10. Europameisterschaft der Altersklassen
2012 European Senior Championships

 

Gespielt wird in acht Altersklassen: O35, O40, O45, O50, O55, O60, O65 und erstmals O70.
Termin: Mo 17. bis Sa 22. September 2012 in Sofia, (Bulgarien), Arena Armeec. Referee: Klaus-Michael Becker (GER).
Der Namensgeber der 2011 eröffneten Austragungshalle Arena ARMEEC Sofia (bis zu 18000 Zuschauer) ist eine Versicherungsgesellschaft. Zur Invitation bei badmintoneurope.com. Zu den aktuellen Regulations. Zur Turnierseite bei BE. Zur Turnierwebsite des Ausrichters (nicht bekannt).
.

Zur Titelseite EM Altersklassen.
Zur Titelseite Oldies.

Tournamentsoftware hat die Ergebnistableaus - die Tagesergebnisse - ein Livescoring.

Fotos: Sieger und Platzierte
Badminton Europe hat bei Facebook eine Seite eingerichtet, auf der Fotos von den Siegerehrungen zu finden sind.
Hier ist sie abzurufen.

Silber für Claudia Vogel-gsang (li) in O35 hinter Rita Yuan Gao aus Schott-land. Jenny Engel aus Wesel holte sich Bronze.
Silber und Bronze gab es auch im HD O70: (v.l.) Silber-medaillengewinner Hans Schumacher & Heinz Regineri, Sieger Harry Shadwick & Michael Coley, Bronzemedaillengewinner Reinhard Franke (2.v.r.) & Georg Schönfeld (re). Dazwischen ein russisches Paar. Fotos: Badminton Europe
Zwei deutsche Paare im Mixedfinale O35: (v.l.) André Bertko, Cornelia Ern, Claudia Vogelgsang und Thorsten Hukriede.
Im Einzelendspiel besiegte Thorsten Hukriede den Franzosen Fabrice Bernabe. Rechts der ehemalige bulgarische Nationalspieler Michal Popov, der heute für Frankreich spielt.
Thorsten Hukriedes dritter Streich gelang mit Konstantin Dubs im Doppel.
Waren 2006 Europameisterinnen in O60: Diesmal holten Renate Knötzsch (li) & Renate Gabriel den Titel in O65.
In O65 feierte Gregor Bartmann einen Sieg über den vielfachen englischen Nationalspieler und sechsfachen Europameister David Eddy (li). Mit Helmut Huch (ganz rechts) holte ein weiterer Deutscher eine Bronzemedaille. Dazwischen der Finne Kari Laakso.
Hans Schumacher war der beste der Ältesten: (v.l.) Harry Shadwick, Schumacher, Erling Jensen, Kazimierz Predki. Fotos: BEC

Zwölffache Endspielbeteiligung für deutsche Senioren brachte sechs Titel

  

Sensationell: Thorsten Hukriede dreifacher Europameister

  

