Spanish Open 2003

29. Mai bis 1. Juni in Madrid
Paracuellos del Jarama, Paracuellos Hall

  
    

     

Xu Huaiwein gewann fünften Titel in drei Monaten


Petra Overzier in Madrid im Finale


Die Endspielergebnisse

HE: Rasmus Wengberg (SWE) - Przemyslaw Wacha (POL) 15:13 15:11
DE: Xu Huaiwen (CHN/GER) - Petra Overzier (GER) 11:4 11:5
HD: Michael Lamp & Mathias Boe (DEN) - Nikolaj Zuev & Stanislav Pukhov (RUS) 15:4 15:9.
DD: Pernille Harder & Mette Schjoldager (DEN) - Ella Tripp & Joanne Wright (ENG) 15:10 12:15 15:8.
MX: Robert Blair & Natalie Munt (ENG) - Jörgen Olsson & Frida Andreasson (SWE) 17:16 15:10.


Im Zuge der Olympiabewerbung Madrids für das Jahr 2012 fanden die Spanish International in diesem Jahr in der spanischen Hauptstadt statt. Das Turnier war mit 12000 US$ dotiert und gehörte zur IBF-Kategorie A.

Einige schöne Siege errang unsere Deutsche Meisterin Petra Overzier. Nachdem sie im Achtelfinale die Russin Ekaterina Ananina 6:11 11:6 11:8 ausgeschaltet hatte, bezwang sie im Viertelfinale die Japanaerin Kaori Mori 11:8 11:5. Einen bemerkenswerten Halbfinalsieg erreichte sie dann noch gegen die Top-Gesetzte Karina de Wit aus Holland mit 11:1 4:11 11:6.
Siegerin wurde die in Deutschland lebende Chinesin Xu Huaiwen, die gerade vom VfB Friedrichshafen zum Erstligaaufsteiger  BC Bischmisheim gewechselt ist. Es war ihr fünfter internationaler Erfolg in diesem Jahr nach dem Gewinn der Meisterschaften von Polen, Finnland, Österreich und Kuba.
Nicole Grether verlor im Viertelfinale gegen die Finnin Anu Weckström mit 2:11 2:11
Der Deutsche Meister Björn Joppien drang durch einen Sieg über den Holländer Dennis Lens (15:13 15:13) bis ins Halbfinale vor. Dort unterlag er Rasmus Wengberg mit 7:15 11:15. Jens Roch erreichte das Viertelfinale durch einen Sieg über Dicky Palyama. Er schied dann gegen Wacha mit 11:15 5:15 aus.
Zweimal Halbfinale gab es im Damendoppel. Doch keines der Paare schaffte es ins Endspiel. Piotrowki & Mette unterlagen Tripp & Wright 9:15 5:15, Grether & Schenk mussten sich Harder & Schjoldager mit 10:15 4:15 geschlagen geben.
Ins Halbfinale kam auch unser Mixed Kristof Hopp & Kathrin Piotrowski. Gegen die späteren Sieger Blair & Munt gab es ein 8:15 5:15.
Thomas Tesche & Carina Mette verloren im Viertelfinale gegen Olsson & Andreasson. Ebenfalls bis ins Viertelfinale kam unser Herrendoppel Kristof Hopp & Thomas Tesche. Sie unterlagen gegen Boe & Lamp mit 5:15 4:15.


Die vollständigen Ergebnisse können über die Seite des spanischen Verbandes www.fesba.com/ als pdf-Datei abgerufen werden.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.