Weltmeisterschaft U 19 2004

21. bis 30. Oktober in Richmond bei Vancouver (Kanada)

 

Individualwettbewerbe 25. bis 30.10.

 

Zur Titelseite WM U 19.

Zur Hauptseite WM U 19 2004.

Zum Mannschaftswettbewerb.

 

Zu den Tableaus im Einzelwettbewerb.

 

Drei Titel an China - Köhler & Lillie im Viertelfinale

 

Sensationaller Sieg einer Taiwanesin - Keine Europäer in den Medaillenrängen

 

(31.10.) Neben unserem Damendoppel, das das Viertelfinale erreicht hatte, schieden auch die beiden anderen verbliebenen europäischen Doppel aus Dänemark und Russland vor der Medaillenvergabe aus. Ab dem Halbfinale waren die Asiaten unter sich. Eine Sensatíon brachte das Dameneinzel. Dort setzte sich Cheng Shao Chieh aus Chinese-Taipei gegen die chinesische und koreanische Übermacht durch. Dennoch blieb China mit drei Erfolgen erfolgreichste Nation. Indonesien und vor allem Korea, dessen Team eine starke Vorstellung geboten hat, gingen leer aus. Bei der letzten WM vor zwei Jahren gelang Taiwan kein Medaillengewinn, während Singapore (je einmal Silber und Bronze) und Thailand (einmal Bronze) noch vorne mit dabei waren. 

     

Herreneinzel

Viertelfinals: CHEN Jin (CHN) - Sittichai Viboonsin (THA) 15:1 15:1

HWANG Jung Woon (KOR) - LU Qicheng  (CHN) 15:10 15:6

LEE Cheol Ho (KOR) - CHEN Tianyu (CHN) 15:5 15:10

GONG Weijie (CHN) - CHONG Wei Feng (MAS) 15:7 15:3

Halbfinals: CHEN Jin (CHN) - HWANG Jung Woon (KOR) 15:1 15:4

GONG Weijie (CHN) - LEE Cheol Ho (KOR) 8:15 15:8 17:14 

Finale: CHEN Jin (CHN) - GONG Weijie (CHN) 12:15 15:8 17:14

Dameneinzel

VF: WANG Lin (CHN) - KIM Mi Young (KOR) 13:11 13:11

LU Lan (CHN) - JANG Soo Young (KOR) 6:11 11:6 11:9 

CHENG Shao Chieh (TPE) - JIANG Yanjiao (CHN) 3:11 11:9 11:5 

HA Jung Eun (KOR) - WANG Yihan (CHN) 11:9 11:6

HF: LU Lan (CHN) - WANG Lin (CHN) o.K.

CHENG Shao Chieh (TPE) - HA Jung Eun (KOR) 11:4 11:2

F: CHENG Shao Chieh (TPE) - Lu Lan 11:7 11:5

Herrendoppel

VF: Lee  & Jung (KOR) - Vladimir MALKOV & Konstantin KHLESTOV (RUS) 15:2 15:1

Hoon & Tan (MAS) - LI Rui & CAO Liu (CHN) 15:5 15:10 

Yoo & Jeon (KOR) - FANG Chieh Min & LEE Sheng Mu (TPE) 15:5 13:15 15:7

Shen & He (CHN) - Muhamad RIZAL & I Made AGUNG (INA) 9:15 15:8 17:16

HF: Hoon & Tan (MAS) - YOO Yeon Seong & JEON Jun Bum (KOR) 15:10 17:14 

LEE YD & JUNG JY (KOR) - SHEN Ye & HE Hanbin (CHN) 17:14 11:15 15:5

F: HOON Thien How & TAN Boon Heong (MAS) - LEE Yong Dae & JUNG Jung Young (KOR) 15:6 3:15 15:12  

Damendoppel

VF: Greysia Polli & Heni Budiman (INA) - Janet Köhler & Annekatrin Lillie (GER) 15:7 15:13 

