Marc Zwiebler und Birgit Michels siegreich

Marc Zwiebler. Fotos: Claudia Pauli.
Birgit Michels.

Bei der Wahl zum „Spieler des Jahres 2013“ und zur „Spielerin des Jahres 2013“

 

Von Claudia Pauli

 

(06.01.2014) Marc Zwiebler und Birgit Michels (beide 1. BC Beuel) sind Deutschlands „Spieler des Jahres 2013“ bzw. „Spielerin des Jahres 2013“. Der amtierende Europameister im Herreneinzel und die Olympiafünfte im Mixed von 2012 setzten sich bei der vom Fachmagazin Badminton Sport in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Badminton-Verband (DBV) zum nunmehr siebten Mal durchgeführten Wahl jeweils deutlich gegen die Konkurrenz durch. Sowohl bei den Spielern als auch bei den Spielerinnen waren insgesamt fünf Badmintonasse nominiert worden.

 

Während sich Marc Zwiebler zum sechsten Mal – noch dazu in Folge – mit dem besonderen Titel schmücken darf, verzeichnete Birgit Michels bei der im Jahr 2007 eingeführten Abstimmung ihren vierten Sieg. Die 29-Jährige war bereits 2008, 2010 und 2011 Deutschlands „Spielerin des Jahres“.

 

Auf Marc Zwiebler, der im Herbst 2013 erstmals zu den Top 10 der Weltrangliste im Herreneinzel zählte, entfielen 53,6 Prozent der abgegebenen Stimmen. Platz zwei belegte mit einem Stimmenanteil in Höhe von 25,6 Prozent Fabian Roth (TV Refrath). Der Gymnasiast hatte im März 2013 bei den U19-Europameisterschaften den Titel im Herreneinzel geholt.

 

Für Birgit Michels, die Gewinnerin des London Grand Prix Gold 2013 und der Bitburger Badminton Open 2013 im Mixed (jeweils zusammen mit Michael Fuchs vom 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim), votierten 57,2 Prozent der Badmintonfans. Zweite wurde Claudia Vogelgsang (VfB Friedrichshafen). Die aktuelle Weltmeisterin im Dameneinzel O35 und im Mixed O35 (gemeinsam mit Maurice Niesner vom BV Gifhorn) verbuchte 18,1 Prozent aller abgegebenen Stimmen für sich.

 

Im Rahmen der 62. Deutschen Einzelmeisterschaften in Bielefeld (30. Januar bis 2. Februar 2014) werden Dietrich Heppner, der für den Leistungssport zuständige Vizepräsident im DBV, und Dr. Claudia Pauli, Chefredakteurin der Zeitschrift Badminton Sport, Marc Zwiebler und Birgit Michels die vom Meyer & Meyer Verlag anlässlich der Wahl gestifteten silbernen Wanderpokale übergeben.

 

An welchem Tag und zu welcher Uhrzeit die Ehrung erfolgen wird, erfahren Sie im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die DM auf der DBV-.

 

Die bisherigen Titelträger und Titelträgerinnen:

 

Die Wahl zum „Spieler des Jahres“ bzw. zur „Spielerin des Jahres“ wurde im November 2013 zum insgesamt siebten Mal vom Fachmagazin Badminton Sport in Zusammenarbeit mit dem DBV ausgeschrieben. Bis dato durften sich folgende Athleten und Athletinnen über die Auszeichnung freuen:

 

2007: Björn Joppien / Fabienne Deprez

2008: Marc Zwiebler / Birgit Overzier

2009: Marc Zwiebler / Juliane Schenk

2010: Marc Zwiebler / Birgit Michels (geb. Overzier)

2011: Marc Zwiebler / Birgit Michels (geb. Overzier)

2012: Marc Zwiebler / Juliane Schenk

2013: Marc Zwiebler / Birgit Michels (geb. Overzier)

  

Birgit Michels siegt bei GA-Sportlerwahl

 

(13.11.2013, CP) Die herausragenden Leistungen, welche die zweimalige Olympiateilnehmerin Birgit Michels in den vergangenen Wochen gezeigt hat, sind unter anderem von den Lesern des Bonner General-Anzeigers gewürdigt worden: Sie wählten die 29-Jährige zur „Sportlerin des Monats Oktober“.

