Zur Hauptseite German Open 2005. Zur Titelseite German Open.

Logo GermanOpen 160

YONEX German Open 2005

Mo 28. Februar bis Sa 5. März in Mülheim an der Ruhr 

Zur Ausschreibung / Invitation in Deutsch und in Englisch (pdf-Datei).

    

Vorberichte

        

           

Auslosung/Draw liegt vor

Joppien gegen Qualifikanten - Zwiebler gegen Chen Hong

(21.2.05) Die Auslosung für die Yonex German Open 2005 ist heute durch die IBF erfolgt. Die Athleten des DBV haben dabei unterschiedlich schwere Gegner erwischt.

Herreneinzel
Der neue deutsche Meister Marc Zwiebler (1. BC Beuel) hat es gleich zum Auftakt mit einem besonders schweren Gegner zu tun. Der 20-Jährige trifft in der ersten Runde auf den aktuellen Weltranglisten-Vierten und an Nummer zwei gesetzten Hong Chen aus China. Der fünfmalige deutsche Meister Björn Joppien spielt im Herreneinzel zunächst gegen einen Qualifikanten. Im zweiten Durchgang würde sich der an Nummer neun gesetzte Langenfelder mit Tsuen Seng Lee aus Malaysia (Weltranglisten-66.) oder einem weiteren Qualifikanten auseinandersetzen müssen. Conrad Hückstädt (EBT Berlin) muss sein erstes Match gegen den Indonesier Simon Santoso (WRL-48.) bestreiten. Der an Position eins notierte Weltranglisten-Spitzenreiter Lin Dan (China) trifft zunächst auf den Tschechen Petr Koukal (WRL-89.).

Dameneinzel
In der Damenkonkurrenz spielt die deutsche Meisterin Huaiwen Xu (1. BC Bischmisheim/Weltranglistenplatz 11) in der erste Runde gegen die Weltranglisten-16. Petya Nedeltcheva aus Bulgarien, Vizemeisterin Juliane Schenk (SC Union Lüdinghausen) muss sich mit der Japanerin Kanako Yonekura auseinandersetzen, die derzeit auf Platz 13 in der Weltrangliste rangiert. Petra Overzier (1. BC Beuel), die dritte DBV-Athletin, die bereits sicher im Hauptfeld steht, trifft zum Auftakt des mit 80.000 US-$ dotierten Turniers auf eine Qualifikantin.

Herrendoppel
Vier deutsche Duos sind bereits sicher für das Hauptfeld im Herrendoppel qualifiziert. Tim Dettmann/Marc Zwiebler (EBT Berlin/1. BC Beuel) treffen in der ersten Runde auf die Japaner Shoji Sato/Sho Sasaki, Roman Spitko/Michael Fuchs (TuS Wiebelskirchen/1. BC Bischmisheim) müssen gegen Ji Man Hwang/Yong Dae Lee aus Südkorea antreten. Die deutschen Meister Kristof Hopp und Ingo Kindervater (1. BC Bischmisheim/TuS Wiebelskirchen) spielen zum Auftakt gegen Chong Ming Chan/Kien Keat Koo aus Malaysia (WRL-32.), während Franklin Wahab/Arnd Vetters (beide SG Anspach) auf die an Nummer sechs gesetzten Südkoreaner Jae Sung Jung/Jae Jin Lee (WRL-31.) treffen.

Damendoppel
Im Damendoppel haben es die EM-Dritten Nicole Grether und Juliane Schenk (EBT Berlin/SC Union Lüdinghausen) in der ersten Runde mit einem Paar zu tun, welches sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld gekämpft hat. Birgit Overzier und Michaela Pfeiffer (1. BC Beuel/TuS Wiebelskirchen) spielen gegen die bei den Yonex German Open an Position fünf notierten Südkoreanerinnen Kyung Won Lee/Hyo Jung Lee und haben damit eine große Hürde zu bewältigen. Carina Mette/Caren Hückstädt (1. BC Bischmisheim/BW Wittorf) treffen in ihrer ersten Partie in Mülheim auf die Däninnen Lena Frier Kristiansen/Kamilla Rytter Juhl (WRL-27.).