Ein fulminanter Auftritt von Deutschlands Altersklassensportlern in Sofia. Schon vor den Endspielen war man erfolgreicher als bei der EM vor zwei Jahren in Irland. Schafften sie es in Dundalk achtmal bis ins Finale, waren sie diesmal zwölfmal vertreten. Im Mixed O35 gab es sogar ein rein-deutsches Endspiel. Überragend Thorsten Hukriede von RW Wesel, der in allen drei Disziplinen den Titel gewann. Jeweils zweimal standen Claudia Vogelgsang, Renate Gabriel und Hans Schumacher im Endspiel. Für jeden von ihnen sprang ein Europameistertitel heraus. Titelträger wurde auch Gregor Bartmann vom TTC Braulweiler in O65. Renate Gabriel konnte in O65 ihren Einzeltitel nicht verteidigen.
Erfolgreichste Nation war England mit 15,5 Titeln. 
Endspiele mit deutscher Beteiligung
O35 HE: Thorsten Hukriede (GER*3/4) - Fabrice Bernabe (FRA*5/8) 21:13 21:10 
O35 DE: Claudia Vogelgsang (GER*1) - Rita Yuan Gao (SCO*2) 10:21 13:21
O35 HD: Konstantin Dubs & Thorsten Hukriede (GER*5/8) - Konstantin Dobrev & Luben Panov (BUL) 21:12 21:17
O35 MX: Thorsten Hukriede  & Claudia Vogelgsang (GER*1) - André Bertko & Cornelia Ern-Joachim (GER*3/4) 21:10 19:21 21:5
O45 HE: Thomas Knaack (GER*2) - Heikki Väisänen (FIN*1) 17:21 19:21 
O50 HE: Michael Schneider (GER*5/8) - Eric Plane (ENG*1) 14:21 8:21
O65 HE: Gregor Bartmann (GER) - David Eddy (GER*2) 21:17 21:18
O65 DE: Renate Gabriel (GER*1) - Ludmila Ukk (RUS) 11:21 12:21
O65 DD: Renate Gabriel & Renate Knötzsch (GER*2) - Victoria Betts & Rena Jones (ENG) 21:14 21:14
O70 HE: Hans Schumacher (GER*3/4) - Harry Shadwick (ENG*2) 21:19 14:21 21:19 
O70 HD: Heinz Regineri & Hans Schumacher (GER*2) - Michael Coley & Harry Shadwick (ENG*1) 9:21 16:21.
Bronzemedaillen gewannen:
O35: Jennifer Engel (DE), Andreas Schlüter & Björn Schneider (HD),  Jennifer Engel & Claudia Vogelgsang (DD)
O40: Stefan Schrader, Sven Landwehr (HE), Michaela Hukriede (DE), Cornelia Ern-Joachim & Michaela Hukriede (DD), 
O50: Heidi Bender (DE), Thomas Bunn & Michael Schneider (HD), 
O55: Jutta Bartmann, Brigitte Holtmann (DE), 
060: Brigitte Prax & Monika Regineri (DD),
O65: Helmut Huch (HE), Gregor Bartmann & Gerhard Michaelis (HD),
070: Reinhard Franke & Georg Schönfeld (HD).

Anzeige

Sind Sie Kleinunternehmer oder Freiberufler? Möchten Sie Ihr Unternehmen jederzeit komfortable im Blick behalten? Dann nutzen Sie die

Online Unternehmenssoftware von Scopevisio.

Testen Sie 30 Tage lang kostenlos!

 

 

Insgesamt 27 Medaillen wurden in Sofia von unseren Senioren gewonnen
Horst Rosenstock hat sie zusammengestellt    
 

Die deutschen Medaillengewinner EM 2012

          

 

Gold
O35 HE:   Thorsten Hukriede (BV RW Wesel)
O35 HD:  Thorsten Hukriede & Konstantin Dubs (BV RW Wesel/TSV Neuhausen)
O35 MX:  Thorsten Hukriede & Claudia Vogelgsang (BV RW Wesel/VfB Friedrichshafen)
O65 HE:  Gregor Bartmann (TTC Brauweiler)
O65 DD:  Renate Gabriel & Renate Knötzsch (Bremen BC/SC Ellerau)
O70 HE:   Hans Schumacher (Bremer BC)
Silber
O35 DE:  Claudia Vogelgsang (VfB Friedrichshafen)
O35 MX:  André Bertko & Cornelia Ern-Joachim (STC Blau-Weiß Solingen)
O45 HE:  Thomas Knaack (BC Remagen)
O50 HE:  Michael Schneider (ATSV Stockelsdorf)
O65 DE:  Renate Gabriel (Bremer BC)
O70 HD:  Heinz Regineri & Hans Schumacher (TuS Wüllen/Bremer BC)
Bronze
O35 DE:  Jennifer Engel (BV RW Wesel)
O35 HD:  Andreas Schlüter & Björn Schneider (BW Wittorf)
O35 DD:  Jennifer Engel & Claudia Vogelgsang (BV RW Wesel/VfB Friedrichshafen)
O40 HE:  Stefan Schrader (SC Eidelstadt)
O40 HE:  Sven Landwehr (Bremer BC)
O40 DE:  Michaela Hukriede (BV RW Wesel)
O40 DD:  Cornelia Ern-Joachim & Michaela Hukriede (STC BW Solingen/BV RW Wesel)
O50 DE:  Heidi Bender (PSV Bremen)
O50 HD:  Thomas Bunn & Michael Schneider (ATSV Stockelsdorf)
O55 DE:  Jutta Bartmann (TTC Brauweiler)
O55 DE:  Brigitte Holtmann (1.SC Bad Oeynhausen)
O60 DD:  Monika Regineri & Brigitte Prax (TuS Wüllen/BSG Unkel-Linz)
O65 HE:  Helmut Huch (SC Salzgitter)
O65 HD:  Gregor Bartmann & Gerhard Michaelis (TTC Brauweiler/TuS Eintracht Bielefeld)
O70 HD:  Reinhard Franke & Georg Schönfeld (BV Bamberg/1.BC Frankfurt)BC).

