen acht Spielen zusammen: drei Herreneinzel, Dameneinzel, zwei Herrendoppel, Damendoppel, Mixed.

Die DMM 2018 wurde an den 1. BV Mülheim a.d. Ruhr (LV NRW) vergeben. Termin: 4. bis 6. Mai(!).

2017 findet die DMM vom 28. bis 30. April in Mülheim a.d. Ruhr statt. Ausrichter: 1. BV Mülheim (LV NRW)

Zu den Gruppen-MM 2017
 

Zu den Ergebnissen der DMM 2016 in Regensburg.

Zu den Gruppen-MM 2016
 

Zu den Ergebnissen der DMM 2015 in Mülheim a.d. Ruhr.

Zu den Gruppen-MM 2015

Zu den Ergebnissen der DMM 2014 in Dortelweil.

Zu den Gruppen-MM 2014

Zu den Ergebnissen der DMM 2013 in Berlin.

Zu den Ergebnissen der DMM 2012 in Lauf.

Zu den Ergebnissen der DMM 2011 in Berlin.

Zu den Ergebnissen der DMM 2010 in Gera.

Zu den Ergebnissen der DMM 2009 in Langenfeld.

Zu den Ergebnissen der DMM 2008 in Neusäß.

Zu den Ergebnissen der DMM 2007 in Dillingen/Donau.

Zu den Ergebnissen der DMM 2006 in Lübeck.

Zu den Ergebnissen der DMM 2005 in Langenfeld.

Zu den Ergebnissen der DMM 2004 in Dillingen/Donau.

       

badminton.de-Info
      
DMM U19 und U15
Die Titelträger der letzten Jahre
2016 in Regensburg
Titelträger:
2015 in Mülheim an der Ruhr
Titelträger: 1. BC Beuel (LV NRW) bei der Jugend und ebenfalls der 1. BC Beuel bei den Schülern.
2014 in Bad Vilbel-Dortelweil
Titelträger: 1. BC Beuel (LV NRW) bei der Jugend und PTSV Rosenheim (LV BAY) bei den Schülern.
2013 in Berlin
Titelträger: TV Refrath (LV NRW) bei der Jugend und PTSV Rosenheim (LV BAY) bei den Schülern.
2012 in Lauf
Titelträger: TSV Freystadt (LV BAY) bei der Jugend und BW Wittorf (LV SLH) bei den Schülern.
2011 in Berlin
Titelträger: SV Fun-Ball Dortelweil (LV HES) bei der Jugend und TSV Bad Abbach (LV BAY) bei den Schülern.
2010 in Gera
Titelträger: TV Refrath (LV NRW) bei der Jugend und TSV Freystadt (BAY) bei den Schülern.
2009 in Langenfeld
Titelträger: TSV Lauf (BAY) bei der Jugend und TSV Freystadt (BAY) bei den Schülern.
2008 in Neusäß
Titelträger: SV Fischbach (RHP) bei der Jugend und SG EBT Berlin (BBB) bei den Schülern.
2007 in Dillingen/Donau
Titelträger: FC Langenfeld (NRW) bei der Jugend und TSV Lauf (BAY) bei den Schülern.
2006 in Lübeck
Titelträger: SG EBT Berlin (BBB) bei der Jugend und TSV Lauf (BAY) bei den Schülern.
2005 in Langenfeld
Titelträger: 1. BV Mülheim (NRW) bei der Jugend und TV Dillingen/Donau (BAY) bei den Schülern.
2004 in Dillingen/Donau
Titelträger: BV Gifhorn (NIS) bei der Jugend und der FC Langenfeld (NRW) bei den Schülern.
2003 in Berlin
Titelträger: SG Empor Brandenburger Tor Berlin (BER) bei der Jugend und SG Post/Süd Regensburg (BAY) bei den Schülern.
2002 in Langenfeld
Titelträger: FC Langenfeld (NRW) bei der Jugend und SG Post/Süd Regensburg (BAY) bei den Schülern.
2001 in Wesel 
Titelträger: FC Langenfeld (NRW) bei der Jugend und der 1. BV Mülheim (NRW) bei den Schülern.
2000 in Langenfeld
Titelträger: SG Empor Brandenburger Tor Berlin bei der Jugend und BV Gifhorn (NIS) bei den Schülern.
1999 in Augsburg
Titelträger: 1. BC Westpfalz Hütschenhausen (RHP) bei der Jugend und FC Loppenhausen (BAY) bei den Schülern.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.