Mixed
Mit sieben Paarungen ist der DBV im Mixed besonders gut vertreten. Es schlagen unter anderem die neuen deutschen Meister Ingo Kindervater/Kathrin Piotrowski (TuS Wiebelskirchen/FC Langenfeld), Kristof Hopp/Sandra Marinello (1. BC Bischmisheim/SC Union Lüdinghausen) und Tim Dettmann/Birgit Overzier (EBT Berlin/1. BC Beuel) in der neuen RWE Rhein-Ruhr Sporthalle auf. Auf Kindervater/Piotrowski würde nach erfolgreichem Auftaktmatch in der zweiten Runde ein Duell gegen die an Nummer zwei gesetzten WM-Dritten Qiqiu Chen/Tingting Zhao aus China oder gegen das starke dänische Duo Thomas Laybourn/Kamilla Rytter Juhl warten.

Qualifikation
Über die Qualifikation haben noch weitere deutsche Spieler/innen die Chance, ins Hauptfeld einzuziehen. Die Qualifikation findet am Montag, 28.2.2005 ab 9.00 Uhr statt.

 

Auf der Turnierwebsite finden Sie die Teilnehmerfelder im Herreneinzel, Dameneinzel, Herrendoppel, Damendoppel und Mixed.

         

Vorgeschmack auf die Yonex German Open am 18. Februar im Forum Mülheim

Badminton-Showevent mit Nationalspielerinnen - anschließend Badminton für jedermann

(4.2.05) In wenigen Wochen ist es soweit: Dann schlagen die weltbesten Badmintonspielerinnen und –spieler in Mülheim auf. Bei den Yonex German Open bekommen die Zuschauer die Gelegenheit, Medaillengewinner bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften sowie die besten deutschen Athletinnen und Athleten live zu sehen.

Am Freitag, 18. Februar erhalten Sportfans im Forum City Mülheim bereits einen Vorgeschmack auf das größte und bedeutsamste Badminton-Turnier Deutschlands. Ab 14 Uhr werden vier Nationalspielerinnen vom Bundesstützpunkt Mülheim, die alle auch an den Yonex German Open teilnehmen, ein Showmatch bestreiten und anschließend die Zuschauer mit einer "Smash-Demonstration" (Badminton ist die schnellste Racketsportart der Welt) zum Staunen bringen. Darüber hinaus wird es eine Trainings-Präsentation des Damen-Nationalkaders mit "spektakulären Übungen" geben. Im mittleren Teil des Einkaufszentrums wird eigens für das Showevent eine mobile Badminton-Spielfeldmatte ausgelegt, wie sie bei internationalen Turnieren verwendet wird.

Reginalligaspieler geben Tipps

Im Anschluss an den Auftritt der deutschen Spitzenspielerinnen haben alle interessierten Zuschauer die Möglichkeit, selbst ein paar Bälle zu schlagen. Spieler und Trainer der Regionalliga-Mannschaft des 1. Badminton-Verein Mülheim e.V. werden ihnen dabei beratend zur Seite stehen und Tipps zur richtigen Technik geben. Leihschuhe werden gestellt. Eine optimale Sicht auf das Badmintonfeld und die Spielerinnen gewährleistet das Forum City Mülheim durch seine Anordnung auf zwei Etagen. Von der oberen Etage aus hat man einen ungehinderten Blick auf die Sportlerinnen und kann sich das Geschehen aus der "Vogelperspektive" anschauen. Wer sich lieber mit den Athletinnen auf einer Höhe bewegt, kann im Erdgeschoss nahe an das Spielfeld gelangen.

Forum bietet iIdeale Einkaufsatmosphäre

Während der rund zweistündigen Showveranstaltung (14-16 Uhr), die von Stefan Below von Antenne Ruhr moderiert wird, sind auch Eintrittskarten für die Yonex German Open 2005 erhältlich. Schon mehrere Monate vor Beginn der Yonex German Open sicherte Wolfgang Pins, Manager des Forum City Mülheim, dem Veranstalter die Durchführung dieser "Road-Show" zu. Das Einkaufszentrum, das in den vergangenen Monaten und Jahren durch zahlreiche Umbauten sowie durch Umzüge der ansässigen Geschäfte innerhalb des Gebäudes noch attraktiver wurde, bietet für eine solche Demonstrations-Veranstaltung optimale Rahmenbedingungen: Die Zuschauer können vor und nach dem Badminton-Event in den zahlreichen Bekleidungs-, Elektronik- und Schmuckgeschäften, Drogerie- und Supermärkten, Buchläden, Bastel- oder Geschenkartikelläden Einkäufe tätigen oder sich in den Cafés mit Spezialitäten verwöhnen lassen. Darüber hinaus liegt das Forum sehr zentral in der Innenstadt und ist für Sportfans aus Mülheim und Umgebung gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto zu erreichen. Auch eines der beiden offiziellen Turnierhotels der Yonex German Open, das Best Western, ist im Forum City Mülheim gelegen.

