Individual-Europameisterschaften 2017

European Badminton Championships 2017

   

Di 25. April bis So 30. April in Kolding (Dänemark), Sydbank Arena, Ambolten 2. Refereeteam: Pencho Stoynov (BUL), Svend Arleth (DEN), Ewald Cejnek (AUT).

Zum Austragungsort in Jütland. 

Zur EM-Seite bei badmintoneurope.com. Zur Turnierseite des Ausrichterverbandes.

Zu den Tagesergebnissen. Zu den Ergebnistableaus (wenn für 2017 eingerichtet) im HE - DE - HD - DD - MX.  Zum Livescore.

 

Die Startberechtigung (siehe untere Meldung vom 10.2.16) ergibt sich aus den Weltranglisten vom 23. Februar 2017, den nächsten nach der Mannschaftseuropameisterschaft.

Dänen laden zum EM-Besuch nach Kolding ein
(20.9.16) Die dänischen EM-Ausrichter haben ein erstes Informationsblatt zur Individual-Europameisterschaft im April 2017 verschickt. Für deutsche Besucher ist der Ausrichtungsort Kolding leicht zu erreichen. Er ist nicht mal hundert Kilometer von der deutsch-dänischen Grenze hinter Flensburg entfernt.
Einen ersten Vorverkauf von Tickets gibt es bei den Danish Open vom 21. bis 23. Oktober. Der offizielle Vorverkauf beginnt am 1. November 2016.
Hier ist der Newsletter 1 abzurufen (pdf).

Zum Nominierungsverfahren
Weltranglistenplatzierung als Grundlage
(10.2.16) Seit der EM 2012 hat Badminton Europe als Qualifikationsmodus zur Europameisterschaft einen ähnlichen Weg gewählt, wie ihn die BWF für die Weltmeisterschaft festgelegt hat. Zunächst werden aus den Weltranglisten Europa-Ranglisten herausgefiltert (bei Confederation auf Europe klicken). Als Qualifikationstermin gelten die Ranglisten eines vorher festgelegten Datums, das Ende Februar liegt. Für die Zulassung gelten dann folgende Kriterien:

• (A) Spieler/Paare platziert unter den ersten 12 der europäischen Rangliste: bis zu vier Spieler/Paare pro Nation sind zugelassen (= ALLE müssen unter den ersten 12 sein).

• (B) Spieler/Paare platziert von 13 bis 24 der europäischen Rangliste: bis zu drei Spieler/Paare pro Nation sind zugelassen.

• (C) Spieler/Paare platziert von 25 bis 48 der europäischen Rangliste: bis zu zwei Spieler/Paare pro Nation sind zugelassen.

• (D) Spieler/Paare platziert ab 49 der europäischen Rangliste: ein Spieler/Paare pro Nation ist zugelassen.

Die Nominierungskriterien des DBV sehen darüber hinaus vor:

• Automatisch qualifiziert sind alle Athleten/Paare, die Platz 8 oder besser (DBV-Norm) zum Stichtag der - aus der nicht bereinigten Weltrangliste ermittelten - „Eligible Player List Europa“ belegen.
• Alle weiteren Athleten können unter Berücksichtigung der Ranglisten, Formkurven, Perspektive und Gesundheit (subjektive Entscheidung) vom DBV-Cheftrainer nominiert werden, sofern sie die Zulassungskriterien von Badminton Europe erfüllen.


Carolina Marin, Viktor Axelsen und Marc Zwiebler laden zur EM ein.

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.