Europameisterschaften

  

   

Die Europameisterschaften werden von Badminton Europe (bis 2006 EBU) veranstaltet. Sie finden alle zwei Jahre statt. Die erste Austragung war 1968 in Bochum, gespielt wurden nur die fünf Individualwettbewerbe. Ab 1972 war ein Mannschaftswettbewerb (für gemischte Mannschaften) angeschlossen, er fand jeweils vor dem Individualturnier statt. 2006 wurden zwei zusätzliche Wettbewerbe eingeführt, es werden Europameister für Herrenmannschaften und für Damenmannschaften ermittelt. Hervorgegangen sind diese Wettbewerbe aus den Europa-Qualifikationen für die Endrunden zum Thomas Cup und zum Uber Cup. Nach 2008 wurde die Mannschafts-EM von der Individual-EM abgekoppelt und in einer eigenen Veranstaltung ausgetragen. Turnusmäßig gibt es nun seit 2009 im Februar abwechselnd die EM für Mixed-Teams und die für Damenteams und für Herrenteams.
Eine Veränderung für die Individual-EM wurde beim AGM von BE im Jahre 2015 in Paris beschlossen. Ab 2017 wird es jährlich eine Europameisterschaft geben - mit Ausnahme des Jahres, in denen die Europaspiele ausgetragen werden (2019, 2023 usw.). Hintergrund für die Ausweitung war, dass mehr Vermarktungsmöglichkeiten gegeben sind und dass die europäischen Spieler eine zusätzlich Möglichkeit haben, Weltrangpunkte auf Grand Prix Gold-Status erwerben zu können.

          

Der zweijährige EM-Rhythmus der Individual-EM wird erstmals 2017 aufgegeben.
2017: Mixed-Team-EM vom 15.-19. Februar in Lubin (POL).

2017: Zur Individual-EM
vom 25. bis 30. April in Kolding (Dänemark).

Zur Individual-EM 2016 in La Roche-sur-Yon.

Zur EM 2016 für Herrenteams und Damenteams
in Kazan.

Zur Mixed-Team-EM 2015 in Leuven.

Zur Individual-EM 2014 in Kazan.

Zur EM 2014 für Herrenteams und Damenteams
in Basel.

Zur Mixed-Team-EM 2013 in Ramenskoje.

Zur Individual-EM 2012 in Karlskrona.

Zur EM 2012 für Herrenteams und Damenteams
in Amsterdam.

Zur Mannschafts-EM 2011 in Amsterdam.

Zur Individual-EM 2010 in Manchester.

Zur EM 2010 für Herrenteams und Damenteams
in Warschau (POL).

Zur Mannschafts-EM: 2009 in Liverpool.

Zur EM 2008 in Herning.

Zur EM 2008 für Herrenteams und Damenteams
in Almere (NED).

Zur EM 2006 in Den Bosch.

Zur EM 2006 Herrenteams / Damenteams.

Zur EM 2004 in Genf.

 Zur Siegerliste - Individual und Mannschaft 

   

       

   

                       

Badminton kehrt ins Mutterland zurück

Jetzt gingen auch noch zwei Europameisterschaften an England

(21.1.08) Unser Kontinentalverband Badminton Europe hat die nächsten beiden Europameisterschaften nach England vergeben. Zunächst findet 2009 vom 9. bis 15. Februar die Mannschafts-EM auf der Insel statt. Sie wird in Liverpool in der Echo Arena ausgetragen. Es wird das erstemal sein, dass sie von der Individual-Europameisterschaft abgekoppelt ist. In diesem April finden im dänischen Herning beide Wettbewerbe letztmalig in einer Veranstaltung statt.
Turnusmäißig in zwei Jahren wird 2010 dann die Individual-EM ausgetragen. Sie wurde an Manchester vergeben. Austragungsstätte wird die Evening News Arena sein, als Termin ist entweder der 12.-18. oder der 19.-25. April vorgesehen.
Die Mannschafts-EM für "Mixed Teams" - gemischte Damen/Herrenmannschaft - ist nicht zu verwechseln mit der für Herrenteams und Damenteams, die 2006 eingeführt wurde. Vom Termin her werden sich die beiden Veranstaltungen künftig jährlich abwechseln. In geraden Jahren findet Mitte Februar die Team-EM der Damen und der Herren statt, in ungeraden Jahren ebenfalls Mitte Februar die Mannschafts-EM.

Für Badminton-England bedeutet die Vergabe zwei weitere Großveranstaltungen. Vom nächten Jahr an werden die Fans neben dem jährlichen Super-Series-Turnier All England in vier aufeinanderfolgenden Jahren Badminton-Großereignisse erleben können. Für 2011 war vom Weltverband schon die Individual-Weltmeisterschaft dorthin vergeben worden und 2012 finden bekanntermaßen die Olympischen Spiele in London statt.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.