    

Nach Meldeschluss

Olympiasieger und Weltmeister in Mülheim dabei

(2.2.) Besser geht es kaum: Bei den Yonex German Open wird die Crème de la Crème des Badmintonsports aufschlagen. So sind beispielsweise bei den Männern Einzel-Weltmeister Xia Xuanze, der Weltranglistenerste Lin Dan, der WM-Dritte im Herreneinzel, Bao Chunlai, die jeweils WM-Dritten im Herrendoppel, Fu Haifeng & Yun Cai und Yang San & Bo Zheng (alle China), sowie die Europameister im Herrendoppel, Jens Eriksen & Martin Lundgaard Hansen (Dänemark), am Start.

Lesen Sie auf der Turnierwebsite Crème de la Crème des Badmintonsports in Mülheim am Start.

  

+    +    +    +

      

Der Countdown für die Yonex German Open läuft: 15% VVK-Rabatt nur noch bis 31. Januar

(7.1.05) In weniger als acht Wochen ist es soweit: Dann schlagen die weltbesten Badmintonspielerinnen und –spieler in Nordrhein-Westfalen auf und werden die Fans mit ihren Leistungen beeindrucken. Bei den Yonex German Open vom 28.2. bis 5.3.2005 in Mülheim an der Ruhr haben Sie die Möglichkeit, Medaillengewinner bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften sowie die besten deutschen Athletinnen und Athleten live zu sehen.

Sichern Sie sich jetzt Eintrittskarten für das größte und prestigeträchtigste Turnier Deutschlands ! Denn nur noch bis zum 31. Januar wird ein Vorverkaufsrabatt von 15% auf den Normalpreis gewährt.

Tickets für die mit 80.000 US-$ dotierten Yonex German Open 2005 sind bereits ab 5,95 € für Erwachsene und als ermäßigte Karten für 2,55 € erhältlich. Für Vereine gibt es eine Sonderaktion: Bei einer Bestellung von fünf Karten müssen nur vier bezahlt werden !

Tickets können u.a. bequem über ein Online-Formular auf der offiziellen Turnierwebsite www.german-open-badminton.de geordert werden. Darüber hinaus ist eine Bestellung auf einem gesonderten Vordruck per Fax sowie per Post möglich (Bestellformular auf der Yonex-German-Open-Website und in der DBV-Geschäftsstelle erhältlich; Ansprechpartnerin siehe unten).

Die vorbestellten Karten werden am Eingang der RWE Rhein-Ruhr Sporthalle hinterlegt und gegen Vorlage der Rechnung ausgehändigt.

Eintrittskarten für die German Open Badminton Party am Samstag, 5.3.2005 ab 19.00 Uhr in der RWE Rhein-Ruhr Sporthalle sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich. Die Party ist der „krönende Abschluss“ der Turnierwoche und ist sowohl für die Öffentlichkeit als auch für Spieler, Helfer und Funktionäre gedacht. Weitere Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie auf der Veranstaltungswebsite www.german-open-badminton.de.

         

Die Welt kommt nach Mülheim geflogen. (klick)

Mülheimer Künstler entwarf Veranstaltungplakat für Mülheim 2005

     

(20.12.04) Das Veranstaltungsplakat für die German Open 2005 wurde geschaffen vom Mülheimer Künstler Klaus "D." Schiemann (49). Es steht unter dem Motto: Die Welt kommt nach Mülheim geflogen.

Dieser Gedanke wird grafisch veranschaulicht durch eine Weltkugel, die im Korkfuß eines heranfliegenden Federballes zu sehen ist. Die Verbindung zur Badmintonhochburg Mülheim wird durch die Einbettung des Mülheimer  Rathausturmes hergestellt. Drei senkrechte Streifen in schwarz-rot-gold am linken Bildrand verdeutlichen die nationale Bedeutung des größten deutschen Badmintonturniers.

Geschenkidee: Wie wäre es mit German-Open-Karten als Weihnachtsgeschenk?