Feng & Pan (CHN) - Christinna Pedersen & Tinne Kruse (DEN) 15:5 15:4

Tian & Yu (CHN) - PARK So Ri & PARK Soo Hee (KOR) 15:1 15:2

Ha & Oh (KOR) - HSIEH Pei Chen & TSAI Pei Ling (TPE) 15:4 15:1

HF: TIAN Qing & YU Yang (CHN) - Greysia Polli & Heni Budiman (INA) 15:1 15:2 

FENG Chen & PAN Pan (CHN) - HA Jung Eun & OH Seul Ki (KOR) 15:10 15:9

F: TIAN Qing & YU Yang (CHN) - FENG Chen & PAN Pan (CHN) 15:3 15:5 

Mixed

VF: Rizal & Polli (INA) - SHEN Ye & FENG Chen (CHN) 15:10 15:12 

Lee YD & Park SH (KOR) - CHEN Hung Ling & HSIEH Pei Chen (TPE) 15:11 15:3

He & Yu (CHN) - LI Rui & TIAN Qing (CHN) 15:10 15:9

Lee SM & Cheng (TPE) - YOO Yeon Seong & HA Jung Eun (KOR) 11:15 15:12 15:9

HF: Muhamad RIZAL & Greysia POLLI (INA) - LEE Yong Dae & PARK Soo Hee (KOR) 15:5 17:15

HE Hanbin & YU Yang (CHN) - LEE Sheng Mu & CHENG Shao Chieh (TPE) 15:3 15:1

F: HE Hanbin & YU Yang (CHN) - Muhamad RIZAL & Greysia POLLI (INA) 15:12 15:12.

    

 

Janet Köhler & Annekartin Lillie...

(28.7.) ...erreichten in der Nacht zum Donnerstag das Viertelfinale. Sie schlugen ihre taiwanesischen Gegnerinnen Yang & Hung mit 15:5 15:8. Gegnerinnnen in der nächste Runde sind die Indonesierinnen Polli & Budiman. Die übrigen drei deutschen Achtelfinalisten schieden aus. 

"Ein sehr überraschendes Ergebnis", kommentierte Thomas Lohwieser den Sieg unserer beiden Mädels. "Und dann so deutlich. Die beiden haben wirklich gut gespielt, und die anderen zusätzlich auch noch schlecht. Man sah, unsere hatten viel Spass bei ihrer Leistung auf dem Feld."

Zu den indonesischen Gegnerinnen wollte er nichts sagen: "Das ist unheimlich schwer einzuschätzen. Die Indonesier allgemein sind in ihren bisherigen Spielen hier ungewöhnlich arrogant aufgetreten. Dabei war die leistung keineswegs überragend. Man kann das Leistngsvermögen kaum einschätzen." 

Mit den organisatorischen Unzulänglichkeiten hat man sich inzwischen arrangiert. "Für eine WM könnte vieles besser sein, auch die Halle ist sehr eng. Aber der Transport zum Beispiel funktioniert bestens. Außerdem arbeiten viele ehrenamtliche Helfer hier mit und die sind ungewöhnlich freundlich."

Am Sonntag fliegt die Mannschaft zurück. Vorher gibt es noch einen Tagesausflug in die Berge. "Wir haben bisher noch nichts machen können, weiter als bis zum Einkaufszentrum sind wir noch nicht gekommen." 

 

Viermal Achtelfinale...

(27.10.) ...das sorgt bei den deutschen Betreuern in Richmond für gute Stimmung.  "Wir sind sehr zufrieden", erklärt Teammanager Thomas Lohwieser gegenüber badminton.de. "Unsere haben an die guten Leistungen aus den Gruppenspielen der Mannschaft angeknüpft. Gegen England und Dänemark waren sie einfach müde. Es gab einige ganz starke Leistungen. Dieter Domke gegen den Spieler aus Singapore, aber auch schon vorher gegen den Indonesier. Auch das Herrendoppel mit Schulz und Zander und das Mixed mit Schulz und Lillie haben sehr konstant gespielt. Besonders Jan-Sören hat nicht nur optisch gute Spiele gemacht, sondern auch zählbar gute Ergebnisse. Das war in der Vergangenheit nicht immer so."

