30.07.2015

Special Olympic World Games: Die Spiele von Los Angeles sind eröffnet

Die Eröffnungsfeier und die Eingruppierung der Athleten in Leistungsklassen, die sogenannte "Divisionierung", haben stattgefunden. Ulrich Grill berichtet von den Tagen vor Beginn der Wettkämpfe.

Die Eröffnungsfeier am vergangenen Samstag war sicherlich der emotionale Höhepunkt für unsere Mannschaft, wenn auch - wie mir Spieler/Spielerinnen und Headcoach Andrea Mönch berichteten - diese von der Show mit Stevie Wonder und Avril Lavigne nichts gesehen haben.
Nach zwei Tagen Divisionierung, der Eingruppierung der Athleten in Leistungsklassen, folgten Training bzw. bei vielen Mannschaften so auch der Deutschen mit Nicole Büttgenbach, Jacqueline Landsmann, Andrej Lamert und Peter Wenzel ein Ruhetag.
Ein Höhepunkt nach Abschluss der Divisionierung war sicherlich die Präsentation der "Unified Experience" mit Michelle Kwan und vielen anderen prominenten Sportgrössen. Begleitet vom Sender ESPN konnte dieser Promotion-Wettbewerb auch im TV verfolgt werden. Entsprechend war der Hype in der Halle.
Beim Unified Sport geht es darum, dass Partner/innen mit und ohne geistigen Einschränkungen gemeinsam Sport erleben. Neben den Wettbewerben im Einzel/Doppel/Mixed wird daher diesmal auch eine Konkurrenz - ohne deutsche Beteiligung - im Unified Badminton ausgetragen. Am Mittwoch sowie Donnerstag stehen die Einzel an, bevor die Wettbewerbe am den folgenden beiden Tagen mit den Doppelkonkurrenzen und abschließend dem Unified Badminton fortgesetzt werden.

Weitere Informationen bieten...
...die Website von SO Deutschland...
...die Veranstaltungswebsite LA2015.ORG.
Kostenfreie Videos - auch von der Eröffnungsveranstaltung der Weltspiele - gibt es unter 
http://www.espnplayer.com/espnplayer/console. Dort oben rechts den Button "Special Olympics" anklicken.

 Special Olympic World Games: Zum Abschluss gab es noch Silber im Mixed - 04-08-15 12:41
 Bei den Special Olympic World Games in Los Angeles ist auch Badminton mit dabei - 27-07-15 10:31


zurück zur Übersicht

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.