 

      

Heinz Regineri vom TuS Wüllen wurde vom Präsidenten des bulgarischen Badmintonverbandes Puzant Kassabian (re) mit dem Fairplay-Preis in der Kategorie Herren ausgezeichnet. Insgesamt waren 648 Teilnehmer aus 29 Ländern in Sofia am Start. Erfolgreichster Teilnehmer war Thorsten Hukriede mit drei Titeln. Deutschland lag mit seinen sechs Titeln hinter England mit 15,5 Siegen auf Rang zwei. Es folgten: Dänemark (3,5), Schottland (2,5), Polen (2), Israel und Weißrussland (je 1,5), Russland, Schweden und Finnland (je 1), Bulgarien (0,5). Foto: Badminton Europe.

Die deutschen Starter


Zweimal Titelverteidigung möglich

Vor zwei Jahren bei der EM in Irland gewannen unsere Athletinnen zwei Titel. Renate Gabriel kann ihren in O65 verteidigen. Sie ist an eins gesetzt. Michaela Hukriede gewann mit ihrer Schwester Steffi Ruberg in O35. Letztere ist diesmal nicht dabei. Michaela spielt mit Cornelia Ern in O40. Auch das ermöglicht ihr die Titelverteidigung.

Damen:
Jutta Bartmann, Renate Becker, Heidi Bender, Ulrike Bötsch, Heike Bunn, Anja Dietz, Jennifer Engel, Cornelia Ern-Joachim, Susanne Flür, Renate Gabriel, Tatjana Geibig-Krax, Rita  Gerst, Katrin Hockemeyer, Brigitte Holtmann, Bettina Horbach, Michaela Hukriede, Ursula Jurkschat, Ilona Kienitz, Renate Knötzsch, Kristina Koch, Karen Laubvogel, Renate Obert-Siese, Helga Peeck, Dagmar Pigola, Brigitte Prax, Monika Regineri, Manuela Ritter, Elisabeth Schönfeld, Christine Selchow, Annette Steger,  Martina Tusche, Claudia Vogelgsang, Ingo Waltermann, Ye Wang, Dee Wawer, Simone Weisbarth, Kerstin Wenk;
Herren:
Marcus Barsch, Gregor Bartmann, Jürgen Becker, Andreas Benz, André Bertko, Thomas Bunn, Klaus Buschbeck, Thomas Dittrich, Konstantin Dubs, Dieter Eichhorn, Fred Fiebig, Reinhard Franke, Dirk Fratzer, Holger Gayk, Marc Götze, Frank Heuwing, Andreas Hirschmann, Peter Honnen, Rolf Horbach, Michael Huber, Helmut Huch, Thorsten Hukriede, Bernhard Hutter, Thomas Knaack, Sven Landwehr, Claus-Peter Lienig, Gerhard Michaelis, Eberhard Niedrig, Gerd Pigola, Fritz Popp, Dieter Prax, Günter Prenzel, Heinz Regineri, Hans Rhein, Heinz-Josef Rösch, Dirk Ruberg, Joachim Schimpke, Andreas Schlüter, Björn Schneider, Michael Schneider, Georg Schönfeld, Stefan Schrader, Hans Schumacher, Dieter Steger, Carsten Weißenborn.
Deutsche Schiedsrichter:
Björn Langenfeld, Lina Engl, Jens Köster, Jochen Heumos. 