Die Chancen, dass jemand auch noch ins Viertelfinale vorstößt, beurteilt Lohwieser allerdings skeptisch: "Wenn man sieht, wie gut die Chinesen und Koreaner sind, und auch die Taiwanesen, da wird es schwer. Aber ich muss sagen, unsere haben wenigstens den Willen zu siegen und haben nicht schon vorher aufgegeben." 

 

Die Spiele der Deutschen:

 

Köhler & Lillie im Damendoppel unter den letzten acht

 

Herreneinzel (128er Feld)

Dieter Domke 

  1.Rd. frei / 2.Rd. - Ari Yuli Wahyu (INA *9/16) 15:7 15:13

  3.Rd. - Swee Hau CHEW (SIN) 17:14 15:5

  Afin. - HWANG Jung Woon (KOR *3/4) 3:15 9:15

Denis Nyenhuis - 1.Rd. frei / 2.Rd. Wei Kiat Aaron TAN (SIN *9/16) 15:11 11:15 10:15 

Jan-Sören Schulz - 1.Rd. frei / 2.Rd. Cheol Ho Lee (KOR *3/4) 4:15 5:15

Tim Zander - Chris Lee (CAN) 9:15 5:15

Dameneinzel (128er Feld)

Mona Reich

  1.Rd. - Samantha Ralph (CAN) 8:11 11:9 11:1

  2.Rd. - Elena Chernjavskaya (RUS) o.K.

  3.Rd. - Claudia Rivero Modenesi (PER) 7:11 12:13

Johanna Goliszewski 

  1.Rd. frei / 2.Rd. - Pavla Janosova (CZE) 11:7 11:3

  3.Rd. - CHENG Shao Chieh (TPE *5/8) 9:11 0:11

Annekatrin Lillie 

  1.Rd. frei / 2.Rd. - Mary Gideon (NGR) 11:4 11:2

  3.Rd. WANG Lin (CHN *3/4) 8:11 1:11

Janet Köhler - 1.Rd. frei / 2.Rd. Aparna Balan (IND) 4:11 11:5 1:11

Herrendoppel (64er Feld)

Jan-Sören Schulz & Tim Zander 

   1.Rd. - Jishnu Sanyal & Sagar Chopda (IND) 15:13 15:8

   2.Rd. - Hans-Kristian Vittinghus & Ulrik Nielsen (DEN) 15:7 15:5

   Afin. - LI Rui & CAO Liu (CHN *3/4) 10:15 8:15. 

Dieter Domke & Denis Nyenhuis - 1.Rd. o.K. / 2.Rd. Zi Liang Derek WONG & Wei Kiat Aaron TAN (SIN) 12:15 13:15

Damendoppel (64er Feld)

Janet Köhler & Annekatrin Lillie 

  1.Rd. - frei / 2.Rd. Kana Mizuma & Yuina Kimura (JPN *5/8) 15:13 11:15 15:6

  Afin. - YANG Chia Hua & HUNG Sang Ti (TPE) 15:5 15:8

  Vfin. - Greysia Polli & Heni Budiman (INA *3/4) 7:15 13:15

Johanna Goliszewski &  Mona Reich - 1.Rd. frei / 2.Rd. Christinna Pedersen & Tinne Kruse  (DEN *5/8) 2:15 1:15

Mixed (64er Feld)

Jan-Sören Schulz & Annekatrin Lillie

  1.Rd. - Wai Hong Wong & Pui Yin Yip (HKG) 15:4 15:3

  2.Rd. - Nicholas Keifer & Caroline Chee (CAN) 15:1 15:5

  Afin. - Muhamad Rizal & Greysia Polli (INA *5/8) 6:15 7:15. 

Denis Nyenhuis & Johanna Goliszewski

  1.Rd. - David Lim & Lauren Todt (USA) 15:4 15:3

  2.Rd. - JUNG Jung Young & OH Seul Ki (KOR) 9:15 3:15

Dieter Domke & Mona Reich

  1.Rd. - Abraham Otagada & Mary Gideon (NGR) 15:3 15:4

  2.Rd. - Maxim Danchenko & Anastasia Kudinova (RUS) 3:15 15:13 15:8 

Tim Zander & Janet Köhler - Sheng Mu Lee & Shao Chieh Cheng (TPE *5/8) 2:15 4:15.


Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.