 

London Grand Prix: Fuchs/Michels siegen im Finale

 

Von Christoph Felt

 

(06.10.2013) Die Badmintonnationalspieler Michael Fuchs (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) und Birgit Michels (1. BC Beuel) haben den Grand Prix von London im Mixed gewonnen. Im Endspiel setzten sich die beiden Deutschen mit einer souveränen Leistung gegen das englische Duo Chris Langridge und Heather Olver in zwei Sätzen durch. Nach 45 Minuten hieß es 21:19 und 21:14.

Fuchs und Michels waren bei dem mit insgesamt 120.000 US-Dollar dotierten Turnier an Nummer eins gesetzt. Die Olympiateilnehmer von 2012 wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gaben im Turnierverlauf nur einen Satz ab. Im Halbfinale hatten sie nach einem 82 Minuten langen Match die Indonesier Fadhilah/Anggraini in drei Durchgängen geschlagen.

Schon am Dienstag wird Michael Fuchs, Teamkapitän des 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim, wieder für seinen Verein auf dem Feld stehen. Beim Auswärtsspiel in Rosenheim geht es um wichtige Punkte im Kampf um die Play-off-Plätze. Gemeinsam werden Fuchs und Michels in Deutschland das nächste Mal bei den Bitburger Open (29.10. bis 03.11.2013) in Saarbrücken zu sehen sein. Bei dem Grand Prix Gold-Turnier werden sie versuchen, ihren Erfolg von London zu wiederholen.

  

Olympia-Qualifikation erneut geschafft!

(Mai/Juni 2012, CP) Birgit Michels (1. BC Beuel) hat sich zum zweiten Mal nach 2008 für die Teilnahme an den Olympischen Spielen qualifiziert. In London wird sie gemeinsam mit Michael Fuchs (1. BC Bischmisheim) im Mixed antreten. badminton.de gratuliert herzlich zu diesem Erfolg! Lesen Sie die

-          Pressemitteilung zur Qualifikation

-          Pressemitteilung zur Nominierung

 

Stars: Siegerinterview mit Michael Fuchs und Birgit Michels

(09.02.2012, CP) Video-Interview anlässlich der 60. Deutschen Einzelmeisterschaften im Badminton in Bielefeld (2. bis 5. Februar 2012): Christian Holzmacher spricht mit Michael Fuchs und Birgit Michels nach dem gewonnenen Finale im MixedHier geht´s zum Video …

 

Stars: Siegerinterview mit Sandra Marinello und Birgit Michels

(07.02.2012, CP) Video-Interview anlässlich der 60. Deutschen Einzelmeisterschaften im Badminton in Bielefeld (2. bis 5. Februar 2012). Christian Holzmacher spricht mit Sandra Marinello und Birgit Michels nach dem gewonnenen Finale im Damendoppel. Hier geht´s zum Video …

 

Birgit Michels und Marc Zwiebler geehrt

(04.02.2012, CP) Traditionell werden im Rahmen der Deutschen Einzelmeisterschaften der „Spieler des Jahres“ und die „Spielerin des Jahres“ geehrt. Bei der vom Deutschen Badminton-Verband (DBV) und vom Fachmagazin Badminton Sport durchgeführten Wahl votierten auch 2011 die Badmintonfans für Marc Zwiebler und Birgit Michels (beide 1. BC Beuel). Dietrich Heppner, der für den Leistungssport zuständige DBV-Vizepräsident, und Dr. Claudia Pauli, Chefredakteurin der Zeitschrift Badminton Sport überreichten Birgit Michels und Marc Zwiebler am Halbfinaltag der Titelkämpfe in Bielefeld die vom Meyer & Meyer Verlag anlässlich der Wahl gestifteten Wanderpokale. Hier geht´s zum Video …

 

Titelgewinn für Birgit Michels

(22.12.2011, Andreas Kruse) Bei ihrem letzten Turniereinsatz des Kalenderjahres hat Birgit Michels vom 1. BC Beuel zusammen mit ihrer Spielpartnerin Sandra Marinello (1. BC Düren) ihren zweiten Damendoppeltitel geholt. Im Finale besiegten die Weltranglisten-22. die Koreanerinnen A Reum Choi/Hyun Young Yoo nach einem abgewehrten Matchball mit 21:18 18:21 24:22, bei einer Spielzeit von 64 Minuten.