(17.12.04) Sie suchen noch ein originelles Weihnachtsgeschenk, mit dem Sie Badmintonfans in Ihrer Familie oder Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis eine Freude machen können? Wie wäre es mit Eintrittskarten für die Yonex German Open Badminton Championships 2005 in Mülheim an der Ruhr ?

Tickets für das größte und wichtigste Turnier des Deutschen Badminton-Verbandes e.V. (DBV) sind bereits ab 5,95 € für Erwachsene und als ermäßigte Karten für 2,55 € erhältlich. Eine frühzeitige Kartenbestellung lohnt sich: Bis zum 31.01.2005 wird ein Vorverkaufsrabatt von 15% auf den Normalpreis gewährt.  Zu weiteren Informationen.

     

Ticketverkauf für die Yonex German Open 2005 gestartet – 15% VVK-Rabatt

(3.12.04) Der Ticketverkauf für die Yonex German Open Badminton Championships 2005 in Mülheim an der Ruhr (28.2.-5.3.2005) hat begonnen! Und eine frühzeitige Kartenbestellung lohnt sich: Bis zum 31.01.2005 wird ein Vorverkaufsrabatt von 15% auf den Normalpreis gewährt.

Tickets für das größte und wichtigste Turnier des Deutschen Badminton-Verbandes e.V. (DBV) sind bereits ab 5,95 € für Erwachsene und als ermäßigte Karten für 2,55 € erhältlich. Zu diesen Preisen können Fans sogar am Dienstag und am Mittwoch Spitzenleistungen in der neuen Ruhr-Sporthalle bestaunen. Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr erhalten an allen Turniertagen freien Eintritt.

Karten für die mit 80.000 US-$ dotierten Yonex German Open 2005 können ab sofort u.a. bequem über ein Online-Formular auf der offiziellen Turnierwebsite www.german-open-badminton.de geordert werden. Darüber hinaus ist eine Bestellung auf einem gesonderten Vordruck per Fax sowie per Post möglich (Bestellformular unter www.german-open-badminton.de und in der DBV-Geschäftsstelle erhältlich; Ansprechpartnerin siehe unten).

Die vorbestellten Karten werden am Eingang der Ruhr-Sporthalle hinterlegt.

Eintrittskarten für die German Open Badminton Party am Samstag, 5.3.05 ab 19.00 Uhr in der Ruhr-Sporthalle sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich. Die Party ist der „krönende Abschluss“ der Turnierwoche und ist sowohl für die Öffentlichkeit als auch für Spieler, Helfer und Funktionäre gedacht.


Ticketpreise bei den Yonex German Open 2005 in Mülheim:

 

 

Tageskasse

Vorverkauf*

 

Erwachsene

Ermäßigt**

Erwachsene

Ermäßigt**

Montag

-

-

-

-

Kombi-Eintritt für Dienstag und Mittwoch

7,00 €

3,00 €

5,95 €

2,55 €

Donnerstag

14,00 €

7,00 €

11,90 €

5,95 €

Freitag

17,00 €

10,00 €

14,45 €

8,50 €

Samstag

17,00 €

10,00 €

14,45 €

8,50 €

Dauerkarte

30,00 €

18,00 €

25,50 €

15,30 €

*Vorverkauf: bis 31.1.2005 (Posteingang). **Ermäßigt: Jugendliche unter 18 Jahren, Schüler, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende, Rentner und Schwerbehinderte bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr erhalten an allen Turniertagen freien Eintritt.

Ansprechpartnerin Ticketverkauf Yonex German Open 2005
Sabine Pfeifer, Deutscher Badminton-Verband e.V. (DBV), Südstr. 25, 45470 Mülheim an der Ruhr. Tel.: 0208 – 30 82 714, Fax: 0208 – 3 58 99. E-Mail:  tickets@german-open-badminton.de. Für Bestellungen per Post ist hier ein Bestellformular im pdf-Format aufzurufen.

  

Weltelite nach 23 Jahren wieder in Mülheim 

Lesen Sie auf   www.german-open-badminton.de alles über die Preisgelderhöhung von 50000 auf 80000 Dollar durch Titelsponsor YONEX, über die Hintergründe zu Terminänderung und Verlegung der German Open von Duisburg nach Mülheim a.d. Ruhr für die nächsten vier Jahre


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.