Länderspiele 2004

Zur Titelseite Länderspiele.

          

Neuer Länderspielrekord 2004

Das war noch nie da: 33 Länderspiele in einem Jahr

(30.11.04) Insgesamt trugen die deutschen Nationalmannschaften (gemischt/Damen/Herren/U22) im Jahr 2004 33 Länderspiele aus. 23 davon wurden gewonnen. Mit dieser Anzahl wurde der bisherige Länderspielrekord aus dem Jahr 2002 deutlich übertroffen. Damals waren 26 Länderspiele absolviert worden. Die erfreuliche Ursache liegt vor allem darin, dass sich sowohl die Damen-, als auch die Herrenmannschaft für die Uber-/Thomas-Cup-Endrunde qualifizierten und dabei sieben weitere Spiele absolvierten. Gegner, gegen die Deutschland bislang noch nicht gespielt hatte waren Griechenland und Lettland. Damit hat der DBV seit 1954 gegen 44 Länder gespielt. Rekordgegner bleiben die Niederlande mit 50 Begegnungen vor England, gegen das 46-mal gespielt wurde. Ihr Debüt in der Nationalmannschaft gaben Karin Schnaase und Sven Eric Kastens gegen Österreich.

   

 +   +   +   +

      

Englandtour mit fünf Spielen

Im November trug unserer Nationalmannschaft in England eine Länderspielreise mit fünf Spielen in fünf Tagen aus. 

  23.11. in Portsmouth: ENG - GER 3:2

  24.11. in Hatfield: ENG - GER 3:2

  25.11. in Birmingham: ENG - GER 2:3

  26.11. in  Wigan: ENG - GER 3:2

  27.11. in North Shields: ENG - GER 2:3.

Es gab zwei Siege und drei Niederlagen.  Zu den Einzelheiten.

 +   +   +   +

Je zweimal gegen Frankreich und Österreich

Im November fanden zwei   B/U22-Länderspiele gegen Österreich statt: 

   Do 11.11. in  Hanau (LV Hessen) 5:0,  

   Fr 12.11. in Unterschleißheim (LV Bayern) 7:0.

Im September fanden zwei Länderspiele gegen Frankreich statt:

   Mi 15.9. in Barr (Frankreich) 4:1,

   Fr 17.9. in St. Ingbert (LV Saarland) 5:0.

 +   +   +   +

Bei der Thomas- und Uber Cup-Endrunde in Jakarta wurden sieben Länderspiele gemacht:

    8. Mai TC gegen Neuseeland 4:1 (= Gruppenspiele)

    9. Mai UC gegen Südafrika 4:1 (Gruppenspiele)

    9. Mai TC gegen Südkorea 0:5

  10. Mai UC gegen Chinese Taipei 1:4

  11. Mai UC gegen Indonesien 0:3 (= Achtelfinale)

  11. Mai TC gegen USA 3:0 (= Achtelfinale)

  12. Mai TC gegen Dänemark 1:3 (= Viertelfinale)

 +   +   +   +

Bei der Europameisterschaft in Genf wurden fünf Spiele gemacht:

  16. April gegen Schottland 5:0 (= Gruppenspiele)

  17. April gegen Spanien 5:0

  17. April gegen Schweden 4:1

  18. April gegen Niederlande 0:3 (= HF)

  19. April gegen England 3:2 (= Um Platz drei).

Deutschland erreichte den dritten Platz, die beste EM-Platzierung seit 32 Jahren.

 +   +   +   +

Bei der Europaqualifikation im Thomas Cup (Herren-WM) und Uber Cup (Damen-WM) in Prešov (Slovakei) wurden zwölf Spiele gemacht:

  10.2. UC gegen Griechenland 5:0 (= Gruppenspiele)

  10.2. TC gegen Lettland 5:0

  11.2. UC gegen Norwegen 5:0

  11.2. TC gegen Schottland 5:0

  12.2. UC gegen Island 5:0

  12.2. TC gegen Griechenland 5:0

  13.2. UC gegen Frankreich 3:0 (= VF)

  13.2. TC gegen Frankreich 3:0 (= VF)

  14.2. UC gegen Niederlande 3:1 (= HF)

  14.2. TC gegen England 3:2 (= HF)

  15.2. UC gegen Dänemark 2:3 (= Endspiel)

  15.2. TC gegen Dänemark 0:3 (= Endspiel)

Beide Teams qualifizierten sich als Zweitplatzierte für das Endrundenturnier in Jakarta.


Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.