Unterdessen ist für Ingo Kindervater (1. BC Beuel) das Jahr noch nicht beendet. Er spielt seit gestern mit Partner Johannes Schöttler (1. BC Bischmisheim) die India Open in Lucknow, die für die beiden bestenfalls bis 25. Dezember laufen.

 

Silvester ohne den Ehemann

Foto: Claudia Pauli.

(15.12.2011, CP) Viele von Ihnen, liebe Badmintonfans, wissen sicherlich schon seit Wochen, wie sie die Weihnachtsfeiertage verbringen und Silvester feiern werden – nicht zuletzt deshalb, weil sich über die Jahre bestimmte Traditionen entwickelt haben, an denen auch 2011 festgehalten wird. Doch wie verbringen eigentlich die Spitzenspielerinnen und -spieler des DBV das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel? Ist die Situation in diesem Jahr aufgrund der laufenden Olympiaqualifikation eventuell eine ganz besondere? badminton.de hat sich unter den Top-Leuten umgehört. Nachfolgend schildert die zweifache Deutsche Meisterin von 2011, Birgit Michels (27), ihre Pläne:

 

Ich verbringe die Weihnachtsfeiertage immer mit der Familie. Da wir so viel unterwegs und nicht wirklich oft zu Hause sind, tut es immer sehr gut, sich an den drei Tagen ganz der Familie zu widmen. Da ich eh ein Familienmensch bin, freue ich mich immer wahnsinnig darauf! An Heiligabend gibt es bei uns immer Raclette – sehr lecker … Das Training darf man natürlich auch nicht ganz vergessen, das gehört einfach mit dazu und ist sehr wichtig, damit man nicht ganz raus kommt. Vom 27. bis zum 30. Dezember haben wir einen Lehrgang in Saarbrücken, bevor es bereits wieder nach Asien geht. Dieses Jahr werden wir Silvester in Korea verbringen. Da die Korea Open sehr früh im Januar losgehen, müssen wir schon Ende Dezember anreisen – genau gesagt am 31.12. Das heißt auch, dass ich diesmal Silvester ohne meinen Mann sein werde. Aber wir wissen ja, wofür wir es machen, und dass es eine einmalige Geschichte ist. Deshalb ist es ok. Sonst unternehme ich Silvester immer etwas mit meinem Mann und Freunden.“

 

Sandra Marinello und Birgit Michels im Video-Interview

 

(08.08.2011, CP) Video-Interview mit den Deutschen Badminton-Meisterinnen im Damendoppel, Sandra Marinello (r.) und Birgit Michels, nach ihrem Auftaktsieg am 8. August 2011 bei den Individual-Weltmeisterschaften in London. Erstrundengegnerinnen waren Hsieh Pei Chen und Wang Pei Rong aus Taiwan. Hier geht´s zum Video …

 

 

Sandra Marinello und Birgit Michels im Video-Interview

(07.07.2011, CP) Die Deutschen Meisterinnen im Damendoppel, Sandra Marinello und Birgit Michels, legten Anfang Juli gewissermaßen einen „Zwischenstopp“ in Deutschland ein: Nach drei Turnieren in Asien im Juni beginnen sie am 8. Juli bereits eine Nordamerika-Tour. Im Video-Interview blicken die Weltranglisten-17. auf die vergangenen Wochen zurück und auf die anstehenden Turniere, inklusive der Individual-WM in London, voraus. Hier geht´s zum Video …

 

   

Die Ehrung zum "Spieler des Jahres 2010" und zur "Spielerin des Jahres 2010" als Video

(07.02.2011, CP) Am 5. Februar wurden im Rahmen der 59. Deutschen Einzelmeisterschaften Marc Zwiebler und Birgit Michels als "Spieler des Jahres 2010" und als "Spielerin des Jahres 2010" ausgezeichnet. Hier können Sie die Zeremonie in bewegten Bildern nachvollziehen ...

 

Birgit Michels ist die "Spielerin des Jahres 2010"

(03.01.2011, CP) Die 26-Jährige gewann zum zweiten Mal nach 2008 die vom DBV und von der DBV-Verbandszeitschrift Badminton Sport ausgeschriebene Wahl. Lesen Sie mehr ...

 

Aus „Birgit Overzier“ wurde „Birgit Michels“

Das glückliche Paar am 10. Dezember 2010. Foto: privat.