     

Deutsche Ausschreibung
(16.5.12) Bernd Mohaupt, Leiter des Referats Spielbetrieb O19, gibt bezüglich der Meldungen zur Europameisterschaft 2012 der Senioren (Altersklassen) O35 bis O70 bekannt:

   

Deutscher Meldeschluss für Sofia ist der 30. Juni

  

Termin: 17. bis 22. September 2012.
Ort: Arena Armeets, Sofia, Bulgarien.
Altersklasse: O35, O40, O45, O50, O55, O60, O65 u. O70.
Stichtag für die jeweilige Altersklasse ist der 01.01.2012. Bis zu diesem Datum muss das jeweilige Alter erreicht sein.
Startgeld: 40 Euro Einzel, 50 Euro pro Paarung in den Doppeldisziplinen.
Meldung bei BE: Diese Meldung kann nur über den DBV erfolgen.
Deutsche Meldung: Ist zu 
richten an Bernd Mohaupt, Referat O19 Spielbetrieb, Heidewaldstr. 81, 33332 Gütersloh, Tel.: 05241/531760, Fax: 05241/532760, E-Mail: bernd.mohaupt @ onlinehome.de.
Meldeschluss: 30. Juni 2012.
Die Meldungen haben zu enthalten:
Name, Vorname, Geb.-Datum, komplette Anschrift mit Tel.-Nr., Verein,
E-Mail Adresse(!) sowie eine Bestätigung, dass die Teilnehmer für alle Kosten selbst aufkommen. Die Meldungen müssen von den Vereinen erfolgen.
- Startberechtigt sind pro Nation vier Einzel / und jeweils maximal acht Spieler in einer Doppeldisziplin pro Altersklasse O35 / O40 / O45 / O50 / O55 / O60 / O65 / O70.
- Als Grundlage für die Nominierung zählt die Deutsche Meisterschaft 2012.
- Es erfolgt eine Nominierung durch den DBV, Referat für Spielbetrieb O19 bis spätestens 15. Juli 2012.
- Die Nominierten haben das Startgeld nach Aufforderung innerhalb von 14 Tagen auf das angegebene Konto zu überweisen, ansonsten kann die Meldung nicht berücksichtigt werden.
Kostenregelung: Die Teilnehmer haben alle Kosten selbst zu tragen.
Bekleidung: Der DBV bietet ein Ausstattungspaket der Firma Wilson zu einem Sonderpreis bestehend aus 1 Anzug, 1 Polo-Shirts und 1 Short / Rock zum Kauf an (hier gibt es Einzelheiten). Die Kennzeichnung von Spielername und Nation auf T-Shirts für die Wettkämpfe ist optional. Werbung unterliegt den Richtlinien.
Anreise: Die Anreise ist von den jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern komplett selbst zu organisieren und zu buchen. Sobald Details zu Turnierhotel etc. vom Ausrichter bekannt gegeben werden, können diese Informationen über badminton.de abgerufen werden bzw. werden den Nominierten per E-Mail zur Verfügung gestellt.
Für die Einreise nach Bulgarien besteht für deutsche Staatsangehörige keine Visumspflicht. Eine Einreise ist mit Personalausweis oder Reisepass möglich.
Organisation: Die Delegationsleitung wird rechtzeitig bekannt gegeben. Alle laufenden Informationen zu Turnierablauf, Auslosung, etc. werden den Teilnehmern ausschließlich per E-Mail zugestellt.
Weitere Informationen bei Christine Skropke (CSkropke @ t-online.de), Thomas Herttrich (ut.herttrich @ t-online.de) oder Bernd Mohaupt.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.