(15.12.2010, CP) Nationalspielerin Birgit Overzier ist in den Hafen der Ehe eingelaufen: Am 10. Dezember 2010 heiratete die 26 Jahre alte Spezialistin für Damendoppel und Mixed ihren langjährigen Lebensgefährten Torben Michels. Die standesamtliche Trauung fand im Standesamt Pulheim-Canishof statt. Da die US Open-Gewinnerin im Mixed den Nachnamen ihres Ehemanns annahm, ist sie in den Ergebnis- und Ranglisten ab sofort unter „Birgit Michels“ zu finden. badminton.de gratuliert Birgit und Torben Michels herzlich zur Vermählung und wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft.

 

    

Historische Weltranglistenpositionen

(26.11.2010) Deutschlands Badmintonasse sind in der Weltrangliste derzeit so gut platziert wie noch nie zuvor: Erstmals in der Geschichte ist der DBV in zwei Disziplinen gleichzeitig in den Top 10 vertreten, zudem zählen erstmals in allen fünf Disziplinen zeitgleich deutsche Spielerinnen bzw. Spieler zu den Top 20 der Welt. Lesen Sie die entsprechende Pressemitteilung dazu ...

 

Erstmals in den Top 10!

(26.11.2010, CP) Die deutsche Nationalspielerin Birgit Overzier (1. BC Beuel) eilt derzeit von Erfolg zu Erfolg. Speziell im Mixed erzielte die 26 Jahre alte gebürtige Kölnerin, gemeinsam mit ihrem zwei Jahre älteren Doppelpartner Michael Fuchs (1. BC Bischmisheim), in den vergangenen Wochen und Monaten herausragende Ergebnisse. Der Lohn: In der Weltrangliste verbesserte sich das deutsche Duo binnen etwa fünf Monaten um sage und schreibe 179 (!) Plätze und zählt als derzeit neuntbeste Paarung der Welt nun erstmals zu den Top 10. Derart hervorragend war Birgit Overzier – genauso wie Michael Fuchs – noch nie in ihrer Karriere platziert. Lesen Sie mehr …

  

Drei Titel für den DBV

(21.11.2010, CP) Bei den Norwegian International holten in drei der fünf Disziplinen Athletinnen und Athleten des DBV den Titel. Unter anderem durfte sich Birgit Overzier über einen Siegerscheck freuen.

Zur Pressemitteilung vom 21.11.2010 dazu ...

  

Ein Turnier der Rekorde

(07.11.2010) Birgit Overzier und weitere deutsche Badmintonasse haben bei den French Open (2. bis 7. November 2010) in Paris Geschichte geschrieben: Erstmals bei einem Super Series-Turnier fanden gleich zwei Endspiele unter deutscher Beteiligung statt.

Zur Pressemitteilung vom 06.11.2010 dazu ...

Zur Pressemitteilung vom 07.11.2010 dazu ...

  

Prima Erfolg: Birgit Overzier bei Denmark Open im Viertelfinale

(30.10.2010, CP) Bei dem mit 200.000 US-Dollar dotierten Super Series-Turnier in Odense erreichte die 26-Jährige im Mixed gemeinsam mit Michael Fuchs die Runde der besten acht Paarungen. Im Damendoppel stand Birgit Overzier an der Seite von Sandra Marinello im Achtelfinale. Weitere Informationen zu den Denmark Open ...

  

Birgit Overzier war bei der Individual-WM dabei

(27.08.2010, CP) Hier geht´s zu den Pressemitteilungen von den Titelkämpfen, die vom 23. bis 29. August in Paris stattfanden ...

 

Birgit Overzier und Sandra Marinello im Video-Interview

(20.08.2010) Beide Damen haben sich sowohl im Mixed als auch im Damendoppel für die Weltmeisterschaften in Paris qualifiziert. Was sich die langjährigen Nationalspielerinnen für die Titelkämpfe in der Disziplin vorgenommen haben, in der sie 2009 und 2010 die Goldmedaille bei den nationalen Meisterschaften gewannen, erfahren Sie direkt von Birgit Overzier und Sandra Marinello. Hier geht´s zum Video ...

 

Birgit Overzier im Video-Interview

(29.07.2010, CP) Wie die 25-Jährige die Nordamerika-Tour erlebt hat und welche Chancen sie sich für die anstehenden Weltmeisterschaften sowie die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 ausrechnet, erfahren Sie hier von ihr selbst ...

 

Fuchs/Overzier mit erstem Titelgewinn

(25.07.2010, CP) Dank mehrerer Weltklasse-Vorstellungen in Folge haben sich die deutschen Badmintonasse Michael Fuchs und Birgit Overzier ihren ersten gemeinsamen Titelgewinn beschert - und das gleich bei einem Turnier der Kategorie Grand Prix Gold! Das Duo setzte sich im Finale der mit 120.000 US-Dollar dotierten US Open in Kalifornien durch. Noch nie zuvor war es einer deutschen Paarung gelungen, bei einem Turnier dieser Kategorie den Sieg zu erringen.

Birgit Overzier hatte vorher wohl schon bei einem Grand Prix-Turnier gewonnen: 2007, bei den Bitburger SaarLorLux Badminton Open, siegte sie ebenfalls im Mixed - damals allerdings zusammen mit ihrem langjährigen Doppelpartner Kristof Hopp.  

Lesen Sie die Pressemitteilung dazu ...

 

Sensationelle Leistungen der DBV-Asse bei den Dutch Open

(19.10.2009) Hervorragend haben sich die Spielerinnen und Spieler des Deutschen Badminton-Verbandes e. V. (DBV) bei den Dutch Open in Almere (13.-18.10.2009) präsentiert.

 

„Das war für den DBV eines der besten Turniere. Wen unsere Athletinnen und Athleten alles geschlagen haben, war sensationell: Kristof Hopp und Johannes Schöttler besiegten zum Beispiel die derzeit besten indischen Doppelspieler in zwei Sätzen, Michael Fuchs und Ingo Kindervater die besten Russen. Bei der Mixed-Team-EM Anfang des Jahres mussten unsere Spieler gegen das Duo noch eine Zweisatz-Niederlage einstecken. Auch unser erfolgreichstes Damendoppel hat bei den Dutch Open Top-Gegner geschlagen“, sagte Boris Reichel, Bundestrainer Damendoppel, begeistert. Schließlich treten bei Grand Prix-Turnieren die weltbesten Badmintonspielerinnen und –spieler gegeneinander an.

 

Gleich drei deutsche Paarungen erreichten bei dem mit 50.000 US-Dollar dotierten Turnier das Finale. Dabei kam es im Herrendoppel zur Neuauflage des Finals der Deutschen Meisterschaften 2009: Kristof Hopp/Johannes Schöttler (beide 1. BC Bischmisheim) trafen auf Michael Fuchs/Ingo Kindervater (1. BC Bischmisheim/1. BC Beuel). Auch in Almere setzten sich Kristof Hopp und Johannes Schöttler durch. Sie gingen nach 33 Minuten und einem 21:15, 21:16-Erfolg über ihre Nationalmannschaftskollegen als Sieger vom Court. Für Kristof Hopp und Johannes Schöttler, die erst seit Herbst 2008 gemeinsam bei Turnieren antreten, ist dies der erste Titelgewinn bei einem Grand Prix-Turnier.

 

Glücklich durften auch Birgit Overzier und Sandra Marinello (1. BC Beuel/1. BC Düren) über ihr Abschneiden bei den Dutch Open sein, bei denen sie einen ihrer größten Erfolge verbuchten. Die Badmintonasse, die am Bundesstützpunkt der Damen in Mülheim an der Ruhr trainieren, mussten sich erst im Endspiel geschlagen geben. Darin unterlagen die Deutschen Meisterinnen mit 13:21, 17:21 den russischen EM-Dritten Valeria Sorokina/Nina Vislova, die bei den Dutch Open als Topgesetzte an den Start gingen. Anfang Oktober hatten Birgit Overzier/Sandra Marinello bereits bei den Bitburger SaarLorLux Badminton Open, ebenfalls ein Grand Prix-Turnier, mit dem Einzug ins Halbfinale überzeugt.

 

Sehr erfreulich auch die Leistung von Carola Bott: Die Spezialistin für Dameneinzel erreichte bei den Dutch Open das Halbfinale und betrat damit ebenfalls Neuland bei einem Grand Prix-Turnier. In der Vorschlussrunde unterlag die Deutsche der an Nummer zwei gesetzten Lokalmatadorin Judith Meulendijks aus den Niederlanden nach einer tollen Leistung mit 13:21, 16:21.

 

 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.